4 Jahre Projekt Datenschutz: Bloß nicht aufhören!

4 Jahre Projekt Datenschutz: Bloß nicht aufhören!

Ja, es ist ein Jubiläum, und Jubiläen feiert man in der Regel. Doch auch wenn wir stolz sind, seit nun schon vier Jahren im Rahmen von Projekt Datenschutz Datenpannen, Datenskandale und sonstige Datenvorfälle in deutschen Unternehmen, Behörden und Organisationen zu sammeln und auf dieser Plattform zu listen, ist uns nicht wirklich nach Feiern zumute.

Die Enthüllungen von Edward Snowden und die „Reaktionen“ der Regierung und zuständigen Organe haben gezeigt, dass es um den Datenschutz nicht besonders gut bestellt ist. Projekt Datenschutz erscheint nun umso mehr wie der Tropfen auf dem heißen Stein. Dennoch kommt Aufhören für uns nicht in Frage. Wir möchten weiter alle Beteiligten sensibilisieren, mit ihren Daten sorgfältig und verantwortungsvoll umzugehen und für alle Interessierten einen Überblick über Datenschutzvorfälle in Deutschland geben. Wichtig bleibt für uns auch der Austausch mit Datenschutz-Experten und -Interessierten.

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir deshalb zwei Datenschutzexperten befragt: Karin Schuler, Vorsitzende der Deutschen Vereinigung für Datenschutz, und Thomas Spaeing, Vorsitzender des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands. Die Interviews sind hier und hier zu finden.

Abschließend noch der Hinweis auf ein Interview mit Alain Blaes, Initiator von Projekt Datenschutz, auf Computerwoche online.

Kategorie: