Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transfor-mieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchen-weit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Dell Technologies

News

  • Frankfurt am Main,
    17.01.2018

    Dell hat das branchenweit erste Pilotprojekt für das Recycling von Gold aus alten Elektronikgeräten vorgestellt. Ab diesem Frühjahr wird dieses Gold unter anderem in Motherboards des Latitude 5285 2-in-1 enthalten sein und im nächsten Jahr zudem für die Herstellung von Millionen weiterer neuer Mother­boards genutzt. Dell erweitert damit sein Kreislauf-Programm für Kunststoffe und Edelmetalle.

    Derzeit werden nur 12,5 Prozent des entstehenden Elektroschrotts bei der Herstellung neuer Produkte wiederverwendet. Allein in den USA werden jedes Jahr Gold und Silber im Wert von 60 Millionen Dollar aus nicht mehr benötigten Telefonen weggeworfen. Dies zeigt, welches Potenzial das Recycling dieser Materialien hat. Die Wiederverwendung von Gold aus gebrauchten Geräten hat nicht nur wirtschaftliche, sondern vor allem auch ökologische Vorteile, indem Schäden für Gesundheit und Umwelt, die üblicherweise mit dem Abbau von Gold verbunden sind, vermieden werden.

  • Frankfurt am Main,
    10.01.2018

    Dell hat auf der CES 2018 in Las Vegas eine ganze Reihe neuer PCs und Softwarelösungen präsentiert. Dazu gehören das komplett neue XPS 15 Convertible, ein VR-fähiger Inspiron-Gaming-Desktop zum Einsteigerpreis und die aktualisierten Mobilgeräte der Latitude-Reihe. Mit Dell Mobile Connect lassen sich Smartphones drahtlos an Dell-PCs anbinden, und Dell Cinema sorgt für Sound- und Bilderlebnisse wie im Kino.

    Mit dem neuen XPS 15 2-in-1 bringt Dell das kompakteste und leistungsfähigste1 Mobilgerät seiner Art auf den Markt. In äußerst schlankem Format bietet das Convertible den Nutzern genug Rechen- und Grafikleistung, um Anwendungen zur Content-Kreation zu betreiben, große Dateien zu verarbeiten und AAA-Games zu spielen. Ermöglicht wurde dies unter anderem durch Intel Core Prozessoren der achten Generation, die eine hochleistungsfähige CPU und eine diskrete Radeon-RX-Vega-M-Grafikkarte in einem Paket kombinieren.

  • Frankfurt am Main,
    04.01.2018

    Dell hat sein preisgekröntes Notebook XPS 13 aktualisiert. Das kleinste 13-Zoll-Notebook der Welt ist nun noch leichter, dünner und leistungsfähiger. Für einen echten Hingucker sorgt das innovative Design mit einer Kombination aus Roségold und Alpinweiß.

    Auch bei der Entwicklung des neuen XPS 13 hat Dell wieder besonderen Wert auf ein stylisches Äußeres gelegt und sich dabei von der Modewelt inspirieren lassen. Das Ergebnis ist ein elegantes Design, das eine roségoldene Außenhülle aus Aluminium mit einer Innenseite aus alpinweißem Glasfasergewebe kombiniert.

  • Frankfurt am Main,
    19.12.2017

    Dell und Lonely Whale haben unter dem Namen NextWave eine gemeinsame Open-Source-basierte Initiative gegründet. Sie bringt führende Technologie- und Konsumunternehmen zusammen, um die erste kommerzielle Lieferkette für Kunststoffteile aus den Ozeanen zu entwickeln und damit die Verschmutzung der Meere zu reduzieren. Zu den Mitgliedern gehören General Motors, Trek Bicycle, Interface, Van de Sant, Humanscale, Bureo und Herman Miller. Unterstützung erhält die Vereinigung zudem von der UNO-Agentur UN Environment, dem 5Gyres Institute, der Zoological Society of London und dem New Materials Institute.

    Neuere Untersuchungen haben gezeigt, dass 2010 schätzungsweise acht Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in die Ozeane gelangten. Wenn sich der Trend fortsetzt, werden es bis 2025 mehr als 150 Millionen Tonnen Plastikmüll in den Meeren sein. Dieser stellt nicht nur eine Bedrohung für lebenswichtige Ökosysteme des Meeres, für Fischzuchtanlagen und Korallenriffe dar, sondern hat auch negative Auswirkungen auf Gesundheit und Lebenserwartung von Meerestieren und Menschen.

  • Frankfurt am Main,
    13.12.2017

    Dell EMC hat den neuen PowerEdge XR2 angekündigt: Der kompakte und besonders robuste Server wurde für den Einsatz unter schwierigen äußeren Bedingungen konzipiert. Spezielle Sicherheitsmechanismen schützen das System vor unbefugter Benutzung.

    Der Dell EMC PowerEdge XR2 ist das jüngste Mitglied der Serverfamilie der 14. Generation. Das OEM-Produkt von Dell EMC bietet neue Sicherheitsfunktionen, ein verbessertes Systemmanagement und ist besonders klein, leicht und robust. Damit ist es ideal geeignet für Situationen, in denen herkömmliche Geräte aufgrund von Platzbeschränkungen oder schwierigen äußeren Bedingungen nicht verwendet werden können, man aber trotzdem eine hohe Rechenleistung benötigt.

  • Frankfurt am Main,
    06.12.2017

    2018 steht ganz im Zeichen der weiteren Annäherung von Mensch und Maschine. Dell Technologies prognostiziert die zentralen IT-Trends für das nächste Jahr.

    Angetrieben von Technologien wie Künstlicher Intelligenz, Virtual und Augmented Reality und dem Internet of Things wird die Vertiefung der Kooperation von Mensch und Maschine die Digitalisierung von Unternehmen entscheidend vorantreiben. Folgende Trends werden nach Ansicht von Dell Technologies das nächste Jahr prägen beziehungsweise 2018 ihren Anfang nehmen:

  • Frankfurt am Main,
    05.12.2017

    Ab sofort basieren die hyperkonvergenten Infrastruktur-Lösungen von Dell EMC auf den PowerEdge-Servern der 14. Generation. Das erhöht sowohl die Leistung als auch die Zuverlässigkeit aller Bausteine.

    Unternehmen jeder Größe profitieren vom Leistungssprung des neuen HCI (Hyper-converged Infrastructure)-Portfolios von Dell EMC. Dank der neuen PowerEdge-Server-Plattform, die speziell für Anwendungen in HCI-Umgebungen optimiert wurde, steigt die Konfigurierbarkeit und Performance geschäftskritischer Anwendungen auf Basis der hyperkonvergenten Appliances Dell EMC VxRail und XC Series. Zudem lässt sich die Leistung der Systeme besser planen.

  • Frankfurt am Main,
    22.11.2017

    Dell EMC bringt neue Lösungen, die High Performance Computing und Data Analytics mit maschinellem Lernen und Deep Learning kombinieren. Unternehmen erhalten damit die Möglichkeit, Geschäftspotenziale in Bereichen wie Betrugserkennung, Bildverarbeitung, Finanzanalyse und personalisierte Medizin zu heben. Als Kernstück dieser Lösungen verfügt der neue HPC-Server Dell EMC PowerEdge C4140 über aktuelle NVIDIA-Grafikprozessoren und Intel Scalable Xeon CPUs.

    Mit den neuen Produkten für maschinelles Lernen und Deep Learning verstärkt Dell EMC sein Engagement für die weitere Verbreitung von High Performance Computing (HPC), die Optimierung von Data Analytics mit Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) sowie die Förderung der HPC- und der KI-Community.

  • Frankfurt am Main,
    20.11.2017

    Im Online-Shop von Dell purzeln die Preise. Mit einem Black Friday Presale und Sonderangeboten rund um die Cyber Week geht das Unternehmen in die Vorweihnachtszeit. Konsumenten und Gamern winken viele Schnäppchen mit teilweise drastischen Preisnachlässen.

    Den Auftakt bildet der dreitägige Black Friday Presale von Dell mit Sonderangeboten für PCs, Notebooks und Convertibles für Konsumenten und Gamer. Vom 20. bis 22. November erhalten sie auf zwölf ausgewählte Konfigurationen der Reihen Inspiron, XPS und Alienware Preisnachlässe von bis zu 500 Euro. Die zwölf Konfigurationen und ihre Sonderpreise finden sich unter www.dell.de/blackfridaypresale.

  • Frankfurt am Main,
    13.11.2017

    Dell EMC erweitert sein Midrange-Storage-Angebot um zwei neue Datenspeicher der Reihe SC All-Flash und stellt wichtige Software-Updates für Dell EMC Unity zur Verfügung. Anwender können damit bei gemischten Block- und File-Workloads die Effizienz ihrer Systeme verbessen und deutliche Einsparungen erzielen.

  • Frankfurt am Main,
    27.10.2017

    Dell hat sein Angebot für PC as a Service um neue Dienstleistungs-, Finanzierungs- und Softwareoptionen erweitert. Unternehmen, die ihre PCs selbst bereitstellen und verwalten möchten, ermöglicht Dell jetzt gemeinsam mit VMware eine Zero-Touch-Provisionierung mit Windows 10 und die integrierte Nutzung von VMware AirWatch in der Dell Client Command Suite.

    Die Dienstleistung PC as a Service (PCaaS) von Dell vereint Hardware, Software, Lebenszyklusservices und Finanzierung in einer einzigen, umfassenden Lösung zu einem planbaren monatlichen Komplettpreis pro Arbeitsplatz. Unternehmen können damit Aufwand und Kosten im IT-Management senken und sich voll und ganz auf die Transformation ihres Geschäfts fokussieren. Untersuchungen zeigen, dass sich die Kosten des PC-Lifecycle-Managements mit PCaaS um bis zu 25 Prozent reduzieren lassen (1).

  • Frankfurt am Main,
    12.10.2017

    In den ersten sechs Monaten des laufenden Fiskaljahres investierte Dell Technologies Capital, der Wagniskapital-Arm von Dell Technologies, in insgesamt 27 Startups. Durch die Zusammenarbeit mit der neuen IoT-Division ergeben sich weitere Anknüpfungspunkte für Innovationen.

    Dell Technologies Capital hat in der ersten Hälfte des laufenden Fiskaljahres, das vom 1. Februar 2017 bis 31. Januar 2018 geht, eine Rekordgeschwindigkeit bei Investitionen vorgelegt. Von Februar bis Juli 2017 investierte das Venture-Team in 27 Startups. Zu den neuen Investitionen zählen Finanzierungsrunden der Serien A und B. Sie erstrecken sich über eine breite Palette von Technologiebereichen, die für die Unternehmensfamilie von Dell Technologies von strategischer Bedeutung sind.

  • Frankfurt am Main,
    11.10.2017
    • Die Basis der neuen IoT-Strategie von Dell bildet das „Distributed Core“ Computing Model.
       
    • Schlüsseltechnologien sind dabei künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, die zusammen mit der IoT-Infrastruktur die Einführung intelligenter und prädiktiver Lösungen ermöglichen.
       
    • Der neue IoT-Geschäftsbereich koordiniert die Entwicklung von Produkten und Services für die gesamte Unternehmensfamilie von Dell Technologies.
       
    • Neue IoT-Produkte, Labs und ein Partnerprogramm unterstützen Kunden bei der zügigen Umsetzung von IoT-Projekten.
       
    • Dell Technologies wird in den nächsten drei Jahren eine Milliarde US-Dollar in die Forschung und Entwicklung von IoT-Lösungen investieren.

    Dell Technologies stellt seine Internet-of-Things (IoT)-Strategie und -Vision, einen neuen IoT-Geschäftsbereich sowie neue IoT-Produkte, IoT Labs, ein Partnerprogramm und Finanzierungsoptionen vor. Die Ankündigungen unterstreichen die Führungsrolle und das Engagement des Unternehmens, Kunden dabei zu unterstützen, sich in einer komplexen und fragmentierten IT-Landschaft zurechtzufinden und ihre digitale Zukunft zu gestalten.

    IoT als neues „Distributed-Core“-IT-Modell

  • München,
    09.10.2017

    Die neuen Open-Networking-Switche S4200 von Dell EMC sind mit großem Pufferspeicher ausgestattet und bieten Rechenzentren leistungsstarke Top-of-Rack- und Routing-Funktionen. Das Netzwerkbetriebssystem OS10.4 vereinfacht die Erstellung von Fabric-Strukturen und den automatisierten Betrieb in Private Clouds, hyperkonvergenten Infrastrukturen und Software-defined-Umgebungen. Darüber hinaus fördert Dell EMC mit Paketlösungen, die Software von Silver Peak, VeloCloud und Versa Networks enthalten, die Einführung von SD-WANs in Unternehmen.

    Dell EMC baut sein Open-Networking-Lösungsangebot mit neuen Infrastrukturoptionen und Services weiter aus. Das Unternehmen unterstützt damit Anwender bei der Bewältigung steigender Netzwerkanforderungen, die sich aus der Digitalen Transformation ergeben.

    Der Dell EMC Switch S4200-ON bietet eine höhere Top-of-the-Rack-Leistung

  • Frankfurt am Main,
    06.10.2017

    Dell baut sein Angebotsportfolio für die Desktop- und Applikations-Virtualisierung mit maßgeschneiderten Lösungen im Rahmen der Dell EMC VDI Complete Solutions weiter aus.

    Mit Erweiterungen der auf VMware Horizon basierenden Dell EMC VDI Complete Solutions senkt Dell die Einstiegshürden in eine Virtual Desktop Infrastructure (VDI). Die End-to-End-VDI-Lösungen enthalten jetzt Horizon Apps und machen es Unternehmen damit einfacher, Desktop- und Applikations-Virtualisierung zu planen, zu implementieren und zu betreiben. Neue NVIDIA-GPU-Virtualisierungsoptionen mit NVIDIA Tesla M10 und M60 GPUs (1) bieten höhere Leistung und verbesserte Benutzererfahrung.

  • Frankfurt am Main,
    05.10.2017

    Die Dell-EMC-XC-Serie ist ab sofort optimal auf Dell EMC Data Protection und Microsoft Windows Server 2016 abgestimmt und vereinfacht die Backups sowie die Verwaltung von hyperkonvergenten Infrastrukturen. Dell EMC kann jetzt Microsoft Azure über Cloud Solution Provider (CSP) Direct und das indirekte Microsoft-Partnermodell ausliefern. Damit ist das Unternehmen in der Lage, weltweit durchgängige Hybrid-Cloud-Lösungen auf Grundlage von Microsoft Azure Stack direkt für Endverbraucher und über Channel-Partner anzubieten.

    Dell EMC baut mit umfangreichen Updates der Dell-EMC-XC-Serie, des Dell EMC Cloud for Microsoft Azure Stack und des Dell EMC Ready Bundle for Microsoft SQL Server die Unterstützung von Microsoft-Rechenzentrumsumgebungen weiter aus. Die aktualisierten Lösungen von Dell EMC adressieren die wichtigen IT-Transformationschancen und Anwendungsszenarien von Hyperconverged-Infrastrukturen (HCI) bis hin zu Hybrid Clouds und Datenanalysen.

  • Frankfurt am Main,
    26.09.2017

    Dell EMC hat umfangreiche Weiterentwicklungen in seinem hyperkonvergenten Infrastruktur- (HCI) und Hybrid-Cloud-Plattform-Portfolio vorgestellt, mit denen Unternehmen die IT-Trans­formation vereinfachen und beschleunigen können. Die Ankündigungen umfassen das breite Portfolio von schlüsselfertigen HCI-Lösungen, Hybrid-Cloud-Platt­formen und flexible Ready-Sys­teme, die dafür konzipiert sind, die IT in VMware-Umgebungen und Rechenzentren jeder Größenordnung zu modernisieren.

    Schlüsselfertige Hyper-Converged Infrastructure von Dell EMC

    Dell EMC VxRail Appliances sind die einzigen HCI-Appliances mit VMware vSAN und wurden gemeinsam mit VMware entwickelt; sie sind ab September 2017 mit der neuesten Software-Version VxRail 4.5 verfügbar. Diese Version bietet ein einfaches Automatisierungs- und Lifecycle-Management für die VMware-Technologien vSphere 6.5 Update 1 und vSAN 6.6 Update 1. Die Vorteile der Lösung umfassen:

  • Frankfurt am Main,
    25.09.2017

    Dell EMC aktualisiert seine kosteneffizienten Midrange-Systeme der SC-Serie mit Funktionalitäten, die zuvor nur in leistungsstärkeren Systemen verfügbar waren. Die neuen SCv3000 Storage Arrays bieten Auto-Tiering, Datendeduplizierung und Komprimierung sowie eine effiziente Datenreplikation mit anderen Arrays der SC-Serie.

    Die neuen Dell EMC SCv3000 Storage Arrays vervollständigen einen umfangreichen Refresh des gesamten SC-Portfolios und verfügen über viele der Funktionen, die Storage Arrays der Enterprise-Klasse wie SC9000, SC7020 und SC5020 erfolgreich machten. Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Frankfurt am Main,
    13.09.2017

    Vor einem Jahr entstand aus Dell und EMC das größte privat kontrollierte Technologieunternehmen. Die beiden vereinten Unternehmen, dazu VMware, Pivotal, RSA, SecureWorks und Virtustream, haben ihre Führungs­position im Markt seither gefestigt. Dell Technologies investiert weiter massiv in innovative Technologien und hat dabei auch eine Reihe vielversprechender Startups übernommen. Außerdem konnten in diesem ersten Jahr 9,5 Milliarden Dollar an Verbindlichkeiten zurückgeführt werden.

    Dell Technologies, das weltweit größte privat geführte Technologieunternehmen, feiert den ersten Jahrestag des Zusammenschlusses von Dell und EMC. In diesem ersten Jahr hat das Unternehmen eine einheitliche Vertriebsorganisation für Dell und Dell EMC geschaffen und sein weltweites Channel-Geschäft auf 35 Milliarden Dollar ausgebaut; zudem hat Dell Technologies mit einem globalen Partnerprogramm den Kundenkreis von Dell EMC um 10.000 neue Business-Kunden erweitert.

  • Frankfurt am Main,
    08.09.2017

    Dell hat sein für maximale Robustheit ausgelegtes Tablet aktualisiert. Die Version 7212 des Latitude Rugged Extreme Tablet kommt mit neuen Prozessoren, Speicherupgrades, längerer Akkulaufzeit und weniger Gewicht.

    Ob extreme Hitze, Kälte oder Luftfeuchtigkeit, ob Staub oder Öl: Das neue Dell Latitude 7212 Rugged Extreme Tablet kann es auch mit den widrigsten Umgebungsbedingungen aufnehmen. Damit eignet es sich ideal für den Einsatz auf Baustellen, in Fertigungshallen, an Energieanlagen, in der Forschung- und Entwicklung, im Rettungswesen oder beim Militär. Im Vergleich zum Vorgängermodell bringt es dabei größere Leistung bei kleinerem Gewicht.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren