Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de

Red Hat

News

  • München,
    25.05.2016

    Das neue Release des Open-Source-IT-Automation-Frameworks enthält 40 neue, integrierte Module für DevOps-Teams und IT-Administratoren.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort Ansible 2.1 aus, die neueste Version des führenden, einfach einsetzbaren, leistungsfähigen und agentenlos arbeitenden IT-Automation-Frameworks. Ansible 2.1 unterstützt die Netzwerk-Automation, die zur weiteren Verbreitung von Ansible als allgemeiner Programmiersprache in unternehmensweiten IT-Umgebungen beiträgt – angefangen von grundlegenden Netzwerkinfrastrukturen bis hin zur Implementierung von Containern.

  • München,
    10.05.2016

    Die neueste Version von Red Hat Enterprise Linux bietet eine verbesserte Systemarchivierung, einen umfassenden Einblick in die Speicherauslastung und Performance und unterstützt einen aktuellen offenen Standard für Virtual Networks.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort Red Hat Enterprise Linux 6.8 aus. Die aktualisierte Version enthält neue Funktionalitäten und bietet eine stabile und zuverlässige Plattform für kritische IT-Infrastrukturen. Nach einem rund sechsjährigen erfolgreichen Einsatz in den Unternehmen bietet Red Hat Enterprise Linux 6.8 die Voraussetzung für Innovationen und eignet sich damit nicht nur für den Betrieb vorhandener Anwendungen, sondern auch für Cloud-Applikationen und Linux-Container.

  • München,
    09.05.2016

    Die Telefonica Group hat sich weltweit für den Einsatz der Red Hat Mobile Application Platform als Referenzplattform entschieden. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Strategie, bei der Implementierung mandantenfähiger, von mehreren Netzbetreibern genutzter Lösungen auf offene Standards zu setzen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Telefonica Business Solutions, ein führender Anbieter eines breit gefächerten Sortiments integrierter Kommunikationslösungen für den B2B-Markt, haben heute bekanntgegeben, dass die Netzbetreiber der Telefonica Group ab sofort weltweit die Red Hat Mobile Application Platform als Referenzplattform einsetzen, um damit die Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf dem Weg zur digitalen Transformation zu mobilisieren.

  • München,
    20.04.2016

    Die neuen Hybrid-Cloud-Lösungen von Red Hat unterstützen Linux-Container, integrieren Red Hat CloudForms sowie Red Hat Ceph Storage und ermöglichen so eine vereinfachte hybride Verwaltung sowie eine höhere Sicherheit und Performance.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort die Red Hat OpenStack Platform 8 sowie die Red Hat Cloud Suite aus und baut damit eine Brücke zwischen Entwicklung und Betrieb umfangreicher Cloud-Umgebungen.

  • München,
    18.04.2016

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat Massimo Fatato zum Vice President für das Telekommunikations-Geschäft in EMEA ernannt. In dieser Position leitet er ab sofort die Entwicklung und Umsetzung von Red Hats Expansionsstrategie auf dem TK-Markt in dieser Region.

    Fatato bringt mehr als 25 Jahre weltweite Telekommunikations-Erfahrung mit zu Red Hat, wo er die Vision des Unternehmens für den TK-Markt in EMEA ausarbeiten und ihre Umsetzung in Sales und Marketing überwachen wird. Dazu zählt die Erweiterung und Konsolidierung des Partner-Ecosystems, mit dem Red Hat seine wachsende Kundenbasis aus der TK-Branche unterstützt. Bis zu seinem Wechsel zu Red Hat war Fatato General Manager für das weltweite Operations-Support-System-Portfolio bei HP. Davor hatte er verschiedene Führungspositionen bei Cisco und Accenture inne.

  • München,
    05.04.2016

    Fintech-Start-ups und ISVs können mit OpenShift Dedicated Blockchain-Applikationen schneller entwickeln und bereitstellen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, startet eine neue Initiative und greift damit die Anforderungen von Fintech-Start-ups und Financial Services ISVs (Independent Software Vendors) auf, die Blockchain-Applikationen und -Technologien erstellen. Die OpenShift-Blockchain-Initiative unterstützt Unternehmen aus der Finanzdienstleistungsbranche bei der Entwicklung gehosteter Blockchain-Lösungen, während Red Hat mit OpenShift Dedicated die Implementierung und den Support der Container-Applikationen übernimmt.

  • München,
    01.04.2016

    Entwickler können die Red Hat Enterprise Linux Developer Suite ab sofort als kostenfreie Subskription bei der Konzeption traditioneller und Cloud-nativer Unternehmensapplikationen nutzen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, bietet im Rahmen des Red Hat Developer Program Red Hat Enterprise Linux als kostenfreie Subskription für Entwicklungszwecke an. Mit der Red Hat Enterprise Linux Developer Suite, die Red Hat Enterprise Linux Server enthält, steht Anwendern eine stabile Entwicklungsumgebung für die Konzeption von Unternehmensapplikationen zur Verfügung. Sie kann damit die Basis bilden für die Bereitstellung von unternehmenskritischen Cloud-, physischen, virtuellen oder Container-zentrierten Infrastrukturen.

  • München,
    17.03.2016

    Der IT-Finanzdienstleister betreibt auf Basis von Red Hat Enterprise Linux und Red Hat Enterprise Virtualization eine der weltweit größten cloudbasierten SAP-Umgebungen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt bekannt, dass FI-TS mit Red Hat Enterprise Linux und Red Hat Enterprise Virtualization eine der weltweit größten SAP Bank Analyzer-Anwendungen unter Red Hat Enterprise Virtualization aufgebaut hat. Die End-to-End-Lösung FI-TS Cloud umfasst Server, Betriebssystem, Applikationen, Netzwerkkomponenten, Storage und Virtualisierung in Form von Red Hat Enterprise Virtualization, ist hochskalierbar sowie verfügbar und lässt sich flexibel an neue Anforderungen anpassen.

  • München,
    01.03.2016

    Alle Unternehmen haben IT-Sicherheit im Visier, zumindest dann, wenn sie direkt danach gefragt werden. Folgen dem aber auch Taten? Und konzentrieren sich die Unternehmen dann auch auf die richtigen Aktivitäten? Dies waren einige Fragen, auf die Red Hat Antworten suchte – mit einer Umfrage unter 426 IT-Entscheidern weltweit, die TechValidate durchgeführt hat.

    Die Umfrage hat jede Menge Daten generiert, einige überraschend, einige erwartet. Die Ergebnisse können in drei Bereiche aufgeteilt werden.

    1. Wenige "neue" IT-Anbieter kümmern sich um Sicherheitshygiene

    Es hört sich etwas harsch an, aber mit dem Aufkommen des Internet of Things (IoT) kommt die Sicherheit bei den meisten neu anschließbaren Devices nicht an erster Stelle. Das ist nicht verwunderlich: Sensorhersteller zum Beispiel fokussieren darauf, bessere Sensoren zu bauen, nicht sicherere Sensoren. Für Unternehmen hat das aber eine große Bedeutung.

  • München,
    01.03.2016

    Die beiden führenden Technologie-Unternehmen integrieren operative Daten in Cloud-basierte Backend-Services für End-to-End-IoT-Implementierungen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Eurotech, ein führender Anbieter von M2M-Plattformen (Machine-to-Machine) und IoT-Lösungen (Internet of Things), geben eine Kooperation bekannt. Sie dient dem Ziel, die IoT-Integration zu vereinfachen und die Implementierung von IoT-Projekten zu beschleunigen. Red Hat und Eurotech haben ihre komplementären Technologien kombiniert, um eine End-to-End-Architektur für das Internet of Things zu schaffen, die die Lücke zwischen operativer Technologie und IT schließen kann.

  • Barcelona – Mobile World Congress,
    23.02.2016

    Amdocs nutzt die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform als Basis seines Network Cloud Service Orchestrator for NFV.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Amdocs arbeiten ab sofort zusammen. Amdocs, der führende Anbieter von Customer-Experience-Lösungen, hat die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform mit dem Amdocs Network Cloud Service Orchestrator integriert – eine offene, herstellerunabhängige und kataloggesteuerte Lösung, die Communications Service Provider (CSP) bei der Migration von physikalischen Netzwerken zu Cloud-Service-Umgebungen unterstützt.

  • München,
    19.02.2016

    Red Hat dehnt das agentenlose Automatisierungs-Framework von Ansible auf Geräte der Netzwerk-Infrastruktur aus. Zum Start unterstützt Ansible unter anderem Netzwerkgeräte von Arista, Cisco und Juniper.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, bringt durch eine Erweiterung von Ansible DevOps ins Netzwerk. Die IT-Automatisierungs- und DevOps-Plattform von Red Hat bietet jetzt native agentenlose Unterstützung für die Automatisierung heterogener Netzwerk-Infrastruktur-Geräte. Dazu nutzt sie dieselbe einfache für Menschen und Maschinen verständliche Sprache, die sie auch IT-Teams bietet.

  • München,
    18.02.2016

    Mit der flexiblen und portablen Speicherlösung können Unternehmen skalierbaren, hybriden Cloud Storage implementieren.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, baut seine Zusammenarbeit mit Google weiter aus und stellt Red Hat Gluster Storage auf der Google Cloud Platform bereit. Mit Red Hat Gluster Storage erhalten Anwender der Google Cloud Platform eine Shared-Nothing- und Scale-Out-Lösung, die hochflexible und zuverlässige Speicherkapazitäten in Public- und Hybrid-Cloud-Umgebungen bietet.

  • München,
    13.01.2016

    Mehrheit der Befragten nutzt KPIs zur Erfolgsmessung bei mobilen Applikationen und berichtet positiven ROI

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat weitere Ergebnisse der Ende 2015 durchgeführten Mobile-Maturity-Studie vorgestellt. Die Untersuchung ergab, dass 85 % der befragten Unternehmen Key Performance Indicators (KPIs) für die Erfolgsmessung beim Einsatz mobiler Applikationen nutzen. 74 % davon verzeichnen dabei einen positiven Return on Investment (ROI). Das belegt eindeutig, dass sich Investitionen in mobile Applikationen auszahlen.

  • München,
    16.12.2015

    Neuer Service adressiert Unternehmen und Entwickler, die die Public Cloud nutzen möchten.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von OpenShift Dedicated bekannt, einem neuen Cloud-basierten Service. OpenShift Dedicated beinhaltet die Docker-Container- und Kubernetes-Orchestrierungstechnologien, die Bestandteil des kürzlich vorgestellten OpenShift Enterprise 3.1 sind.

  • München,
    08.12.2015

    Das neue Release der Hybrid-Cloud-Management-Plattform von Red Hat bietet leistungsstarke Self-Service- und erweiterte operative Funktionalitäten für ein umfassendes Lifecycle-Management.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort die Version 4 seiner preisgekrönten Hybrid-Cloud-Management-Lösung CloudForms aus. Das neue Release basiert auf einer offenen Plattform, bietet eine konsistente Bedieneroberfläche sowie Self-Service-Funktionen und deckt ein umfassendes Lifecycle-Management in virtuellen Umgebungen, in Private und Public Clouds sowie für Container ab.

    Unterstützung für Microsoft Azure und erweitertes Container-Management

  • München,
    02.12.2015

    Vontobel migriert erfolgreich auf Red Hat JBoss Enterprise Application Platform und Messaging-Lösung Red Hat JBoss A-MQ.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt heute bekannt, dass die Schweizer Privatbank Vontobel mit Hauptsitz in Zürich eine neue Systemarchitektur mit Middleware-Anwendungen von Red Hat implementiert hat. Zentrale Lösungskomponenten sind die Red Hat JBoss Enterprise Application Platform (JBoss EAP) und Red Hat JBoss A-MQ. Sie sind heute ein wesentlicher Bestandteil des Vontobel Information Hub.

  • München,
    19.11.2015

    Red Hat Enterprise Linux 7.2 steigert die Netzwerk-Performance und optimiert Entwicklung und Bereitstellung von Container-basierten Applikationen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, gibt die Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux 7.2 bekannt, dem aktuellen Release von Red Hat Enterprise Linux 7. Mit der Version 7.2 unterstreicht Red Hat einmal mehr seine Absicht, Enterprise-Betriebssysteme neu zu definieren.

  • München,
    18.11.2015

    Red Hat Ceph Storage und Red Hat Gluster Storage stehen künftig auch Business-Partnern, Embedded-Partnern sowie zertifizierten Cloud- und Service-Providern von Red Hat zur Verfügung.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt künftig sein offenes Software-defined-Storage-Portfolio seinen Partnern zur Verfügung. So werden Red Hat Ceph Storage und Red Hat Gluster Storage Bestandteile der Programme Red Hat Connect for Business Partners und Red Hat Embedded Partner sowie 2016 auch für Red Hat Certified Cloud und Service Provider erhältlich sein. Partnern von Red Hat eröffnen sich damit neue Geschäftschancen im Umfeld heutiger und künftiger Storage-Workloads auf Unternehmensseite.

  • München,
    12.11.2015

    In Unternehmen gibt es einen Trend Richtung mobiler Zusammenarbeit, Mobile-Backend-as-a-Service (MBaaS)-Technologien, Open Source und leichtgewichtiger Programmiersprachen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Ergebnisse einer Mobile-Maturity-Studie vorgestellt. Der wichtigste Befund: 90% der Befragten planen in den nächsten zwölf Monaten eine Steigerung ihrer Ausgaben für die Entwicklung mobiler Applikationen. Darüber hinaus ergab die „2015 Red Hat Mobile Maturity Survey“, dass die Befragten davon ausgehen, dass ihre Unternehmen im gleichen Zeitraum die Ausgaben in diesem Bereich um durchschnittlich 24% steigern wollen.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren