Toshiba stellt zwei 2,5-Zoll-HDD-Serien mit 7.200 rpm für Consumer-, Enterprise- und Industrie-Anwendungen vor

Neuss,
27. Juli 2010

Toshiba stellt zwei 2,5-Zoll-HDD-Serien mit 7.200 rpm für Consumer-, Enterprise- und Industrie-Anwendungen vor

Die Storage Device Division von Toshiba Europe kündigt zwei neue Produktlinien mit 2,5-Zoll-HDDs an. Die Festplatten mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm sind zum einen für den Einsatz in Consumer-Produkten und zum anderen für Enterprise- und Industrie-Lösungen konzipiert.

Die neuen HDD-Produkte umfassen die zwei Serien MKxx61GSY und MKxx61GSYB. Die MKxx61GSY bietet bis zu 640 GB (1) Speicherkapazität und ist für Consumer-Applikationen entwickelt worden. Die Produktlinie MKxx61GSYB besteht aus High-Durability-HDDs mit bis zu 500 GB Speicherkapazität, die für Industrie- und Enterprise-Anwendungen konzipiert sind, das heißt für den Dauerbetrieb und die intensive Nutzung beim Lesen und Schreiben von Daten. Optional wird die MKxx61GSY künftig auch als Self-Encrypting Drive (SED) erhältlich sein.

Die MKxx61GSY-Reihe bietet Speicherkapazitäten von 160 GB, 250 GB, 320 GB, 500 GB und 640 GB, eine Schnittstellen-Transferrate von 3 Gbit/s und eine hohe Datendichte von bis zu 506,3 Gbit pro Quadratzoll. In der Single-Platter-Ausführung liegt die Speicherkapazität bei bis zu 320 GB und in der Zwei-Platter-Variante bei 500 GB und 640 GB.

Die MKxx61GSY-Serie wurde mit dem Ziel entwickelt, Consumern die Speicherung umfangreicher Datenmengen, wie sie Videospiele oder High-Definition-Videos aufweisen, auch auf Geräten zu ermöglichen, auf denen das bisher nicht möglich war. OEMs können mit den neuen HDDs kompakte und portable Geräte mit hoher Festplattenkapazität auf den Markt bringen, zum Beispiel in den Bereichen Notebooks, Gaming-Laptops oder mobile Workstations. Mit der Verfügbarkeit solcher Geräte können Endanwender auch mit der dynamischen Entwicklung der Datenmenge des digitalen Universums Schritt halten, die im Jahr 2009 um 62 Prozent zugenommen hat und bis 2020 um das 44-Fache steigen wird (2).

Optional ist bei der MKxx61GSY-Serie auch ein Free-Fall-Sensor verfügbar. Damit werden die Daten auch im Fall eines Sturzes der Festplatte zuverlässig geschützt.

Die MKxx61GSYB-Serie basiert auf der MKxx61GSY-Plattform und bietet die Vorteile der Small-Form-Factor-Technologie für Industrie- und Enterprise-Applikationen, bei denen es auf hochverfügbare Speicherkapazitäten im intensiven Dauerbetrieb ankommt. Die neuen HDDs stehen für eine Best-in-Class-Vibrationstoleranz, hohe Verfügbarkeit und Performance sowie einen 24x7-Betrieb (3) bei einem 50-prozentigen Duty Cycle (4). Damit stellen sie eine optimierte Performance von unternehmenskritischen Systemen sicher, die permanente Lese- und Schreibzugriffe erfordern wie ein TK-Switch oder Blade-Server.

Die MKxx61GSYB bietet Speicherkapazitäten von 80 GB bis 500 GB. Das robuste Design, die hohe Energieeffizienz und die annähernde 24-Stunden-Verfügbarkeit prädestinieren die Small-Form-Factor-HDDs für Produkte wie Router, Netzwerk-Switches, Überwachungskameras, Industrie-PCs oder Roboter.

Optional wird künftig auch ein MKxx61GSY Self-Encrypting Drive (SED) (5) erhältlich sein, das maximale Datensicherheit bietet. Durch die automatische Verschlüsselung der auf der HDD gespeicherten Daten können Organisationen und Unternehmen, die persönliche und sensitive Informationen verwalten, diese zuverlässig schützen. Das betrifft zum Beispiel die Bereiche Gesundheitswesen, Behörden oder Finanzinstitute.

Die neuen Festplatten sind speziell im Hinblick auf High-End-Computing, hohe Verfügbarkeit und maximale Datensicherheit entwickelt worden - und das in einem kleinen, energieeffizienten Formfaktor. Toshiba reagiert damit auch auf die steigende Nachfrage nach 2,5-Zoll-HDDs, deren Marktanteil nach IDC im Jahr 2012 höher als bei 3,5-Zoll-HDDs sein wird (6).

Toshibas neue 2,5-Zoll-Festplatten bieten Speicherkapazitäten und Performancewerte wie die 3,5-Zoll-HDD-Technologie, sind aber deutlich energieeffizienter. Zum Beispiel liegt der Energieverbrauch bei der 640 GB großen MKxx61GSY bei lediglich 0,00013 W/GB. Die Festplatten entwickeln auch weniger Wärme, was zu einer besseren Systemperformance und -stabilität beiträgt. Die Laufwerke sind zudem sowohl im Such- als auch Idle-Modus sehr leise (23 dB bei einem Platter und 26 dB bei zwei Plattern). In Übereinstimmung mit Toshibas Bestreben, Umweltbeeinträchtigungen zu reduzieren, sind alle Laufwerke RoHS-konform und halogenfrei.

Martin Larsson, Vice President und General Manager der Toshiba Europe Storage Device Division, betont: „Der Launch der neuen Produktserien zeigt einmal mehr, dass Toshiba die Möglichkeiten der Small-Form-Factor-HDD-Technologie ausschöpft. In einem zunehmend wettbewerbsintensiveren PC-Markt wollen wir Herstellern und OEMs zusätzliche Chancen zur Produktdifferenzierung bieten. Die neuen Produkte sind Performance-optimierte HDDs mit hoher Kapazität, Robustheit, geringem Energieverbrauch und reduzierter Geräuschentwicklung.”

Informationen und Verfügbarkeit

Toshibas Produktlinien MKxx61GSY und MKxx61GSYB sind für Distributoren und OEMs im vierten Quartal 2010 verfügbar. Weitere Informationen finden sich unter www.storage.toshiba.eu.

(1) Ein Gigabyte (1 GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen und ein Terabyte (1 TB) entspricht 10 hoch 12 = 1.000.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen. Ein Betriebssystem hingegen weist Speicherkapazitäten in Zweierpotenzen aus (1 GB = 2 hoch 30 = 1.073.741.824 Bytes und 1 TB = 2 hoch 40 = 1.099.511.627.776 Bytes) und zeigt deshalb weniger Speicherplatz an. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Betriebssystem, Software und weiteren Faktoren.

(2) IDC Digital Universe Study, Mai 2010, http://gigaom.files.wordpress.com/2010/05/2010-digital-universe-iview_5-4-10.pdf

(3) Um die Anforderungen von High-Performance-Server- und Storage-Systemen im Hinblick auf einen Dauerbetrieb abzudecken, sind die Toshiba-HDDs für den 24x7-Betrieb und das permanente Schreiben und Lesen von Daten optimiert. Die HDDs schalten nur dann in den Energiesparmodus, wenn die Zugriffe es erlauben.

(4) ”High Duty Cycle” ist der Prozess, bei dem Industrie-HDD-Applikationen einen konstanten Betrieb und intensiven Lese- und Schreibzugriff erfordern. Ein 50-prozentiger ”Duty Cycle” bedeutet, dass Daten zu 50 Prozent der Zeit, in der eine Festplatte in Betrieb ist, transferiert werden.

(5) Die SED-Option ist nicht in allen EMEA-Ländern verfügbar.

(6) IDC-Markt-Analyse: Worldwide Hard Disk Drive 2010 - 2014 Forecast: Sowing Seeds of Change for Enterprise Applications, Seite 22-23

Über die Toshiba Europe Storage Device Division

Die Toshiba Europe Storage Device Division (SDD) ist seit über 30 Jahren Vorreiter in der Storage-Branche. Das Unternehmen vertreibt qualitativ hochwertige Festplatten an OEMs, Systemintegratoren und Distributoren in der gesamten EMEA-Region. Als weltweit einziger Anbieter eines 3,5-, 2,5- und 1,8-Zoll-HDDs umfassenden Produkt-Portfolios hat Toshiba viele der heutigen Industriestandards in der HDD-Technologie gesetzt. Im Verlauf ihrer Unternehmensgeschichte hat die Toshiba SDD das Design und die Entwicklung von Small-Form-Factor-Speichergeräten revolutioniert. Die HDDs kommen in den weltweit führenden GPS-Navigationssystemen, portablen Media-Playern und Entertainment-Systemen zum Einsatz. Zudem gilt das Unternehmen als Pionier bei der Entwicklung von Automotive HDDs, der Marktanteil in diesem Segment liegt heute bei 71%. Darüber hinaus bietet Toshiba SDD Advanced Drives für den 24x7-Dauerbetrieb, temperaturoptimierte Festplattenlaufwerke und Solid-State-Drive-Entwicklung (SSD) für Industrie- und Enterprise-Anwendungen an. Nicht zuletzt vermarktet die Toshiba Europe Storage Device Division auch portable externe Festplatten.

Über Toshiba

Toshiba ist ein weltweit führendes Unternehmen und Pionier in der Hochtechnologie. Der Konzern produziert und vermarktet ein umfassendes Portfolio an Elektronik- und Elektrogeräten. Dazu gehören Informations- und Kommunikationssysteme, digitale Consumer-Produkte, elektronische Geräte und Komponenten, Stromversorgungssysteme einschließlich Nuklearenergie, Infrastruktur-Lösungen und Geräte für Heimanwender. Toshiba wurde 1875 gegründet und verfügt heute über ein globales Netzwerk von mehr als 740 Unternehmen mit weltweit 204.000 Mitarbeitern. Der jährliche Umsatz des Konzerns liegt bei rund 68 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden sich unter www.toshiba.co.jp/index.htm.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfeldamm 8
41460 Neuss
Tel: 02131-158 436
Fax: 02131-158 583
sddmarketing@toshiba-teg.com
www.storage.toshiba.eu

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Sandra Hofer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel: 089-59997-800
Fax: 089-59997-999
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de