Toshiba stellt eine neue Generation von Enterprise-Performance-HDDs mit 10.500 Umdrehungen pro Minute vor

Düsseldorf,
19. Dezember 2017

Toshiba stellt eine neue Generation von Enterprise-Performance-HDDs mit 10.500 Umdrehungen pro Minute vor

Die AL15SE-Serie von Toshiba liefert Performance für unternehmenskritische Anwendungen mit geringen Latenzzeiten und Datenintegrität in Kapazitäten bis zu 2.400GB.

Toshiba Electronics Europe GmbH kündigt die AL15SE-HDD-Serie an, die neueste Generation der Enterprise-Performance-HDDs mit 10.500 Umdrehungen pro Minute (U/min) für unternehmenskritische Server- und Speicheranwendungen. Die neue Laufwerkserie hat ein Spitzenmodell mit 2.400GB (1) Kapazität und stellt damit Toshibas bisher größte jemals verfügbare Kapazität für HDDs mit 10.500 U/min dar. Die Serie steigert die Kapazität um 33 Prozent gegenüber der vorherigen AL14SE-Generation.

Entwickelt für höchste Performance mit geringer Latenzzeit verfügt die AL15SE-Serie über eine 12Gbit/s (2)-SAS-Dual-Port-Schnittstelle, um die Host-Transferrate zu optimieren. Alle Modelle der Serie nutzen einen platz- und energiesparenden 2,5-Zoll (3)-, 15mm-Formfaktor. Advanced-Format-Modelle unterstützen 4K-native (4Kn)- und emulierte 512 (512e)-Sektorlängen-Technologie und erhöhen so die Flächendichte in Kapazitäten zwischen 600 und 2.400GB. Zudem zeigen die Modelle eine 15-prozentige Steigerung der kontinuierlichen Datentransferrate gegenüber der vorhergehenden AL14SE-Generation. Die neuen Modelle der 512n-Sektortechnologie haben eine höhere Flächendichte in Kapazitäten zwischen 300GB und 1.200GB

„Die neue AL15SE-Serie liefert pro Spindel eine höhere Kapazität für den optimalen Gebrauch in leistungsorientierten traditionellen IT-Applikationen und in hybriden unternehmenskritischen Storage-Plattformen. Auch IT-Architekturen, die leseintensive Anwendungen benötigen, können von der geringeren Latenzzeit profitieren“, sagt Noriaki Katakura, General Manager, Toshiba Electronics Europe GmbH.

Optional verfügt die AL15SE-Serie über Sanitize Instant Erase (SIE) (4) und nutzt die „Persistent Write Cache“-Technologie von Toshiba für robuste Datenintegrität im Falle eines unerwarteten Spannungsausfalls. Die Modelle eignen sich für unternehmenskritische Tier-1-Server und Speicher-Systeme, was hybride Storage-Plattformen einschließt. Diese können von beidem profitieren: der geringen Latenzzeit und der Speicher-Kapazität bis zu 2.400GB.

Mustersendungen der AL15SE-Laufwerke sind ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen über das gesamte HDD-Portfolio von Toshiba gibt es unter: https://toshiba.semicon-storage.com/eu/product/storage-products.html

(1) Ein Gigabyte (1 GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen. Ein Betriebssystem hingegen weist Speicherkapazitäten in Zweierpotenzen aus (1 GiB = 2 hoch 30 = 1.073.741.824 Bytes) und zeigt deshalb weniger Speicherplatz an. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Betriebssystem, Software und weiteren Faktoren. Die tatsächlich formatierte Speicherkapazität kann abweichen.

(2) Die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten können abhängig vom Host-Gerät, von den Lese- und Schreibbedingungen sowie von der File-Größe variieren.

(3) Der Formfaktor „2,5 Zoll“ gibt den Formfaktor der HDDs an und nicht die physikalische Größe der Laufwerke.

(4) Sanitize Instant Erase (SIE) ist eine Funktion, mit der gespeicherte Daten umgehend unlesbar gemacht werden können.

* Die Informationen in diesem Dokument, einschließlich der Produktpreise und -spezifikationen, des Inhalts der Dienstleistungen und der Kontaktinformationen, sind aktuell und gelten zum Zeitpunkt der Ankündigung als korrekt, können sich jedoch ohne vorherige Ankündigung ändern.

* Firmennamen, Produktbezeichnungen und die Namen der Dienstleistungen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

Über Toshiba Electronics Europe

Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) ist die europäische Niederlassung der Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation. TEE bietet europäischen Kunden und Unternehmen eine umfangreiche, innovative Auswahl an Hard Disk Drives (HDD) sowie Halbleiter-Lösungen für Automotive, Industrie IoT, Motor Control, Telekommunikation und Netzwerktechnik oder für Endverbraucher- und Haushaltsgeräte-Applikationen. Das Produktsortiment des Unternehmens umfasst integrierte Wireless ICs, Leistungshalbleiter, Mikrocontroller, optische Halbleiter, ASICs, ASSPs und diskrete Komponenten, von Dioden bis hin zu Logic-ICs.

TEE wurde 1973 in Neuss, Deutschland gegründet, mit heutigem Hauptsitz in Düsseldorf. Von dort aus sowie weiteren Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden, Spanien und Großbritannien werden Design, Fertigung, Marketing sowie Verkauf gesteuert. Präsident des Unternehmens ist Mr. Akira Morinaga. Weitere Informationen über Toshiba Electronics Europe unter: http://www.toshiba.semicon-storage.com/.

Weitere Informationen

Toshiba Electronics Europe GmbH
Hansaallee 181
D-40549 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 5296 0
Fax: +49 (0) 211 5296 792197
Web: www.toshiba.semicon-storage.com
E-Mail: spdinfo@tee.toshiba.de

Pressekontakte

Barbara Mutz-Gutorski
Toshiba Electronics Europe GmbH
Tel.: +49 (0) 211 5296 576
E-Mail: spd-press@tee.toshiba.de

Sandra Hofer
PR-COM GmbH
Tel: +49 (0) 89 59997 800
Fax: +49 (0) 89 59997 999
Web: www.pr-com.de
E-Mail: sandra.hofer@pr-com.de