Pressezentrum

  • Youtube
  • Twitter
  • LinkedIn

Die Consol Consulting & Solutions Software GmbH ist ein Münchener IT-Full-Service-Provider. Zum Lösungsangebot des 1984 gegründeten IT-Dienstleisters mit Spezialisierung auf komplexe IT-Systeme gehören Beratung, Entwicklung, Integration, Monitoring und Testing sowie Betrieb und Wartung. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt das Unternehmen Consol CM, eine Software für das kundenzentrierte Business Process Management.

Zu den Kunden von Consol gehören Großunternehmen wie AOK Bayern, Daimler, Fraport, FWU, Kyocera, Schufa, Telefónica oder UniCredit sowie mittelständische Firmen wie M-net, maxdome, Haribo oder CBR Fashion. Auch öffentliche Institutionen wie die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur oder die Stadtverwaltungen München und Potsdam setzen auf Lösungen von Consol.

Consol beschäftigt weltweit aktuell rund 270 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Hauptsitz München ist mit eigenen Niederlassungen in Düsseldorf und Nürnberg sowie mit Tochtergesellschaften in Österreich, Polen, den USA und Dubai vertreten. Der Umsatz der gesamten Consol-Gruppe lag im Geschäftsjahr 2015/2016 bei 27,5 Millionen Euro.

Weitere Informationen unter www.consol.de und auf Twitter unter www.twitter.com/consol_de.

Consol

News

  • München,
    07.03.2017

    Für die Industrie-4.0-Umsetzung sind die Vernetzung von Systemen und die enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Abteilungen unverzichtbar. Bewährte Erfolgsmuster dafür finden sich in der IT, wo DevOps-Modelle für die enge Verzahnung von Entwicklung und Betrieb genutzt werden. Sie sind deshalb prädestiniert für den Einsatz im Industrie-4.0-Umfeld, meint der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol.

  • München,
    16.02.2017

    Nicht nur große Unternehmen, sondern auch der Mittelstand muss schnell auf geänderte Markt- und Kundenanforderungen reagieren. Eine entscheidende Rolle kommt dabei der IT zu, die die erforderliche Geschwindigkeit unterstützen muss. Hilfreich kann vor allem die Nutzung neuer Microservices- oder Container-Technologien sein, meint IT-Full-Service-Provider Consol.

    Da das Business nahezu aller Firmen immer mehr von der IT getrieben wird, wird sie zunehmend zum entscheidenden Faktor für den Geschäftserfolg. Eine IT, die keine Flexibilität bietet und die Umsetzung neuer Anforderungen erschwert, wird sehr schnell zum Hemmschuh. Ist dies der Fall, sollte bei jedem neuen Entwicklungsprojekt eine Modernisierung ins Auge gefasst werden, zum Beispiel, wenn Updates anstehen, neue Features integriert oder instabile Applikationsteile modifiziert werden.

  • München,
    31.01.2017

    IoT ist in aller Munde. Allerdings stehen wir hier bei der Entwicklung noch ganz am Anfang, meint der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol. Es zeichnen sich noch Veränderungen ab, die teilweise disruptiven Charakter haben. Sechs zentrale neue Trends nennt Consol.

    Das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT), das auf einer hochgradigen Automatisierung und Vernetzung basiert, wird zur Komfort-, Effizienz- und Produktivitätssteigerung in vielen Bereichen beitragen. Allerdings steckt das IoT laut Consol noch in den Kinderschuhen. Bereits kurz- und mittelfristig zeichnen sich im IoT-Umfeld sechs neue Entwicklungen ab.

    1. Blockchain

  • München,
    24.11.2016

    So viele neue Aufgaben gab es für die IT wohl noch nie. Viele Unternehmen sind dadurch überfordert und brauchen die Hilfe zuverlässiger Partner. Aber auch diese müssen sich grundlegend verändern, erklärt IT-Full-Service-Provider Consol.

    Das Thema Cloud ist noch nicht ausgestanden, schon prasseln neue Herausforderungen in einem nie gekannten Ausmaß auf die Unternehmens-IT nieder. Dazu gehören immer aggressivere Cyber-Attacken, etwa DDoS-Angriffe, die ganze Serverlandschaften in die Knie zwingen. Auch das veränderte Kundenverhalten bereitet der IT Kopfzerbrechen, weil Surfer sich nicht mehr mit mittelmäßigen Apps und langen Wartezeiten zufriedengeben: viele Programme müssen runderneuert werden.

  • München,
    08.11.2016

    Der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol hat für Lidl, eines der größten Handelsunternehmen in Europa, ein umfassendes Monitoring-System implementiert und erfolgreich in Betrieb genommen. Die neue, auf dem Open-Source-Monitoring-Tool Nagios basierende Lösung übernimmt die technische Überwachung der IT-Infrastruktur und der wichtigsten IT-gestützten Business-Services in den mehr als 140 Logistikzentren von Lidl weltweit.

  • München,
    18.10.2016

    Der Flughafen München setzt beim Beschwerdemanagement seit Kurzem die an mehreren Flughäfen etablierte, kundenzentrierte Prozessmanagement-Software Consol CM des IT-Full-Service-Providers Consol ein. Dadurch hat der Flughafen seine Prozesse und Serviceleistungen weiter verbessert, insbesondere mit einer deutlich beschleunigten Reaktionszeit bei Kundenfeedbacks.

  • München,
    06.10.2016

    Business-Intelligence-Systeme sind in vielen Unternehmen produktiv im Einsatz. Zusätzliche Auswertungsmöglichkeiten bieten Big-Data-Anwendungen. Der kombinierte Einsatz in Unternehmen ist noch die Ausnahme, das ungenutzte Potenzial aber immens, meint der IT-Dienstleister Consol Software GmbH.

    Mit Business-Intelligence (BI)-Lösungen, die eine systematische Auswertung von Daten unterstützen, können Unternehmen wichtige Erkenntnisse für die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse gewinnen. Die Datenanalysen helfen zum Beispiel, Kosten zu senken, Risiken zu minimieren, zusätzliche Marktpotenziale schneller zu erschließen oder Trends zu antizipieren. Viele Unternehmen setzen BI-Lösungen seit Jahren erfolgreich ein.

  • München,
    26.09.2016

    Der IT-Full-Service-Provider Consol hat für den HD+ Vermarkter HD PLUS GmbH eine komplette Monitoring-Lösung aufgebaut. Das System auf Basis der OMD Labs Edition überwacht sowohl Infrastrukturkomponenten und Applikationen als auch Geschäftsprozesse.

    Das Unterföhringer Unternehmen HD PLUS bietet das Produkt HD+ an, ein TV-Angebot in hochauflösender Qualität, das auch im Webshop von HD PLUS erworben werden kann. Der störungsfreie Betrieb dieses Shops ist für das Unternehmen von essenzieller Bedeutung. Um mögliche Engpässe – zum Beispiel Verzögerungen beim Kauf eines HD+ Moduls inklusive Senderpaket oder bei der Verlängerung des Services – noch schneller als in der Vergangenheit identifizieren zu können, hat HD PLUS eine neue Lösung zur durchgängigen Prozessüberwachung eingeführt.

  • München,
    15.09.2016

    Für den dauerhaften Unternehmenserfolg ist eine hohe Kundenorientierung vom Erstkontakt bis zum After-Sales-Service unverzichtbar. Erreicht werden kann sie, wenn alle wettbewerbsrelevanten Geschäftsprozesse kundenzentriert ausgerichtet sind, das heißt, CRM und BPM miteinander verknüpft sind. Ein neuer, kostenfrei erhältlicher Leitfaden des IT-Dienstleisters Consol Software GmbH zeigt, wie es geht.

    Die Bereiche Business Process Management (BPM) und Customer Relationship Management (CRM) werden in Unternehmen in der Regel getrennt betrachtet und mit unterschiedlichen Softwarelösungen abgedeckt. Ein optimiertes Kundenbeziehungsmanagement erfordert aber eine enge Verzahnung der Systeme. Der Grund: CRM-Lösungen können das Kundenbeziehungsmanagement strukturieren. Sie können aber nur sehr schwer Prozesse und Daten mit Kundenbezug abteilungsübergreifend abbilden oder auch kaum Abläufe automatisiert steuern. Dadurch ergeben sich Informationslücken und Systembrüche.

  • München,
    29.08.2016

    Testautomatisierung ist in der IT nichts Neues. Gerade in der agilen Softwareentwicklung sind kontinuierliche Tests zur Sicherung der Qualität unerlässlich. Viele Unternehmen bleiben aber auf halbem Weg stehen, meint der IT-Full-Service-Provider Consol: Sie konzentrieren sich auf Unit-Tests und vernachlässigen die Disziplinen Integrations- und UI-Tests.

    Unit-Tests bilden die Basis der Testabdeckung und sind in der Softwareentwicklung Standard. Bei diesem Testverfahren werden einzelne Komponenten einer Software isoliert betrachtet und im Hinblick auf ihre fehlerfreie Funktionalität überprüft. Damit kann auch frühzeitig im Entwicklungsprozess erkannt werden, ob sich ein Code-Abschnitt wie erwartet verhält.

  • München,
    23.06.2016

    Eine hohe Kundenorientierung ist für den Unternehmenserfolg von entscheidender Bedeutung. Doch wie kann eine Software zur Erreichung dieses Ziels beitragen? Ganz einfach, meint Full-Service-Provider Consol: Alle wettbewerbsrelevanten Geschäftsprozesse müssen kundenzentriert ausgerichtet sein. Das bedeutet auch, dass die traditionell getrennten Bereiche CRM und BPM eng miteinander verknüpft werden, idealerweise in einer vollständig integrierten Lösung.

    Business Process Management (BPM – Geschäftsprozessmanagement) und Customer Relationship Management (CRM – Kundenbeziehungsmanagement) werden in Unternehmen in der Regel getrennt betrachtet – auch und gerade im Hinblick auf die eingesetzten Softwarelösungen. Klassische BPM-Software fokussiert auf die Prozesse, oftmals ohne jeden Kundenkontext, und traditionelle CRM-Lösungen drehen sich meistens einzig und allein um das Kontaktmanagement.

  • München,
    14.06.2016

    Reaktives Monitoring ist immer noch Stand der Dinge in der IT. Die Zukunft heißt aber proaktives oder Predictive Monitoring, meint IT-Full-Service-Provider Consol. Nur so lassen sich Störungen zuverlässig verhindern.

    Status quo im Monitoring-Bereich ist das reaktive Monitoring, das zum Beispiel auf der Analyse von Logfiles basiert. Selbst wenn eine Echtzeitanalyse erfolgt, kann auf veränderte Bedingungen nur nachträglich reagiert werden. Werden zum Beispiel Belastungsspitzen erkannt, können Aktivitäten erst anschließend gestartet werden, etwa die Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen. Engpässe können damit nicht verhindert werden.

  • München,
    24.05.2016

    Der IT-Full-Service-Provider Consol intensiviert die Zusammenarbeit mit seinen Partnern und plant die Einführung eines Webportals. Über das neue Online-Angebot können Partner auf aktuelle Informationen rund um die BPM- und CRM-Lösung Consol CM zugreifen.

    Consol erweitert sein Partnerprogramm seit 2014 kontinuierlich, um die Partner beim Vertrieb der kundenzentrierten Business-Process-Management (BPM)-Software Consol CM optimal zu unterstützen. Im Rahmen des Programms können die Partner den Software-Verkauf komplett autonom abwickeln und sowohl eigene Implementierungs- als auch Supportleistungen anbieten. Zudem ist es möglich, den Level-3-Support von Consol zu nutzen.

  • München,
    18.04.2016

    Der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol expandiert nach Franken und ist ab sofort mit einer Niederlassung in Nürnberg vertreten. Damit kann das Unternehmen seine jüngst in der Region gewonnenen Neukunden direkt vor Ort betreuen. Zur Unterstützung des Standorts stellt Consol in Nürnberg weitere Mitarbeiter ein.

    Die Eröffnung der Nürnberger Niederlassung ist Bestandteil der ehrgeizigen Wachstumsstrategie von Consol. Neben dem Stammsitz von Consol in München und einer Niederlassung in Düsseldorf verfügt das Unternehmen durch die neue Niederlassung in der Frankenmetropole nun über insgesamt drei deutsche Standorte.

  • München,
    06.04.2016

    Oft führen DevOps-Projekte nicht zum gewünschten Erfolg oder scheitern sogar. Fünf zentrale Prämissen für eine erfolgreiche DevOps-Einführung nennt der Münchner IT-Full-Service-Provider Consol.

    DevOps-Ansätze reichen bis in die späten 1990er Jahre zurück, sie sind also prinzipiell nichts Neues. Dennoch führen viele Projekte nach wie vor nicht zum gewünschten Ergebnis. Consol zeigt auf der Basis eigener Erfahrungen aus zahlreichen DevOps-Kundenprojekten, welche fünf Punkte auf jeden Fall zu beachten sind.

    1. Kulturwandel aktiv angehen

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder