Pressezentrum

  • Twitter

NTT Ltd. ist ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienst-leistungsunternehmen. Wir arbeiten mit Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen, um durch intelligente Technologielösungen Ergebnisse zu erzielen. Intelligent bedeutet für uns datengesteuert, vernetzt, digital und sicher.

Als globaler ITK-Provider beschäftigen wir mehr als 40.000 Mitarbeiter an viel-fältigen und modernsten Arbeitsplätzen in 57 Ländern. Wir agieren in 73 Ländern und erbringen Dienstleistungen in mehr als 200 Ländern. Gemeinsam ermöglichen wir die vernetzte Zukunft. Besuchen Sie uns unter 
www.hello.global.ntt sowie https://communication.hello.global.ntt/Pressemitteilungen.

NTT Ltd.

News

  • Bad Homburg, Deutschland,
    02.06.2020

    Künstliche Intelligenz in der öffentlichen Verwaltung automatisiert und vereinfacht Prozesse.

    Künstliche Intelligenz wird in den kommenden Jahren die Arbeitsweise von Behörden verändern. NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, bringt die Vorteile von digitalen Assistenten im Bürgerservice auf den Punkt. 

  • Ismaning,
    25.05.2020

    NTT Ltd., ein weltweit führender Technologie-Dienstleister, rät Unternehmen, ihre DSGVO-Konformität angesichts anstehender Novellierungen und der veränderten Arbeitsbedingungen kritisch zu prüfen. 

    Ende Mai 2020 jährt sich das Inkrafttreten der DSGVO zum zweiten Mal. Das Thema ist jedoch weitgehend von der Agenda verdrängt worden und spielt in der öffentlichen Aufmerksamkeit eine geringere Rolle. Nach Auffassung von NTT Ltd. ist diese Situation gefährlich, denn die Aufsichtsbehörden haben angekündigt, weiterhin angemessen gegen DSGVO-Verstöße durchgreifen zu wollen. In der aktuellen Situation müssen sich Unternehmen deshalb drei Herausforderungen stellen.

  • Ismaning,
    19.05.2020

    Der Technologiesektor löst zum ersten Mal den Finanzbereich an der Spitze der am stärksten angegriffenen Branchen ab, gleichzeitig nutzen Cyber-Kriminelle die COVID-19-Pandemie für ihre Aktivitäten aus .
     

    NTT Ltd., ein weltweit führender Technologie-Dienstleister, hat seinen 2020 Global Threat Intelligence Report (GTIR) veröffentlicht.

  • Bad Homburg,
    14.05.2020

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, deckt die Herausforderungen für die Unternehmens-IT auf, die mit dem improvisierten Einsatz von Software, Hardware und Netzwerken verbunden sind.

    Die Nutzung von internetbasierten Kollaborationsmöglichkeiten erweist sich aktuell für viele Unternehmen als Segen. Nur so lässt sich häufig der Geschäftsbetrieb per Home-Office überhaupt aufrechterhalten. Dabei dürfen allerdings die diversen damit verbundenen Sicherheitsrisiken nicht unterschätzt werden. Denn in der Regel basiert die Nutzung der entsprechenden Werkzeuge nicht auf einem unternehmensweiten Konzept, sondern erfolgt reaktiv auf Abteilungs- oder Teamebene. Das betrifft sowohl die Software, die Hardware, die Netzwerk-Infrastruktur als auch die Mitarbeiter selbst:

  • Bad Homburg,
    06.05.2020

    Während Unternehmen versuchen, sich von den Folgen der Corona-Krise zu erholen und den veränderten Geschäftsbedingungen anzupassen, können Dienstleistungsanbieter mit Hilfe von Smartsourcing ihren Wert steigern. Der Global Managed Services Report 2020 von NTT Ltd. untersucht die Aspekte Sicherheit, technische Expertise und Optimierung der Arbeitsabläufe.

    Angesichts der Tatsache, dass Unternehmen in den nächsten 18 Monaten das Fachwissen von Dienstleistungsanbietern weiter nutzen und tiefere Beziehungen aufbauen wollen, wird die schnelle Bereitstellung plattformfähiger Lösungen über den gesamten Technologiestack hinweg noch wichtiger. Von der Cloud bis zum Netzwerk, vom Rechenzentrum bis zur Sicherheit und mehr – die Breite und Tiefe der Expertise ist entscheidend, um den Betrieb wiederherzustellen und die Unternehmen für die Herausforderungen der kommenden Jahre zu rüsten.

  • Bad Homburg,
    22.04.2020

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat die fünf entscheidenden Punkte identifiziert, die für den Aufbau einer zukunftsfähigen, krisenfesten IT-Infrastruktur für Unternehmen wichtig sind.

    Viele Unternehmen stoßen in Krisenzeiten an ihre Grenzen. Überlastete Hotlines, eingeschränkte Kundenkommunikation und die Herausforderungen der Mitarbeiter beim Home Office illustrieren die Notwendigkeit, interne Strukturen und Abläufe neu zu ordnen. Häufig spielt dabei eine zu starre, ineffiziente und nur unzureichend auf Belastungsspitzen vorbereitete IT eine tragende Rolle. 

    NTT Ltd. hat die fünf Stellschrauben identifiziert, an denen Unternehmen für die IT der Zukunft ansetzen müssen:

  • Bad Homburg,
    15.04.2020

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen den Spitzenplatz in der Kategorie „Intra-EMEA Network, Intra-Asia/Pacific Network, and Global Network Use Cases“ im Gartner 2020 „Critical Capabilities for Network Services“ Global Report belegt. Außerdem wurde es von Gartner erneut im Leaders Quadrant des 2020 „Magic Quadrant for Network Services“, Global Report positioniert.

    „Die Position von NTT basiert auf unserer umfassenden Vision und der Fähigkeit, sie umzusetzen. Wir sind überzeugt davon, dass NTT der einzige Global Service Provider ist, der massiv in jeden Layer der Netzwerk-Infrastruktur investiert – von Mobile über Internet, Cloud, Data Center und Security bis zu SD-WAN-Services. Das befähigt uns zu umfassenden SD-WAN-Netzwerklösungen mit verbessertem Kundenerlebnis“, sagt Masaaki Moribayashi, Executive Senior Vice President ICT Infrastructure Services bei NTT Ltd.

  • Bad Homburg,
    08.04.2020

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, gibt sein Engagement als „Business Avenger“ bekannt. Damit unterstreicht das Unternehmen sein Engagement zur Erreichung der 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bis 2030.

    Zusammen mit 16 weiteren globalen Konzernen wie Coca-Cola, Avanti, Google, Diageo, Microsoft und Nike, die den Erfolg dieser globalen Ziele unterstützen, stellt sich NTT Ltd. in den Dienst der Ziele rund um nachhaltige Städte und Gemeinden. 

  • Crissier, Switzerland,
    07.04.2020

    Vor dem Hintergrund, dass Hacker Schwachstellen durch das Remote-Arbeiten sowie die Pandemie-Panik ausnutzen, wird NTT Ltd. einen Incident-Response-Service für Krankenhäuser anbieten

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, hat seinen monatlichen Bedrohungsbericht veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass es im Zuge von COVID-19 zu einem deutlichen Anstieg an Cyber-Angriffen gekommen ist. Hacker versuchen, die Panik im Zusammenhang mit dem Corona-Virus sowie Schwachstellen, die durch die wachsende Anzahl von Home Offices entstehen, auszunutzen. 

  • Bad Homburg,
    31.03.2020

    Die Preisverleihung des DIGITAL LEADER AWARD (DLA), eines der führenden Digitalpreise Deutschlands, wird aufgrund der Entwicklungen rund um den Coronavirus in den Herbst verschoben. Neuer Termin ist der 10. September. Bei der hochkarätigen Branchenveranstaltung im Rahmen des NTT Summit Germany kommen Deutschlands führende Köpfe der Technologie-Branche zusammen.

    Im Zuge der Terminverlegung verlängern NTT Ltd. Deutschland und IDG Germany, Initiatoren des DLA, auch die Bewerbungsfrist bis zum 17. Mai 2020. Unternehmen, Verbände, Institutionen und Dienstleister reichen ihre Projekte unter www.digital-leader-award.de ein.

  • Hattersheim/Unterschleißheim,
    20.03.2020

    Neues Gebäude geht im 4. Quartal 2020 in Betrieb

    NTT Ltd., ein weltweit führender Technologiedienstleister, hat den Rohbau seines zweiten Gebäudes auf dem Rechenzentrumscampus München 2 (MUC2) fertiggestellt. Das neue Gebäude soll im 4. Quartal 2020 seinen Betrieb aufnehmen und nach Fertigstellung wird der Campus dann rund 6.200 qm IT-Fläche und 14 MW IT-Last für Kunden zur Verfügung stellen.

  • Bad Homburg,
    19.03.2020

    Die neue Division steht unter der Leitung von CEO Mark Alexander. Er wird unterstützt von einem neuen Senior Leadership Team mit Dr. Fiona Lodge als Chief Product and Strategy Officer und Jean Turgeon als Chief Technology and Information Officer.

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, eröffnet mit der Cloud Division sein neues Center of Excellence für Cloud-Communications-Lösungen. Es führt als wichtiger Teil der Intelligent-Workplace-Lösungen von NTT Ltd. die Aktivitäten von Arkadin fort. Die Division fungiert als Trusted Advisor für die Entwicklung smarter, kollaborativer Workplaces in Unternehmen, was in der derzeitigen Situation wichtiger ist als jemals zuvor.

  • Ismaning,
    12.03.2020

    Fünf Maßnahmen zum Schutz der Operational Technology

    Die Operational Technology (OT) war lange strikt getrennt vom IT-Netzwerk und dank proprietärer Protokolle und veralteter Technologien vergleichsweise sicher vor Cyber-Angriffen. Mit der zunehmenden Verbreitung von IoT wachsen die beiden Welten immer stärker zusammen und geraten damit ins Visier von Hackern. NTT Ltd.’s Security Division nennt fünf Maßnahmen zum Schutz der OT.

  • Bad Homburg,
    02.03.2020

    Nur 10% der europäischen Unternehmen geben an, dass Kunden die Brand Experience als voll zufriedenstellend bewerten. Die Zufriedenheit hinsichtlich KI und Robotics Experience ist sogar noch schlechter.

    NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen, präsentiert die Ergebnisse seines jährlich erscheinenden „Global Customer Experience Benchmarking Report“ unter dem Titel „The Connected Customer: Delivering an effortless experience“.

  • Ismaning,
    19.02.2020

    Zuständigkeiten für vernetztes Fahren müssen neu definiert werden.

    Die Angriffe auf vernetzte Fahrzeuge haben spürbar zugenommen, immer mehr Schnittstellen bieten zahlreiche Einfallstore. Security by Design muss deshalb in der Automobilbranche künftig bereits bei der Fahrzeugentwicklung umgesetzt werden. Genauso wichtig ist es aus Sicht von NTT Ltd.’s Security Division, die Frage zu klären, wer im Falle eines Hacker-Angriffs eingreifen darf.

  • Ismaning,
    28.01.2020

    Etliche Hackerangriffe zeigen, dass viele deutsche Krankenhäuser ihre IT-Systeme noch nicht ausreichend vor Cyber-Attacken schützen. Die Security Division von NTT Ltd., einem weltweit führenden Technologie-Dienstleister, beschreibt die wichtigsten Gründe für das hohe Gefährdungspotenzial. 

    Es wäre ein Albtraum, wenn der Kardiologe die endoskopische Herz-OP unterbrechen müsste, weil das Kamerabild nicht mehr auf den Bildschirm übertragen wird. Ein abwegiges Szenario? Keinesfalls: Die nächste Hackerattacke wird nicht lange auf sich warten lassen.

  • Ismaning,
    16.01.2020

    Die nächste IT-Ära lässt noch lange auf sich warten. Dennoch müssen Unternehmen handeln.

    Wann der Quantencomputer kommerziell zur Verfügung stehen wird, weiß niemand. Unternehmen müssen aber schon heute Vorkehrungen treffen, sonst gefährden sie den Schutz ihrer Daten, warnt die Security Division von NTT.

  • Ismaning,
    11.12.2019

    Vier Schritte, um die Cyber-Sicherheit an Bord zu gewährleisten

    Hacker nehmen vermehrt Schiffe und Häfen ins Visier. Durch die zunehmende Ausstattung mit Datentechnik sowie Vernetzung von OT (Operational Technology) und IT bieten sie eine genauso große Angriffsfläche wie klassische Unternehmen an Land. Vier Schritte sollten Reedereien einhalten, um der digitalen Piraterie einen Riegel vorzuschieben, rät die Security Division von NTT Ltd., einem weltweit führenden Technologie-Dienstleister.

    Ob es die Navigationssysteme auf der Schiffsbrücke, die Wartung der gewaltigen Motoren oder die Dokumente der einzelnen Container betrifft: Immer mehr Datentechnik hält an Bord Einzug. Für die Reedereien bietet sie zahlreiche Vorteile: Sensoren und Sender können beispielsweise Informationen über den Zustand der Technik an Land schicken. Wird eine Störung gemeldet, können Mitarbeiter bei der Ankunft im nächsten Hafen direkt mit den notwendigen Ersatzteilen bereitstehen. Das spart erhebliche Kosten ein, die normalerweise für das Einfliegen von Technikern und Teilen anfallen.

  • Ismaning,
    26.11.2019

    Vernetzte Fahrzeuge sind leichte Beute für Cyber-Kriminelle.

    Die Schnittstellen in vernetzten Fahrzeugen sind eine potenzielle Schwachstelle und damit ein mögliches Einfallstor für Hacker. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mehr Sicherheit in Autos und LKWs zu bringen. Die Security Division von NTT Ltd., einem weltweit führenden Technologie-Dienstleister, nennt die wichtigsten Maßnahmen. 

  • Ismaning,
    14.11.2019

    Webanwendungen von Unternehmen sind häufig schlecht gegen Cyberkriminelle geschützt. Dabei haben Hackerangriffe auf sensible Daten weitreichende Folgen. Die Security Division von NTT hat sechs Ratschläge parat, wie Unternehmen ihre Web Applications besser gegen Eindringlinge absichern. 

    Wenn es darum geht, wertvolle Kundendaten von Unternehmen abzugreifen und in Backend-Systeme vorzudringen, sind Webanwendungen nach wie vor das beliebteste Einfallstor. Dabei nutzen die Angreifer Schwachstellen in der Anwendung selbst oder der Plattform, auf der sie laufen, aus, um Zugang zu den Daten zu erhalten. Im vergangenen Jahr machten Angriffe auf Web Applications weltweit 32 Prozent aller feindlichen Aktivitäten aus, wie der Global Threat Intelligence Report 2019 zeigt.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder