Kunden erhalten mit einer Scanner App Zugriff auf Infos zu ihren installierten Endress+Hauser-Geräten

Zürich,
14. März 2018

Kunden erhalten mit einer Scanner App Zugriff auf Infos zu ihren installierten Endress+Hauser-Geräten

Endress+Hauser, Spezialist für Mess- und Automatisierungstechnik, bietet Kunden über eine Scanner App eine einfache Möglichkeit, Assets und Tags von Instrumenten, Ventilen, Pumpen und Motoren zu erfassen und in der Analytics-Web-Applikation von Endress+Hauser zu registrieren. Gleichzeitig ist die App ein bedeutender Baustein in der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens.

Seit Anfang dieses Jahres stellt Endress+Hauser seinen Kunden eine mit dem Barcode Scanner SDK des Schweizer Barcode-Spezialisten Scandit entwickelte App bereit, mit der sie die auf den Endress+Hauser-Geräten vorhandenen QR-Codes sowie Data-Matrix-Codes einscannen können. Der Anbieter von Mess- und Automatisierungstechnik stellt die App kostenlos für iPhone und iPad im App Store und für Android Smartphones auf Google Play zur Verfügung. Mit der Scanner App registrieren Unternehmen ihre Geräte und haben anschließend Zugriff auf aktuelle und umfassende Produktinformationen, Bestellcodes, Verfügbarkeit und geplante Nachfolgeprodukte.

Weltweit sind zurzeit rund 40 Millionen Geräte von Endress+Hauser bei Unternehmen installiert. Seit etwa fünf Jahren enthalten alle ausgelieferten Geräte einen QR-Code oder einen RFID-Tag. Mit der Scanner App sind für Anwender alle relevanten Informationen komfortabel und schnell zugänglich. Dadurch vereinfacht sich die Arbeit mit den Geräten über den kompletten Produktlebenszyklus.

Vor der Entscheidung für die Lösung von Scandit führte Endress+Hauser eine Marktrecherche durch und testete mehre Produkte. Bei der Entscheidung für Scandit spielten zwei Faktoren eine wichtige Rolle: die hohe Performance und die Genauigkeit.

„Endress+Hauser baut Stück für Stück ein Industrial Internet of Things, ein IIoT, auf, bei dem so viele Funktionen und Aktivitäten wie möglich digitalisiert, vernetzt und auf einer Cloud-Plattform integriert werden. Das Unternehmen will sich mit der Fokussierung auf digitale Lösungen vom Instrumentenanbieter zum Service-Provider weiterentwickeln“, sagt Kevin Rueff, Product Manager Internet of Things bei der Endress+Hauser Process Solutions AG. „Die Scanner App ist Teil der Cloud-Plattform und damit ein wesentlicher Baustein unserer Digitalisierungsstrategie. Kunden, die in einigen Fällen Tausende unserer Geräte im Einsatz haben, profitieren in erheblichem Umfang von deutlich einfacheren und effizienteren Service- und Supportprozessen.“

Dr. Samuel Müller, CEO und Mitbegründer von Scandit in Zürich, ergänzt. „Wir freuen uns, dass sich Endress+Hauser für unsere Barcodescanning-Lösung entschieden hat. Deren Kunden erhalten damit einen einfachen und schnellen Zugriff auf detaillierte Produktinformationen, mit denen sie alle Service- und Supportanfragen deutlich beschleunigen können. Das verbessert die Kundenzufriedenheit und stärkt die Kundenbindung.“

Über Endress+Hauser

Endress+Hauser ist ein international führender Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik. Die Firmengruppe zählt weltweit 13.000 Beschäftigte. 2016 erwirtschaftete sie 2,1 Milliarden Euro Umsatz. Endress+Hauser wurde 1953 von Georg H. Endress und Ludwig Hauser gegründet. Die Firmengruppe ist seit 1975 im Alleinbesitz der Familie Endress. Das Unternehmen entwickelte sich konsequent vom Spezialisten für Füllstandmessung zum Anbieter von Komplettlösungen für die industrielle Messtechnik und Automatisierung. Gleichzeitig wurden ständig neue Märkte erschlossen. Weitere Informationen unter www.endress.com

Über Scandit

Scandit, eines der führenden Unternehmen im Bereich Enterprise Mobility und Datenerfassung, ist auf Barcodescanning-Lösungen spezialisiert, die Geschäftsprozesse im Einzelhandel, in der Logistik, in der Fertigung und dem Gesundheitswesen dramatisch vereinfachen. Mit den Softwaretechnologien und Cloud-Services von Scandit sind Unternehmen in der Lage, in kurzer Zeit mobile Apps für Smartphones, Tablets und Wearables zu erstellen, zu implementieren und zu verwalten. Die dabei entstehenden Lösungen führen zu deutlich niedrigeren Total Cost of Ownership als bei herkömmlichen Barcodescannern. Das Portfolio von Scandit umfasst patentierte, softwarebasierte, optische Datenerfassungstechnologie, ein innovatives iPhone Case und schnell einsatzfähige mobile Apps für Unternehmen. Die Cloud-fähigen mobilen Lösungen basieren auf der Mobile Application Development Platform (MADP) Scandit Flow und fördern weltweit die Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen wie Aldo, Coop, dm, Louis Vuitton und Sephora. Weitere Informationen: www.scandit.de

Ansprechpartner

Scandit AG
Viviane Ruoss
Förrlibuckstrasse 181
8005 Zürich
viviane@scandit.com
www.scandit.de

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Account Director
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-89-59997-800
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de