Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Progress (NASDAQ: PRGS) ist ein weltweit führendes Unternehmen für den Bereich Anwendungsentwicklung. Progress unterstützt Unternehmen bei der Erstellung von Mission-Critical-Applikationen, um erfolgreich in einem sich wandelnden Geschäftsumfeld bestehen zu können. Mit einem umfassenden Web-, Mobil- und Data-Angebot für On-Premises- und Cloud-Umgebungen unterstützt Progress Unternehmen weltweit und trägt mit jeder Applikation zum Erfolg bei. Weitere Informationen unter www.progress.de und bei Twitter unter @ProgressSW_DE.

Progress

News

  • Köln,
    14.03.2017

    Die Datenzugriffs-Services Progress DataDirect Hybrid Data Pipeline unterstützen jetzt auch Salesforce, SugarCRM, Veeva CRM, Microsoft Dynamics und Oracle Sales Cloud.

    Progress liefert ab sofort neue SaaS-CRM-Connectoren als Teil seiner Datenzugriffs-Services Progress DataDirect Hybrid Data Pipeline aus. Die neuen Connectoren basieren auf Industriestandards wie SQL (ODBC und JDBC), ermöglichen den REST-Zugriff via OData-Protokoll und nutzen vorgefertigte Interfaces für den Zugriff auf Analytics- und Datenmanagement-Tools von Drittanbietern sowie auf andere SaaS-Applikationen.

  • Köln,
    13.02.2017

    Progress stellt mehr als 20 UI for Universal Windows Platform Controls unter Apache-Lizenz und verdeutlicht damit sein Engagement in der Open-Source- und .NET-Entwickler-Community.

    Progress stellt seine Progress Telerik UI for Universal Windows Platform (UWP), eine Sammlung nativer Steuerungselemente zur Erstellung von Windows-Applikationen, unter Open-Source-Lizenz. Durch die Übergabe an die .NET Foundation unterstützt das Unternehmen eine offene Entwicklung im .NET-Ecosystem. Progress Telerik UI for UWP erfreut sich in der 2,1 Millionen Mitglieder umfassenden Progress-Developer-Community einer großen Beliebtheit.

  • Köln,
    06.02.2017

    Telerik DevCraft R1 2017 von Progress bietet neue Funktionen für die Entwicklung moderner Web-, Desktop- sowie mobiler Applikationen und enthält zehn neue UI-Komponenten.

    Progress liefert ab sofort das neueste Release der Progress Telerik DevCraft Suite, eine der umfangreichsten UI-Toolboxen für die Entwicklung von Web-, Desktop- und mobilen Applikationen, aus. Sie unterstützt die aktuellen Frameworks und IDEs, einschließlich Angular, Visual Studio 2017, jQuery 3, ASP.NET Core und Xamarin.

  • München,
    24.01.2017

    Für Progress ist IT-Sicherheit und der optimierte Schutz vor Cyber-Angriffen, Datendiebstahl und -manipulation eine permanente Aufgabe, der sich Unternehmen stellen müssen.

    Im digitalen Zeitalter sehen sich die Unternehmen mit immer neuen IT-Security-Herausforderungen und -Risiken konfrontiert. In Anbetracht von heimtückischen Cyber-Angriffen, immer strikteren regulatorischen Vorgaben bezüglich des Speicherorts von Daten sowie steigenden Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit sollten Unternehmen eine umfassende IT-Sicherheitsstrategie entwickeln und implementieren.

    Ein kontinuierlich erweitertes und verbessertes IT-Sicherheitskonzept muss Antworten auf zentrale Fragen geben:

  • Köln,
    13.12.2016

    Progress DataDirect for Apache Cassandra adressiert die zunehmende Verbreitung von Apache Cassandra in Unternehmen, die auf eine zuverlässige, relationale Anbindung und sofortige Kompatibilität in den Bereichen Datenbank- und Applikationsintegration angewiesen sind.

    Progress hat heute Progress DataDirect for Apache Cassandra vorgestellt, eine neue Sammlung von Konnektoren, die zur Progress DataDirect Enterprise Data Connectivity Suite gehören. DataDirect for Apache Cassandra verwendet in der Industrie etablierte, SQL-basierte ODBC- und JDBC-Standards und schafft so eine sofortige Kompatibilität der Cassandra-NoSQL-Datenbank mit den bei Unternehmen vorhandenen Applikationen. Darüber hinaus bietet der Treiber branchenführende, mit der neuen ODBC-4.0-Spezifikation kompatible Funktionen.

  • Köln,
    21.11.2016

    Die UI-Toolbox Telerik DevCraft by Progress arbeitet jetzt auch mit Visual Studio 2017 zusammen und erhöht die Produktivität von .NET-Entwicklern.

    Progress hat heute seine Unterstützung für Microsoft Visual Studio 2017 RC bekannt gegeben. Entwickler können die Suite Telerik DevCraft by Progress dazu nutzen, um mit Visual Studio 2017 .NET-Anwendungen einfach zu erstellen und zu implementieren. Als Sim-Ship-Partner von Visual Studio 2017 unterstreicht Progress sein Engagement, neue Releases von Microsoft-Entwicklungsplattformen und -Werkzeugen vom Start weg zu unterstützen.

  • Köln,
    07.11.2016

    Der erste anbieterunabhängige Hybrid-Connector auf dem Markt integriert sämtliche Datenformate aus On-Premise- sowie Cloud-Quellen und sorgt damit für sichere und nahtlose Anwendungen.

    Progress präsentiert mit Progress DataDirect Hybrid Data Pipeline einen neuen Data-Access-Service für hybride Cloud-Anwendungen wie CRM-Systeme, Daten-Management-Plattformen oder gehostete Analytics-Lösungen. Sie erhalten mit dem neuen Service unkomplizierten und sicheren Zugang zu Cloud- und On-Premise-Datenquellen.

  • Köln,
    24.10.2016

    Die Cloud-Plattform erhöht die digitale Agilität von Unternehmen und ermöglicht ihnen, weltweit eine überzeugende Customer Experience zu bieten.

    Progress hat mit Progress DigitalFactory eine neue Cloud-basierte Lösung für die Digitale Transformation veröffentlicht. Sie ist gezielt dafür konzipiert, dass Entwickler, IT-Administratoren und Marketiers gemeinsam begeisternde digitale Kundenerlebnisse erschaffen und bereitstellen können – und das weltweit sowie mit der nötigen hohen Geschwindigkeit.

  • Köln,
    17.10.2016

    Progress hat den Software-Veteranen Yogesh Gupta zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Der bisherige CEO Phil Pead zieht sich von seinem Posten zurück, bleibt aber als Mitglied des Progress Board of Directors weiterhin für das Unternehmen tätig. Pead fungierte seit Dezember 2012 als CEO von Progress und leitete das Unternehmen durch seine strategische Transformation zu einem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Anwendungsentwicklung.

    Der neue CEO Yogesh Gupta war vor seinem Wechsel zu Progress von 2013 bis 2015 President und Chief Executive Officer von Kaseya, einem führenden Anbieter von Software für cloudbasiertes IT-Management. Als CEO von Kaseya entwarf Gupta eine neue Wachstumsstrategie und verantwortete eine komplette Produkt- und Geschäftstransformation. Er implementierte einen Hochgeschwindigkeits-Verkaufsprozess, der es dem Unternehmen ermöglichte, sein 80 Millionen US-Dollar schweres On-Premise-Geschäft mit unbefristeten Lizenzen in ein Abonnement-basiertes Cloud-Geschäft zu überführen.

  • Köln,
    11.10.2016

    Über 700 Marketing-Verantwortliche aus Unternehmen verschiedener Branchen und Größen wurden befragt, um das Entwicklungsniveau ihrer digitalen Marketing-Aktivitäten zu ermitteln.

    Progress präsentiert die Ergebnisse der Studie „Digital Marketing Maturity: The Results Are In“, die den Reifegrad des digitalen Marketings von Unternehmen untersucht. Zu diesem Zweck befragte Dimensional Research Anfang 2016 weltweit über 700 Marketing-Verantwortliche aus Unternehmen aller Branchen und Größen. Ergebnis: Der Reifegrad des digitalen Marketings weist bei sämtlichen untersuchten Unternehmen ein mittleres Niveau auf.

  • Köln,
    26.09.2016

    Mit dem neuen Responsive Web UI Tool können Nutzer von Progress OpenEdge schnell und kostengünstig moderne Web-Oberflächen für kritische Geschäftsanwendungen erstellen.

    Progress präsentiert mit dem Kendo UI Builder by Progress ein neuartiges Tool für responsive Web-Benutzeroberflächen. Partner und Kunden von Progress, die mit Progress OpenEdge Anwendungen entwickeln, können damit schnell und kosteneffektiv begeisternde Online-Erlebnisse schaffen

  • Köln,
    20.09.2016

    Progress baut mit dem aktualisierten Release von Telerik DevCraft den Funktionsumfang noch einmal deutlich aus und arbeitet mit den wichtigsten aktuellen Programmier-Frameworks zusammen.

    Progress stellt das neueste Release von Telerik DevCraft by Progress vor, eine der umfangreichsten UI-Toolboxen zur Entwicklung mobiler, Web- und Desktop-Applikationen. Telerik DevCraft by Progress unterstützt Angular 2, ASP.NET Core 1.0 und die Universal Windows Platform.

    Kendo UI for Angular 2

  • Köln,
    07.09.2016

    Weltweite Befragung von Unternehmensentscheidern zeigt, dass anhaltende Unklarheiten und mangelnde Entschlossenheit die größten Hindernisse für eine erfolgreiche Digitale Transformation sein werden.

    Progress präsentiert die Ergebnisse seiner Studie über die Digitale Transformation in der Branche der Fast Moving Consumer Goods (FMCG). Für die Untersuchung befragte der Research-Spezialist Loudhouse im ersten Quartal 2016 IT- und Marketing-Verantwortliche von FMCG-Unternehmen weltweit zur Bedeutung der Digitalen Transformation. Die Studienteilnehmer stammen aus einem breiten Spektrum von Unternehmen, das von KMUs bis zu global tätigen Konzernen reicht.

  • Köln,
    30.08.2016

    Progress hat in einer Checkliste die fünf wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Big Data – beispielsweise auf Basis von Hadoop oder NoSQL-Datenbanken – zusammengefasst.

    Viele Aspekte beeinflussen die Entscheidung, vorhandene IT-Systemlandschaften funktional weiter auszubauen und zu modernisieren. Big-Data-Umgebungen etwa bieten eine hohe Flexibilität und Skalierbarkeit, um sehr große Datenmengen kosteneffizient zu erfassen und auszuwerten. Die Einführung von NoSQL-Datenbanken oder Hadoop, als typische Vertreter von Big-Data-Umgebungen, ist oft der Anlass für eine evolutionäre Weiterentwicklung der eingesetzten Applikationen.

  • Köln,
    02.08.2016

    Durch den neuen Day One Support für die Datenkonnektivitäts-Lösung Progress DataDirect können Unternehmen und ISVs Big-Data-Frameworks schneller, einfacher und zuverlässiger nutzen.

    Die Datenkonnektivitäts-Suite Progress DataDirect bietet ab sofort Day One Support für Big-Data-Technologien mit kurzen Release-Zyklen, darunter Hadoop Hive, Spark SQL und MongoDB. Progress ist der erste Datenkonnektivitäts-Spezialist mit einem derartigen Angebot und gewährleistet damit, dass die On-Premises-ODBC- und -JDBC-Treiber von DataDirect jede neue Version der Datenquellen unterstützen werden.

  • Köln,
    20.07.2016

    Progress erläutert, welche Aspekte Unternehmen beim Prozess der Digitalen Transformation beachten sollten und welche Fehler es unbedingt zu vermeiden gilt.

    Technologien wie Cloud Computing, Mobility oder Internet of Things transformieren das Geschäftsleben nachhaltig. Es gibt kaum ein Unternehmen, das sich nicht bereits in der Hoffnung mit diesen Technologien beschäftigt, die Effizienz zu steigern, Kosteneinsparungen zu realisieren oder sich Wettbewerbsvorteile zu sichern. Dabei lauern allerdings einige Stolperfallen. Progress erläutert fünf Best Practices, die sich bei Digitalisierungsprojekten bereits bewährt haben.

  • Köln,
    12.07.2016

    Progress ist einer von insgesamt 17 Anbietern, die im Gartner-Report berücksichtigt wurden. Grundlage für die Bewertung bilden die Kriterien „Vollständigkeit der Vision“ und „Fähigkeit zur Umsetzung“.

    Progress wird im aktuellen Gartner-Report „Magic Quadrant for Mobile App Development Platforms“ (1) als Visionär eingestuft. Gartner hat damit zum dritten Mal in Folge die Mobile Application Development Platform von Progress im Magic Quadrant berücksichtigt.

  • Köln,
    04.07.2016

    Eine aktuelle Studie von Progress zeigt, dass weltweit sehr viele Unternehmen die digitale Transformation nicht mit der gebotenen Entschlossenheit angehen. In Deutschland ist diese Haltung zwar deutlich weniger verbreitet, kommt aber immer noch signifikant häufig vor.

    Praktisch alle Unternehmen schreiben der digitalen Transformation eine große Bedeutung zu. Bei der eigenen Digitalisierung stoßen sie aber häufig auf Hindernisse wie mangelnde Abstimmung, fehlende Skills oder kulturelle Widerstände. Viele von ihnen haben das Gefühl, dass die Zeit drängt und nicht wenige befürchten, bereits zu spät zu kommen. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Studie „Are Businesses Really Digitally Transforming or Living in Digital Denial?“ von Progress.

  • Köln,
    22.06.2016

    Progress erläutert, welche sieben Eigenschaften eine Plattform für Web Content Management mitbringen muss, um Unternehmen bei ihren Personalisierungsstrategien optimal zu unterstützen.

    Mit Inhalten von der Stange lassen sich Website-Besucher heute nicht mehr begeistern. Unternehmen müssen deshalb sicherstellen, dass ihre Kunden ausschließlich relevanten Content erhalten – also Inhalte, die gezielt auf ihre persönlichen Interessen und Präferenzen zugeschnitten sind. Progress zeigt auf, mit welchen Features eine Web-Content-Management (WCM)-Plattform Unternehmen eine erfolgreiche personalisierte Ansprache ermöglicht.

  • Köln,
    18.05.2016

    Progress DigitalFactory adressiert die geschäftskritischen kundenbezogenen Herausforderungen der digitalen Transformation, indem die neue Plattform die Silos aus IT, Entwicklung, Marketing und Bereitstellung beseitigt.

    Die große Mehrzahl der Entscheider sieht in der digitalen Transformation ein absolutes Muss. Sie ist davon überzeugt, dass sie bei der Digitalisierung innerhalb der nächsten zwölf Monate signifikante Fortschritte machen muss, da ihrem Unternehmen sonst finanzielle Einbußen oder Verluste in der Wettbewerbsfähigkeit drohen.1 Zu ihrer Unterstützung präsentiert Progress die DigitalFactory-Lösungen, mit denen Unternehmen das volle Potenzial des digitalen Business ausschöpfen können.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder