Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transfor-mieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchen-weit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Dell Technologies

News

  • Frankfurt am Main,
    25.09.2018

    Die Storage Arrays der Serie PowerVault ME4 hat Dell EMC speziell für kleine und mittlere Unternehmen entwickelt. Sie sind innerhalb von 15 Minuten einsatzfähig, enthalten umfangreiche Software und lassen sich mit einer einfachen Web-Oberfläche verwalten.

    Dell EMC stellt mit PowerVault ME4 die nächste Generation seiner Storage Arrays für kleine und mittelgroße Unternehmen vor. Die neuen Arrays unterstützen Unternehmen bei der IT-Modernisierung und ermöglichen eine Leistungssteigerung von Applikationen, indem sie umfassende Funktionen der Enterprise-Klasse in einer schnell installierbaren, zuverlässigen und kostengünstigen Lösung vereinen.

  • Frankfurt am Main,
    14.09.2018

    Dell EMC hat eine Reihe von Verbesserungen seines Angebots für Cloud-fähige Infrastrukturlösungen vorgestellt. Unternehmen können damit den Wert ihrer IT-Öko­systeme und Multi-Cloud-Umgebungen maximieren. Zusammen mit den anderen Mitgliedern der Unternehmensfamilie Dell Technologies bietet Dell EMC ein breites Portfolio an Cloud-Lösungen, das alle Arten von Anwendungen abdeckt und ein konsistentes Erlebnis über unterschiedliche Cloud-Platt­for­men hinweg ermöglicht.

    Unternehmen setzen zunehmend auf einen Mix aus Cloud-Plattformen und suchen nach einem konsistenten Benutzererlebnis, um individuelle Bedürfnisse, Kosten, Risiken und Präferenzen in Einklang zu bringen. Dell EMC bietet vorgefertigte Lösungen für eine Vielzahl von Multi-Cloud-Plattformen und Referenzarchitekturen.

  • Frankfurt am Main,
    12.09.2018

    Dell EMC bringt mit der Dell EMC Po­werEdge MX eine hochleistungsfähige, modulare IT-Infrastrukturlösung auf den Markt. Sie deckt ein breites Spektrum herkömmlicher und neuartiger Work­loads ab und ist gezielt auf zukünftige Technologien und Server-Disag­gregation ausgelegt.

    Die neue IT-Infrastrukturlösung Dell EMC PowerEdge MX besteht aus einem neu gestalteten Chassis sowie präzise dimensionierten Server- und Storage-Blöcken. Diese werden über eine intelligente I/O Fabric mit der Infrastruktur verbunden. Als Lösung für das Software-defi­nierte Rechenzentrum kann die PowerEdge MX eine Kombination aus dichter Virtualisie­rung, Software-defined Storage, Software-defined Networking, Künstlicher Intelligenz und Big Data abdecken.

  • Frankfurt am Main,
    03.09.2018

    Die neuen, aus Hard- und Software bestehenden IoT-Lösungen von Dell Technologies stellen eine skalierbare, sichere, einfach verwaltbare sowie offene Infrastruktur bereit, die vom Edge bis in die Cloud reicht. Die IoT-Überwachungslösung lässt sich flexibel an individuelle Anforderungen anpassen und ermöglicht einen raschen Return on Investment. Die IoT Connected Bundles sind ausschließlich über Channel-Partner erhältlich.

    Dell Technologies kündigt neue Produkte und Bundles an, um die Bereitstellung sicherer, skalierbarer Lösungen für Edge Computing und IoT-Anwendungsszenarien zu vereinfachen. Dabei kombiniert Dell Technologies Tools aus seinem eigenen breiten Angebot mit Technologien von Intel und Partnern aus dem Dell Technologies IoT Solutions Partner Program.

  • Frankfurt am Main,
    29.08.2018

    Auf der IFA 2018, die vom 31. August bis 5. September in Berlin stattfindet, zeigt Dell eine ganze Reihe neuer Geräte für Verbraucher und Kleinunternehmen. In Halle 16 an Stand 101 gibt es neue Notebooks, Convertibles und Monitore zu sehen. Aber auch das Thema Nachhaltigkeit steht im Fokus.

    Zu den Dell-Neuheiten auf der IFA 2018 zählen neue Convertibles der Inspiron-7000-Reihe mit Displaygrößen von 13, 15 und 17 Zoll. Mit ihrem dünnen, gebürsteten Aluminiumgehäuse sehen diese Geräte nicht nur sehr schick aus, sondern fühlen sich auch äußerst angenehm an. Ihre Premium-Features umfassen unter anderem Intel U Series CPUs der achten Generation und optionale 4K-UHD-Bildschirme. Hitze transportieren die 2-in-1s mit Hilfe verborgener Lüftungsschlitze nach außen. Damit ist auch bei ausgedehnten Computing-Sessions für Top-Performance und großen Komfort gesorgt.

  • Frankfurt am Main,
    23.08.2018

    Dell EMC stellt mit dem Z9264F-ON einen neuen 100-GbE-Fabric-Switch der Z-Serie vor. Das neue System bietet gegenüber dem Vorgänger Z9100 doppelte Kapazität und ein komplettes Set an offenen Lösungen für moderne Rechenzentren.

    Rechenzentren bilden weiterhin die Basis des IT-Betriebs und der Bereitstellung von Services. Entsprechend nehmen Investitionen in On-Premise-, gehostete oder Cloud-Lösungen zu. In allen Umgebungen ist das Netzwerk entscheidend für die Konnektivität: innerhalb eines Racks, zwischen den Racks im Rechenzentrum oder zwischen mehreren Rechenzentren, weiter bis an den Netzwerkrand und letztlich bis zum Anwender.

  • Frankfurt am Main,
    21.08.2018

    Zahlreiche Neuerungen bringen Dell und Alienware mit zur zehnten Ausgabe der Gamescom, die vom 21. bis 25. August 2018 in Köln stattfindet. Im Gepäck für Europas größte Videospielmesse haben sie unter anderem aktualisierte Desktops und Notebooks sowie brandneue Monitore.

    Zu den Neuheiten, die Dell und Alienware anlässlich der Gamescom präsentieren, zählt ein Upgrade des Mid-Tower-Desktops Alienware Aurora. Das als Trainings-PC für Team Liquid angedachte Kraftpaket lässt sich künftig mit den jüngst angekündigten NVIDIA GeForce RTX 2070, 2080 und 2080 Ti GPUs bestücken. Damit eignet sich der neue Aurora ideal für VR- und 4K-Games. In seiner höchsten Grafikkarten-Ausstattung kann er sogar Spiele mit bis zu 12K bewältigen.

  • Frankfurt am Main,
    10.08.2018
    • Dell EMC Ready Solutions für KI bieten eine nahezu doppelt so hohe Geschwindigkeit wie der Wettbewerb
    • Untersuchungen zeigen, dass Dell EMC Ready Solutions für KI die Produktivität von Data Scientists um bis zu 30 Prozent steigern und die Zeit bis zum produktiven Lösungseinsatz um sechs bis zwölf Monate verkürzen
    • Das neue Data Science Provisioning Portal von Dell EMC reduziert den Aufwand zur Konfiguration der Arbeitsumgebung eines Data Scientists auf nur fünf Klicks
    • Dell EMC Consulting beschleunigt die Einführung kompletter KI-Lösungen; Dell ProSupport Plus stellt einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb mit einem Single-Point-of-Contact-Support für Hardware und Software sicher

    Dell EMC kündigt neue Ready Solutions für Künstliche Intelligenz(KI) an, die speziell für maschinelles Lernen mit Hadoop und Deep Learning mit NVIDIA entwickelt wurden. Die Lösungen erleichtern und beschleunigen die Einführung von Künstlicher Intelligenz und liefern schneller umfangreiche Erkenntnisse aus Daten, indem sie die bewährte KI-Expertise von Dell EMC mitbringen.

  • Frankfurt am Main,
    07.08.2018

    Innovation ist wichtig, aber kein Selbstzweck, deshalb sollten sich Unternehmen und Wissenschaftler ethische Grenzen setzen. Notfalls müssen die Gesetzgeber nachhelfen, sagt Dinko Eror, Senior Vice President and Managing Director von Dell EMC in Deutschland.

    Nicht alles, was technisch möglich ist, sollte auch erlaubt sein. Gerade im Umfeld der Künstlichen Intelligenz (KI) ist eine Diskussion entstanden, die stark an die Kritik der ersten Atombombe erinnert: Viele fürchten eine Entwicklung, die unumkehrbar ist und weitreichende Gefahren birgt.

  • Frankfurt am Main
    27.07.2018

    Dell EMC kündigt Software-Innovationen für seine Midrange-Speicherlösungen an: Dell EMC Unity und die SC-Serie erhalten wichtige Updates, die Performance, Funktionalität und Langlebigkeit der Investitionen in diese Storage-Systeme erhöhen. Als Bestandteil der Software, die in Dell EMC Unity sowie in den All-Flash- und Hybrid-Speicher-Arrays der SC-Serie integriert ist, können Anwender ihr Betriebssystem ohne Unterbrechungen und – soweit sie Kunden mit aktiven ProSupport-Vereinbarungen sind – kostenlos aktualisieren.

    Neue Funktionen von Dell EMC Unity OE

    Seit dem Start im Segment für Midrange-Speicherlösungen vor etwas mehr als zwei Jahren wurde mit Dell EMC Unity mehr als ein Exabyte (1.000 PBs) an Raw-Flash-Storagekapazität ausgeliefert. Damit hat sich die Unity zum Maßstab im Midrange-Bereich entwickelt (1). Die Lösung ermöglicht Unternehmen, die Einrichtung zu beschleunigen, das Management zu rationalisieren und Unified Storage Workloads nahtlos in die Cloud zu integrieren. 

  • Frankfurt am Main,
    17.07.2018

    Dell EMC hat eine neue Integrated Data Protection Appliance (IDPA) angekündigt: die Dell EMC IDPA DP4400. Die speziell für mittelständische Unternehmen entwickelte Lösung bietet eine einfache und leistungsfähige konvergente Datensicherung, die Anwendern hilft, ihre IT zu transformieren und gleichzeitig die Datenflut und Komplexität einzudämmen.

    Für mittelständische Unternehmen war eine umfassende Datensicherung immer eine Herausforderung. Während Lösungen der Enterprise-Klasse mit hohen Kosten und hoher Komplexität verbunden sind, bieten kostengünstige Produkte, die traditionell auf diese Unternehmen ausgerichtet sind, nicht genug Leistung, Effizienz und Anwendungsunterstützung. Dell EMC hat daher die IDPA DP4400 von Grund auf als einfache und leistungsstarke Lösung für mittelgroße Unternehmen mit Funktionen für Backup, Deduplizierung, Replikation und Wiederherstellung konzipiert.

  • Frankfurt am Main,
    16.07.2018

    Dell bringt eine neue 1-HE-Rack-Workstation und drei neue Tower-Workstations auf den Markt. Die neuen Modelle bieten vor allem Einsteigern leistungsfähige und kompakte Workstations zu erschwinglichen Preisen.

    Die neue Dell Precision 3930 Rack Workstation wurde auf Basis von Kunden-Feedback entwickelt und verpackt große Leistung in einem kompakten und robusten Design. Durch ihren dennoch erstaunlich niedrigen Preis eignet sie sich ideal für den Einstiegsbereich. Mit einer Größe von einer Höheneinheit sorgt das Gerät nicht nur für eine optimierte Rack-Dichte, sondern erlaubt auch den Einsatz bei höheren Umgebungstemperaturen.

  • Frankfurt am Main,
    02.07.2018

    Als offizieller Partner der ESL One Cologne 2018 stattet Alienware nicht nur die Spieler und Analysten des Events mit Equipment aus. Beim großen Counter-Strike-Spektakel Anfang Juli in Köln präsentiert das Unternehmen auch sein komplettes Portfolio und bietet der Gamer-Community jede Menge Aktivitäten. Ausgewählte Fans können sogar in Matches gegen einen Profi antreten.

    Vom 6. bis 8. Juli 2018 kämpfen in der LANXESS arena Köln die weltbesten E-Sport-Teams für „Counter-Strike: Global Offensive“ (CS:GO) um ein Preisgeld von 300.000 US-Dollar. Alienware ist dabei als offizieller OEM/PC- und Monitor-Partner mit von der Partie. Sämtliche Spieler des Turniers werden 25-Zoll-Monitore von Alienware verwenden, und die Pulte der Analysten, die die Wettkämpfe beobachten und durchleuchten, werden mit neuesten Notebooks des Unternehmens ausgestattet.

  • Frankfurt am Main,
    28.06.2018

    Auf der ISC 2018, dem High-Performance-Computing-Kongress, der vom 24. bis 28. Juni 2018 in Frankfurt stattfand, hat Dell EMC neue Kooperationen mit Kunden, zusätzliche Services und die Erweiterung von Partnerschaften angekündigt, mit denen das Unternehmen Entwicklungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning (ML) und Deep Learning (DL) vorantreibt. Dell EMC bringt damit die weitere Verbreitung von HPC-Anwendungen im Unternehmensumfeld und die Optimierung der Datenanalyse mittels KI-Inno­vationen voran, um beide Bereiche auch für Mainstream-Unternehmen zugänglich zu machen.

    Im gesamten HPC-Umfeld – einschließlich Server, Speicher, Middleware-Anwendungen und Services – erzielte die IT-Branche laut Hyperion Research im Jahr 2017 einen weltweiten Rekordumsatz von 24,3 Milliarden Dollar. Bei einem erwarteten CAGR von 9,8 Prozent rechnet das HPC-Forschungsunternehmen damit, dass der Sektor bis 2022 38,4 Milliarden Dollar erreichen wird, angetrieben durch massive Investitionen in Big Data, KI, ML und DL.

  • Frankfurt am Main,
    27.06.2018

    Dell hat das jährliches Update des Programms 2020 Legacy of Good veröffentlicht. Der Bericht dokumentiert das Engagement des Unternehmens für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt im Geschäftsjahr 2018.

    Dell will den Fortschritt der Menschheit durch den Einsatz von Technologie vorantreiben. Im Rahmen des Programms Legacy of Good werden die Technologien und das Know-how von Dell dort angewendet, wo sie für die Menschen das Beste erreichen können, seien es Investitionen in Innovationen, die die Umweltbelastung reduzieren, der Aufbau transparenter Lieferketten, die Schaffung einer integrativen Zukunft für die Arbeitswelt oder auch die Unterstützung benachteiligter Communities. Das nun vorliegende Update umfasst die Aktivitäten für das zurückliegende Geschäftsjahr bis Februar 2018.

  • Frankfurt am Main,
    26.06.2018

    Wenn im Sommer Marvels neuer Streifen „Ant-Man and The Wasp“ in die deutschen Kinos kommt, ist auch Dell mit von der Partie. IT-Lösungen und Hardware des Unternehmens haben nicht nur einige Gastauftritte im Film, sondern spielten auch bei seiner Produktion eine wichtige Rolle.

    Zu den Protagonisten von „Ant-Man and The Wasp“, dem neuesten Film der Marvel Studios, zählen auch Notebooks von Dell. Sowohl das brandneue Gaming-System Dell G5 15 als auch das preisgekrönte XPS 13 werden in Deutschland ab dem 26. Juli über die große Leinwand flimmern.

  • Frankfurt am Main,
    11.06.2018

    Mit neuem Gaming-Equipment im Gepäck kommt Alienware diese Woche zur Spielemesse E3 nach Los Angeles – darunter ein drahtloses Gaming-Headset und eine Gaming-Maus der nächsten Generation. Zudem wird Alienware auf der Messe die brandneue Alienware Academy präsentieren, eine E-Sport-Partnerschaft mit den Detroit Renegades vorstellen und den Startschuss für die Alienware Arena App geben.

    Mit dem Alienware Wireless Elite Gaming Headset präsentiert Alienware auf der E3 erstmals ein drahtloses Headset. Videospieler, die sich einen dominanten und detailreichen Sound wünschen, sind bei diesem Gerät richtig aufgehoben. Es liefert einen klaren, natürlichen und räumlichen Klang und bringt Voreinstellungen für akustische Signaturen ebenso mit wie individualisierbare Soundprofile. Erweitert werden diese Features zusätzlich noch durch 40-Millimeter-Neodymium-Treiber, die tiefe, satte Bässe und ausgedehnte Klanglandschaften bieten.

  • Frankfurt am Main,
    15.05.2018

    Dell Technologies und Microsoft haben eine Partnerschaft mit dem Ziel angekündigt, Industrieunternehmen die Implementierung durchgängiger IoT-Lösungen vom Edge bis in die Cloud zu erleichtern. Durch die Kombination von IoT-Anwendungen und -Services von Microsoft Azure mit dem VMware Pulse IoT Center und Dell Edge Gateways profitieren Kunden von einem optimierten Management, einem zentralen Monitoring sowie einer durchgängigen IT-Security vom Endgerät bis in die Cloud.

    Bei der Umsetzung ihre IoT-Initiativen wenden Industrieunternehmen heute erhebliche Ressourcen dafür auf, unterschiedliche Hardware, Software und Cloud Services auszuwählen und in eine Lösung zu integrieren, die ihren Geschäftsanforderungen entspricht. Sie möchten moderne Technologien mit Künstlicher Intelligenz oder Systeme für Echtzeit-Entscheidungen nutzen – müssen aber gleichzeitig sicherstellen, dass sie dabei die strengen Standards der IT-Abteilung in Sachen Implementierung, Asset Management, Sicherheit und Compliance erfüllen. 

  • Frankfurt am Main,
    14.05.2018

    Dell Technologies hat auf seinem Global Partner Summit 2018 in Las Vegas neue Programme, Incentives und Lösungen für seine Channel-Partner vorgestellt. Ein neues Rahmenwerk mit dem Namen „Dell Technologies Advantage Framework“ vereinfacht es Partnern, Lösungen aus dem kompletten Portfolio von Dell Technologies zu vertreiben. Das Dell EMC Ready Stack Program unterstützt sie beim Aufbau konvergenter Infrastrukturlösungen.

    Das neue Advantage Framework stellt Channel-Partnern Tools und Incentives über die komplette Unternehmensfamilie von Dell Technologies hinweg zur Verfügung. Während die Programme der unter Dell Technologies zusammengefassten Unternehmen unverändert fortbestehen, profitieren Partner von diesem erweiterten Rahmenwerk, indem sie noch einfacher und effizienter das gesamte Lösungsportfolio des Unternehmens vertreiben und damit ihre Geschäftsmöglichkeiten weiter ausbauen können.

  • Frankfurt am Main,
    08.05.2018

    Dell bringt mit dem Dell Wyse 5070 einen Thin Client auf den Markt, der sich gezielt für die unterschiedlichen Anforderungen von Mitarbeitern konfigurieren lässt. Die VDI-Komplettlösungen des Unternehmens unterstützen zudem jetzt auch die 14. Generation der PowerEdge-Server und bieten virtualisierte Grafikoptionen für High-Performance-Workloads. Beide Neuerungen senken die Barrieren für den Einstieg in virtuelle Desktop-Infrastrukturen erheblich.

    Bis dato brachten Thin Clients lediglich eine einzige Konfiguration mit und boten nur eingeschränkte Unterstützung für Peripheriegeräte, Browser-basierte Lösungen und Unified Communications. Deshalb waren die meisten Unternehmen gezwungen, eine ganze Reihe unterschiedlicher Thin Clients und PCs für die verschiedenen Nutzertypen und Workloads einzusetzen. Mit dem neuen Dell Wyse 5070 Thin Client ändert sich das nun grundlegend. Das Gerät vereinfacht die unternehmensweite Standardisierung auf einer einzigen Thin-Client-Plattform drastisch.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren