Affäre Snowden chronologisch aufbereitet

München,
07.11.2013

Affäre Snowden chronologisch aufbereitet

Die Affäre Snowden nimmt kein Ende. Eine Chronologie der Ereignisse stellt PR-COM jetzt auf der neuen Website www.affaere-snowden.de zusammen.

Die Affäre rund um den Whistleblower Edward Snodwen und die Machenschaften von Geheimdiensten wie der NSA hatte und hat erhebliche Auswirkungen auf allen Ebenen von Gesellschaft und Politik. Bürger in vielen Ländern protestieren und Politiker beschwichtigen – oder setzen sich erneut mit dem Thema Datenschutz auseinander. Kalt lässt die Affäre Snowden jedenfalls niemand.

Um die zahlreichen Ereignisse übersichtlich zusammenzufassen, hat die Kommunikationsagentur PR-COM im Rahmen ihres "Projekt Datenschutz" die neue Website www.affaere-snowden.de ins Leben gerufen. Tagesaktuell stellt sie alle Geschehnisse und ihre Auswirkungen chronologisch dar. Zeitgleich gibt es einen entsprechenden Twitter-Auftritt unter twitter.com/affaeresnowden.

Bereits 2009 hat PR-COM das "Projekt Datenschutz" initiiert, um die Öffentlichkeit für das Thema Datenschutz zu sensibilisieren.

"Zum Glück kam Edward Snowden! Er hat Bürger wachgerüttelt und Geheimdienste bloßgestellt", erklärt Alain Blaes, Geschäftsführer von PR-COM in München und Gründer von Projekt Datenschutz. "Unsere Sicht auf den Datenschutz wurde grundlegend verändert, unser Vertrauen in Regierungsstellen massiv in Frage gestellt. Datenmissbrauch ist aber kein Kavaliersdelikt, schon gar nicht, wenn er von Regierungen ausgeht. Bleibt zu hoffen, dass die Politik nicht weiter beschwichtigt oder das Thema aussitzt."

Dr. Thilo Weichert, Datenschutzbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein, bekräftigt: "Die Enthüllungen von Edward Snowden stellen eine Zäsur in der Datenschutzdiskussion weltweit dar. Dies zu dokumentieren, wie dies das 'Projekt Datenschutz' tut, ist wichtig, um diese Diskussion und damit den digitalen Grundrechtsschutz weiter voranzubringen."

PR-COM in München ist eine der führenden deutschen Agenturen für strategische Unternehmenskommunikation und PR in der IT- und Telekommunikationsbranche. Die 35 festen Mitarbeiter betreuen ihre Kunden in spezialisierten Teams: Die eigene Redaktion bringt profunde Fachexpertise ein, die Account Manager konzentrieren sich auf die strategische und operative PR. In allen Aspekten der Kommunikation agiert PR-COM kompromisslos qualitäts- und erfolgsorientiert. Zu den rund 30 Beratungskunden der Agentur gehören unter anderem Dell, Red Hat und Toshiba. Mehr Informationen sind unter www.pr-com.de abrufbar.

Weitere Informationen:

PR-COM GmbH
Sabine Felber
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.felber@pr-com.de
www.pr-com.de