Pressezentrum

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Dell EMC ist Teil von Dell Inc. und ermöglicht es Organisationen, ihre Rechenzentren durch den Einsatz branchenführender konvergenter Infrastrukturen, Server, Speichersysteme und Datensicherheits-Technologien zu modernisieren, zu automatisieren und zu transformieren. Unternehmen und Behörden schaffen damit eine verlässliche Grundlage, um ihre IT durch Hybrid-Cloud-Lösungen und ihr Geschäft durch Cloud-native Anwendungen und Big-Data-Lösungen zukunftsfähig zu machen. Kunden – einschließlich 98% der Fortune-500-Unternehmen ­–  vertrauen auf die IT-Lösungen von Dell EMC und das branchenweit umfangreichste und innovativste Infrastruktur-Portfolio für Clients, Rechenzentren und die Cloud.

Meldungen von Dell zu Client- und Consumer-Lösungen finden Sie hier.

Dell EMC

News

  • Frankfurt am Main,
    19.02.2018

    Das vorkonfigurierte System Dell EMC VxBlock 1000 mit Lösungen von Dell EMC und Cisco vereinfacht den Betrieb im Rechenzentrum deutlich. Mit einer überarbeiteten Architektur reduziert die konvergente IT-Lösung den Platzbedarf im Rechenzentrum um bis zu 60 Prozent.

    Dell EMC baut sein Portfolio konvergenter IT-Lösungen mit dem System Dell EMC VxBlock 1000 weiter aus. Der VxBlock 1000 unterstützt Workloads aller Art und bietet im Vergleich zu Vorgängersystemen eine breitere Auswahl von leistungsstarken Storage-Arrays, Datensicherungsfunktionen und Rechenressourcen. Das All-In-One-Design vereinfacht das IT-Lifecycle-Management und befreit IT-Mitarbeiter von zeitaufwändigen administrativen Aufgaben.

  • Frankfurt am Main,
    07.02.2018

    Dell EMC stattet drei Rack-Modelle der Power­Edge-Server der 14. Generation mit AMD-EPYC-Prozessoren aus und stellt damit hochskalierbare Lösungen mit herausragender Total Cost of Ownership (TCO) bereit.

  • Frankfurt am Main,
    29.01.2018

    Doris Albiez, Deutschland-Chefin von Dell EMC, hat sich kritisch zur Erwartung geäußert, die Digitalisierung würde genügend Arbeitsplätze schaffen, um Job-Verluste durch Automatisierung und Künstliche Intelligenz auszugleichen. Nach Ansicht von Albiez wird dabei übersehen, dass die Digitalisierung auch hochqualifizierte Tätigkeiten massiv betrifft. Notwendig sei daher, auf allen Ebenen "disruptiv" zu denken und auch eine generelle Neubewertung der Erwerbsarbeit vorzunehmen.

    Das Thema Digitalisierung hat die IT-Welt nun schon seit mehreren Jahren fest im Griff. Seit einiger Zeit wird verstärkt über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt diskutiert. Dass die fortschreitende Automatisierung, die umfassende Vernetzung und der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) zahlreiche Arbeitsplätze und ganze Berufsbilder obsolet werden lassen, wird von zahlreichen Untersuchungen betont. Mitunter ist davon die Rede, dass 40 bis 60 Prozent aller Beschäftigten ihre Arbeit verlieren könnten.

  • Frankfurt am Main,
    25.01.2018

    Unter dem Motto "Simple. Predictable. Profitable." baut Dell EMC sein Partnerprogramm kontinuierlich weiter aus und bietet dem Channel zusätzliche Benefits und Incentives, damit Partner und Kunden noch besser von dem breiten Portfolio an Enterprise- und Client-Technologie des Unternehmens sowie seinen Service-Angeboten profitieren können.

    Dell EMC hat unter anderem sein "Future-Proof Storage Loyalty Program" erweitert, das sich nun auch auf Produkte rund um High-End-, Unstructured- und Data-Protection-Storage erstreckt. Partner können sich damit deutlich vom Wettbewerb abheben. Darüber hinaus bieten die "Revenue Tier Attainment Accelerators" den Partnern zusätzliche Vergütungen und Incentives für Storage- und Services-Umsätze. Das neue Business-Protection-Programm schützt zudem das Geschäft von Distributoren mit autorisierten Partnern von Dell EMC.

  • Frankfurt am Main,
    13.12.2017

    Dell EMC hat den neuen PowerEdge XR2 angekündigt: Der kompakte und besonders robuste Server wurde für den Einsatz unter schwierigen äußeren Bedingungen konzipiert. Spezielle Sicherheitsmechanismen schützen das System vor unbefugter Benutzung.

    Der Dell EMC PowerEdge XR2 ist das jüngste Mitglied der Serverfamilie der 14. Generation. Das OEM-Produkt von Dell EMC bietet neue Sicherheitsfunktionen, ein verbessertes Systemmanagement und ist besonders klein, leicht und robust. Damit ist es ideal geeignet für Situationen, in denen herkömmliche Geräte aufgrund von Platzbeschränkungen oder schwierigen äußeren Bedingungen nicht verwendet werden können, man aber trotzdem eine hohe Rechenleistung benötigt.

  • Frankfurt am Main,
    05.12.2017

    Ab sofort basieren die hyperkonvergenten Infrastruktur-Lösungen von Dell EMC auf den PowerEdge-Servern der 14. Generation. Das erhöht sowohl die Leistung als auch die Zuverlässigkeit aller Bausteine.

    Unternehmen jeder Größe profitieren vom Leistungssprung des neuen HCI (Hyper-converged Infrastructure)-Portfolios von Dell EMC. Dank der neuen PowerEdge-Server-Plattform, die speziell für Anwendungen in HCI-Umgebungen optimiert wurde, steigt die Konfigurierbarkeit und Performance geschäftskritischer Anwendungen auf Basis der hyperkonvergenten Appliances Dell EMC VxRail und XC Series. Zudem lässt sich die Leistung der Systeme besser planen.

  • Frankfurt am Main,
    22.11.2017

    Dell EMC bringt neue Lösungen, die High Performance Computing und Data Analytics mit maschinellem Lernen und Deep Learning kombinieren. Unternehmen erhalten damit die Möglichkeit, Geschäftspotenziale in Bereichen wie Betrugserkennung, Bildverarbeitung, Finanzanalyse und personalisierte Medizin zu heben. Als Kernstück dieser Lösungen verfügt der neue HPC-Server Dell EMC PowerEdge C4140 über aktuelle NVIDIA-Grafikprozessoren und Intel Scalable Xeon CPUs.

    Mit den neuen Produkten für maschinelles Lernen und Deep Learning verstärkt Dell EMC sein Engagement für die weitere Verbreitung von High Performance Computing (HPC), die Optimierung von Data Analytics mit Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) sowie die Förderung der HPC- und der KI-Community.

  • Frankfurt am Main,
    13.11.2017

    Dell EMC erweitert sein Midrange-Storage-Angebot um zwei neue Datenspeicher der Reihe SC All-Flash und stellt wichtige Software-Updates für Dell EMC Unity zur Verfügung. Anwender können damit bei gemischten Block- und File-Workloads die Effizienz ihrer Systeme verbessen und deutliche Einsparungen erzielen.

  • München,
    09.10.2017

    Die neuen Open-Networking-Switche S4200 von Dell EMC sind mit großem Pufferspeicher ausgestattet und bieten Rechenzentren leistungsstarke Top-of-Rack- und Routing-Funktionen. Das Netzwerkbetriebssystem OS10.4 vereinfacht die Erstellung von Fabric-Strukturen und den automatisierten Betrieb in Private Clouds, hyperkonvergenten Infrastrukturen und Software-defined-Umgebungen. Darüber hinaus fördert Dell EMC mit Paketlösungen, die Software von Silver Peak, VeloCloud und Versa Networks enthalten, die Einführung von SD-WANs in Unternehmen.

    Dell EMC baut sein Open-Networking-Lösungsangebot mit neuen Infrastrukturoptionen und Services weiter aus. Das Unternehmen unterstützt damit Anwender bei der Bewältigung steigender Netzwerkanforderungen, die sich aus der Digitalen Transformation ergeben.

    Der Dell EMC Switch S4200-ON bietet eine höhere Top-of-the-Rack-Leistung

  • Frankfurt am Main,
    05.10.2017

    Die Dell-EMC-XC-Serie ist ab sofort optimal auf Dell EMC Data Protection und Microsoft Windows Server 2016 abgestimmt und vereinfacht die Backups sowie die Verwaltung von hyperkonvergenten Infrastrukturen. Dell EMC kann jetzt Microsoft Azure über Cloud Solution Provider (CSP) Direct und das indirekte Microsoft-Partnermodell ausliefern. Damit ist das Unternehmen in der Lage, weltweit durchgängige Hybrid-Cloud-Lösungen auf Grundlage von Microsoft Azure Stack direkt für Endverbraucher und über Channel-Partner anzubieten.

    Dell EMC baut mit umfangreichen Updates der Dell-EMC-XC-Serie, des Dell EMC Cloud for Microsoft Azure Stack und des Dell EMC Ready Bundle for Microsoft SQL Server die Unterstützung von Microsoft-Rechenzentrumsumgebungen weiter aus. Die aktualisierten Lösungen von Dell EMC adressieren die wichtigen IT-Transformationschancen und Anwendungsszenarien von Hyperconverged-Infrastrukturen (HCI) bis hin zu Hybrid Clouds und Datenanalysen.

  • Frankfurt am Main,
    26.09.2017

    Dell EMC hat umfangreiche Weiterentwicklungen in seinem hyperkonvergenten Infrastruktur- (HCI) und Hybrid-Cloud-Plattform-Portfolio vorgestellt, mit denen Unternehmen die IT-Trans­formation vereinfachen und beschleunigen können. Die Ankündigungen umfassen das breite Portfolio von schlüsselfertigen HCI-Lösungen, Hybrid-Cloud-Platt­formen und flexible Ready-Sys­teme, die dafür konzipiert sind, die IT in VMware-Umgebungen und Rechenzentren jeder Größenordnung zu modernisieren.

    Schlüsselfertige Hyper-Converged Infrastructure von Dell EMC

    Dell EMC VxRail Appliances sind die einzigen HCI-Appliances mit VMware vSAN und wurden gemeinsam mit VMware entwickelt; sie sind ab September 2017 mit der neuesten Software-Version VxRail 4.5 verfügbar. Diese Version bietet ein einfaches Automatisierungs- und Lifecycle-Management für die VMware-Technologien vSphere 6.5 Update 1 und vSAN 6.6 Update 1. Die Vorteile der Lösung umfassen:

  • Frankfurt am Main,
    25.09.2017

    Dell EMC aktualisiert seine kosteneffizienten Midrange-Systeme der SC-Serie mit Funktionalitäten, die zuvor nur in leistungsstärkeren Systemen verfügbar waren. Die neuen SCv3000 Storage Arrays bieten Auto-Tiering, Datendeduplizierung und Komprimierung sowie eine effiziente Datenreplikation mit anderen Arrays der SC-Serie.

    Die neuen Dell EMC SCv3000 Storage Arrays vervollständigen einen umfangreichen Refresh des gesamten SC-Portfolios und verfügen über viele der Funktionen, die Storage Arrays der Enterprise-Klasse wie SC9000, SC7020 und SC5020 erfolgreich machten. Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Frankfurt am Main,
    24.07.2017

    Dell EMC stärkt den Channel mit weiteren Verbesserungen des Dell EMC Partnerprogramms. Vertriebspartner, Lösungsanbieter, Wiederverkäufer, Cloud Service Provider (CSPs), strategische Outsourcer und OEM-Partner erhalten zusätzliche Möglichkeiten für mehr Wachstum und Profitabilität. Dazu gehört neben einer exklusiven Produktlinie für Distributoren auch die konkrete Umsetzung des Anfang des Jahres angekündigten erweiterten Incumbency-Programms. Mit diesen Verbesserungen bietet Dell EMC seinen Partnern ein Programm, das auf Einfachheit, Berechenbarkeit und Profitabilität gründet.

    Dell EMC erweitert sein Engagement für den Channel mit dem neuen, kürzlich gestarteten Infrastructure Solutions Group (ISG) and Client Solutions Group (CSG) Incumbency for Commercial Program. Im Rahmen dieses Programms erhalten die Partner von Dell EMC nun einen umfassenden Account-Schutz über das gesamte Rechenzentrums-Portfolio hinweg. Das Programm umfasst:

  • Frankfurt am Main,
    13.07.2017

    Dell EMC hat die Verfügbarkeit der nächsten Generation seiner Server-Plattform PowerEdge angekündigt, die vor kurzem auf der Dell EMC World 2017 vorgestellt wurde. Die Systeme bieten ein preisgekröntes Design und eine skalierbare, automatisierte und sichere Computing-Plattform für traditionelle und für native Cloud-Anwendungen. Die PowerEdge Server wurden für den Einsatz der neuen Intel Xeon Scalable Prozessoren konzipiert.

    Mit einer skalierbaren Business-Architektur, einer intelligenten Automatisierung und integrierten Sicherheitsfeatures bildet das neue Dell EMC PowerEdge Server Portfolio der 14. Generation das Fundament des modernen Rechenzentrums. Unternehmen können sich damit schnell an neue Business-Anforderungen anpassen und mehr Performance für traditionelle, virtualisierte und native Cloud-Workloads in einem Software-definierten Rechenzentrum nutzen.

  • Frankfurt am Main,
    20.06.2017

    Führungskräfte wissen, wie essenziell die Digitale Transformation für die Zukunft ihres Unternehmens ist. Und dennoch bleiben sie oft untätig: Sie wissen einfach nicht, wo sie ansetzen sollen. Dell EMC empfiehlt eine Vorgehensweise in fünf Schritten.

    Angesichts der gigantischen Aufgabe, die nicht nur technologischer Art (Modernisierung der IT), sondern auch organisatorischer (interdisziplinäre Zusammenarbeit) und kultureller (Wille zur Innovation) Natur ist, verzweifeln die meisten Führungskräfte. Sie wissen einfach nicht, womit sie bei der Digitalen Transformation starten sollen. Dabei wird es höchste Zeit: Drei Viertel von ihnen sehen ihr Unternehmen durch digitale Start-ups massiv bedroht, und fast die Hälfte macht sich ernsthafte Sorgen darüber, ob ihr Unternehmen in naher Zukunft überhaupt noch existieren wird.

  • Frankfurt am Main,
    11.05.2017
    • Die neuen Dell EMC VxRail Appliances 4.5 verfügen über erweiterte Software- und Hardware-Optionen für die branchenweit am schnellsten wachsenden hyperkonvergenten Infrastruktur-Appliances (1)
       
    • Das neue Angebot Dell Financial Services Cloud Flex for HCI bietet ein Cloud-ähnliches Nutzungsmodell für den Einsatz von Hyper-Converged-Infrastructure (HCI)-Lösungen im eigenen Rechenzentrum mit monatlichen Zahlungen; es fallen keine Investitionskosten an und es gibt keine Verpflichtungen nach dem ersten Jahr (2)
       
    • Die neuen Dell EMC VDI Complete Solutions senken mit deutlicher Vereinfachung, transparenter Preisgestaltung und niedrigen Gesamtbetriebskosten die Hürden bei der Einführung von Desktop- und Applikationsvirtualisierung auf einer hyperkonvergenten Infrastruktur

    Dell EMC hat auf der Dell EMC World in Las Vegas umfangreiche Updates seines HCI-Portfolios angekündigt, die die Einstiegshürden für hyperkonvergente Lösungen deutlich senken.

    Mit neuen Dell EMC VxRail Appliances, VxRack-Systemen und Modellen der XC-Serie sowie einem neuen, flexiblen Nutzungsmodell vereinfacht Dell EMC den Kauf, die Implementierung und die Verwaltung von hyperkonvergenten Infrastrukturlösungen.

  • Frankfurt am Main,
    11.05.2017
    • Der branchenweit erste 25-GbE-Rechenzentrums-Switch bietet mehr als doppelt so viel Durchsatz wie 10-GbE-Switche
       
    • Die optimierte Open-Networking-Plattform für Unified-Storage-Netzwerke von Dell EMC unterstützt 16 Gbit/s und 32 Gbit/s Fibre Channel sowie 10 GbE innerhalb einer Höheneinheit
       
    • Eine Studie von Marktforscher ACG Research belegt, dass die Summe der Investitions- und Betriebskosten eines Open-Networking-Modells über einen Zeitraum von fünf Jahren nur 53 Prozent der Kosten eines proprietären Modells beträgt
       
    • Die N1100-ON Series ist eine neue Familie energie- und kosteneffizienter Open-Networking-Switche, die Investitionsschutz für kleine und mittlere Unternehmen bringt

    Der Open-Networking-Pionier Dell EMC baut sein Software-definiertes Networking (SDN)-Portfolio weiter aus und hat auf der Dell EMC World in Las Vegas den branchenweit ersten 25-GbE-Open-Networking-Top-of-Rack-Switch vorgestellt. Dazu kommt die erste optimierte Open-Networking-Plattform für Unified-Storage-Netzwerke und eine neue Familie energie- und kosteneffizienter Open-Networking-Switche für kleine und mittelgroße Unternehmen.

  • Frankfurt am Main,
    10.05.2017
    • Das Software-defined-Storage-Angebot von Dell EMC unterstützt die 14. Generation der PowerEdge Server
       
    • Der ECS Dedicated Cloud Service ermöglicht es, die Plattform Elastic Cloud Storage im Hybrid-Cloud-Modell zu nutzen
       
    • Unter dem Codenamen „Project Nautilus“ entwickelt Dell EMC eine neue Lösung für die Speicherung und Analyse hochvolumiger IoT-Datenströme
       
    • Neue und erweiterte Ready Nodes bauen das Portfolio von Dell EMC für vorkonfigurierte SDS- und Serverlösungen aus

    Dell EMC hat auf der Dell EMC World in Las Vegas eine Reihe neuer Lösungen für Software-defined Storage angekündigt, die Unternehmen bei der Modernisierung ihrer Rechenzentren unterstützen. Dazu zählen Updates für ScaleIO, Elastic Cloud Storage (ECS) und Isilon SD Edge, eine neue Lösung für die Speicherung hochvolumiger IoT-Datenströme sowie Erweiterungen im Ready Node Portfolio.

  • Frankfurt am Main,
    10.05.2017
    • Das neue VMAX 950F Array ist bis zu vier Mal schneller als der nächstbeste Mitbewerber (1) und unterstützt die wichtigsten Workloads im Unternehmen
       
    • Das XtremIO X2 Array überzeugt durch höchste Effizienz für VDI (Virtual Desktop Infrastructure)-Lösungen sowie für umfangreiche Snapshot-Anwendungsszenarien und bietet im Vergleich zur Vorgängerversion eine drei Mal höhere Kapazität, eine durchschnittlich 25 Prozent bessere Speichereffizienz und 80 Prozent schnellere Antwortzeiten (2)
       
    • Die neuen All-Flash-Modelle Dell EMC Unity verfügen im Vergleich zur Vorgängerversion über vier Mal größere Filesystem-Kapazitäten, eine achtfach höhere Speicherdichte und lassen sich in weniger als zehn Minuten installieren (3)
       
    • Das hybride Midrange-Storage-Array SC5020 bietet im Vergleich zur Vorgängerversion bis zu 45 Prozent mehr IOPS, eine doppelt so große Kapazität (4) und die branchenweit niedrigsten Kosten pro GByte (5)
       
    • Die neue Generation der Isilon-Plattformen überzeugt durch neun Mal mehr IOPS, einen 18-fach höheren Durchsatz und eine 21-fach höhere Kapazität als der nächstbeste Mitbewerber (6)

    Dell EMC hat auf der Dell EMC World in Las Vegas eine umfassende Aktualisierung seines marktführenden Storage-Portfolios angekündigt. Unternehmen erhalten damit die nötigen Technologien für die Modernisierung ihrer Rechenzentren und die Transformation ihrer IT.

    Zu den Neuerungen gehören das VMAX 950F Array und die nächste Generation des XtremIO All-Flash Array. Darüber hinaus hat Dell EMC neue Modelle des branchenführenden Mid-Range-All-Flash-Arrays Dell EMC Unity und des hybriden Midrange-Systems SC5020 vorgestellt.

  • Frankfurt am Main,
    09.05.2017
    • Die 14. Generation der Dell EMC PowerEdge Server kann bis zu 50 Prozent mehr Nutzer von virtuellen Desktop-Infrastrukturen (VDI) pro Server bedienen.
       
    • Die einfach nutzbare OpenManage Enterprise Konsole vereinheitlicht das System-Management.
       
    • Neue Sicherheitsfeatures bieten erweiterten Schutz vor Cyber-Angriffen und ungewollten Konfigurationsänderungen.
       
    • Der ProSupport Plus mit SupportAssist-Technologie kann die Lösung von Hardwareproblemen um bis zu 90 Prozent beschleunigen.

    Dell EMC hat auf der Dell EMC World in Las Vegas eine Vorschau auf die kommende 14. Generation der Dell EMC PowerEdge Server gegeben: Die neuen Geräte bieten eine skalierbare Business-Architektur, intelligente Automatisierung sowie integrierte Sicherheit und unterstützen Unternehmen optimal bei der Transformation ihrer IT.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder