250. Eintrag zur Affäre Snowden

München,
10.12.2013

250. Eintrag zur Affäre Snowden

Es wird nicht ruhiger um die Affäre Snowden. PR-COM hat heute das 250. Ereignis in seiner Snowden-Chronologie vermerkt.

Anfang November hat die PR- und Kommunikationsagentur PR-COM eine Chronologie der Ereignisse rund um die Affäre Snowden veröffentlicht. In nur rund einem Monat ist die tabellarische Aufbereitung um 60 neue Einträge angewachsen und enthält nunmehr 250 Vorfälle nebst Kurzbeschreibungen und Quellennachweisen. 

Die Tragweite der Ausspähungen von NSA und anderen Geheimdiensten aus Australien, Frankreich, Großbritannien oder Schweden wächst von Tag zu Tag. Nicht nur Bürger, auch die Wirtschaft fordern mittlerweile öffentlich und mit Nachdruck eine Mäßigung der Überwachungs-Aktivitäten. Wie kaum ein anderes Phänomen hat die Affäre Snowden das Vertrauen in die Politik erschüttert. Angesichts zehntausender Dokumente, die Whistleblower Edward Snowden entwendet haben soll, ist kein Ende der Affäre in Sicht.

Um die zahlreichen Ereignisse übersichtlich zusammenzufassen, hatte PR-COM im Rahmen des "Projekt Datenschutz" im vergangenen November die Website www.affaere-snowden.de ins Leben gerufen. Tagesaktuell werden alle Geschehnisse und ihre Auswirkungen chronologisch dargestellt.

PR-COM in München ist eine der führenden deutschen Agenturen für strategische Unternehmenskommunikation und PR in der IT- und Telekommunikationsbranche. Die 35 festen Mitarbeiter betreuen ihre Kunden in spezialisierten Teams: Die eigene Redaktion bringt profunde Fachexpertise ein, die Account Manager konzentrieren sich auf die strategische und operative PR. In allen Aspekten der Kommunikation agiert PR-COM kompromisslos qualitäts- und erfolgsorientiert. Zu den rund 30 Beratungskunden der Agentur gehören unter anderem Dell, Red Hat und Toshiba. Mehr Informationen sind unter www.pr-com.de abrufbar.

Weitere Informationen: 

PR-COM GmbH
Sabine Felber
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.felber@pr-com.de
www.pr-com.de