Red Hat Enterprise Linux 8 erschließt die Linux-Erfahrung für jedes Unternehmen, jede Cloud und jeden Workload

Boston – Red Hat Summit 2019,
7. Mai 2019

Red Hat Enterprise Linux 8 erschließt die Linux-Erfahrung für jedes Unternehmen, jede Cloud und jeden Workload

Von Bare-Metal-Servern und Linux-Containern bis zu Public und Private Clouds setzt die weltweit führende Enterprise-Linux-Plattform einen neuen Maßstab bei Automatisierung und Entwicklerproduktivität und bietet eine konsistentere Geschäftsgrundlage.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort das neue Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux 8 aus, das die gesamte Bandbreite der Implementierungen in der Unternehmens-IT abdeckt. Red Hat Enterprise Linux 8 bietet für jeden Workload in jeder Umgebung eine durchgängige Linux-Erfahrung für Unternehmen und erfüllt die individuellen Technologieanforderungen innovativer Unternehmen. Von der Bereitstellung neuer Linux-Workloads für den Produktivbetrieb bis zur Umsetzung der Digitalen Transformation bauen erfolgreiche Unternehmen auf der weltweit führenden Enterprise-Linux-Plattform auf.

Red Hat Enterprise Linux 8 wurde speziell für die Anforderungen der Hybrid-Cloud-Ära neu designt und unterstützt die Workloads und Prozesse, die sich von Unternehmensrechenzentren bis zu mehreren Public Clouds erstrecken. Red Hat versteht, dass ein Betriebssystem mehr leisten sollte, als nur Teil eines Technologie-Stacks zu sein; es sollte der Katalysator für Innovationen sein, angefangen von Linux-Containern und der Hybrid Cloud bis hin zu DevOps und Künstlicher Intelligenz (KI). Red Hat Enterprise Linux 8 wurde mit dem Ziel entwickelt, die Unternehmens-IT in der Hybrid-Cloud zu unterstützen und neue Technologiestrategien erfolgreich umzusetzen.

Da Hybrid- und Multi-Cloud-Lösungen immer wichtiger werden, muss sich auch das Betriebssystem weiterentwickeln. Laut IDC (1) setzen 70 Prozent der Unternehmen bereits Multi-Cloud-Umgebungen ein und 64 Prozent der Applikationen in einem typischen IT-Portfolio basieren heute auf einer Public- oder Private-Cloud-Umgebung. Für Red Hat ist das Betriebssystem der Schlüssel für diese IT-Innovation und mehr, insbesondere deshalb, weil Red Hat Enterprise Linux laut einer von Red Hat gesponserten IDC-Studie (2) im Jahr 2019 weltweit einen Umsatz von mehr als 10 Billionen US-Dollar beeinflussen wird.

Red Hat Enterprise Linux 8: Das intelligente Linux für die Hybrid Cloud

Seit mehr als 15 Jahren unterstützt Red Hat Unternehmen bei der Innovation mit Linux, zunächst in deren Rechenzentren und nun in der Hybrid Cloud. Mit wachsender Größe und zunehmendem Umfang der Rechenzentren sowie steigender Komplexität der Workloads werden die für die Bereitstellung und Wartung von Linux-basierten Produktionssystemen erforderlichen Kenntnisse immer wichtiger. Ab Red Hat Enterprise Linux 8 sind diese Erfahrungen standardmäßig mit Red Hat Insights in Subskriptionen von Red Hat Enterprise Linux integriert und stehen als Red Hats Linux-Expertise-as-a-Service bereit.

Red Hat Insights identifiziert und behebt proaktiv IT-Probleme, angefangen von Sicherheitsschwachstellen bis hin zu Stabilitätsproblemen. Es verwendet prognostische Analysen, die auf dem umfassenden Wissen von Red Hat über offene Technologien basieren, und unterstützt Administratoren dabei, IT-Probleme und ungeplante Ausfallzeiten in Produktionsumgebungen zu vermeiden.

Die Verwaltung von Systemen, die über eine Vielzahl lokaler und Cloud-basierter Infrastrukturen verteilt sind, kann eine große Herausforderung für IT-Organisationen darstellen. Red Hat Smart Management, ein mehrschichtiges Add-on für Red Hat Enterprise Linux, unterstützt IT-Teams dabei, die Vorteile von Hybrid Cloud Computing zu nutzen und gleichzeitig die inhärente Komplexität der Verwaltung zu minimieren. Durch die Kombination von Red Hat Satellite für das Systemmanagement vor Ort und Cloud-Management-Dienste für verteilte Implementierungen von Red Hat Enterprise Linux bietet Red Hat Smart Management umfangreiche Funktionen zum Verwalten, Patchen, Konfigurieren und Bereitstellen von Red Hat Enterprise Linux in der Hybrid-Cloud.

Red Hat Enterprise Linux 8: Ein schnellerer Weg zu modernen Applikationen

Um den stetig steigenden Geschäftsanforderungen gerecht zu werden, entstehen in den IT-Abteilungen neue Workloads, angefangen von KI bis zum IoT, mit denen Unternehmen in gesättigten Märkten Wettbewerbsvorteile erzielen wollen. Leistungsfähige Funktionen von Linux unterstützen Unternehmen dabei, diese Erwartungen zu erfüllen. Aber nur Red Hat Enterprise Linux 8 bietet die Innovation zusammen mit einer gehärteten Codebasis, umfangreichen Sicherheitsupdates, preisgekröntem Support und einem umfangreichen Ökosystem aus getesteten und validierten Technologien.

Red Hat Enterprise Linux war schon immer als stabile und sichere Grundlage für Anwendungen bekannt. In der Vergangenheit war es für Entwickler jedoch schwierig, die aktuellsten Sprachen und Frameworks zu nutzen, ohne diese Stabilität zu beeinträchtigen. Red Hat Enterprise Linux 8 führt Application Streams ein – schnelllebige Sprachen, Frameworks und Entwickler-Tools werden in diesem Stream häufig aktualisiert, ohne die Kernressourcen zu beeinträchtigen, die Red Hat Enterprise Linux zu einem Unternehmens-Benchmark gemacht haben. Dies vereint schnellere Entwicklerinnovation mit Produktionsstabilität in einem einzigen Betriebssystem der Enterprise-Klasse.

Red Hat Enterprise Linux 8 bringt eine Welt voller Möglichkeiten für jedermann

Linux ist nach wie vor das Betriebssystem Nummer eins für Entwickler, die die nächste Generation von Unternehmensanwendungen erstellen. Mit dem Übergang dieser Applikationen in den produktiven Betrieb werden Stabilität, Sicherheit sowie Test- und Zertifizierungsanforderungen an bestehende Hardware und Umgebungen immer wichtiger. Damit verschiebt sich die Verantwortung von Entwicklern auf IT-Betriebsteams. Gepaart mit dem Trend, dass Linux als primäre Plattform für Produktionsanwendungen gilt, spielen Linux-Administrations- und -Managementfähigkeiten in modernen Rechenzentren eine entscheidende Rolle. Red Hat Enterprise Linux 8 wurde entwickelt, um die Einstiegshürde in Linux zu senken und Windows-Administratoren, Linux-Einsteigern und neuen Systemadministratoren einen einfacheren Zugang ohne die Angst vor der Kommandozeile zu ermöglichen.

Red Hat Enterprise Linux 8 verbirgt die umfangreiche Komplexität detaillierter Systemadministrations-Aufgaben hinter der Red Hat Enterprise Linux Web Console. Sie bietet eine intuitive, konsistente grafische Benutzeroberfläche für die Verwaltung und Überwachung von Red Hat Enterprise Linux, des Zustands der virtuellen Maschinen und der Gesamtsystemleistung. Um die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern, unterstützt Red Hat Enterprise Linux Inplace Upgrades und bietet Benutzern einen effizienteren und zeitsparenden Weg, um Instanzen von Red Hat Enterprise Linux 7 auf Systeme mit Red Hat Enterprise Linux 8 zu migrieren.

Red Hat Enterprise Linux 8 enthält auch Red Hat Enterprise Linux System Roles, die viele der komplexen Aufgaben rund um die Verwaltung und Konfiguration von Linux im Betrieb automatisieren. System Roles, die von Red Hat Ansible Automation unterstützt werden, sind vorkonfigurierte Ansible-Module, die sofort einsatzfähige automatisierte Arbeitsabläufe für häufige, komplexe Systemadministrationsaufgaben ausführen. Diese Automatisierung erleichtert es neuen Systemadministratoren, Linux-Protokolle zu übernehmen, und sie trägt dazu bei, menschliche Fehler als Ursache für häufige Konfigurationsprobleme zu beseitigen.

Red Hat Enterprise Linux bietet die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten und bleibt kompromisslos sicher

IT-Innovationen basieren auf Open Source, wobei Linux oft als Katalysator für entscheidende technische Fortschritte wirkt, angefangen von Linux-Containern über Kubernetes bis hin zu Serverless Computing und KI. Red Hat Enterprise Linux 8 basiert auf einem sicheren, robusten Open-Source-Partnersystem und unterstützt Unternehmen bei der Einführung produktionsreifer Innovationen, indem nur die für bestimmte Workloads erforderlichen Pakete bereitgestellt werden. Dies treibt die Einführung neuer Technologien voran und trägt gleichzeitig dazu bei, potenzielle Risiken zu minimieren.

Um die Sicherheit zu erhöhen, unterstützt Red Hat Enterprise Linux 8 die Verschlüsselungsstandards OpenSSL 1.1.1 und TLS 1.3. Dies ermöglicht den Zugriff auf einige der stärksten und neuesten Standards für den kryptografischen Schutz, die systemweit über einen einzigen Befehl implementiert werden können; dadurch reduziert sich der Bedarf an anwendungsspezifischen Richtlinien und Optimierungen.

Mit Cloud-nativen Applikationen und Diensten, die häufig die Digitale Transformation vorantreiben, bietet Red Hat Enterprise Linux 8 volle Unterstützung für das Red Hat Container Toolkit. Auf Basis offener Standards bietet das Toolkit Technologien zur Erstellung, Ausführung und Freigabe von Container-Applikationen. Es trägt zu einer effizienteren Containerentwicklung bei und eliminiert den Bedarf an sperrigen, weniger sicheren Container Daemons.

Jedes Rechenzentrum. Jede Cloud. Jede Applikation.

Wie von Red Hat Enterprise Linux gewohnt, fördert auch Red Hat Enterprise Linux 8 ein Partner-Ökosystem, das Zehntausende von zertifizierten Anwendungen, Linux Container Images, Hardwarekonfigurationen und Cloud Provider umfasst. Auf Basis intensiver Partnerschaften, die Red Hat mit anderen führenden IT-Anbietern als Folge umfangreicher Tests unterhält, bietet Red Hat Enterprise Linux 8 Vorteile für spezifische Hardwarekonfigurationen und Workloads, einschließlich der ARM- und POWER-Architekturen sowie Echtzeitanwendungen und SAP-Lösungen.

Red Hat Enterprise Linux 8 bildet die Grundlage für das gesamte Hybrid-Cloud-Portfolio von Red Hat, einschließlich Red Hat OpenShift Container Platform 4 und Red Hat OpenStack Platform 15, der nächsten Version des massiv skalierbaren Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Angebots von Red Hat. Ebenfalls auf Red Hat Enterprise Linux 8 basiert das kommende Red Hat Enterprise Linux CoreOS – ein schlankes Betriebssystem, das für den Betrieb von Red Hat OpenShift Container Platform entwickelt wurde.

Red Hat Enterprise Linux 8 wird auch als Gastbetriebssystem auf der Hybrid-Cloud-Infrastruktur von Red Hat breit unterstützt, einschließlich Red Hat OpenShift 4, Red Hat OpenStack Platform 15 und Red Hat Virtualization 4.3.

Die Einführung von Red Hat Enterprise Linux 8 erfolgt gleichzeitig mit der allgemeinen Verfügbarkeit des Red Hat Universal Base Image, einem von Red Hat Enterprise Linux abgeleiteten Userspace-Image zur Erstellung von Linux-Containern, die Red Hat zertifiziert.

Das Red Hat Universal Base Image steht allen Entwicklern mit oder ohne Subskription für Red Hat Enterprise Linux zur Verfügung und bietet eine sichere und zuverlässige Grundlage für die Erstellung von leistungsfähigen, containerisierten Applikationen. Anwendungen, die mit dem Universal Base Image erstellt wurden, können überall ausgeführt werden und profitieren von den Vorteilen des Lebenszyklus von Red Hat Enterprise Linux und der Unterstützung von Red Hat, wenn sie auf Red Hat Enterprise Linux oder Red Hat OpenShift Container Platform laufen.

Webcast für die Presse

Red Hat veranstaltet am Mittwoch, dem 8. Mai, um 17 Uhr MEZ, eine Pressekonferenz auf dem Red Hat Summit. Im Anschluss daran gibt es für die Presse und Analysten eine Frage- und Antwortrunde.

Eine Registrierung für den Webcast ist möglich unter: https://onlinexperiences.com/Launch/QReg/ShowUUID=45D50AF9-7E2C-4F8C-8606-B85EBDA927AC; hier gibt es anschließend auch eine Aufzeichnung der Veranstaltung.

Zitate

Paul Cormier, President, Products and Technologies, Red Hat
„In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich Linux von einem Nischenbetriebssystem zu einem Standard für Unternehmensrechenzentren entwickelt. Red Hat Enterprise Linux war bei dieser Entwicklung führend und unterstützt nahezu jeden Workload- und Unternehmens-IT-Umgebung, die unsere Partner und Kunden konzipieren. Red Hat Enterprise Linux 8 setzt diese Arbeit fort, bietet aber mehr als nur produktionsreifes Linux; es ist ein Katalysator für Innovationen im Cloud-Maßstab.“

Stefanie Chiras, Vice President and General Manager, Red Hat Enterprise Linux, Red Hat
„Innovation und Linux gehören untrennbar zusammen – vom Aufbau des Internet-Backbone bis hin zur Bildung der ersten KI-Keimzellen treibt Linux die IT in Gegenwart und Zukunft voran. Red Hat Enterprise Linux 8 übernimmt die Rolle von Linux als Innovationsmotor der IT und formt daraus eine benutzerfreundliche, vertrauenswürdige und sichere Plattform. Die weltweit führende Enterprise-Linux-Plattform, die sich über die gesamte Hybrid-Cloud erstreckt, bietet IT-Abteilungen einen Katalysator, um mehr zu erreichen als nur die heutigen Herausforderungen zu meistern; sie stellt ihnen die Grundlage und die Werkzeuge bereit, um ihre individuelle Zukunft zu gestalten.“

Weitere Zitate im Original

Fabio Martinez, Senior Manager, Architecture & Global Deployment, BBVA
“As we work to digitally transform our company to provide more services faster to our customers, we still need to have a stable, more secure operating system underpinning our IT environment. Red Hat Enterprise Linux 8 emphasizes providing innovation along with hardened code and security updates, key characteristics for us as we build our cloud-native strategy with Red Hat’s hybrid cloud technologies, including Red Hat OpenShift Container Platform.”

Jim Nauer, Systems Engineer, Case Western Reserve University
“Red Hat Enterprise Linux 8 Application Streams will allow us to provide our researchers an OS platform with not only an enterprise support lifecycle, but also access to up-to-date languages and tools in a way that interoperates easily with third-party source code.”

Tibor Incze, Technical Lead, Red Hat Enterprise Linux, Datacom Systems Ltd.
“The capacity for Red Hat Enterprise Linux 8 to not only run multiple versions of the same application or database on a specific operating system but to also have a clear and efficient way to manage them is a significant benefit to Datacom and our customers. As we continue to execute on our internal DevOps strategy, we’re also pleased to see improved container capabilities in the operating system and extensive automation, all factors that will help us bring differentiated services to our end users.”

Kevin Ichhpurani, Corporate Vice President, Partners Ecosystem, Google Cloud
“Google Cloud and Red Hat are deepening our collaboration to enable enterprise-grade solutions for customers with the availability of Red Hat Enterprise Linux 8 on Google Cloud. We’re excited to bring together our innovative technologies and services to help even more businesses gain the benefits of cloud.”

Arvind Krishna, Senior Vice president, Cloud and Cognitive Software, IBM
“As companies enter the next phase of their cloud journey, they need a hybrid cloud strategy that incorporates their own data centers with multiple private and public clouds in an open and secure way. IBM and Red Hat have been working together for more than 20 years to drive innovation through open source, first with IBM serving as an early supporter of Linux, helping to develop and grow it for the enterprise, and more recently to bring Kubernetes and hybrid cloud solutions to customers.”

Ashish Nadkarni, Group Vice President, Infrastructure Systems, Platforms and Technologies Group, IDC
“Enterprises need to build and modernize their infrastructure upon a more secure, stable, high-performing platform. Red Hat Enterprise Linux is the foundation for the enterprise hybrid cloud, designed to scale to meet the needs of organizations today and tomorrow with the same user experience regardless of the underlying infrastructure.”

John Gossman, Distinguished Engineer, Microsoft Azure
“We have seen growth in applications being deployed using Red Hat Enterprise Linux on Azure, including Microsoft SQL Server, for cloud-native, hybrid, and cloud migration scenarios. We’re excited to see what customers will create with Red Hat Enterprise Linux 8 on Azure with continued integrated support from Microsoft and Red Hat, as well as the operating system’s new capabilities to build applications for workloads like AI.”

Arlen Shenkman, Executive Vice president, Global Business Development and Ecosystems, SAP
“Red Hat Enterprise Linux 8 for SAP Solutions offers high availability capabilities, which are important for SAP workloads, and downtime is unacceptable for business critical applications such as S/4HANA. For more than two decades, we've worked with Red Hat on maintaining a stable, open foundation for SAP applications, helping our customers make smarter decisions, faster, across the hybrid cloud.”

Jason Beard, Senior Linux administrator, Stream (Stream Energy)
“The energy market is complex and highly competitive, especially when it comes to being able to deliver updated information as quickly as possible to our customers. As an existing Red Hat Enterprise Linux user, the in-place upgrade capabilities of Red Hat Enterprise Linux 8 provide an opportunity for us to continue answering customer demand without taking systems offline to upgrade the operating system. We are also very interested in the container capabilities presented by Red Hat Enterprise Linux 8, especially as our development environment continues to evolve to drive additional business value.”

Weitere Informationen

Weitere Informationen

(1) IDC, Market Analysis Perspective: Worldwide Core and Edge Computing Platforms, Sept. 2018

(2) IDC study, sponsored by Red Hat, The Economic Impact of Red Hat Enterprise Linux: Trillions – Yes, Trillions of Dollars, May 7, 2019

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de.

Forward-Looking Statements

Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to our pending merger with International Business Machines Corporation, the ability of the Company to compete effectively; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; delays or reductions in information technology spending; the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; risks related to errors or defects in our offerings and third-party products upon which our offerings depend; risks related to the security of our offerings and other data security vulnerabilities; fluctuations in exchange rates; changes in and a dependence on key personnel; the effects of industry consolidation; uncertainty and adverse results in litigation and related settlements; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; the ability to meet financial and operational challenges encountered in our international operations; and ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations, as well as other factors contained in our most recent Quarterly Report on Form 10-Q (copies of which may be accessed through the Securities and Exchange Commission's website at http://www.sec.gov), including those found therein under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations". In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic and political conditions, governmental and public policy changes and the impact of natural disasters such as earthquakes and floods. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of this press release.

###

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, the Shadowman logo, JBoss, Ansible, Ceph, CloudForms, Gluster and OpenShift are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries. The OpenStack Word Mark is either a registered trademark/service mark or trademark/service mark of the OpenStack Foundation, in the United States and other countries, and is used with the OpenStack Foundation's permission. Red Hat is not affiliated with, endorsed or sponsored by the OpenStack Foundation, or the OpenStack community.

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Natascha Hass
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-715
Fax: 089-59997-999
natascha.hass@pr-com.de