Pressezentrum

  • Blog
  • LinkedIn

Über NTT Security

NTT Security ist das auf Informationssicherheit und Risikomanagement spezialisierte Unternehmen der NTT Group (Nippon Telegraph and Telephone Corporation), einem der größten IKT-Unternehmen weltweit. Durch ein ganzheitliches Sicherheitskonzept unterstützt NTT Security andere Unternehmen der NTT Group (Dimension Data, NTT Communications und NTT DATA) bei der Bereitstellung ausfallsicherer Unternehmenslösungen, die den Anforderungen der Kunden vor dem Hintergrund des digitalen Wandels gerecht werden. Mit zehn globalen SOCs, sieben Zentren für Forschung und Entwicklung sowie mehr als 1.500 Sicherheitsexperten unterstützt NTT Security Unternehmen auf sechs Kontinenten bei der Reaktion auf Hunderttausende Sicherheitsvorfälle pro Jahr.

NTT Security bietet den anderen Unternehmen der NTT Group und deren Kunden die richtige Mischung aus Beratung und Bereitstellung von Managed Services, indem lokales Know-how optimal mit globalen Ressourcen kombiniert wird. Weitere Informationen finden sich unter www.nttsecurity.com.

Über die NTT Group in Deutschland

Zur NTT Group in Deutschland gehören neben NTT Security die Unternehmen Arkadin, Dimension Data, e-shelter, itelligence, NTT Communications und NTT DATA. In Deutschland beschäftigt die NTT Group rund 5.300 Mitarbeiter. Der Umsatz liegt bei über 1,2 Milliarden Euro. Weitere Informationen zur globalen NTT Group finden sich unter www.ntt-global.com.

NTT Security

News

  • Ismaning, Deutschland,
    12.06.2017

    NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat im Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 festgestellt, dass mehr als die Hälfte aller weltweiten Phishing-Angriffe aus der EMEA-Region stammt.

    Phishing ist nach wie vor eines der zentralen Phänomene, gerade auch in der Region EMEA, denn 53% aller Phishing-Angriffe weltweit lassen sich auf IP-Adressen in dieser Region zurückverfolgen, 38% auf IP-Adressen in den Niederlanden. Phishing wurde in den letzten Jahren zum bevorzugten Einfallstor für Ransomware, also für Schadsoftware, die es auf die Erpressung von Anwendern abgesehen hat. Ransomware verschlüsselt Daten oder ganze Geräte; der Angreifer verspricht, einen Schlüssel bereitzustellen, wenn ein "Lösegeld" bezahlt wird – eine Garantie gibt es dafür natürlich nicht.

  • Au ZH, Schweiz,
    31.05.2017

    NTT Security (Switzerland) AG, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, verstärkt ihr lokales Angebot für Incident Response. Das Unternehmen agiert auf dem Schweizer Markt auch künftig eigenständig und direkt mit seinen Kunden und Technologie-Partnern.

  • Ismaning, Deutschland,
    23.05.2017

    Die Information Security World, die von NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, ausgerichtet wird, findet in diesem Jahr am 20. und 21. Juni in Frankfurt am Main statt. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Securing the Digital Transformation“.

  • Ismaning, Deutschland,
    09.05.2017

    NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, sieht bei vielen Unternehmen eine große Unsicherheit in Bezug auf die konkreten Anforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung. Mit einem neuen umfassenden Service-Angebot unterstützt NTT Security Unternehmen auf dem Weg zur Erfüllung aller Vorgaben.

  • Ismaning, Deutschland,
    25.04.2017

    NTT Security (Germany), Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat den Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 vorgestellt. Der Bericht zeigt unter anderem, dass 77% der gefundenen Ransomware auf die vier Sektoren Business und Professional Services, öffentliche Verwaltung, Gesundheitswesen und Einzelhandel entfielen. Phishing-Angriffe sind für drei Viertel der vorhandenen Malware verantwortlich und für ein Drittel aller Authentifizierungsversuche werden lediglich 25 verschiedene Passwörter genutzt.

    Der Global Threat Intelligence Report (GTIR) 2017 analysiert Daten der Tochterunternehmen der NTT Group, einschließlich NTT Security, Dimension Data, NTT Communications und NTT Data sowie dem Global Threat Intelligence Center (GTIC, ehemals SERT), illustriert die Trends in den Bereichen Ransomware, Phishing und DDoS-Angriffe und zeigt, welche Auswirkungen die aktuellen Bedrohungen auf Unternehmen in aller Welt haben. Die Analyse basiert auf Logdateien und Daten zu Angriffen, Vorfällen und Schwachstellen im Zeitraum Oktober 2015 bis September 2016.

  • Au ZH, Schweiz,
    12.04.2017

    Die Fülle neuer IT-Angriffstechnologien ist kaum noch zu überschauen. NTT Security (Switzerland) AG bietet deshalb Advanced Analytics und SIEM-as-a-Service als weitere Dienste innerhalb ihres MSS-Angebots an. Sicherheitsbedrohungen können Unternehmen damit deutlich effizienter bekämpfen.

    In Ergänzung zu ihrem MSS (Managed Security Services)-Angebot bietet NTT Security in der Schweiz ab sofort auch Advanced Analytics und SIEMaaS an, damit Unternehmen die Vielzahl immer neuer, fortschrittlicher Cyberangriffe auf ihre IT-Infrastruktur deutlich besser, schneller und kostengünstiger abwehren können.

    Advanced Analytics

  • Ismaning, Deutschland,
    13.03.2017

    An die Blockchain-Technologie werden derzeit hohe Erwartungen geknüpft. Dabei haben sich zahlreiche Mythen gebildet, NTT Security (Germany) GmbH untersucht, was wirklich Sache ist.

    Blockchain ist innerhalb kürzester Zeit zu einem der zentralen Themen der digitalen Welt geworden, obwohl – oder gerade weil – es an fundierten Kenntnissen der zugrunde liegenden Verfahren oft mangelt. Dass sich dabei etliche Mythen rund um Blockchain entwickelt haben, ist deshalb kein Wunder. Die Experten von NTT Security entzaubern im Folgenden einige dieser Mythen.

  • Ismaning, Deutschland,
    28.02.2017

    Die NTT Security (Germany) GmbH, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, ist auf der diesjährigen CeBIT vom 20. bis 24. März in Halle 7 am Stand A40 vertreten. Das Unternehmen informiert umfassend über seine End-to-End-Sicherheitsstrategie und geht auf aktuelle Entwicklungen rund um das Thema Cyber Defense ein.

    NTT Security tritt in diesem Jahr auf der CeBIT gemeinsam mit fünf weiteren Unternehmen der NTT Group auf: Dimension Data, NTT Communications, NTT DATA, e-shelter und Arkadin. Mitte 2016 hat NTT seine gesamten unternehmensweiten Security-Kompetenzen in der neuen Firma NTT Security gebündelt, um sich noch deutlicher als führender Anbieter von End-to-End-IT-Sicherheitslösungen im globalen IT-Markt zu positionieren.

  • Ismaning, Deutschland,
    16.01.2017

    DDoS-Angriffe werden auch 2017 laut NTT Security (Germany) GmbH, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, eine ernste Bedrohung für die Unternehmen darstellen. Vor allem die Verwendung von unzureichend gesicherten IoT-Geräten in dafür spezialisierten Botnetzen gibt Anlass zur Sorge. Notwendig ist nach Auffassung von NTT Security eine gute Vorbereitung im Rahmen einer umfassenden DDoS-Abwehr-Strategie.

    Auch 2016 fanden zahlreiche schwerwiegende DDoS-Angriffe statt. Erstmals haben diese Angriffe ein Volumen von über einem Terabit/Sekunde erreicht. Beunruhigend neu dabei war, dass in größerem Umfang Botnetze aus IoT-Geräten (Internet of Things – Internet der Dinge), beispielsweise IP-Kameras, zum Einsatz kamen. Durch einen dieser Angriffe wurde DNS-Anbieter DYN zeitweise vollständig lahmgelegt. Da DYN der DNS-Provider von Anbietern wie Amazon, Spotify oder Netflix ist, waren auch deren Dienste nicht mehr erreichbar.

  • Ismaning, Deutschland,
    13.12.2016

    Keine Trends für 2017: NTT Security (Germany) GmbH, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hält nichts vom Blick auf Trends in der IT-Sicherheit. Statt punktueller Maßnahmen sollten die Unternehmen endlich eine langfristige Strategie für ihren Grundschutz aufbauen. Konkreten Trends zu folgen, ist in dieser Situation sogar kontraproduktiv.

    Der Jahreswechsel naht, und damit ist es Zeit, sich auch beim Thema Sicherheit über die Trends 2017 Gedanken zu machen: Welche Gefahren drohen Unternehmen im nächsten Jahr? Auf welche neuen Angriffe müssen sie sich einstellen? Wo sind sie besonders anfällig? Droht neue Ransomware oder ist mit neuen DDoS-Angriffen zu rechnen?

  • Ismaning, Deutschland,
    26.10.2016

    Wenn Hacker die explodierende Zahl von ungeschützten IoT-Geräten verstärkt für DDoS-Angriffe kapern, steigt der Druck auf Unternehmen massiv. Dieser Entwicklung muss die IT-Branche rechtzeitig den Riegel vorschieben, warnt NTT Security (Germany) GmbH.

    Es gibt nicht nur immer mehr DDoS-Attacken, sie werden auch immer intensiver: mehrere hundert Gigabit pro Sekunde sind keine Seltenheit mehr. Sie zwingen ganze Serverlandschaften in die Knie, und auf Unternehmen kommen enorme Umsatz- und Imageeinbußen zu.

  • Ismaning, Deutschland,
    29.09.2016

    NTT Security, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, informiert auf der it-sa über seine ganzheitliche Cyber-Defense-Strategie und über innovative Lösungen zum Thema SAP und IT-Sicherheit in der DACH-Region. NTT Security ist auf dem SAP-Stand 322 in Halle 12 vertreten.

    Im Mittelpunkt des Messeauftritts bei der it-sa, die vom 18. bis 20. Oktober 2016 im Messezentrum Nürnberg stattfindet, steht die IT-Sicherheit in der SAP-Welt. Dieses Thema wird von vielen Unternehmen nur stiefmütterlich behandelt, obwohl SAP-Daten in der Regel unternehmenskritisch sind. Trotzdem bleibt in vielen Sicherheitsprojekten die SAP-Welt ausgeklammert. NTT Security zeigt in Nürnberg einen ganzheitlichen Ansatz, der auch die SAP-Umgebungen absichert.

  • Ismaning, Deutschland,
    13.09.2016

    Workflows sollen möglichst automatisiert ablaufen, um menschliche Fehler zu minimieren: so lautet ein zentrales Anliegen der IT. Die Automatisierung des gesamten Incident Management ist aber unrealistisch, meint Sicherheitsspezialist NTT Security (Germany) GmbH.

    Eine schnelle und adäquate Reaktion auf IT-Sicherheitsvorfälle ist in allen Unternehmen unverzichtbar. In einer idealen Welt könnten Tools solche Aufgaben übernehmen – und tatsächlich gibt es Incident-Response-Werkzeuge am Markt, die eine Automatisierung dieser Prozesse versprechen.

  • Ismaning, Deutschland,
    30.08.2016

    NTT Security (Germany) GmbH, Teil der NTT Group (NYSE: NTT) und Spezialist für Informationssicherheit und Risikomanagement, hat die wichtigsten Merkmale eines zukunftsweisenden Mobility-Sicherheitskonzepts für Kunden in der DACH-Region zusammengestellt. Angesichts der wachsenden Bedeutung von mobilen IT-Systemen in Unternehmen müssen IT-Verantwortliche diesem Thema höchste Priorität einräumen.

    • Ganzheitliche Lösung: Ein dediziertes Mobility-Sicherheitskonzept ist heute nicht mehr angebracht. Viele Mitarbeiter arbeiten auch im Büro mit Notebooks, die sie dann auch mobil einsetzen; andererseits werden mobile Systeme wie Smartphones oder Tablets mehr und mehr in Unternehmens-Anwendungen integriert. Daher muss ein Sicherheitskonzept alle Arten von Endgeräten einschließen und eine konsistente, ganzheitliche Lösung bieten.
       
  • Ismaning, Deutschland,
    01.08.2016

    Die NTT Security Corporation mit Hauptsitz in Minato-Ku, Tokio und unter Leitung von CEO Jun Sawada startet ihren Betrieb am 1. August 2016. Das auf Sicherheit spezialisierte Unternehmen ist Teil der NTT Group.

    NTT Security verbindet die fortschrittlichen Analysetechnologien von NTT mit Threat Intelligence und fundierter Sicherheitsexpertise; zudem bietet das Unternehmen marktführende Managed Security Services (MSS) und spezialisierte Professional Services rund um die IT-Sicherheit, die den vollständigen Sicherheits-Lifecylce von Unternehmen unterstützen. Diese Dienste werden künftig global über die NTT-Unternehmen Dimension Data, NTT Communications und NTT Data angeboten.

  • Ismaning, Deutschland,
    21.07.2016

    Viele Unternehmen stehen vor der Einführung des Microsoft-Betriebssystems Windows 10. Es bietet zahlreiche neue Sicherheitsfeatures, allerdings sollten auch ergänzende Sicherheitsmaßnahmen ergriffen werden, meint NTT Com Security. Der Sicherheitsexperte gibt acht konkrete Tipps.

    Es wird allgemein erwartet, dass der Umstieg auf Windows 10 in Unternehmen wesentlich schneller erfolgt als zum Beispiel die Ablösung von XP durch Windows 7. Der Grund: Windows 10 bringt zahlreiche Optimierungen mit sich wie eine verbesserte Bedienung, einen größeren Funktionsumfang oder auch eine höhere Performance. Microsoft hat darüber hinaus auch etliche zusätzliche Sicherheitsfeatures in die neue Betriebssystem-Version integriert. Dazu zählt beispielsweise die Enterprise Data Protection (EDP).

  • Ismaning, Deutschland,
    29.06.2016

    Die von NTT Com Security veranstaltete Information Security World 2016 hat bestätigt: die Qualität der Cyber-Bedrohungen nimmt zu, und es gibt keinen Anlass, sich auf seinen Sicherheitslorbeeren auszuruhen, ganz im Gegenteil: Eine umfassende Abwehrstrategie ist wichtiger denn je.

    Eine erfolgreiche Information Security World 2016 ging soeben in Frankfurt am Main zu Ende. Der Veranstalter NTT Com Security verzeichnete rund 400 hochkarätige Teilnehmer aus dem IT-Sicherheitsumfeld, die sich mit dem Motto des diesjährigen Events "Mastering Cyber Defense – die Notwendigkeit ganzheitlicher Sicherheitsstrategien" auseinandergesetzt haben.

  • Ismaning,
    14.06.2016

    Immer wieder finden Angriffe auf eine Sicherheitslücke in SAP Netweaver statt, für deren Beseitigung SAP bereits 2010 Patches veröffentlicht hat. NTT Com Security rät, die Schwachstelle umgehend zu beseitigen.

    Durch eine Schwachstelle im Web-Container von SAP-Netweaver-Umgebungen lassen sich bestimmte URLs aufrufen, die die Ausführung des sogenannten "Invoker Servlet" ermöglichen. Da sich die Schwachstelle auf dem Applikationslevel befindet, erhalten Angreifer den vollen Zugriff auf das betroffene SAP-System. Er umfasst sowohl die administrative Kontrolle als auch die darüber laufenden SAP-Transaktionen.

  • Ismaning, Deutschland,
    09.06.2016

    Der 8. Kongress für Informationssicherheit und Risikomanagement, den NTT Com Security veranstaltet, findet am 21. und 22. Juni in Frankfurt am Main statt.

    "Mastering Cyber Defense – die Notwendigkeit ganzheitlicher Sicherheitsstrategien" heißt das Motto des diesjährigen Events: angesichts einer immer schärferen Bedrohungslage stoßen vorhandene IT-Sicherheitskonzepte an ihre Grenzen. Neue, erweiterte Strategien, die auf den vier Grundkomponenten Prävention, Erkennung, Abwehr und Reaktion basieren, sind daher unabdingbar.

  • Ismaning, Deutschland,
    06.06.2016

    Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT) mit Hauptsitz in Chiyoda-Ku, Tokyo, Präsident: Hiroo Unoura, gründet „NTT Security Corporation“, ein auf IT-Sicherheit spezialisiertes Unternehmen, das Managed Security Services (MSS) sowie fundierte Sicherheitsexpertise durch die einzelnen, global tätigen NTT-Unternehmen anbietet.

    Die angebotenen Dienstleistungen von NTT Security basieren auf den fortschrittlichen Analysetechnologien von NTT sowie der Threat Intelligence und der Sicherheitsexpertise von NTT Com Security, Solutionary, Dimension Data, NTT Innovation Institute und NTT Communications.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder