CES 2020: Dell Technologies bringt neue PCs und Monitore mit KI, 5G und Premium-Designs heraus

Frankfurt am Main,
2. Januar 2020

CES 2020: Dell Technologies bringt neue PCs und Monitore mit KI, 5G und Premium-Designs heraus

  • Das neue Latitude 9510 2-in-1 steigert mit Künstlicher Intelligenz die Produktivität der Nutzer
     
  • Das aktualisierte XPS 13 Notebook verfügt über ein vierseitiges InfinityEdge-Display
     
  • Neue Monitore decken die Anforderungen der unterschiedlichsten Nutzergruppen ab

Dell Technologies kommt mit einer ganzen Fülle neuer Produkte seiner Latitude-, XPS- und Display-Portfolios zur CES 2020 nach Las Vegas. Die neuen Devices sind mit Künstlicher Intelligenz ausgestattet, beherrschen 5G und punkten mit innovativen Designs. 

Mit der Latitude-9000-Serie startet Dell Technologies auf der CES 2020 eine brandneue Reihe von Premium-Mobilgeräten für Business User. Den Auftakt macht das neue Latitude 9510 2-in-1. Das ausgesprochen kleine und leichtgewichtige Convertible passt in jede kleine Arbeitstasche und sorgt mit Wi-Fi 6 und 5G auch unterwegs für maximale Produktivität. Um das InfinityEdge-Display beizubehalten, wurden die 5G-Antennen in den Lautsprechern verbaut.

Ventilatoren mit Carbon-Flügeln und die Dual-Heatpipes gewährleisten eine geräuscharme Kühlung. Das Convertible ist Project-Athena-zertifiziert und lässt sich mit Prozessoren bis hin zu Intel Core i7 CPUs der 10. Generation sowie vPro-Technologie bestücken. Das Aluminium-Gehäuse mit diamantgeschliffenen Rändern verleiht dem 2-in-1 ein äußerst stylisches Aussehen. 

Darüber hinaus ist das Latitude 9510 das erste Gerät seiner Art, das mittels Künstlicher Intelligenz die Produktivität steigert. Die neue Software Dell Optimizer nutzt KI, um damit Verzögerungen und Wartezeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Zu den weiteren Features zählen:

  • Express Response: Anhand der Nutzerpräferenzen und auf Basis von Machine Learning mit Intel Adaptix startet das Gerät regelmäßig genutzte Anwendungen schneller, wechselt rasch zwischen Applikationen hin und her und verbessert die gesamte Anwendungsperformance;
     
  • Express Charge: Ausgehend von den Auflademustern der Nutzer und ihrem typischen Stromverbrauch optimieren KI und Machine Learning die Akkulaufzeiten. Erreicht der Akkustand ein kritisches Niveau, passt das Gerät die Einstellungen im Hintergrund dezent an, um Strom zu sparen. Dazu dimmt es beispielsweise den Bildschirm oder wählt die Option ExpressCharge Boost aus, mit der sich der Akku binnen 15 Minuten auf bis zu 35 Prozent aufladen lässt; 
     
  • Express Sign-in: Der integrierte Annäherungssensor nutzt Intel Context Sensing und Windows Hello, um die Anwesenheit der Nutzer zu registrieren und den Login-Vorgang schneller und sicherer zu gestalten;
     
  • Intelligent Audio: Für eine verbesserte Verständlichkeit bei Konferenzgesprächen eliminiert das System Echos und Hintergrundgeräusche.

Wie alle Geräte der Latitude-Reihe gewährleistet auch das neue Convertible hohe Sicherheit. Wird es in Kombination mit dem Dell Technologies Unified Workspace eingesetzt, stehen der IT automatisierte, offene und intelligente Managementlösungen zur Verfügung. Diese ermöglichen einfache Bereitstellung, Absicherung, Verwaltung und Support.

XPS 13 mit modernem neuen Design

Zu den Highlights von Dell Technologies auf der CES 2020 zählt auch das aktualisierte Notebook XPS 13. Das moderne neue Design des Geräts zeichnet sich unter anderem durch ein größeres Display, eine nahezu randlose Tastatur und ein vergrößertes Touchpad aus. Zudem lässt sich das Notebook mit einer einzigen Hand öffnen. Premium-Materialien wie Aluminium, Kohlefaser, Glasfasergewebe und gehärtetes Corning Gorilla Glass sorgen für außerordentliche Langlebigkeit bei gleichzeitig minimalem Gewicht.

Die Ränder des InfinityEdge-Displays wurden von Dell Technologies weiter reduziert, wodurch der Formfaktor des Notebooks jetzt noch dünner und schmaler ist als jemals zuvor. Das 16:10-Display ist gegenüber dem Vorgängermodell um knapp sieben Prozent angewachsen und füllt nun alle vier Ränder aus. Wie von der XPS-Reihe gewohnt, liefert auch dieses Gerät einen 13,4-Zoll-Bildschirm in einem 11-Zoll-Formfaktor – und passt dadurch problemlos auch auf kleine Ablageflächen.

Das neue XPS 13 ist darüber hinaus Project-Athena-zertifiziert und mit mobilen Intel Core CPUs der 10. Generation bestückt. Die nachhaltige Verpackung des Geräts verzichtet auf Schaumstoff und ist dadurch leichter zu recyclen. Zu den verfügbaren Optionen für das Gerät zählt unter anderem die Developer Edition mit Ubuntu 18.04 LTS. 

Dell Cinema Guide durchsucht über 200 Streamingdienste 

Mit Dell Cinema Guide launcht Dell Technologies einen One-Stop-Shop für die einfache und schnelle Suche nach Streaming-Inhalten. Die Lösung steht ab sofort allen Windows-Nutzern zur Verfügung und ermöglicht es ihnen, innerhalb eines einzigen Programmführers die TV-Serien und Filme von über 200 Streamingdiensten auszuwählen.

Die Software Dell Mobile Connect zur drahtlosen Integration von Smartphones und PCs wird von Dell Technologies weiter ausgebaut. Ab dem Frühjahr 2020 wird sie Datenübertragungen und Bildschirmspiegelungen zusätzlich zu Android-Smartphones auch für iPhones unterstützen. Nutzer von XPS-, Inspiron-, Vostro-, Alienware- und G-Series-PCs können dann an ihrem PC direkt auf ihre mobilen Apps zugreifen oder Files per Drag-and-Drop auf ihre iPhones übertragen.

Neue Monitore für effektive Zusammenarbeit und hohe Produktivität

Darüber hinaus präsentiert Dell Technologies auf der CES 2020 zahlreiche neue Monitore. Dazu zählt der Dell 86 4K Interactive Touch Monitor C8621QT, der den Nutzern eine effiziente Zusammenarbeit ermöglicht. Mit dem neuen UltraSharp 43 4K USB-C Monitor U4320Q lassen sich Inhalte aus bis zu vier PCs simultan betrachten. Der höhenverstellbare 42,5-Zoll-4K-Monitor verfügt zudem über einen USB-C-Anschluss mit bis zu 90 Watt Leistung. 

Der neue UltraSharp 27 4K USB-C Monitor U2720Q mit VESA DisplayHDR 400 bietet die breiteste Farbabdeckung unter den Geräten seiner Klasse und gewährleistet eine akkurate Farbreproduktion. Im 25-Zoll-Segment präsentiert Dell Technologies den U2520D, ein USB-C-Monitor mit QHD-Auflösung.

Der neue Alienware 25 Gaming Monitor AW2521HF wurde auf Höchstgeschwindigkeit ausgelegt. Zu seinen Features zählen unter anderem IPS-Technologie, eine Bildwiederholrate von 240 Hz und eine Antwortzeit von einer Millisekunde. Zudem ist er mit AMD Radeon FreeSync ausgestattet und ist G-Sync-kompatibel.

Weitere Informationen zu allen neuen Monitoren von Dell Technologies finden sich hier

Verfügbarkeiten

  • Das Latitude 9510 2-in-1 kann ab dem 26. März bestellt werden.
     
  • Das aktualisierte XPS 13 ist ab dem 7. Januar, die Developer Edition ab dem 4. Februar bestellbar.
     
  • Dell Cinema Guide kann ab sofort für jeden Windows-10-PC kostenlos aus dem Microsoft-Store heruntergeladen werden.
     
  • Dell Mobile Connect mit iOS-Datentransfer und -Bildschirmspiegelung wird ab Februar/März ebenfalls zum kostenlosen Download aus dem Microsoft-Store zur Verfügung stehen. Zudem kommt die Software ab Februar/März vorinstalliert auf allen Consumer-Systemen von Dell Technologies.
     
  • Der Dell 86 4K Interactive Touch Monitor (C8621QT) ist ab dem 10. April bestellbar. 
     
  • Der Dell UltraSharp 43 4K USB-C Monitor (U4320Q), der Dell UltraSharp 27 4K USB-C Monitor (U2720Q) sowie der Dell UltraSharp 25 USB-C Monitor (U2520D) können ab dem 30. Januar bestellt werden. 
     
  • Der Alienware 25 Gaming Monitor (AW2521HF) ist ab dem 11. März bestellbar.
     
  • Die Preise sind jeweils ab Marktstart im Webshop von Dell Technologies abrufbar.

Weitere Informationen

Die Presseseite von Dell Technologies zur CES 2020 mit ausführlichen Produktinformationen, Bildern sowie der Pressekonferenz von Dell Technologies auf der CES 2020 live (7. Januar 2020,10 Uhr PT) oder als Aufzeichnung.

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTech
Dell-Blog: https://blog.dell.com 

Über Dell Technologies

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) ist eine einzigartige Unternehmensfamilie, die Organisationen mit der nötigen Infrastruktur ausstattet, damit sie ihre Zukunft digital gestalten, ihre IT nachhaltig transformieren und Informationen als ihr wichtigstes Gut wirksam schützen können. Das Unternehmen unterstützt Kunden jeder Größenordnung in 180 Ländern – von 99 Prozent der Fortune-500-Firmen bis hin zum individuellen Anwender – mit dem branchenweit umfangreichsten und innovativsten Portfolio, vom Client über Lösungen für das Rechenzentrum bis in die Cloud.

Pressekontakt

Michael Rufer
Dell Technologies
+49 69 9792 3271
Michael.Rufer@dell.com

Anna von Krockow
PR-COM
+49 89 59997 750
anna.vonkrockow@pr-com.de