Pressezentrum

  • Facebook
  • Youtube
  • Twitter

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de

Red Hat

News

  • München,
    13.10.2014

    Durch die neuen Partner vergrößert sich der Leistungsumfang des OpenShift Marketplace und die SaaS ISVs erreichen einen potenziell größeren Kundenkreis.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat seinen OpenShift Marketplace weiter ausgebaut. Der Marktplatz ist eine zentrale Anlaufstelle, bei der Unternehmen aller Größen Lösungen für ihre Cloud-Applikationen finden. Mit den neu hinzugekommenen Abrechnungsfunktionen können Kunden ergänzende Softwarelösungen jetzt noch einfacher einkaufen. Red Hat verwirklicht damit seine Vision des OpenShift Marketplace als Komplettlösung aus einer Hand.

  • München,
    02.10.2014

    Red Hat Storage Server 3 bietet File-Storage- und Hadoop-Big-Data-Services für unternehmenskritische Workloads

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, stellt ab sofort die Version 3 von Red Hat Storage Server zur Verfügung. Die marktführende offene Software-defined-Storage-Lösung für Scale-Out-Speichersysteme ist mit ihren neuen Leistungsmerkmalen optimal geeignet für datenintensive Workloads in Bereichen wie Big Data, Analytik, File-Sharing oder Kollaboration.

  • München,
    11.09.2014

    Red Hat und Nokia Networks kombinieren die virtualisierten Core-Netzwerkapplikationen und die Cloud-Application-Managementprodukte von Nokia Networks mit der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform.

    Nokia Networks und Red Hat vertiefen ihre Zusammenarbeit und bieten ein Paket an, mit dem Mobilfunkbetreiber eine effiziente und flexible Telco-Cloud-Infrastruktur aufbauen können. Die Lösung umfasst die virtualisierten Carrier-Grade-Core-Netzwerkapplikationen und die Cloud-Application-Managementprodukte von Nokia Networks sowie die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform (1).

  • München,
    10.09.2014

    Die Version 6 von Red Hat Satellite stellt leistungsfähige Funktionen für das Konfigurations- und Life-Cycle-Management in physischen, virtualisierten und Cloud-Umgebungen bereit.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort Red Hat Satellite 6 aus. Die neue Version bietet ein umfassendes Life-Cycle-Management der Lösungen von Red Hat, einschließlich Software-Distributions-, Patch- und Konfigurations- sowie Subskriptionsmanagement in physischen, virtualisierten und Cloud-Umgebungen.

    Red Hat Satellite 6 konzentriert sich auf drei Themen:

  • München,
    04.09.2014

    Red Hat und Cisco bauen ihre Geschäftsbeziehungen weiter aus und intensivieren die Zusammenarbeit bei OpenStack sowie der Cisco Application Centric Infrastructure und der Cisco Intercloud.

    Cisco (NYSE: CSCO) und Red Hat (NYSE: RHT) haben heute eine neue, integrierte Infrastrukturlösung für OpenStack-basierte Cloud-Implementierungen angekündigt. Darüber hinaus vertiefen beide Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen und verstärken die Kooperation rund um OpenStack, die Cisco Application Centric Infrastructure sowie die Cisco Intercloud.

  • München,
    28.08.2014

    Outsourcing liegt weiter im Trend. Ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl eines bestimmten Outsourcing-Modells und Cloud-Providers betrifft die Sicherheit. Zentrale Fragen lauten dabei: "Ist die Cloud so sicher wie die eigene IT-Infrastruktur?" oder "Gibt es Sicherheitszertifikate, die bei der Entscheidung für einen Cloud-Anbieter helfen?". Die Beantwortung dieser Fragen hilft bei der Suche nach dem passenden Dienstleister. Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat dazu einen Best-Practices-Leitfaden zusammengestellt. Er zeigt in sechs Punkten, worauf auslagernde Unternehmen achten müssen, damit ihre Daten bei einem Provider sicher untergebracht und vor Missbrauch geschützt sind – auch wenn sie sich für ein Open-Source-basiertes Hybrid-Cloud-Modell entscheiden, das heute für viele Unternehmen der ideale Einstieg ist, um die Potenziale privater und öffentlicher Clouds optimal zu nutzen.

    IT-Dienstleistungen werden in immer stärkerem Maße aus der "Wolke" bezogen. Dabei haben sich in letzter Zeit zwei Tendenzen herauskristallisiert. Zum einen setzen Unternehmen immer weniger auf ein komplettes Outsourcing, sondern vielmehr auf ein selektives Outsourcing beziehungsweise Outtasking einzelner IT-Bereiche.

  • München,
    25.08.2014

    Neues Release erweitert Management-Funktionalitäten für OpenStack-Umgebungen und -Workloads.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt die neue Version 3.1 seiner Open-Hybrid-Cloud-Management-Lösung Red Hat CloudForms an. Die ab September 2014 verfügbare Lösung erweitert die Management-Funktionalitäten für Private, Public und Hybrid Clouds und bietet neue Features und Optimierungen für Infrastrukturen, die auf OpenStack, Amazon Web Services, VMware oder Red Hat Enterprise Virtualization basieren. Darüber hinaus ist die Unterstützung von Private Clouds hinzugekommen, die das Verwaltungssystem Microsoft System Center Virtual Machine Manager nutzen.

  • München,
    20.08.2014

    Die neue Open Virtual Appliance für die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform ermöglicht Unternehmen eine ausführliche Evaluierung und einen Proof-of-Concept von OpenStack. 

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Open Virtual Appliance für die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform vorgestellt. Unternehmen können damit in einer VMware-Umgebung die Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform evaluieren und in Proof-of-Concept-Szenarien testen. Mit der Open Virtual Appliance erhalten Anwender innerhalb von Minuten eine voll funktionsfähige OpenStack-Umgebung. Red Hat greift damit die steigende Nachfrage nach der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform aus Unternehmen auf. 

  • München,
    16.07.2014

    Mit neuen Features wie Erasure Coding und Cache Tiering ermöglicht Red Hats Inktank Ceph Enterprise 1.2 eine höhere Flexibilität und Kosteneffizienz.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort die Version 1.2 von Inktank Ceph Enterprise aus. Sie enthält neue Features für die Speicherung und Verwaltung von Daten – angefangen von permanent benötigten Mission-Critical-Daten (Hot Data) bis hin zu Archivdaten (Cold Data). Die zusätzlichen Funktionen fügen sich nahtlos in die Ceph-Management-Plattform Calamari ein und Unternehmen erhalten mit Red Hats Inktank Ceph Enterprise eine flexible und kosteneffiziente Lösung für den Betrieb datenintensiver Applikationen.

  • München,
    08.07.2014

    Red Hat erweitert den Support Lifecycle der Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform, bietet zusätzliche Features für eine vereinfachte OpenStack-Einführung in Unternehmen und unterstützt die Integration in eine vorhandene VMware-Infrastruktur.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab sofort Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform 5 aus und damit das dritte Enterprise Release von Red Hats OpenStack-Lösungen. Zielgruppen sind erfahrene Cloud-User, Telekommunikationsunternehmen, Internet Service Provider und Public Cloud Hosting Provider, die mit Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform 5 das Fundament ihrer Lösungen errichten.

  • München,
    01.07.2014

    Viada erfüllt als erster Partner alle Anforderungen von Red Hat in den Bereichen Application Development, Middleware Migration und Integration Services sowie Business Process Automation.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat das Dortmunder Unternehmen Viada als ersten Red Hat Premier Business Partner in EMEA im neuen lösungsbasierten Red Hat EMEA Partner Program zertifiziert. Viada erfüllt alle Anforderungen des neuen Partnerprogramms bei Middleware-Lösungen und verfügt über ein umfassendes Red Hat JBoss Middleware Know-how.

  • München,
    16.06.2014

    Mit einer offenen Software-defined-Storagelösung, die in einer Open-Hybrid-Cloud-Umgebung eingesetzt wird, können Unternehmen unstrukturierte Daten effizient und sicher speichern und verwalten.

    Das rasante Datenwachstum stellt Unternehmen vielerorts vor beträchtliche Probleme, wobei sich der Anstieg ungleich zwischen strukturierten und unstrukturierten Daten verteilt. Erfahrungen aus mittelständischen und großen Unternehmen zufolge hat sich in den letzten Jahren das Verhältnis zwischen den gespeicherten strukturierten und den unstrukturierten Daten drastisch geändert.

  • München,
    10.06.2014

    Das ab sofort verfügbare Enterprise Operating System Red Hat Enterprise Linux 7 erfüllt die hohen aktuellen Anforderungen in den Rechenzentren und den künftigen Bedarf bei Cloud Computing, Linux-Containern und Big Data. Es stellt Unternehmen eine einheitliche Plattform bereit, mit der sie eine Open Hybrid Cloud implementieren können, die sowohl Bare-Metal-Server als auch virtuelle Maschinen umfasst.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, liefert ab heute Red Hat Enterprise Linux 7 aus, das neueste Release seiner leistungsstarken Betriebssystemplattform. Red Hat Enterprise Linux 7 bildet nicht nur die Grundlage für die Open Hybrid Cloud und die Bereitstellung von Unternehmensapplikationen aus konvergenten Infrastrukturen, sondern setzt auch neue Maßstäbe als ein Enterprise Operating System, das deutlich mehr als generische Funktionen bietet.

  • München,
    10.06.2014

    Das Partner-Ecosystem wird Red Hat Enterprise Linux 7 für die Bereitstellung innovativer Lösungen für die Open Hybrid Cloud nutzen.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, setzt mit dem ab heute verfügbaren Red Hat Enterprise Linux 7 neue Maßstäbe für eine leistungsstarke Betriebssystemplattform. Den zahlreichen Partnern von Red Hat steht damit ein flexibles und skalierbares Enterprise Operating System zur Verfügung, auf dessen Basis innovative Lösungen für unterschiedliche Branchen bereitgestellt werden können.

  • München,
    02.06.2014

    Ab sofort ist Red Hat Enterprise Linux für SAP HANA und das gesamte SAP-Data-Management-Portfolio erhältlich.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, baut seine strategische Kooperation mit SAP weiter aus. Kunden sind damit einfacher als bislang in der Lage, das gesamte SAP-Data-Management-Portfolio, einschließlich SAP HANA, SAP Adaptive Server Enterprise (SAP ASE), SAP IQ und SAP SQL Anywhere, gemeinsam mit den Open-Source-Lösungen von Red Hat einzusetzen.

  • München,
    14.05.2014

    Die ab sofort von Cloudlynx verfügbare Infrastructure-as-a-Service-Plattform wurde mit Technologien von Red Hat erstellt.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat den Schweizer Cloud-Spezialisten Cloudlynx als neuen Red Hat Certified Cloud Provider gewonnen, der mit den Produkten von Red Hat eine Cloud-Lösung auf den Markt bringt. Cloudlynx ist ein Tochterunternehmen der Datalynx AG, einem IT-Service-Provider, der sowohl in der Schweiz als auch im internationalen Umfeld individuelle und integrierte Lösungen im Business- und IT-Umfeld implementiert.

  • München,
    12.05.2014

    Auf Veranstaltungen in 14 Ländern diskutieren IT-Experten, Partner und Kunden, wie sie mit den neuesten Open-Source-Lösungen von Red Hat ihre IT modernisieren können. Am 11. Juni macht das Red Hat Forum 2014 Station in Zürich und am 25. Juni in München.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, veranstaltet vom 3. bis 25. Juni eine Tour durch insgesamt 14 Städte in Europa, dem Nahen Osten und Südafrika. Die Stationen im deutschsprachigen Raum sind am 11. Juni in Zürich (Radisson Blu Airport Hotel, Flughafen Zürich) und am 25. Juni in München (Mace Event Location, Unterföhring).

  • San Francisco, Red Hat Summit 2014,
    16.04.2014

    Red Hat setzt auf Docker-Container-Technologien bei Red Hat Enterprise Linux und dem Platform-as-a-Service-Angebot OpenShift.

    Das Unternehmen Docker, das im Rahmen des Docker.io-Projektes die industrieweit führende Container-Lösung entwickelt, und Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, vertiefen ihre Zusammenarbeit. Im Rahmen der erweiterten Kooperation arbeiten Docker und Red Hat unter anderem auch an der Interoperabilität zwischen den Hosted Services von Docker und den von Red Hat zertifizierten Container-Hosts und -Services.

  • San Francisco, Red Hat Summit 2014,
    16.04.2014

    Host-Umgebung auf Basis von Red Hat Enterprise Linux und integrierte Entwickler-Services ermöglichen Unternehmen vereinfachte Applikationsentwicklung und -bereitstellung in der Open Hybrid Cloud.

    Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt mehrere Linux-Container-Innovationen an. Sie stehen im Einklang mit der Unternehmensvision, Lösungen bereitzustellen, die eine Optimierung der Applikationsbereitstellung und -orchestrierung auf Bare-Metal-Systemen, virtuellen Maschinen und in Private und Public Clouds ermöglichen, und zwar durch den Einsatz von Containern und Docker-Technologie.

    Die Innovationen von Red Hat im Überblick:

  • San Francisco, Red Hat Summit 2014,
    16.04.2014

    Red Hat Storage auf den Hyperscale-Servern HP ProLiant bietet eine skalierbare und offene Software-defined-Storageplattform.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren