Scandit im Gartner-Report als Beispiel für den Einzelhandel geführt

Zürich,
4. April 2018

Scandit im Gartner-Report als Beispiel für den Einzelhandel geführt

Scandit, eines der führenden Unternehmen im Bereich Enterprise Mobility und Datenerfassung, deren Lösungen auf Computer-Vision-, Augmented-Reality- und Machine-Learning-Technologien basieren, hat heute bekannt gegeben, dass es in Gartners aktuellem Bericht "Elevate Customer Experience With Minor Investments That Deliver Major Benefits for Retail Digital Business" aufgenommen wurde.

Im Bericht heißt es: "Kleinere Technologieinvestitionen, die das Kundenerlebnis verbessern und Kunden begeistern können, werden oft zugunsten bedeutsamer Systeminvestitionen vernachlässigt. CIOs aus dem Handel können anhand der Beispiele in diesem Bericht sehen, wie zusätzliche Investitionen große Vorteile für das Unternehmen und seine Kunden bringen können."

Samuel Mueller, CEO von Scandit, sagt: "Wir freuen uns sehr, dass Gartner die erfolgreiche Initiative 'Scan & Deliver', bei der Scandit den US-amerikanischen Einzelhändler 'The Container Store' unterstützt, miteinbezieht. Unsere mobile Datenerfassung bietet Einzelhändlern, die sich mit ihren Kunden auf innovative Weise austauschen und so den Service und das Kauferlebnis ihrer Kunden verbessern möchten, zahlreiche Vorteile. Dies zeigt sich am Erfolg dieses Programms. Mit Blick auf den stetig zunehmenden Anwendungsbereich und die Nutzung unserer Lösungen sind wir in der Lage, Einzelhändler und Marken auf neue und innovative Weise zu unterstützen, wenn es darum geht, Wettbewerbsvorteile zu erlangen und die Konsumenten für mehr Umsatz und Kundenbindung zu gewinnen."

Scandit hat vielen globalen Einzelhändlern ermöglicht, erheblich von kleinen Vorabinvestitionen in mobile Datenerfassungslösungen zu profitieren. Beispielsweise hat der britische Online-Lebensmittelmarktplatz Farmdrop seine Liefergenauigkeit auf 100 Prozent erhöht und die Kosten für die Scan-Hardware mit einer mobilen Scandit-Applikation nahezu eliminiert. Die Nutzer der mobilen Einzelhandelsapplikation Ibotta wiederum scannen Quittungsbarcodes, um Prämien zu erhalten, wodurch Akzeptanz, Nutzerzahl, tägliche aktive Nutzer und Einlösungsrate der App erhöht werden.

Scandit und die deutsche Drogeriemarktkette dm-drogerie markt (dm) wurden kürzlich mit dem Retail Technology Award Europe (reta) 2018 für die „Best In-Store Solution“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt die erfolgreiche Umsetzung von In-Store-Abholungen online bestellter Produkte. Auch die Warenwirtschaft wurde mithilfe der Datenerfassungslösung von Scandit modernisiert, die Filialmitarbeiter per Smartphone nutzen. 

Der Gartner-Bericht, auf den sich diese Pressemitteilung bezieht: "Elevate Customer Experience with Minor Investments That Deliver Major Benefits for Retail Digital Business" (8. März 2018) von Joanne Joliet & Kelsie Marian.

Gartner-Haftungsausschluss: Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Forschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologienutzern nicht, nur die Hersteller mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Einstufungen auszuwählen. Gartner-Forschungspublikationen geben die Meinung der Gartner-Forschungsorganisation wieder und sollte nicht als Tatsachenangaben ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Zusammenhang mit dieser Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Scandit


Scandit, eines der führenden Unternehmen im Bereich Enterprise Mobility und Datenerfassung, ist auf Barcodescanning-Lösungen spezialisiert, die Geschäftsprozesse im Einzelhandel, in der Logistik, in der Fertigung und dem Gesundheitswesen dramatisch vereinfachen. Mit den Softwaretechnologien und Cloud-Services von Scandit sind Unternehmen in der Lage, in kurzer Zeit mobile Apps für Smartphones, Tablets und Wearables zu erstellen, zu implementieren und zu verwalten. Die dabei entstehenden Lösungen führen zu deutlich niedrigeren Total Cost of Ownership als bei herkömmlichen Barcodescannern. Das Portfolio von Scandit umfasst patentierte, softwarebasierte, optische Datenerfassungstechnologie, ein innovatives iPhone Case und schnell einsatzfähige mobile Apps für Unternehmen. Die Cloud-fähigen mobilen Lösungen basieren auf der Mobile Application Development Platform (MADP) Scandit Flow und fördern weltweit die Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen wie Aldo, Coop, dm, Louis Vuitton und Sephora. Weitere Informationen: www.scandit.de

Ansprechpartner


Scandit AG
Viviane Ruoss
Förrlibuckstrasse 181
8005 Zürich
viviane@scandit.com
www.scandit.de

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-89-59997-800
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de