Red Hat OpenStack Platform 8 und Red Hat Cloud Suite sind jetzt verfügbar

München,
20. April 2016

Red Hat OpenStack Platform 8 und Red Hat Cloud Suite sind jetzt verfügbar

Die neuen Hybrid-Cloud-Lösungen von Red Hat unterstützen Linux-Container, integrieren Red Hat CloudForms sowie Red Hat Ceph Storage und ermöglichen so eine vereinfachte hybride Verwaltung sowie eine höhere Sicherheit und Performance.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort die Red Hat OpenStack Platform 8 sowie die Red Hat Cloud Suite aus und baut damit eine Brücke zwischen Entwicklung und Betrieb umfangreicher Cloud-Umgebungen. In Form der Red Hat Cloud Suite bietet Red Hat einen voll integrierten Hybrid Cloud Stack, bestehend aus der Container-Applikations-Plattform OpenShift by Red Hat, der massiv skalierbaren Infrastruktur Red Hat OpenStack Platform 8 und den einheitlichen Verwaltungs-Tools von Red Hat CloudForms.

Eine wachsende Zahl von Unternehmen baut Private Clouds (1) und verfügt damit über eine massiv skalierbare und moderne Infrastruktur, die eine höhere Sicherheit und Steuerbarkeit gewährleistet. Der weltweiten Kundenumfrage Red Hat Global Customer Tech Outlook 2016 zufolge planen sechs Mal so viele Anwender die Implementierung einer Private-Cloud- statt einer Public-Cloud-Lösung. Die Entwicklerteams wollen zusätzlich die Effizienz bei der Erstellung und Implementierung Cloud-nativer Applikationen verbessern, während die IT-Verantwortlichen die höheren Anforderungen aus den Fachabteilungen mit mehr Cloud-Automatisierung meistern wollen.

Die neuen Cloud-Lösungen von Red Hat unterstützen Unternehmen dabei, die Herausforderungen zu bewältigen:

  • Die Red Hat OpenStack Platform 8, die neueste Version von Red Hats führender OpenStack-Lösung, enthält durch die Integration von Red Hat Ceph Storage und Red Hat CloudForms deutlich ausgebaute Speicher- und Managementfunktionalitäten.
     
  • Die Red Hat Cloud Suite, ein vorintegriertes Paket von Red Hats Cloud-Technologien, ermöglicht durch die Integration von OpenShift by Red Hat erstmals die Entwicklung und Implementierung Cloud-nativer Applikationen und enthält darüber hinaus eine massiv skalierbare Infrastruktur sowie ein einheitliches Management.

Die auf Open-Source basierenden Private-Cloud-Lösungen von Red Hat stellen eine offene Grundlage bereit, um die hohen Anforderungen von Unternehmen zu erfüllen. Sie kombinieren hochskalierbare Infrastruktur- und Verwaltungsfunktionalitäten mit Entwicklerproduktivität, unterstützt durch ein umfangreiches Ecosystem zertifizierter Hardware- und Softwarehersteller. Die Cloud-Lösungen von Red Hat sind entweder einzeln in Form von Red Hat OpenStack Platform 8 oder als integrierte Lösung in Form der Red Hat Cloud Suite verfügbar und ermöglichen Unternehmen den Aufbau skalierbarer, fehlertoleranter IaaS-Umgebungen.

Red Hat OpenStack Platform 8

Red Hat OpenStack Platform 8 ist die neueste Version der hochskalierbaren IaaS-Plattform des Unternehmens, die auf dem OpenStack Community Release „Liberty“ basiert und das Rückgrat von Red Hats Hybrid-Cloud-Lösungen bildet. Red Hat OpenStack Platform 8 kombiniert das bewährte Fundament von Red Hat Enterprise Linux mit der OpenStack-Technologie von Red Hat und bildet daraus eine für den Unternehmenseinsatz geeignete Cloud-Plattform, die sich zum Gold-Standard für umfangreiche Produktionsumgebungen entwickelt hat. Hunderte von Lösungen befinden sich weltweit bereits im Einsatz und noch mehr Proof-of-Concepts sind angelaufen. In der IT- und TK-Branche unterstützt ein Ecosystem führender Hersteller die Red Hat OpenStack Platform und implementiert damit innovative Network-Functions-Virtualization (NFV)- und Software-defined-Networking (SDN)-Lösungen.

Die Red Hat OpenStack Platform 8, das Kernstück von Red Hats OpenStack-Lösung, bietet jetzt folgende Funktionalitäten:

  • Automatisierte Upgrades und Updates. Damit lassen sich neue Releases und kleinere Updates leichter installieren. Der Red Hat OpenStack Platform Director führt automatisch sowohl in den Core OpenStack Services als auch im Director-Tool selbst die erforderlichen systemweiten Updates durch und fördert so bei minimalen Ausfallzeiten die Bereitstellung einer stabilen und zuverlässigen OpenStack-Cloud.
     
  • Ein integriertes Infrastruktur- und Workload-Management. Red Hat CloudForms ermöglicht eine operative und den gesamten Lebenszyklus umfassende Verwaltung der OpenStack-Infrastruktur und -Applikationen. Zusätzlich zum OpenStack-Infrastruktur- und Controller-Node-Management können Anwender jetzt auch mit OpenStack eingesetzte Linux- und Windows-Applikationen managen – einschließlich Lifecycle Management, Usage Monitoring und Reporting, Multi-Node Orchestration und Governance sowie Policy-based Access Control.
     
  • Software-defined Storage. Die massiv skalierbare Software-defined-Storage-Lösung Red Hat Ceph Storage ist jetzt integrierter Bestandteil der Red Hat OpenStack Platform; sie unterstützt 64 TB hochflexiblen Objekt-, Block- oder File-Storage. Die am weitesten verbreitete OpenStack-Storage-Lösung (2) bietet eine einheitliche, effiziente Umgebung, mit der Anwender die hohen Anforderungen einer OpenStack Cloud meistern können.
     
  • Erweiterungen im Bereich Network Virtualization. In einer Betaversion enthält die Red Hat OpenStack Platform 8 einige Neuerungen im Bereich Network Virtualization: eine feste, zugesicherte Latenzzeit mit einer Real-time KVM, eine höhere I/O-Performance auf Basis eines DPDK-beschleunigten Open vSwitch sowie ein OpenDaylight Plugin zum Aufbau von Software-defined Networking.

Red Hat Cloud Suite

Die Red Hat Cloud Suite kombiniert die mehrfach ausgezeichnete Container-Applikations-Plattform OpenShift Enterprise mit der massiv skalierbaren Cloud-Infrastruktur der Red Hat OpenStack Platform und dem Management-Framework Red Hat CloudForms. Unternehmen sind damit in der Lage, schneller neue Cloud-Services für Private Clouds und die Applikationsentwicklung bereitzustellen und vorhandene Workloads mit einer effizienteren Virtualisierung und einer höheren Performance zu optimieren. Application-Delivery-Teams können sich so – unter Beibehaltung der vollständigen Kontrolle und Transparenz – auf Entwicklung, Tests und Implementierung innovativer Cloud-basierter, containerisierter Microservice-Lösungen konzentrieren.

Weitere Bausteine der Red Hat Cloud Suite bieten zusätzliche Management- und Infrastrukturfunktionalitäten:

  • Eine einheitliche Management Experience. Sie umfasst Operations- und Lifecycle-Management, Self-Service-Funktionalitäten und Infrastrukturmanagement. Red Hat Satellite stellt diese leistungsstarken Management-Tools bereit, die rollierende Updates für das Deployment-, Konfigurations- und Patch-Management enthalten. Eine neuer Self-Service-Katalog integriert auch das komplette Lifecycle-, Operation- und Finanz-Management der von Unternehmen eingesetzten Services.
     
  • Infrastruktur-Monitoring sowie Risikomanagement und Analytics. Mit proaktiv durchgeführten Infrastrukturanalysen können Anwender technische Risiken beherrschen, bevor sie den Betrieb beeinträchtigen. Der neue Operation Management Service Red Hat Insights bietet Monitoring-Funktionalitäten für Red Hat OpenStack Platform, Red Hat CloudForms und Red Hat Satellite.
     
  • Integrierte Applikationsentwicklung und Portabilität. Mit der Einbindung von OpenShift Enterprise by Red Hat können Anwender mit einer vertrauten Open-Source-Container-Applikationsplattform Anwendungen erstellen und implementieren. Im Standard-Docker-Format erstellte Linux-Container benutzen den gleichen Betriebssystem-Kernel, verbrauchen weniger Ressourcen und verbessern die Portabilität. Die Kubernetes-basierte Orchestrierung der Red Hat Cloud ermöglicht Administratoren, ihre Linux-Container als einheitliches System zu verwalten.
     
  • KVM-basierende Virtualisierungs-Plattform. Die aktuelle Version von Red Hat Enterprise Virtualization ermöglicht vereinfachte Virtual-Machine-to-Virtual-Machine-Migrationen.
     
  • Software-defined Storage. Die Integration von Red Hat Ceph Storage stellt massiv skalierbaren Software-defined Storage bereit.

Zitate

Tim Yeaton, Senior Vice President, Infrastructure Business, Red Hat

„OpenStack-basierte Private Clouds haben sich zum Standard bei skalierbaren Unternehmenslösungen entwickelt, erfordern aber ein umfangreiches Ecosystem von Technologien, Services und Hardware, damit Unternehmen von deren Vorteilen profitieren können. Red Hat OpenStack Platform 8 und Red Hat Cloud Suite präsentieren das Leistungsspektrum der Open Innovation von Red Hat. Dazu zählen Lösungen, mit denen Unternehmen nahezu jedes Private-Cloud-Szenario implementieren können, und die gleichzeitig eine effiziente Cloud-basierte Applikationsentwicklungsplattform einschließlich der von Unternehmen benötigten Cloud-Management- und Security-Funktionalitäten bereitstellen.“

Jim Ganthier, Vice President and General Manager, Engineered Solutions, HPC and Cloud, Dell

„Viele Unternehmen und Organisationen nutzen Clouds, weil diese neue Möglichkeiten für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung eröffnen. Mit Red Hat OpenStack Platform 8 können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur mit einer leistungsstarken OpenStack-Plattform modernisieren und profitieren dabei von den Vorteilen der Cloud und von Open-Source-Technologien. Im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit haben Red Hat und Dell die Red Hat OpenStack Platform 8 in das neueste Release der gemeinsam entwickelten Dell Red Hat OpenStack Cloud Reference Architecture integriert, die Kunden einen hochzuverlässigen und schnellen Weg in eine Enterprise-ready OpenStack Cloud eröffnet.“

Weitere Zitate im Original

Stephen O’Grady, principal analyst, RedMonk

"With the dramatic rise of public cloud has come the demand for private infrastructure to mirror many of its capabilities, from dynamic provisioning to scalability, and OpenStack was created especially for this purpose. Red Hat is not only offering enterprise-grade support for the open source IaaS project, it's extending it by adding Platform-as-a-Service (PaaS) capabilities."

Odd Wallér, Manager, Java Hosting Service Design, Volvo IT

“A strategic priority for our team is to introduce new, cloud-based connected services that can innovate our offerings, including mobile apps, a cloud user portal and call center services, and more. To do this, we needed a standardized cloud infrastructure that would enable us to deploy our newly-built applications anywhere. An open hybrid cloud, based on Red Hat OpenStack Platform and CloudForms, enabled us to create a multi-tier architecture that could support our continuous integration and DevOps model. And, as an open source solution, we found that an OpenStack-based cloud gave us the additional flexibility we needed to meet our goals.”

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Red Hat und aktuelle Presseinformationen finden sich auf http://www.redhat.com und http://www.redhat.com/de sowie auf http://www.redhat.com/en/about/news. Den Blog gibt es unter http://www.redhat.com/en/about/blog. Red Hat ist bei Twitter unter https://twitter.com/RedHatDACH sowie twitter.com/#!/RedHatNews und bei Facebook unter www.facebook.com/redhatinc. Videos von Red Hat gibt es bei YouTube unter www.youtube.com/user/RedHatVideos. Bei Google+ ist Red Hat erreichbar unter https://plus.google.com/+RedHat. Bei LinkedIn ist Red Hat erreichbar unter https://www.linkedin.com/company/red-hat.

(1) IDC, „IDC Forecasts Worldwide Cloud IT Infrastructure Market to Grow 24% Year Over Year in 2015, Driven by Public Cloud Datacenter Expansion“, verfügbar unter: http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS25946315

(2) OpenStack User Survey, October 2015, verfügbar unter: https://drive.google.com/a/redhat.com/file/d/0B4vq3W3Lm2-4RWszZlBqVmxfWWs/view

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Ferner bietet Red Hat einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services. Als eine zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien, die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT. Weitere Informationen: www.redhat.de.

Forward-Looking Statements
Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to the ability of the Company to compete effectively; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; delays or reductions in information technology spending; the effects of industry consolidation; the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; uncertainty and adverse results in litigation and related settlements; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; risks related to data and information security vulnerabilities; ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations; fluctuations in exchange rates; and changes in and a dependence on key personnel, as well as other factors contained in our most recent Quarterly Report on Form 10-Q (copies of which may be accessed through the Securities and Exchange Commission's website at http://www.sec.gov), including those found therein under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations". In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic and political conditions, governmental and public policy changes and the impact of natural disasters such as earthquakes and floods. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of this press release.

###

Red Hat, OpenShift, Ceph, and Red Hat Enterprise Linux are trademarks of Red Hat, Inc., registered in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries. The OpenStack Word Mark is either a registered trademark/service mark or trademark/service mark of the OpenStack Foundation, in the United States and other countries and is used with the OpenStack Foundation's permission. We are not affiliated with, endorsed or sponsored by the OpenStack Foundation, or the OpenStack community.

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
Fax: 089-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de