Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutsch-sprachigen Raum und konzen-triert sich mit Beratung sowie individueller Softwareent-wicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht dabei auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeitenden, einer breiten, herstellerneutralen Technologie-kompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbe-werbsfähiger werden. Zu den Kernbranchen von adesso zählen Versicherungen / Rückversicherungen, Banken und Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Energie-versorgung, Öffentliche Verwaltung, Automotive und Verkehrsbetriebe sowie Handel und Lotterie.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt aktuell in der adesso Group rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen im Bankensegment unter anderem Commerzbank, KfW, DZ Bank, Helaba, Union Investment, BayernLB und DekaBank, im Versicherungs-bereich u.a. Münchener Rück, Hannover Rück, DEVK, DAK, Zurich Versicherung, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT) sowie branchenübergreifend u.a. Daimler, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen unter www.adesso.de oder:

Unternehmens-Blog: http://blog.adesso.de
Twitter: https://twitter.com/adesso_SE
Facebook: https://www.facebook.com/adessoSE

adesso

News

  • Dortmund/Budapest,
    18.11.2020

    Expansion der adesso Group in Europa

    • adesso erwirbt 51 Prozent an Budapester Start-up LeanNet Ltd.
       
    • Investment in modernste Cloud-native-Technologien
       
    • Vollständige Firmenübernahme in 2023 vereinbart
  • München,
    16.11.2020

    Ungebremstes Unternehmenswachstum im Corona-Jahr

    • adesso verdoppelt sich innerhalb von dreieinhalb Jahren
       
    • Einstellungsrekord in 2020: monatlich rund 90 Neueinstellungen
       
    • Mit Manja Dathe-Marchlewitz erreicht adesso die 5.000-Mitarbeiter-Marke* 
  • Dortmund,
    09.11.2020

    Der Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hat ein zweijähriges Großprojekt zur Ablösung des zentralen Großrechners in der NRW-Landesverwaltung erfolgreich abgeschlossen. Ein Teil dieses Vorhabens wurde durch den IT-Dienstleister adesso umgesetzt. Der Dortmunder IT-Spezialist war mit der Modernisierung und Migration von speziellen Verwaltungsverfahren des Landes Nordrhein-Westfalen in eine moderne Systemarchitektur beauftragt worden.

    Gegenstand des Migrationsprojekts in der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen waren die drei Fachanwendungen für „Wohngeld“, „Entschädigungsrenten“ und „Versorgungsverwaltung“. Im Zuge der Ablösung des Großrechners wurden diese Mainframe-basierten Zahlverfahren in eine zukunftsfähige, hochsichere Client-Server-Umgebung überführt. Damit ist die Grundlage für die anschließende Modernisierung gelegt.

  • Amsterdam/Dortmund,
    04.11.2020

    adesso Group expandiert weiter in Europa

    adesso hat Mehrheitsbeteiligungen an drei niederländischen Softwareentwicklungsunternehmen erworben, um das weitere Wachstum in den Niederlanden zu unterstützen und eine vorteilhafte Größe für adesso-typische IT-Projekte zu erreichen. Die Unternehmen Blue4IT, Codesquad und Bluefront der Unternehmensgruppe Blue Group IT sind auf die Entwicklung von Front- und Backend-Softwareanwendungen für Banken, internationale Unternehmen und Regierungsinstitutionen spezialisiert und passen damit perfekt zur Strategie und zum Marktzugang von adesso. 

  • Dortmund,
    02.11.2020

    gamescom: Digital Experience für Messen & Co. in Corona-Zeiten
     
    Die Corona-Pandemie fegt weltweit Events wie Messen und Konferenzen von den Veranstaltungskalendern. Dass die Krise ein Wendepunkt sein kann, um die eigene Digitalisierung voranzutreiben, bewies in diesem Jahr anschaulich die gamescom 2020, die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele. Statt den Besuchermagneten abzusagen, hatten die Veranstalter Koelnmesse und game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. das Event vollständig ins Internet verlegt. Mit der technischen Umsetzung der digitalen Messe war adesso mit seiner Digitalagentur ARITHNEA beauftragt worden. Eine Blaupause für die Messebranche in diesen schwierigen Zeiten. 

    Weltweit konnten rund zehn Millionen Live-Zuschauer aus über 180 Ländern an vier Tagen die gamescom mit ihren Shows verfolgen. Bei der Eröffnungsshow „gamescom: Opening Night Live“ waren sogar über zwei Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer gleichzeitig live. 370 eingebundene Partner präsentierten ihre Spiele und Neuheiten. 

  • Dortmund,
    29.10.2020

    Wenn Ihre Wetter-App bei 28 Grad ein T-Shirt und bei 2 Grad einen Schal empfiehlt, ist das schon Künstliche Intelligenz? Geht es nach den überbordenden Angeboten und vollmundigen Versprechungen auf dem IT-Markt, gibt es darauf nur eine Antwort: ja. Aktuell wird manches simple Regelwerk zu einem Stück Software direkt aus der Zukunft hochgejazzt. Der Stempel „KI“ sorgt für Aufmerksamkeit bei Kunden und Investoren, doch all das Getöse rund um Möglichkeiten und Funktionen sorgt für zwei unschöne Effekte: das Überhören des echten KI-Fortschritts, der manchmal leise und unspektakulär daherkommt.

  • Dortmund/Augsburg,
    21.10.2020

    Auszeichnung für IT-Dienstleister adesso

    Bei den IT-Awards 2020 des Fachmagazins BigData-Insider des Verlags Vogel IT-Medien erringt adesso erstmals einen Platz auf dem Siegertreppchen: Der renommierte Branchenpreis in der Kategorie „Big Data Consulting“ zeichnet das Unternehmen für sein Angebot mit der Silber-Trophäe auf dem Gebiet „Data & Analytics“ aus. Dieses Geschäftsfeld wurde in den letzten Jahren bei adesso gezielt ausgebaut, um dem gestiegenen Beratungsbedarf der Wirtschaft in diesem Bereich gerecht zu werden. 

  • Zürich,
    14.10.2020

    Die adesso Schweiz AG richtet ihr Geschäft zunehmend auf die Bereiche Cloud und Plattformen aus. Nun ist man von Red Hat neben dem bestehenden Partner-Status im Bereich «Cloud Infrastructure» zusätzlich im Bereich «Middleware Solutions» mit dem höchsten Partnerstatus ausgezeichnet worden. 

    Der Beratungs- und IT-Dienstleister adesso unterhält bereits seit einigen Jahren eine intensive Partnerschaft mit Red Hat, die konstant ausgebaut wird. Seit Anfang dieses Jahres hat man vom US-amerikanischen Softwarehersteller bereits den Premier-Partner-Status im Bereich «Cloud Infrastructure» erlangt. Dieser belegt, dass die adesso Schweiz AG ihre Kunden auf höchstem Level bei der Umsetzung von Vorhaben in den Gebieten Hybrid Cloud und IT-Automatisierung unterstützen kann.

  • Dortmund,
    06.10.2020
    • adesso engagiert sich in der Hochschullehre mit Bachelor-Studiengang Coding and Software Engineering
    • Ausbildung, Förderung und Vernetzung für die „digitalen Helden der Zukunft“
    • Hoher Praxisbezug durch Mitarbeit in Projekten
  • Dortmund,
    22.09.2020

    Leidenschaft für Nachwuchsförderung

    • Sponsoring-Vertrag umfasst auch IT-Dienstleistungen für den Verein
       
    • Verbindendes Motto: Leidenschaft für Nachwuchsförderung in Sport und IT
       
    • adesso unterstützt mit KI-basiertem Sport-Streamingdienst soccerwatch.tv
  • Dortmund,
    16.09.2020

    Über Soll und Ist der digitalen Kundenerfahrungen in Deutschland (B2C und B2B)

    Deutsche Online-Shopperinnen und -Shopper sind auch dieses Jahr weitgehend zufrieden mit ihrer Kundenerfahrung im Web – allerdings etwas weniger als noch 2019. Das ergibt die diesjährige Auflage der Studie „Was Online-Kunden wünschen“ von ARITHNEA und adesso. Demnach wird vor allem die Schnelligkeit beim Online-Shopping immer wichtiger. Erstmalig unterscheidet die Studie auch gewerbliches und privates Online-Shopping. Dabei zeigt sich, dass die gewerbliche Kundschaft etwas weniger zufrieden ist als die private.

  • München,
    15.09.2020

    IT-Dienstleister expandiert weiter

    • Expansion: 25. Standort von adesso in Deutschland
       
    • Fokus auf Intensivierung der Zusammenarbeit mit SAP
       
    • SAP-Experte leitet neuen Standort in Walldorf
  • München,
    08.09.2020

    KI-Studie 2020 von adesso

    Künstliche Intelligenz ist eine wichtige Technologie, von der sich Unternehmen handfeste Wettbewerbsvorteile versprechen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des IT-Dienstleisters adesso unter Führungskräften. Konkrete Projekte haben allerdings bislang nur wenige Firmen umgesetzt. Besonders zurückhaltend zeigt sich bei dem Thema das Top-Management. 

  • Dortmund,
    03.09.2020

    Neues Ausbildungsjahr 2020/21
     
    adesso heißt 21 junge Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger im Unternehmen willkommen, die ihre Ausbildung bei dem IT-Dienstleister beginnen. Die Ausbildungsquote steigt damit auf einen neuen Höchstwert bei adesso – Corona zum Trotz.

    12 der Dualen Studierenden haben sich für eine Ausbildung zum beziehungsweise zur Fachinformatiker(in) Anwendungsentwicklung entschieden. Sie werden in den diversen adesso-Fachbereichen praxisbezogen zum Einsatz kommen und parallel an der Fachhochschule Dortmund studieren. Drei Azubis lassen sich zum Fachinformatiker Systemintegration ausbilden und unterstützen zukünftig die Abteilung IT-Support von adesso.

  • Dortmund,
    01.09.2020

    SOKA-BAU hat sich für das Bestandsverwaltungssystem in|sure PSLife und die Softwarelösung MIGSuite zur Datenmigration aus dem Hause der adesso-Tochter adesso insurance solutions GmbH entschieden. Somit wird eine der größten Pensionskassen in Deutschland ihre bestehende Systemlandschaft im Bereich Bestandsführung kapitalgedeckter Rentenprodukte bis Mitte 2023 neu aufstellen. Damit baut adesso insurance solutions seine führende Rolle als Partner, insbesondere mittelständischer Vorsorgeunternehmen, weiter aus. 

    Pensionskasse treibt Digitalisierung voran

    • SOKA-BAU erneuert bestehende Systemlandschaft im Bereich Bestandsführung
    • adesso insurance solutions liefert Bestandsverwaltungssystem in|sure PSLife und Softwarelösung MIGSuite zur Datenmigration
    • Projektlaufzeit: 2020 bis 2023

    Grundlagen für weitere Digitalisierung schaffen

  • Dortmund,
    25.08.2020

    Wir können nicht nur genau und gründlich, wir können auch spontan und schnell. Das ist eine der Lehren der immer noch akuten Corona-Zeit. Als es drauf ankam, waren Projektteams und ganze Unternehmen im Eiltempo auf Arbeiten aus der Distanz umgestellt. Das lief nicht immer geräuschlos, aber die richtige Einstellung und die richtige Technologie sorgten und sorgen dafür, dass es überhaupt läuft. 

  • Dortmund,
    18.08.2020

    Es ist ein alter Hut – anders kann man es nicht formulieren: Es gibt zu wenige Frauen in der IT. Gerade einmal 16 Prozent beträgt ihr Anteil unter den Fachkräften, wie die letzten Zahlen des Interessensverbands eco belegen. In Führungspositionen wird die Luft gleich noch einmal dünner. Umso verständlicher, dass auch IT-Unternehmen vor diesem Hintergrund Frauenförderung längst als Image-Polierer für sich entdeckt haben. Zudem können ja mehr Frauen hoffentlich den allzeit monierten Fachkräftemangel lindern.

  • Dortmund,
    10.08.2020

    Die adesso-Agenturtochter ARITHNEA GmbH, E-Commerce- und CMS-Spezialistin, wird mit der adesso SE verschmolzen. Mit dieser Integrationsmaßnahme kann der IT-Dienstleister adesso sein Angebot im Bereich Customer Experience verstärken und seinen Kunden einen noch besseren Service aus einer Hand bieten. 

    Mit über 280 Mitarbeitenden steht ARITHNEA, die Digitalagentur der adesso Group, für die Digitalisierung kundenzentrierter Unternehmensprozesse, vornehmlich im B2C-Kontext. Zukünftig wird sie als integraler Teil der adesso SE operieren. Damit werden die Customer-Experience-Aktivitäten der adesso Group unter der Marke adesso weiter gebündelt und vor allem die Agenturleistungen stärker mit dem Branchen-Know-how von adesso verzahnt. Dazu wird ARITHNEA in das adesso-Geschäftsfeld Digital Experience überführt.

  • München,
    16.07.2020

    Verbesserung im Kundenservice am Beispiel eprimo

    • adesso-Plattform ermöglicht eigenständige Chatbot-Entwicklung durch Fachexperten
       
    • Automatische und abschließende Bearbeitung von Geschäftsvorgängen mit KI
       
    • Referenzprojekt bei eprimo: Chatbot „Sophie“ mit hoher Kundenzufriedenheit
  • Dortmund,
    07.07.2020

    Kommentar von Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender und Gründer der adesso SE

    Globalisierung war eine der großen Überschriften über den letzten Jahrzehnten. Um Kosten zu senken, verteilten Unternehmen Wertschöpfungsketten quer über den Planeten. Güter – vom T-Shirt bis zum Automobil – wurden zu Globetrottern, bevor sie bei den heimischen Kunden landeten. Es entstand ein Geflecht aus Produzenten, Zulieferern, Zwischenhändlern und Logistikunternehmen. Eine Entwicklung, die lange Zeit für gute Gewinne und für niedrige Preise sorgte. Und eine Entwicklung, die langsam an ihre Grenzen kommt. 

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren