Pressezentrum

  • LinkedIn

KEYMILE entwickelt und produziert Telekommunikationssysteme für den Breitband-Zugang. Netzbetreiber weltweit nutzen die Produkte für die kosteneffiziente und flexible Bereitstellung von Teilnehmeranschlüssen mit höchster Bandbreite. Das Portfolio umfasst Access-Lösungen für alle FTTx-Netzarchitekturen: glasfaserbasiert für aktive und passive optische Netze und kupferbasiert mit VDSL-/Vectoring-/G.fast-Technologie. Darüber hinaus entwickelt KEYMILE Lösungen für die Integration von Software-Defined-Networking-Technologien in die Zugangsnetze. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover gehört seit 2019 zu DASAN Zhone Solutions (DZS), einem weltweit führenden Anbieter von Netzzugangslösungen.

Weitere Informationen unter www.keymile.com
KEYMILE auf XING: http://www.xing.com/companies/keymilegmbh
KEYMILE auf LinkedIN: http://www.linkedin.com/company/keymile

KEYMILE

News

  • Hannover,
    17.09.2008

    Seit Anfang September ist UMUX, Multi-Service-Zugangsplattform und Next-Generation-SDH-Übertragungssystem von KEYMILE, in der Schweiz für geschlossene Übertragungsnetze zugelassen. Die Akkreditierung erfolgte durch das Schweizer Bundesamt für Verkehr gemäß den Vorgaben des Europäischen Komitees für elektrotechnische Normung.

    Jetzt ist es offiziell: UMUX erfüllt alle Vorgaben der europäischen Norm CENELEC EN 50159-1:2001 des Europäischen Komitees für elektrotechnische Normung (CENELEC). Damit ist sichergestellt, dass Ethernet/IP-Daten für sicherheitsrelevante Anwendungen über die Multi-Service-Zugangsplattform UMUX übertragen werden können. Dabei werden alle Auflagen der nationalen Schweizer Aufsichtsbehörde erfüllt. Die Regeln schreiben vor, dass die Übertragung von Daten für sicherheitsrelevante Anwendungen gemeinsam mit nicht-sicherheitsrelevanten Anwendungen rückwirkungsfrei erfolgen muss.

  • Hannover,
    01.09.2008

    Auf dem Broadband World Forum Europe in Brüssel vom 29. September bis 2. Oktober ist KEYMILE auf dem Stand 262 vertreten und zeigt dort live in einer Triple-Play-Applikation den Multi-Service-Zugangsknoten MileGate, der Telekommunikationsunternehmen beim zukunftssicheren Ausbau ihrer Netze unterstützt.

    Als Aussteller nimmt KEYMILE, ein führender Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Zugangssystemen, am diesjährigen Broadband World Forum Europe teil. Die Veranstaltung gilt als eine der bedeutendsten Kommunikationsplattformen zum Thema Breitbandtechnologie mit Fokus auf den europäischen Markt.

  • Hannover,
    25.08.2008

    KEYMILE erweitert seine Multi-Service-Zugangsplattform MileGate um CESoP-Funktionalitäten (Circuit Emulation Services over Packet) für den Transport von TDM-Diensten über Paketnetze und nutzt dazu die Modemfamilie „PacketBand” des britischen Herstellers Patapsco.

    Zielgruppe für den Transport von traditionellen Diensten in rein paketorientierten Netzen sind öffentliche und private Netzbetreiber, die ihre Kernnetze auf ein Next Generation Network migrieren und gleichzeitig weiterhin traditionelle Sprach- und Datendienste anbieten wollen. Dafür ist ab sofort von KEYMILE die Kombination aus der Multi-Service-Zugangsplattform MileGate und der Modemfamilie PacketBand verfügbar. Die CESoP-Funktionalität ermöglicht den Transport von TDM-Diensten (Sprach- und Datendienste) über das Ethernet/IP-Backbone.

  • Hannover,
    14.07.2008

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Access-Systemen, präsentiert auf der InnoTrans 2008 in Berlin vom 23. bis 26. September die neuesten technischen Entwicklungen für die Telekommunikationsnetze von Bahn- und Transportgesellschaften.

    Auf der diesjährigen InnoTrans, der internationalen Fachmesse für Verkehrstechnik in Berlin, ist KEYMILE in der Halle 4.1 am Stand 227 vertreten. Im Mittelpunkt der Messepräsentation stehen neue Funktionalitäten von UMUX, einem Next-Generation-Multi-Service-Access-System, das primär in privaten Telekommunikationsnetzen wie beispielsweise bei Bahngesellschaften zum Einsatz kommt.

  • Hannover,
    02.07.2008

    Der Multi-Service Access Node UMUX von KEYMILE bildet eines der Schlüsselelemente der Anwendung „Achszähler” im neuen Gotthard-Basistunnel und trägt damit entscheidend zur Fahrweg- und Zugsicherung bei.

    Mit seinem Multi-Service Access Node UMUX 1500 sorgt KEYMILE für die zuverlässige Signalübertragung im Tunnelbereich und zu den Betriebszentralen im neuen Gotthard-Basistunnel, einem in Bau befindlichen Schweizer Eisenbahntunnel. Nach endgültiger Fertigstellung in 2017 wird der Gotthard-Basistunnel der längste Tunnel der Welt sein. Zum Einsatz kommt UMUX hier in der sicherheitsrelevanten Applikation „Anbindung und Auswertung der Achszähler”.

  • Hannover,
    17.06.2008

    Auf der CommunicAsia2008 präsentiert KEYMILE seine aktuellen Produkte und Lösungsbausteine für Festnetzbetreiber. KEYMILE zeigt in Singapur Möglichkeiten zur effizienten Realisierung von FTTx-Netzarchitekturen sowie zur Bereitstellung von Diensten in öffentlichen und privaten Telekommunikationsnetzen, etwa bei Energieversorgern, Eisenbahnen oder im Transportwesen.

    Der Messeauftritt von KEYMILE, einem führenden Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze, auf der CommunicAsia2008 vom 17.-20. Juni in Singapur steht ganz im Zeichen aktueller Produkte und Lösungsbausteine für die Betreiber öffentlicher wie privater Telekommunikationsnetze.

  • Hannover,
    05.06.2008

    Um ihren Kunden moderne Breitbanddienste bieten zu können, wird die staatliche Telefongesellschaft Thailands ihre Infrastruktur auf den neuesten Stand bringen. Die Schlüsselkomponenten dabei bilden die Multi-Service-Access-Nodes MileGate von KEYMILE.

    Im Anschluss an eine öffentliche Ausschreibung hat die staatliche Telefongesellschaft Telephone Organization of Thailand (TOT Public Company Ltd.) den Auftrag über die Lieferung des Multi-Service-Access-Nodes an KEYMILE, einem führenden Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Access-Systemen, erteilt. Dabei handelt es sich um MileGate-2500-Systeme im Außengehäuse. Die MileGate-Systeme sind Teil des Schlüsselprojekts, das durch den lokalen Systemintegrator und KEYMILE-Partner Unicomm Engineering in Bangkok abgewickelt wird.

  • Hannover,
    27.05.2008

    Die IP-basierte Multi-Service-Zugangsplattform MileGate von KEYMILE unterstützt nun auch V5.2-Schnittstellen. Damit bietet MileGate mit den bereits integrierten H.248 und SIP Voice-over-IP Media Gateways ein komplettes Portfolio für die reibungslose Migration von traditioneller TDM-Sprachübertragung zu paketbasierter VoIP-Technologie.

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Anbieter von Multi-Service-Access-Plattformen, hat seinen IP-basierten Multi-Service Access Node (MSAN) MileGate 2500 um V5.2-Funktionalitäten erweitert. Erreicht wird dies durch eine neue V5-Konverterbaugruppe. Das Ergebnis: MileGate bietet für analoge Telefon- und ISDN-Anschlüsse nun neben der Einbindung in das Next Generation Network (NGN) über SIP bzw. H.248 auch den Anschluss an klassische Vermittlungsstellen an. Die V5.2-Daten (Teilnehmerverkehr und Signalisierung) werden über 2-Mbit/s-Verbindungen mit dem Vermittlungssystem ausgetauscht.

  • Hannover,
    10.04.2008

    Die SOFNET 2008 in London vom 28. April bis 1. Mai 2008 thematisiert das Zusammenwachsen von Software- und Next-Generation-Network-Technologien. Björn Claaßen, Chief Marketing Officer bei KEYMILE, leitet auf der SOFNET die Konferenzsession „How to Maintain Revenues on an All-IP Platform”. Darüber hinaus zeigt KEYMILE im Ausstellungsbereich live seine Multi-Service-Zugangsplattform MileGate, die Carrier-Grade-Breitbandzugang, Telefonie und Datenschnittstellen in einem System vereinigt.

    Am 30. April moderiert Björn Claaßen, Chief Marketing Officer bei KEYMILE, auf der SOFNET 2008 die Session „How to Maintain Revenues on an All-IP Platform”. IP-basierte Broadband Services stoßen im Markt auf ein großes Interesse. Gleichzeitig hält sich auch der Bedarf nach traditionellen Services auf einem anhaltend hohen Niveau. Kurz- bis mittelfristig werden Netzbetreiber den Großteil ihrer Umsätze noch mit Legacy Services erzielen, die Zukunft jedoch gehört den IP-basierten Netzen.

  • Hannover,
    27.03.2008

    Der polnische Telekommunikationsanbieter TK Telekom hat das Kommunikationsnetz der polnischen Eisenbahngesellschaft Polskie Koleje Panstwowe S.A. (PKP), mit dem der Verkehrsbetrieb kontrolliert und gesteuert wird, grundlegend erneuert. Als technische Infrastruktur wurde das breitbandige Übertragungssystem LineRunner SCADA von KEYMILE eingeführt. Das neue Kommunikationsnetz bietet auch bei den widrigen Umgebungsbedingungen entlang des Schienennetzes eine zuverlässige und sichere Datenübertragung.

    Mit dem polnischen Anbieter TK Telekom und dessen Kunde, die Polnische Eisenbahngesellschaft PKP, hat KEYMILE, ein führender Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze, ein weiteres bedeutendes Unternehmen aus dem Sektor öffentlicher Verkehrsbetriebe gewonnen. In diesem Projekt kann KEYMILE seine langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen im Bereich privater Netzbetreiber, speziell im Kundensegment Eisenbahnen mit den dort erforderlichen hohen Anforderungen an Sicherheit, Zuverlässigkeit und Robustheit, umfassend einbringen.

  • Hannover,
    21.02.2008

    Um sein Serviceportfolio mit breitbandigen Datendiensten erweitern zu können, hat sich der im hessischen Limburg ansässige Carrier teliko für den Einsatz der NGN-Plattform MileGate von KEYMILE entschieden.

    Die teliko GmbH ist ein Telekommunikationsanbieter mit Hauptsitz in Limburg und Niederlassung in Koblenz und bietet modernste Sprach- und Datendienste für Geschäftskunden an. Die technische Infrastruktur dafür bildet ein eigenes, redundantes Glasfasernetz in einer ausfallsicheren Ringstruktur. Bandbreiten von 64 Kbit/s bis STM-64 ermöglichen bedarfsgerechte, kundenspezifische Daten- und Telefonie-Angebote.

  • Hannover,
    01.02.2008

    Auf der CeBIT 2008 präsentiert KEYMILE seine aktuellen Produkte und Lösungsbausteine für Festnetzbetreiber. In Live-Anwendungen demonstriert KEYMILE in Hannover Möglichkeiten der effizienten Realisierung von FTTx-Netzarchitekturen sowie der Bereitstellung von Diensten in öffentlichen wie privaten Telekommunikationsnetzen, etwa bei Energieversorgern, Eisenbahnen oder im Transportwesen.

    Der diesjährige Messestand von KEYMILE, einem führenden Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze, steht ganz im Zeichen aktueller Produkte und Lösungsbausteine für die Betreiber öffentlicher wie privater Telekommunikationsnetze.

  • Hannover,
    04.10.2007

    Um in ihrem Glasfasernetz breitbandige Ethernet-Dienste anbieten zu können, nutzt die Telepark Passau jetzt den Multi-Service IP-DSLAM MileGate von KEYMILE. Damit werden Geschäftskunden wie die Sparkasse Passau an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Telepark Passau angeschlossen.

    Der Regional-Carrier Telepark Passau (TPP) betreibt im Bereich Passau ein auf modernster Technologie basierendes Telekommunikationsnetz. Mit einem 130 km umfassenden Glasfaserkabelnetz, 280 km Kupferkabelnetz und Netzkopplungen zu nationalen und internationalen Netzbetreibern stellt die TPP flächendeckend im Stadtgebiet und Teilen des Landkreises Passau Geschäftskunden Telefonanschlüsse, Internetzugänge, Firewall- und VPN-Lösungen zur Verfügung. Die dafür notwendige Zugangstechnik ist in den Hauptverteilern der TPP im Stadtgebiet Passau und in Teilen des Landkreises Passau eingebaut.

  • Hannover,
    08.08.2007

    Als Sponsor und Moderator einer Arbeitssitzung nimmt KEYMILE am diesjährigen Broadband World Forum Europe vom 8. bis 11. Oktober 2007 in Berlin teil.

    Auch in diesem Jahr ist KEYMILE, ein führender Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze, auf dem Broadband World Forum Europe vertreten. Das Broadband World Forum Europe findet vom 8. bis 11. Oktober 2007 im Estrel Convention Centre in Berlin statt und ist eine Kommunikationsplattform zum Thema Breitbandtechnologie mit Fokus auf den europäischen Markt. Am Messestand 2010 zeigt KEYMILE live den Multi-Service-IP-DSLAM MileGate, der Telekommunikationsanbieter beim zukunftssicheren Ausbau ihrer Netze unterstützt.

  • Hannover,
    12.06.2007

    GAZNAT, ein führendes Gasversorgungsunternehmen in der Schweiz, setzt zur Steuerung eines robusten und zuverlässigen Erdgastransports ab sofort auf eine Lösung von KEYMILE. Die Fernwartung und Überwachung des Hochdrucknetzes wird dadurch deutlich effizienter und die Betriebskosten sinken.

    Im vergangenen Jahr startete die Technische Abteilung der Westschweizer Regionalgesellschaft GAZNAT in Aigle ein strategisches Projekt zur Modernisierung und Vereinheitlichung der Transport- und Management-Infrastruktur in ihrem Gas-Transportnetz. Zunächst wurde parallel zu den Erdgasleitungen ein neues Glasfasernetz errichtet, in dem alle Informationen und Zustandsmessungen aus dem Transportnetz an eine Leitstelle übertragen werden. Zum Transport der Daten kommt die Multiplextechnologie SDH zum Einsatz.

  • Hannover,
    14.03.2007

    Der Multi-Service IP-DSLAM MileGate 2010 von KEYMILE macht Multi-Media-Dienste mit mehr als 100 Mbit/s über Fibre-to-the-Building-Netzarchitekturen möglich.

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Access-Systemen mit integriertem Netzmanagement, stellt auf der CeBIT 2007 erstmalig die neueste Erweiterung seiner Multi-Service IP-DSLAM-Produktfamilie MileGate vor. MileGate 2010 ist ein kompakter IP-DSLAM, um den optischen Anschluss von Gebäuden (FTTB = Fibre-to-the-Building) für die Bereitstellung von VDSL2-Anschlüssen höchster Bandbreite herzustellen.

  • ,
    27.02.2007

    Auf dem C5 World Forum 2007 vom 26. bis 29. März in Mailand präsentiert KEYMILE in Live-Anwendungen die Konvergenz von traditionellen Telefonie- und Breitbanddiensten für mehrere Einsatzgebiete im Anschlussnetz.

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze mit integriertem Netzmanagement, zeigt auf dem C5 World Forum in Mailand den Multi-Service IP-DSLAM MileGate als komplette Produktfamilie. Die kompakte NGN-Plattform ermöglicht Netzbetreibern zum einen, kombinierte Sprach-, Daten- und Multimediadienste (Triple Play) für Endverbraucher und Businesskunden im Anschlussnetz zu realisieren und zum anderen die Migration von herkömmlicher Telefonie hin zu VoIP umzusetzen.

  • Hannover,
    21.02.2007

    Auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vom 15. bis 21. März zeigt KEYMILE in Live-Anwendungen Triple-Play und Broadband-Access-Anwendungen für Privat- und Geschäftskunden zur kostengünstigen Bereitstellung in das Next-Generation-Netzwerk NGN.

    KEYMILE, einer der führenden Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze mit integriertem Netzmanagement, präsentiert auf der CeBIT 2007 seine aktuellen Produkte und Lösungsbausteine für die Betreiber von Telekommunikationsnetzen. Eine der Zielgruppen dabei sind die Betreiber drahtgebundener Netze. Sie stehen vor der Aufgabe, ihren Privat- und Geschäftskunden neue breitbandige Multimedia-und Datendienste gleichzeitig aber auch herkömmliche Dienste in hoher Qualität bei niedrigen Betriebskosten anzubieten.

  • Hannover,
    26.01.2007

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Anbieter von Next-Generation-Access-Systemen wurde von ntl:Telewest als bevorzugter Lieferant für Next- Generation-Access-Plattformen ausgewählt. ntl:Telewest ist der größte Kabelnetzbetreiber in Großbritannien und dort ein führender Anbieter von Breitband- und Kommunikationsdiensten.

    KEYMILE liefert die Next-Generation-Access-Plattform MileGate 2500 zunächst für die nahtlose Migration von bestehenden Sprach- und Datendiensten hin zu paketbasierten Next-Generation-Diensten über Kupfer und Glasfaser im Außengehäuse.

    KEYMILE gewann die Ausschreibung nach einem ausführlichen Auswahlverfahren, das alle Anforderungen an ein Next-Generation-Access-Netz berücksichtigte. Die Ausschreibung schloss die Bereitstellung von Voice over IP (VoIP) und Ethernet-Diensten sowie die Nutzung von vorhandenen Zugangsknoten in der Nähe der Kundenanschlüsse mit ein.

  • Hannover,
    24.01.2007

    KEYMILE, ein führender Hersteller und Ausrüster für Next-Generation-Zugangsnetze mit integriertem Netzmanagement, betraut Marc Kahabka mit der Leitung seiner Consulting-Abteilung.

    Ab sofort zeichnet Marc Kahabka, 36, weltweit für alle Beratungsaktivitäten von KEYMILE verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Telekommunikation und war vor seinem Einstieg bei KEYMILE im Vertrieb für die Deutsche Telekom zuständig.

    Darüber hinaus leitete Kahabka die Marketing-Abteilung der Fujitsu Telecom Deutschland. Zuvor war er mehrere Jahre bei der Marconi Communications GmbH, einem weltweiten Anbieter von Lösungen für Telekommunikationsnetze, im Business Development tätig und für das Segment Next Generation Network (NGN) verantwortlich.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder