Pressezentrum

  • Facebook
  • Twitter
  • Blog
  • LinkedIn

IntraFind entwickelt seit dem Jahr 2000 Produkte und Lösungen für das effiziente Suchen, Finden, Analysieren von strukturierten und unstrukturierten Informationen unter Berücksichtigung aller verfügbaren Datenquellen eines Unternehmens. Volltextsuche und die komplette Bandbreite an Textanalyse- und Machine-Learning-Verfahren, Natural Language Processing, kombiniert mit den Möglichkeiten von Graphdatenbanken für Big Data Analytics, bilden hierbei den Schwerpunkt. Namhafte Kunden sind: AUDI AG, BMW AG, Bundeswehr, IHK Berlin, Robert Bosch GmbH und Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG. 

Mehr Informationen:
www.intrafind.de

IntraFind

News

  • München,
    17.11.2020

    Durch die zunehmende Kombination mit KI-Technologien kann intelligente Suche nicht nur ihren eigentlichen Zweck in Unternehmen immer besser erfüllen. Sie lässt sich auch zur Optimierung ganzer Prozesse nutzen. IntraFind, Spezialist für Enterprise Search und KI, nennt fünf Beispiele.

    Enterprise Search ist eigentlich ein Instrument, um schnell und zielgerichtet die erforderlichen Informationen aus riesigen Datenbeständen in Unternehmen und Behörden zu ziehen. Die Datenquellen können dabei strukturiert oder unstrukturiert sein und die Daten können aus angebundenen internen oder externen Quellen stammen. Um diese Aufgabe optimal zu erledigen, wird Enterprise Search zunehmend mit Künstlicher Intelligenz ausgestattet. Dazu zählen etwa Machine Learning oder regelbasierte, linguistische und semantische Verfahren.

  • München,
    15.10.2020

    Intelligente Suchfunktionen und leistungsstarke Algorithmen für die Analyse von Informationen kommen nicht nur aus dem Silicon Valley. Das beweist die deutsche IntraFind Software AG, die im Oktober ihren 20. Geburtstag feiert und vom kleinen Münchner Start-up zu einem etablierten Softwarehersteller mit Kunden und Partnern weltweit aufgestiegen ist. 

    Am 20. Oktober 2020 feiert die IntraFind Software AG ihren 20. Geburtstag. Aus dem einstigen Start-up ist längst ein etablierter Softwarehersteller für Enterprise Search und KI-basierte Anwendungen geworden, der eine US-Tochtergesellschaft hat und mehr als 1.000 Unternehmen und Behörden weltweit zu seinen Kunden zählt. Gegründet wurde IntraFind von Franz Kögl und Bernhard Messer, die noch immer Unternehmensinhaber und alleinige Vorstände sind. Sie bauten das Unternehmen kontinuierlich auf – komplett eigenfinanziert und ohne Wagniskapital.

  • München,
    07.10.2020

    Der Hype um Künstliche Intelligenz kennt keine Grenzen. Mit Traumtänzerei lässt sich das Potenzial von KI allerdings nicht ausschöpfen. Stattdessen ist ein nüchterner und pragmatischer Ansatz gefragt, findet Franz Kögl, Vorstand von IntraFind, dem Spezialisten für Enterprise Search und Content Analytics.  

    Der Hype um die Künstliche Intelligenz hat eine Erwartungshaltung geweckt, die eigentlich nur enttäuscht werden kann. Im Gegensatz zu den oft völlig unrealistischen Versprechen, die manche Marketingabteilung in den Raum stellt, ist KI jedoch kein magisches Allheilmittel für jedes nur denkbare Problem. Eine nutzlose Mogelpackung ist sie trotzdem nicht – im Gegenteil: Sie kann dabei helfen, Prozesse zu automatisieren, einen besseren Kundenservice zu bieten oder sogar ganz neue Produkte und Dienstleistungen zu realisieren.

  • München,
    17.09.2020

    IntraFind, Spezialist für Enterprise Search und Content Analytics, hat seine Linguistik-Erweiterung für Elasticsearch optimiert. Diese bietet nun auch Suche nach Entitäten, numerische Suche und Einheitensuche.

    Mit seinem Linguistik-Plugin ermöglicht IntraFind den Nutzern der Open-Source-Suchmaschine und Analytics-Engine Elasticsearch vollständigere und relevantere Suchergebnisse. Dazu bietet das Plugin ab sofort auch die Erkennung von Entitäten, Zahlen und Einheiten sowie deren Integration in den Suchindex. 

  • München,
    21.07.2020

    Ein zentraler technischer KI-Trend ist das Transfer Learning. Es wird die Demokratisierung der Künstlichen Intelligenz massiv vorantreiben. IntraFind zeigt, welche Möglichkeiten Transfer Learning bietet, und nennt zwei konkrete Anwendungsszenarien. 

    Durch Transfer Learning kann das Lernen einer Aufgabe durch generisches Vorwissen beschleunigt werden. Das heißt, es werden weniger Daten und Rechenressourcen benötigt, um eine gute Qualität der gewünschten Arbeitsergebnisse zu erzielen.

  • München,
    01.07.2020

    Die Enterprise Search-Software von IntraFind steht ab sofort auf dem Marktplatz von Atlassian zum Download bereit. Nutzer der Content Collaboration-Plattform Confluence können damit ihr Corporate Wiki oder ihr Intranet unkompliziert mit einer professionellen Suchfunktionalität ausrüsten.

    Die Software iFinder Confluence Search von IntraFind ersetzt die eigene Suche von Confluence durch eine umfassende und intelligente Suchanwendung. Sie steht als Add-on auf dem Marktplatz von Atlassian bereit und lässt sich schnell und unkompliziert installieren.

  • München,
    25.06.2020

    Die Corona-Krise fordert ganz neue Herangehensweisen und Lösungen im beruflichen Miteinander. Ohne ein modernes Wissensmanagement können Unternehmen nicht bestehen – es ist längst die treibende Produktionskraft, findet Franz Kögl, Vorstand von IntraFind, dem Spezialisten für Enterprise Search und Content Analytics.  

    Die Zeiten haben sich geändert: Die lässig hingeworfene Maxime „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“ ist längst einem „Was ich nicht weiß, macht mich nicht reich“ gewichen. In einer von Technologie und Information dominierten Gesellschaft ist Wissen zum alles entscheidenden Wettbewerbsfaktor avanciert. Das Wettrennen um die Spitzenpositionen in den jeweiligen Märkten gewinnt allerdings nur derjenige, der aus der Flut an Informationen für ihn relevante Erkenntnisse ziehen kann. Dabei darf man nicht vergessen, dass Informationen alleine nicht viel bringen.

  • München,
    20.05.2020

    Nach zwei Jahren DSGVO haben viele Unternehmen immer noch mit dem Aufspüren personenbezogener Informationen in ihren Datenbeständen zu kämpfen. IntraFind erläutert, wie ihnen Enterprise Search-Technologie helfen kann.

    Am 25. Mai 2020 ist die DSGVO seit genau zwei Jahren in Kraft. In vielen Unternehmen nimmt man dieses Jubiläum mit eher gemäßigter Begeisterung zur Kenntnis, denn es ist für sie oft immer noch eine große Herausforderung, die Vorgaben der europäischen Datenschutzverordnung zu erfüllen. Das wiegt umso schwerer, als die Behörden nach dem einjährigen Jubiläum der DSGVO ihre anfängliche Zurückhaltung aufgaben. Sie kündigten an, verstärkt Strafen zu verhängen und setzten diese Ankündigung auch in die Tat um.

  • München,
    30.04.2020

    IntraFind erläutert, wie sich eine moderne Software für Enterprise Search als mächtiges Tool für Datenintegration, Datenaggregation und Datenmanagement nutzen lässt.

    Um eine intelligente Suche zu ermöglichen, bringen moderne Lösungen für Enterprise Search zahlreiche innovative Technologien mit. Durch sie geht der Nutzen von Enterprise Search weit über die klassische unternehmensweite Suche hinaus. Laut IntraFind kann sie etwa auch hervorragend als Tool für Datenintegration, Datenaggregation und Datenmanagement eingesetzt werden.

  • München,
    17.03.2020

    Finanzdienstleistungsunternehmen verfügen über einen riesigen Datenschatz und unterliegen gleichzeitig strengen regulatorischen Anforderungen. Enterprise Search-Spezialist IntraFind erläutert, wie sie mit einer Lösung für unternehmensweite Suche die damit einhergehenden Chancen nutzen und die Herausforderungen meistern können.

    Wohl kaum eine der alteingesessenen Branchen verfügt über so umfangreiche Daten wie die Finanzindustrie. Dieser Datenschatz bietet ein immenses Potenzial. Durch umfassende Analysen können Finanzdienstleister bessere Services entwickeln, eine gezieltere Kundenansprache realisieren und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunft sichern. Gleichzeitig unterliegt die Branche einer äußerst strengen Regulierung und hat es mit besonders vielen personenbezogenen Daten zu tun.

  • München,
    04.02.2020

    Eine Enterprise Search-Lösung hilft Unternehmen, Informationssilos aufzubrechen und allen Mitarbeitern einen schnellen und ganzheitlichen Zugang zu den benötigten Daten zu verschaffen. IntraFind, Spezialist im Bereich Enterprise Search- und KI-Software, nennt fünf typische Anwendungsbeispiele für KI-Augmentierung.

    Augmentierung wird im Software-Bereich immer wichtiger: Künstliche Intelligenz erweitert dabei die menschliche Intelligenz. KI-Verfahren wie Machine Learning und fortgeschrittene Textverständnis-Methoden versetzen Enterprise Search-Lösungen in die Lage, „mitzudenken“. Die Software erfasst Inhalte thematisch, sortiert Daten automatisch, erkennt Beziehungen zwischen den Daten und macht Trends aus. Mit diesen Fähigkeiten lassen sich die unterschiedlichsten Analyse-Szenarien realisieren. Dazu zählen:

  • München,
    11.12.2019

    IntraFind, Spezialist im Bereich KI-Software, prognostiziert fünf zentrale KI-Trends für das nächste Jahr.

    Das Thema künstliche Intelligenz wird die Unternehmen auch im nächsten Jahr wieder beschäftigen. Die IntraFind Software AG, ein Search-Spezialist, der für seine Lösungen auch KI und modernste Machine-Learning-Verfahren nutzt, sieht dabei fünf zentrale Entwicklungen:

  • München,
    26.11.2019

    Eine KI-basierte Software für Vertragsanalyse kann Juristen wertvolle Dienste leisten. Dafür muss sie allerdings einige zentrale Anforderungen erfüllen, sagt der Search-Spezialist IntraFind.

    KI-basierte Software für Vertragsanalyse kann die Arbeit von Juristen in Kanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen erheblich erleichtern. Indem sie Verträge und weitere juristische Dokumente analysiert und automatisiert die wichtigsten Inhalte und Klauseln extrahiert, befreit sie Juristen vom Durchsuchen seitenlanger Dokumente. Dadurch gewinnen sie mehr Zeit für ihre eigentlichen Aufgaben: Entscheidungen treffen, Risiken einschätzen und ihre Mandanten beraten.

  • München,
    15.10.2019

    Den Knowledge Graph kennt jeder: Er ist Bestandteil aller gängigen Suchmaschinen im Internet. Der Search-Spezialist IntraFind erläutert, wie auch Unternehmen ganz erheblich von der Technologie profitieren können.

    Gibt man in eine der gängigen Suchmaschinen im Internet einen Suchbegriff ein, erhält man bei bestimmten Suchanfragen zusätzlich zur Trefferliste einen Knowledge Graph – meist als Infobox rechts neben der Trefferliste – angezeigt. Dieser enthält die wichtigsten Informationen zum Suchbegriff und fasst sie übersichtlich auf einen Blick zusammen.

  • München,
    01.10.2019

    IntraFind wurde in Gartners Magic Quadrant for Insight Engines 2019* aufgenommen. IntraFind ist damit als einziger Anbieter mit Unternehmenssitz in Deutschland positioniert.

    Die Produkte und Lösungen von IntraFind ermöglichen ein effizientes Suchen, Finden und Analysieren von strukturierten und unstrukturierten Informationen. Dabei nutzen sie alle verfügbaren Datenquellen eines Unternehmens. Neben Volltextsuche decken sie die komplette Bandbreite an Textanalyse- und Machine-Learning-Verfahren sowie Natural Language Processing ab und kombinieren sie mit Graphdatenbanken und Big Data Analytics.

    IntraFind ist der einzige Anbieter mit Unternehmenssitz in Deutschland, der im Gartner Magic Quadrant für Insight Engines 2019 positioniert ist.

  • München,
    06.08.2019

    Die Regionalträger Westfalen, Nord, Rheinland, Mitteldeutschland und Braunschweig-Hannover der Deutschen Rentenversicherung haben die Enterprise-Search-Lösung iFinder5 elastic von IntraFind eingeführt. Bereitgestellt wird die Suchanwendung von ihrem IT-Dienstleister NOW IT.

    Mit dem iFinder5 elastic können die Mitarbeiter der fünf Regionalträger Auskunftsanfragen von Versicherten zu ihren Rentenkonten schneller bearbeiten. Die Enterprise-Search-Lösung stellt ihnen dazu alle nötigen Informationen, Dokumente und Rechtsvorschriften aus den unterschiedlichsten Datenquellen in einer einzigen zentralen Suchoberfläche zur Verfügung. Zu den angebundenen Quellen zählen unter anderem Datei-Systeme, Intranet-Lösungen, Lotus-Notes-Datenbanken, weitere Datenbankanwendungen und die Social-Collaboration-Plattform IBM Connections.

  • München,
    02.07.2019

    Wenn vom Digital Workplace die Rede ist, erscheinen vor dem inneren Auge Bilder eines futuristischen Büros mit holografischen Bildschirmen. In der Realität ist der digitale Arbeitsplatz um einiges schlichter, wenn auch nicht weniger effizient. Was den Digital Workplace genau auszeichnet, erläutert der Search-Spezialist IntraFind.

    Mit dem Eintritt der Digital Natives in den Arbeitsmarkt wird der Digital Workplace im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter mit entscheidend sein. Die sogenannte Generation Z setzt voraus, an ihrem Arbeitsplatz intuitiv zu bedienende Technologien vorzufinden, mit denen sie problemlos mit anderen kommunizieren, sich vernetzen und Informationen beschaffen kann. IntraFind, Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing, definiert fünf Aspekte, die den Digital Workplace ausmachen:

    1. Zentrale Arbeitsplattform bündelt die einzelnen Programme

  • München,
    28.05.2019

    Da das Internet die erste Anlaufstelle für Informationen und die Produktrecherche ist, haben Betreiber von Webseiten und Content-Portalen neue Ertragsmodelle entwickelt, bei denen Verweildauer und Zugriffsrate eine entscheidende Rolle spielen. Search-Spezialist IntraFind zeigt, wie diese Unternehmen die Suchqualität und den Traffic auf ihrer Webseite verbessern.

    Je länger ein Besucher in den digitalen Inhalten eines Online-Portals stöbert, umso besser ist das für den Webseitenbetreiber. Betreiber von Content-Portalen wie Medien- und Verlagshäuser, aber auch andere Unternehmen, sind angesichts des hohen Wettbewerbsdrucks darauf angewiesen, Besucher durch eine anwenderfreundliche Präsentation der Inhalte langfristig an ihre Plattform zu binden. Der Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing IntraFind erklärt, welche Maßnahmen dafür notwendig sind:

  • München,
    04.04.2019

    Die IntraFind Software AG, Spezialist für Enterprise Search und Natural Language Processing, ist in diesem Jahr auf dem OMR Festival in Hamburg vertreten. Gemeinsam mit dem Partner TIE Kinetix präsentiert das Unternehmen seine Universal-Search-Lösung iFinder5 elastic.

    Suchen und Finden ist in der digitalen Welt von zentraler Bedeutung – das gilt auch für die Unternehmenswebseite. Nichts ist unerfreulicher und unwirtschaftlicher als ein Besucher, der nach kurzer Zeit die Seite verlässt, da er die gewünschten Informationen oder Produkte nicht finden konnte. Trotzdem schenken viele Unternehmen der Suchfunktion auf ihren Websites wenig bis gar keine Beachtung. Mit iFinder5 elastic präsentiert IntraFind auf dem Online-Marketing-Rockstars-Festival (OMR) am 7. und 8.

  • München,
    28.02.2019

    Mitarbeiter der Landesverwaltung Baden-Württemberg können jetzt zentral nach Dokumenten über verschiedene Datenquellen hinweg suchen. Als Enterprise-Search-Anwendung kommt der iFinder5 elastic der IntraFind Software AG zum Einsatz.

    Die IT Baden-Württemberg (BITBW) ist der zentrale IT-Dienstleister für alle Einrichtungen und Dienststellen der Landesverwaltung Baden-Württemberg. Zu ihren Aufgaben zählt der sichere Betrieb, die Pflege und die Weiterentwicklung der Landes-IT.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder