Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überlegene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt über 2.700 Mitarbeiter. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen Allianz, Commerzbank, Münchener Rück, Hannover Rück, Union Investment, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, Zurich Versicherung, DEVK, DAK, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT), DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen unter www.adesso.de oder:
Unternehmens-Blog: http://blog.adesso.de 
Twitter: http://twitter.com/#!/adessoAG 
Facebook: http://www.facebook.com/adessoAG

adesso

News

  • Dortmund,
    17.04.2018

    Der IT-Dienstleister adesso hat für Mercedes-Benz-Fahrer eine Chatbot-Plattform entwickelt. Die Marktneuheit stellt unter dem Namen „Ask Mercedes“ intelligenten Content rund um das Fahrzeug bereit. Auf Deutsch steht der Service voraussichtlich ab Sommer 2018 zur Verfügung.

    „Ask Mercedes“ heißt der erste digitale, interaktive Assistent für Mercedes-Fahrer, die sich über ihr neues Fahrzeug und dessen Bedienung informieren möchten. Statt im Handbuch nach Stichworten zu blättern, kann der Autofahrer mit dem Chatbot „Mercedes“ via Smartphone-App kommunizieren und ihm Fragen rund um die Nutzung seines Wagens stellen: Was ist das für eine Taste in der Mittelkonsole? Wie kann ich mein Handy mit dem Fahrzeug koppeln? Was heißt „Sport+“?

  • Essen,
    04.04.2018

    Das Essener Start-up soccerwatch.tv vermeldet einen hochkarätigen Neuzugang.Der ehemalige DFB-Manager Stefan Ludwig steht dem Streamingdienst für die Live-Übertragung von Amateurfußball im Internet ab sofort als strategischer Berater zur Seite.

    Mit Stefan Ludwig konnte soccerwatch.tv einen ausgewiesenen Sport- und Medienfachmann als Berater für sein Management und seine Gesellschafter verpflichten. Aktuell ist der 47-jährige Interims-Geschäftsführer der Deutschen Sport Marketing GmbH, zuvor trieb er fünf Jahre lang als Manager in der Frankfurter Zentrale des Deutschen Fußballbunds die Digitalisierung des Verbands und seiner Landesverbände voran. Dabei verantwortete Ludwig unter anderem die technische und wirtschaftliche Leitung der Amateurfußball-Plattform fussball.de.

  • München,
    03.04.2018

    Die adesso AG hat mit Vorlage des Konzernabschlusses 2017 ihre angepasste Prognose übertroffen. Bei Umsatz und Gewinn (EBITDA) wurden im Geschäftsjahr 2017 neue Höchstwerte erzielt. Der Umsatz konnte um 23 Prozent auf 321,6 Millionen Euro und das operative Ergebnis EBITDA um 8 Prozent auf 25,4 Millionen Euro gesteigert werden. Bei Fortführung der ambitionierten Wachstumsstrategie und höheren Investitionen in die Entwicklung eigener Produkte wird 2018 mit einer weiteren Steigerung von Umsatz und EBITDA gerechnet.

    Nach einem guten vierten Quartal 2017 mit neuen Höchstwerten bei Umsatz (88,1 Millionen Euro) und EBITDA (9,0 Millionen Euro) schließt adesso das Jahr 2017 erfolgreich ab. Das organische Wachstum betrug im Jubiläumsjahr – adesso feierte 2017 sein 20-jähriges Bestehen – 19 Prozent und unterstreicht die Innovations- und Wachstumsstärke des Unternehmens. 

  • Dortmund/Frankfurt,
    28.03.2018

    Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen bietet ab sofort ihren Großkunden im Immobilien- und Firmenbereich moderne 360°-Informationsportale an. Damit ist eine vollständige Sicht auf die bestehende Geschäftsbeziehung möglich. Mit der Systementwicklung wurde der IT-Dienstleister adesso beauftragt, der das Vorhaben als Generalunternehmer mit dem Portalhersteller Crealogix umgesetzt hat.

    adesso entwickelte für die Helaba einen Online-Datenraum, den sich die Bank zukünftig mit ihren Großkunden und gewerblichen Immobilienfinanzierungskunden teilt. Über die sichere Einbindung der bestandsführenden Systeme der Helaba und intuitiv zu bedienender Dashboards erhält der Kunde zukünftig einen vollständigen Zugang mit 360°-Sicht auf alle relevanten Informationen. Hier können die Geschäftspartner Daten und Dokumente zu allen Vorgängen, wie beispielsweise dem Kreditbearbeitungsprozess, hochladen, dokumentieren und austauschen.

  • Dortmund,
    21.03.2018

    Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018 – Great Place to Work©

    Der IT-Dienstleister adesso AG wurde beim Wettbewerb „Great Place to Work©“ erneut als bester Arbeitgeber in Deutschland in der ITK-Branche ausgezeichnet (Kategorie: Über 1.000 Mitarbeitende). Gestern Abend wurden in München die Preise im Branchenwettbewerb vergeben. Im branchenübergreifenden Firmenranking, an dem sich rund 740 Unternehmen aller Größen und Branchen beteiligt hatten, kam adesso bundesweit auf den 4. Rang in der Größenklasse 501 bis 2.000 Mitarbeiter.

  • Dortmund,
    15.03.2018

    Das Analystenhaus Celent hat das Verwaltungssystem für Lebensversicherer in|sure PSLife mit dem internationalen „XCelent Technology Award 2017“ prämiert. Die Softwarelösung von adesso insurance solutions erhält die Auszeichnung nach 2013 bereits zum zweiten Mal.

    Für den aktuellen Bericht „EMEA Policy Administration Systems 2017: Life, Annuities, and Pension ABCD Vendor View“ untersuchte Celent die Systeme von 38 internationalen IT-Anbietern für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche. In der Kategorie „Advanced Technology“ belegte die adesso-Lösung in|sure PSLife, ein Verwaltungssystem für Lebensversicherer, den ersten Platz. 

  • Dortmund,
    05.03.2018

    Der IT-Dienstleister adesso holt die Lotterie-Expertin Miriam Lindhorst (42) an Bord. Die erfahrene Managerin war Geschäftsführerin des internationalen Konzerns Novomatic Lottery Solutions und hier zuletzt zuständig für den Betrieb der katalanischen Staatslotterie.

    Miriam Lindhorst wird ab sofort ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Kontakte aus der Lotterie- und Gamingtechnologie-Industrie exklusiv für adesso und dessen Kunden einbringen. Die Volljuristin und Diplom-Informatikerin verfügt über fünfzehn Jahre Erfahrung in der Gaming-Branche und leitete von November 2014 bis Juli 2016 die Geschäfte des Technologiekonzerns Novomatic Lottery Solutions (NLS), eines europaweit führenden Anbieters im Bereich Gaming.

  • Hamburg,
    02.03.2018

    Der Health Executives Day 2018 von adesso und der Versicherungstochter adesso insurance solutions vergab gestern Abend erstmalig den Innovationspreis für die deutsche Krankenversicherung: Der „KV Innovationspreis 2018“ für innovative Produkt- und Servicelösungen im Bereich der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung geht an die Unternehmen ottonova und Central.

    Eine unabhängige Jury aus Experten der Versicherungswirtschaft und des Gesundheitswesens hat unter den fünf Finalisten aus dem Kreis deutscher Krankenversicherer zwei gleichermaßen herausragende Digitalisierungsideen als Sieger gekürt. Dazu der Juryvorsitzende Prof. Dr. Peter Maas von der Universität St. Gallen: „Zwei Ansätze waren – jeder auf seine Art – so überzeugend, dass wir uns nicht für einen einzelnen Sieger entscheiden konnten. Unsere Sieger-Doppelspitze zeigt anschaulich, wie innovativ der Gesundheitsbereich aktuell unterwegs ist.“

  • Dortmund,
    19.02.2018

    Die adesso-Konzerngesellschaft adesso insurance solutions GmbH übernimmt vollständig die FABIS Sales Solutions GmbH & Co. KG aus Bamberg und erweitert hierdurch das eigene Produktportfolio um Standardmodule für die Vertriebssteuerung und Provisionsabrechnung. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde in Dortmund unterzeichnet. Als Kaufpreis für das seit rund 30 Jahren im Bereich der Provisionsabrechnung etablierte Unternehmen wurden 1,5 Millionen Euro in bar vereinbart. Die Zahlung erfolgt aus liquiden Mitteln der adesso insurance solutions GmbH. Das Unternehmen FABIS soll zeitnah auf die adesso insurance solutions GmbH verschmolzen werden. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter von FABIS wird das Produktmanagement des Bereichs bei der adesso insurance solutions in verantwortungsvoller Position fortführen und innerhalb der adesso Group weiterentwickeln.

  • Dortmund/München,
    05.02.2018

    inQventures, der Start-up-Inkubator des IT-Dienstleisters adesso, lädt zum zweiten Pitch-Event für Start-ups ein. Das „Start-up Boostival“ findet am 19. April 2018 in München statt und prämiert das Jungunternehmen mit der besten Geschäftsidee. Interessierte Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum können sich bis zum 6. April bewerben.

  • Zürich,
    02.02.2018

    Der IT-Dienstleister adesso Schweiz AG lud gestern zum jährlich stattfindenden Neujahrszyklus ein. Rund 200 Gäste folgten der Einladung und kamen in den Genuss eines attraktiven Programms mit zwei hochkarätigen Referenten.

    Am gestrigen Abend stellte die adesso mit der etwas provokativen Fragestellung „Business Transformation. Done?“ einen Abend lang den unaufhaltsamen Fortschritt der Digitalisierung und deren zukünftige Entwicklung ins Zentrum der Veranstaltung. Mit Isabel Steiner, ehemals CTO von siroop und aktuell Produktmanagerin bei YouTube, und Thierry Kneissler, CEO der TWINT AG, referierten zwei ausgewiesene Fachspezialisten und präsentierten dabei Beispiele aus ihren eigenen Unternehmen und Tätigkeitsfeldern.

  • München,
    29.01.2018

    soccerwatch.tv erhält namhafte Verstärkung: Das Essener Start-up kann ab sofort auf die Unterstützung von Prof. Dr. Michael Welling bauen. Der Wirtschaftswissenschaftler, Hochschullehrer und Fußball-Manager hat zum Monatsende seine Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender bei Rot-Weiss Essen beendet und wird künftig als Berater für soccerwatch.tv tätig sein.

    Über sieben Jahre war Michael Welling der Macher und das Gesicht des Essener Traditionsklubs. Zudem lehrt der 46-Jährige als Professor für Sport Management an der University of Applied Science Europe (UE) in Iserlohn Fußball-Management. Durch seine Tätigkeit bei Rot-Weiss Essen verfügt Welling über große Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Profisport und dem Amateurbereich und kennt so die Bedürfnisse und Rahmenbedingungen auch bei unterklassigen Vereinen genau.

  • Dortmund,
    17.01.2018

    Die adesso AG erläutert, wie Unternehmen mit der Kombination aus Customer Experience Management (CEM) und Customer Relationship Management (CRM) den Brückenschlag zwischen klassischem und Online-Vertrieb erfolgreich meistern.

    Bei vielen Unternehmen mit aufwändigen und langwierigen Vertriebsprozessen, etwa Maschinenbauern oder Herstellern hochwertiger Konsumgüter, bilden CRM-Systeme die zentrale Plattform für die Planung, Steuerung und Nachverfolgung der Verkaufsabläufe. Diese haben natürlich ihre Berechtigung, greifen allerdings in Zeiten der Digitalisierung zu kurz. Denn sie kommen immer erst dann ins Spiel, wenn der erste direkte Kontakt mit einem potenziellen Kunden stattgefunden hat.

  • Dortmund,
    15.01.2018

    Der IT-Dienstleister adesso AG wird seine Lösungen für die Digitalisierung in diesem Jahr wieder auf der E-world energy & water 2018, der Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft, päsentieren. Hier finden sich vom 6. bis 8. Februar 2018 Unternehmen der Energiebranche und deren Dienstleister in Essen ein, um über die Energieversorgung der Zukunft zu diskutieren.

    Der Energiemarkt durchläuft seit einiger Zeit einen grundlegenden Wandel. Erneuerbare Energiequellen werden zunehmend Erdöl und Erdgas ersetzen, neue Speichertechnologien und dezentrale Versorgungskonzepte gewinnen an Bedeutung. Im Zuge dieser Energiewende sind weitreichende Innovationen erforderlich. adesso legt auf der Messe den Schwerpunkt auf die topaktuellen Branchenthemen „E-Mobility“ und „Virtuelle Kraftwerke“.

  • Dortmund,
    11.01.2018

    Der IT-Dienstleister adesso AG stockt seine Anteile an der Dortmunder com2m GmbH von bislang knapp 25 Prozent auf eine Mehrheitsbeteiligung von nunmehr rund 60 Prozent auf. com2m ist ein Spezialist auf den Gebieten „Internet of Things“ (IoT) und „Maschine-zu-Maschine-Kommunikation“ (M2M). Hier werden mit Sensoren ausgestattete Maschinen, Geräte und Objekte für neue Geschäftsmodelle miteinander vernetzt. Das Kernprodukt von com2m ist eine skalierbare IoT-Plattform zur Entwicklung und für den Betrieb von IoT- und Industrie-4.0-Lösungen.

    Das Internet der Dinge boomt und die Nachfrage auf Unternehmensseite nach Beratung und Lösungen in diesem Segment nimmt dynamisch zu. Bietet es doch ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um Prozesse und Dienstleistungen in Wirtschaft und Industrie zu optimieren und neue, wirtschaftlich interessante Lösungen zu etablieren. Seit Anfang 2016 arbeitet adesso dafür mit der com2m GmbH  zusammen. Die IoT-Plattform des Unternehmens diente adesso schon als Grundlage für erste größere Gemeinschaftsprojekte.

  • Dortmund,
    10.01.2018

    Als Senior UX Designer Michael Schiblon am 2. Januar 2018 seine neue Stelle antrat, war das für adesso ein ganz besonderes Ereignis – denn Schiblon ist der 3000. Mitarbeiter des IT-Dienstleisters. Diese Zahl steht symbolisch für den enormen Mitarbeiteranstieg des Unternehmens, das seine ehrgeizigen Wachstumspläne konsequent umsetzt.

    Michael Schiblon hat sich für ein Unternehmen auf klarem Wachstumskurs entschieden. Die nunmehr 3000 Köpfe zählende adesso Group hat allein im Jahr 2017 über 700 neue Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit eingestellt. Den stärksten absoluten Zuwachs verzeichnete dabei die adesso AG, die die größte operative Geschäftseinheit darstellt. Aber auch Tochterunternehmen wie adesso insurance solutions oder ARITHNEA legten bei den Mitarbeiterzahlen kräftig zu. Die Auslandsgesellschaft adesso Türkei konnte ihre Belegschaft sogar verdoppeln.

  • Dortmund,
    09.01.2018

    Wollen Kompositversicherer ihre Zukunftsfähigkeit sicherstellen, müssen sie die exponentiell steigenden Datenmengen und die Methoden zu ihrer Analyse beherrschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von adesso insurance solutions und den Versicherungsforen Leipzig.

  • Dortmund,
    08.01.2018

    Die adesso AG hat den Zuschlag für ein viertes, agiles Festpreisprojekt bei der GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte erhalten: Im Projekt MAVI wird adesso die Eigenentwicklung MARS an die neue, derzeit entstehende Systemlandschaft der GEMA anpassen. Das Projekt hat eine Laufzeit von 20 Monaten und umfasst ein Auftragsvolumen von 2,4 Millionen Euro.

    Die GEMA modernisiert seit rund drei Jahren ihre bestehenden Softwaresysteme anhand einer ausgefeilten Roadmap, genannt VISTA, für eine zukunftsfähige Gesamtsystem-Architektur. Dabei werden auch in den kommenden zwei Jahren Altsysteme sukzessive durch Neuentwicklungen ausgetauscht. Für diesen ambitionierten Modernisierungsfahrplan wird die GEMA von adesso als IT-Dienstleistungspartner begleitet.

  • Mannheim,
    18.12.2017

    Das neue Bestandsführungssystem in der Unfallversicherung wurde dank der Zusammenarbeit zwischen der INTER Versicherungsgruppe und der adesso insurance solutions erfolgreich Mitte Dezember dieses Jahres produktiv gesetzt. Die komplette Vertragsbestandsführung für das Neugeschäft erfolgt nun durch das neue System in|sure General Policy.

    Die Ablösung ihrer hostbasierten Systeme für die Bestandsführung und das Schadenmanagement in der Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung (SHU) ist für die INTER Versicherungsgruppe ein Teilziel auf dem Weg zur Einführung einer neuen IT-Landschaft. Basis dieser neuen Landschaft ist eine gemeinsame Technologieplattform für alle Bestandsführungs- sowie Schaden-/Leistungssysteme. Die INTER hat sich dabei für die Plattform in|sure der adesso insurance solutions entschieden. 

  • Dortmund,
    04.12.2017

    Mit seinen „Future Trends of Software Engineering“ skizziert der IT-Dienstleister adesso die Zukunft der Softwareentwicklung. In zehn Thesen schlägt er die Brücke zwischen den Positionen der Forschung und den praktischen Anforderungen der Unternehmen.

    Beim Thema Softwareentwicklung driften die akademische und die unternehmerische Welt immer weiter auseinander. Diese Beobachtung macht der IT-Dienstleister adesso, der über umfassende praktische Erfahrungen aus zahllosen Entwicklungsprojekten in Unternehmen verfügt und gleichzeitig tief mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen vernetzt ist. Mit dem Ziel, wieder mehr gemeinsames Verständnis der zentralen Themen zu gewinnen, formuliert adesso deshalb die „Future Trends of Software Engineering“.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren