Toshiba versorgt den Notebook-Markt mit sechs neuen 2,5-Zoll-Festplatten bis 400 GB

Neuss,
16. Juli 2008

Toshiba versorgt den Notebook-Markt mit sechs neuen 2,5-Zoll-Festplatten bis 400 GB

Die Toshiba Storage Device Division (SDD) erweitert ihr Portfolio um sechs neue 2,5-Zoll-Festplatten mit Kapazitäten zwischen 80 und 400 GB. Für jeden Notebook-Typ und Einsatzzweck erhalten Anwender damit den passenden Massenspeicher.

Toshiba SDD stellt sechs neue 2,5-Zoll-Festplatten mit Serial ATA (SATA) Interface vor: die Modelle MK8054GSY mit 80 GB, MK1254GSY mit 120 GB, MK1654GSY mit 160 GB, MK2554GSY mit 250 GB und MK3254GSY mit 320 GB. Der Speicherbolide MK4058GSX bringt es trotz Standard-Bauhöhe von 9,5 Millimetern sogar auf eine riesige Kapazität von 400 GB. Anwender können mit diesem Laufwerk bequem große Datenmengen transportieren, ohne sich dabei in ihrer Mobilität einschränken zu müssen.

Auch bei der Performance brauchen Nutzer keine Kompromisse hinzunehmen: Aufgrund ihrer hohen Datendichte von bis zu 477 Mbit/mm2 kommen die Toshiba-Festplatten mit nur einer beziehungsweise zwei Magnetscheiben aus und überzeugen deshalb mit kompromisslos hohen Datendurchsatzraten.

Mit der „Silent Seek”-Technologie geht das mit 5.400 Upm betriebene Spitzenmodell MK4058GSX ganz besonders leise zu Werke und bietet mit 400 GB die maximale Kapazität; der Cache beträgt dabei 8 MB. Angesichts des stetig wachsenden Speicherplatzbedarfs ist die Festplatte damit für umfangreiche Datenmengen gerüstet. Selbst große Multimedia-Sammlungen mit Musikstücken, YouTube-Videos und tausenden von Digitalkamera-Fotos speichert die MK4058GSX zuverlässig.

Die Medien aller anderen Laufwerke rotieren mit schnellen 7.200 Upm und setzen auf einen großzügig dimensionierten Cache von 16 MB. Damit sind sie die erste Wahl für Anwender, die höchste Leistung von einer Festplatte fordern.

Mit Werten zwischen 0,0015 und 0,011 W/GB arbeiten die neuen Toshiba-Laufwerke sehr Strom sparend und werden nach strengen „Green IT”-Richtlinen besonders umweltfreundlich und ohne Einsatz von Halogenen hergestellt. Der unermüdliche Einsatz von Toshiba für eine möglichst „grüne” Produktion seiner Festplatten wird laufend von unabhängigen Institutionen bestätigt. Beispielsweise hat die Umweltorganisation Greenpeace in ihrem vierteljährlichen Elektronik-Ratgeber Toshiba Bestnoten verliehen. Im Greenpeace-Ranking umweltfreundlicher Unternehmer belegt das Unternehmen aktuell den zweiten Platz.

Die Toshiba Europe Storage Device Division (SDD) ist seit nunmehr 20 Jahren Vorreiter in der Storage-Branche. Das Unternehmen vertreibt qualitativ hochwertige optische Laufwerke und Festplatten an OEMs, Systemintegratoren und Distributoren in ganz Europa. Im Verlauf ihrer Firmengeschichte hat die Toshiba SDD das Design und die Entwicklung so genannter Small-Form-Factor-Speichergeräte revolutioniert und zahlreiche Industriestandards für Festplattentechnologie gesetzt. Toshiba SDD war eines der ersten Unternehmen, das die enorme Nachfrage nach Speicherlösungen mit hoher Kapazität und Performance außerhalb von Notebooks erkannt hat. So kommen die Technologien des Unternehmens in den weltweit führenden Mobiltelefonen, GPS-Navigationssystemen, portablen Media-Playern und Entertainment-Systemen zum Einsatz. Zudem ist Toshiba SDD weltweit führend bei der Entwicklung von Automotive HDDs. Bislang haben 15 der weltführenden Autozubehörhersteller Toshiba-Festplatten in ihre Produkte integriert. Toshiba SDD ist darüber hinaus Vorreiter bei der Einführung von robusten Temperature Enhanced Drives (TED) in Industrie-Anwendungen für Handel, produzierendes Gewerbe und den Sicherheitssektor.

Weitere Informationen:

Toshiba Europe GmbH
Storage Device Division
Susan Nowack
Hammfeldamm 8
41460 Neuss
Tel: 02131-158 436
Fax: 02131-158 583
sddmarketing@toshiba-teg.com
www.storage.toshiba.eu

PR-COM GmbH
Strategische Kommunikation
Sandra Hofer
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel: 089-59997-800
Fax: 089-59997-999
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de