Pressezentrum

Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) ist die europäische Niederlassung der Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation. TEE bietet europäischen Kunden und Unternehmen eine umfangreiche, innovative Auswahl an Hard Disk Drives (HDD) sowie Halbleiter-Lösungen für Automotive, Industrie IoT, Motor Control, Telekommunikation und Netzwerktechnik oder für Endverbraucher- und Haushaltsgeräte-Applikationen. TEE wurde 1973 in Neuss, Deutschland gegründet, mit heutigem Hauptsitz in Düsseldorf. Weitere Informationen unter: http://www.toshiba.semicon-storage.com.

Toshiba

News

  • Düsseldorf,
    22.05.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) kündigt mit der MC04ACAxxx-Serie neue 3,5 Zoll (8,9 cm) große Festplatten an, die speziell für Storage-Systeme und Server in Cloud-Architekturen konzipiert sind. Die neuen Enterprise-HDDs mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm sind mit Speicherkapazitäten von 2 TB, 3 TB, 4 TB oder 5 TB (1) erhältlich. Sie sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s ermöglicht.

    Die neuen Festplatten sind für einen 24x7-Betrieb ausgelegt und unterstützen Workloads von bis zu 180 Terabyte pro Jahr. Das entspricht mehr als dem Dreifachen einer Standard-Desktop-HDD. Die MC04ACAxxx-Serie bietet pro Platter 1 TB Speicherkapazität. Durch die hohe Speicherdichte werden weniger Laufwerke benötigt und damit Platz im Rack eingespart.

  • Düsseldorf,
    13.05.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) bringt mit der MD03ACA-V-Serie seine ersten 3,5 Zoll (8,9 cm) großen Festplatten für Videoüberwachungssysteme auf den Markt. Die neuen HDDs mit einer Sektorgröße von 512n (512 Byte nativ) und einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm sind mit Speicherkapazitäten von 2 TB, 3 TB oder 4 TB (1) erhältlich.

    Alle HDDs der neuen Serie sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s ermöglicht. Unterstützt werden auch RV (Rotational Vibration)-Sensoren, die einen Vibrationsausgleich bei Systemen mit mehreren Festplatten sicherstellen.

  • München,
    27.03.2014

    Im Rahmen seiner Strategie "Total Storage Innovation" konzentriert sich Toshiba bei seinem Unternehmens-Portfolio auf Lösungen für Tiered-Storage-Infrastrukturen, die Anforderungen moderner Rechenzentren besonders kosteneffektiv abdecken können. Tiered-Storage-Architekturen kombinieren die jeweiligen Vorteile von eSSDs und HDDs und schaffen die optimale Lösung für jede Anwendungsart – je nachdem, wie oft und wie schnell der Zugriff auf Daten im Unternehmen erfolgen soll.

    Algorithmen legen die effizienteste Form der Datenspeicherung fest, und zwar abhängig von Anforderungen wie Leistung, Kosten, Verfügbarkeit, Sicherheit oder Wiederherstellungsgeschwindigkeit. Die Zugriffszeiten sind in der Tiered-Storage-Pyramide dabei von der höchsten bis zur niedrigsten Geschwindigkeit abgestuft.

  • Düsseldorf,
    25.03.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) hat für seine selbstverschlüsselnden HDDs der MQ01ABUxxxBW-Serie die Zertifizierung Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-2 erhalten. In diesem US-amerikanischen Standard sind die Sicherheitsanforderungen für kryptografische Module festgelegt. Die MQ01ABUxxxBW-Modelle sind die ersten Self-Encrypting Drives (SEDs) von Toshiba mit FIPS-Validierung. Sie bieten Speicherkapazitäten von 320 und 500 GB (1) und basieren auf Toshibas innovativer Wipe-Technologie, mit der Daten automatisch gelöscht werden, wenn auf sie von einem nicht registrierten System aus zugegriffen wird.

    Durch die Einhaltung der FIPS-Anforderungen sind die MQ01ABUxxxBW-Produkte für den Einsatz bei sicherheitskritischen Storage-Applikationen prädestiniert. Die SED-Modelle entsprechen zudem der Spezifikation Opal Security Subsystem Class (Opal SSC) der Trusted Computing Group (TCG) und bieten damit eine sichere und schnelle Hardware-Datenverschlüsselung vertraulicher Informationen.

  • Neuss,
    19.03.2014

    Die Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) erweitert ihre STOR.E-Canvio-Desktop-Reihe um Modelle mit Speicherkapazitäten von 4 und 5 TB.

    Die 3,5-Zoll-Festplatte STOR.E Canvio Desktop (1) von Toshiba steht nun auch mit 4 und 5 TB zur Verfügung und bietet damit die bis dato höchste Speicherkapazität bei externen HDDs des Unternehmens. Durch ihre USB-3.0-Schnittstelle und die Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 verbessert die Festplatte die Leistung bei der Übertragung (2) großer Dateien erheblich und minimiert die Wartezeit bei Backups. 

  • Neuss,
    19.03.2014

    Die Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) hat den neuartigen STOR.E Wireless Adapter angekündigt. Mit ihm lassen sich bis zu acht Mobilgeräte drahtlos mit ein- und derselben Festplatte verbinden.

    Mit dem neuen STOR.E (1) Wireless Adapter von Toshiba können Smartphones, Tablets, PCs und Macs eine Festplatte als gemeinsamen Content Hub drahtlos nutzen. Ohne viele Kabel zu benötigen, lassen sich so Inhalte teilen, Videos streamen, Daten aufbewahren oder Informationen abrufen.

  • Düsseldorf,
    11.03.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) hat eine paneuropäische Distributionsvereinbarung mit Ingram Micro Europe geschlossen. Im Rahmen der neuen Partnerschaft kann Ingram Micro seine 90.000 Resellerkunden mit Toshibas industrieweit führenden Enterprise- und Consumer-SSDs (Solid State Drives), HDDs (Hard Disk Drives) und SSHDs (Solid State Hybrid Drives) beliefern.

    Die neue Vereinbarung erweitert die bereits seit Längerem bestehende Partnerschaft von Toshiba und Ingram Micro Deutschland bei der Distribution von HDDs. Gemäß der Kooperation wird Ingram Micro Europe künftig das gesamte Storage-Produktportfolio von Toshiba vertreiben: von den preisgekrönten Client-SSDs der HG-Serie über die zweite Generation der SSHDs MQ01ABFxxxH bis hin zu Enterprise-HDDs und eSSDs.

  • Düsseldorf,
    04.03.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) bringt eine neue Festplatten-Reihe auf den Markt, die gezielt für geschäftskritische IT-Anwendungen entwickelt wurde. Die Laufwerke der neuen AL13SX-Serie mit 6-Gbit/s-SAS-Schnittstelle und einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 15.000 rpm kombinieren hohe Performance mit Speicherkapazitäten bis zu 600 GB (1) und einem platzsparenden 2,5-Zoll-Format (6,4 cm).

    Darüber hinaus weist die neue Reihe die höchste Flächendichte auf, die auf Festplatten mit 15.000 rpm und 2,5 Zoll derzeit verfügbar ist. Im Vergleich zur Vorgängergeneration AL12SX mit 300 GB wird die maximale Speicherkapazität dadurch um 100 Prozent vergrößert. Außerdem bieten die neuen HDDs eine niedrigere Latenz, eine höhere Performance und eine bessere Energieeffizienz als ältere Modelle mit 3,5 Zoll, 15.000 rpm und 600 GB.

  • Düsseldorf,
    19.02.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) kündigt die nächste Produktgeneration seiner preisgekrönten HG-Serie an. Die hochperformanten Client Solid State Drives (SSDs) der Produktreihe HG6 sind für den Einsatz in Notebooks und Workstations oder bei leseintensiven Enterprise-Applikationen konzipiert. Auch als Boot-Laufwerke in Servern sind sie ideal geeignet. Die neuen SSDs sind die ersten Mainstream-Laufwerke, die auf Toshibas Technologie „Advanced 19 nm (A19nm) 2.0 MLC (Multi Level Cell) NAND“ basieren und damit eine sehr hohe Performance und Energieeffizienz bieten.

    Verfügbar sind die neuen SSDs der HG6-Serie mit Speicherkapazitäten von 60, 128, 256 oder 512 GB (1). Die maximale sequenzielle Lesegeschwindigkeit liegt bei 534 MB/s und die maximale sequenzielle Schreibgeschwindigkeit bei 482 MB/s. Mit diesen Werten sind beispielsweise auch schnelle System-Bootzeiten sichergestellt und das Starten von Anwendungen wird beschleunigt. Eine hohe Zuverlässigkeit der Laufwerke und eine verbesserte Fehlerkorrektur gewährleistet das von Toshiba selbst entwickelte Error-Correction-Code (ECC)-Verfahren Quadruple Swing-By Code (QSBC).

  • Düsseldorf,
    13.02.2014

    Toshiba Electronics Europe (TEE) bringt neue Nearline-HDDs im 3,5-Zoll-Format (8,9 cm) für unternehmenskritische Workloads auf den Markt. Die neuen Festplatten der MG04-Serie mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm sind mit Speicherkapazitäten von 2, 3, 4 oder 5 TB verfügbar (1).

    Die neuen MG04-HDDs sind die industrieweit ersten Laufwerke der Enterprise-Klasse, die mit der „Persistent Write Cache“-Technologie erhältlich sind. Dieses optionale Feature verbessert die Applikationsperformance und den Schutz der Daten bei einem unerwarteten Spannungsverlust.

  • Düsseldorf,
    10.12.2013

    Toshiba Electronics Europe (TEE) erweitert sein Angebot an Enterprise Solid State Drives (eSSDs). Neu im Portfolio ist die HK3R-Serie, die für den Einsatz in Servern und Storage-Systemen konzipiert ist. Die neuen eSSDs sind mit Speicherkapazitäten von 120 GB (THNSNJ120PCS3), 240 GB (THNSNJ240PCS3) und 480 GB (THNSNJ480PCS3) verfügbar (1). Ideal geeignet sind sie für Anwendungen, die schnelle Bootzeiten erfordern, oder auch für das Caching von häufig benötigten Daten.

    Die 2,5-Zoll (6,4 cm) großen eSSDs basieren auf der 19-nm-MLC (Multi-Level Cell)-NAND-Technologie. Alle Modelle sind mit einer SATA-3.0-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s bietet.

  • Düsseldorf,
    03.12.2013

    Toshiba Electronics Europe bringt mit der PX03SNx-Reihe neue Enterprise Solid State Drives (eSSDs) auf den Markt, die für das größtmögliche Spektrum leseintensiver Anwendungen konzipiert sind. Die eSSDs stehen mit Speicherkapazitäten von 200 GB (1) (PX03SNF020), 400 GB (PX03SNF040), 800 GB (PX03SNF080) und 1,6 TB (PX03SNB160) zur Verfügung.

    Mit 12 Gbit/s schnellen SAS-3.0-Schnittstellen ausgestattet, sind die Geräte der neuen Serie für leseintensive Einsatzgebiete mit geringen Schreib-Anforderungen optimiert. Dazu zählen Online-Transaktionen, Cloud Computing, Online-Spiele, DVI-Video-Streaming und Big-Data-Analysen.

  • Düsseldorf,
    13.11.2013

    Toshiba Electronics Europe erweitert sein Angebot an SD-Speicherkarten mit integrierter WLAN-Funktionalität um ein 32-GB-FlashAir-Modell (1). Die Karte bietet mit dem „Internet Pass-Through“-Modus ein völlig neues Feature, das die Datenübermittlung erheblich vereinfacht. Sobald ein Gerät mit der FlashAir-Karte verbunden ist, lässt sich mittels dieser Funktionalität eine Internetverbindung über einen Wireless Access Point herstellen.

    Digitalkameras haben inzwischen eine immense Popularität erreicht und Anwender wollen ihre Fotos schnell und einfach mit Freunden teilen, indem sie diese in die Cloud oder soziale Netzwerke laden. Speziell für diese Anforderung hat Toshiba seine FlashAir-SD-Karten entwickelt. Sie waren die ersten Lösungen auf dem Markt, die integrierte WLAN-Funktionalität in einer SDHC-Karte boten und Peer-to-Peer-Datenübertragungen unterstützten (2). Das heißt, auf Fotos oder Filme, die auf den Karten gespeichert sind, kann kabellos von PCs oder mobilen iOS- oder Android-Geräten zugegriffen werden.

  • Düsseldorf,
    29.10.2013

    Toshiba Electronics Europe (TEE) erweitert sein Angebot an Enterprise Solid State Drives (eSSDs). Neu im Portfolio sind die Enterprise Endurance SSDs der PX02SSx-Serie, die für den Einsatz in unternehmenskritischen Server- und Storage-Systemen konzipiert sind.

    Die neuen Enterprise-SSDs (eSSD) der PX02SSx-Serie basieren auf der fortschrittlichen 24-nm-eMLC (Enterprise Multi-Level Cell)-NAND-Technologie. Verfügbar sind die Modelle  PX02SSF010 mit 100 GB, PX02SSF020 mit 200 GB, PX02SSF040 mit 400 GB und PX02SSB080 mit 800 GB (1). Die eSSDs bieten eine sehr hohe IOPS-Leistung mit 130.000 IOPS bei Lese- und 42.000 IOPS bei Schreibvorgängen. Außerdem zeichnen sich die neuen SSDs durch einen hohen DWPD (Drive Write Per Day)-Wert von 30 aus. Dieser Wert gibt an, wie oft das Speichermedium pro Tag komplett überschrieben werden kann.

  • Düsseldorf,
    23.10.2013

    Mit der MQ02ABF-Serie kündigt Toshiba Electronics Europe (TEE) neue 2,5-Zoll (6,4 cm)-Festplatten an, die äußerst leise und energieeffizient sind. Die kompakten Festplatten sind durch eine Bauhöhe von nur 7 mm und ein Gewicht von lediglich 99 g für den Einsatz in Notebooks oder ultraportablen Subnotebooks prädestiniert. 

     

    In der neuen Festplattenserie sind die Modelle MQ02ABF100 mit einer Speicherkapazität von 1 TB und MQ02ABF075 mit 750 GB erhältlich (1). Sie verfügen über einen Pufferspeicher von 16 MiB (2) und bieten eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 5.400 rpm. Ein schneller Datenzugriff wird durch eine SATA-3.0-Schnittstelle mit bis zu 6 Gbit/s sichergestellt. Die mittlere Suchzeit liegt bei nur 12 ms. Beide Laufwerke enthalten zwei Platter und vier Schreib-/Leseköpfe mit „Dual-Stage Actuator (DSA)“-Technik. 

  • Düsseldorf,
    17.10.2013

    Unter dem Motto „Powering the Cloud“ finden im Congress Center auf der Frankfurter Messe vom 29. bis 30. Oktober die drei Veranstaltungen SNW Europe, Datacenter Technologies und Virtualization World statt. Toshiba Electronics Europe (TEE) ist Silber-Sponsor des Events und mit seinem Lösungsportfolio in den Bereichen Enterprise-HDDs und -SSDs am Stand 156 vertreten. 

    Die „Powering the Cloud“-Veranstaltungen richten sich vor allem an CIOs und IT-Leiter, Projektmanager und IT-Administratoren. Erwartet werden mehr als 1.500 Teilnehmer aus über 30 Ländern in der Region EMEA. Damit ist das Event ein wichtiger Treffpunkt von Experten aus der Storage- und Virtualisierungsbranche. Zu den thematischen Schwerpunkten zählen unter anderem Cloud Computing, Data Storage und neue Entwicklungen bei Rechenzentrumsarchitekturen.

  • Neuss,
    01.10.2013

    Die Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) erweitert ihr Portfolio externer Festplattenlösungen um das STOR.E ALU TV KIT mit 1 TB Speicherkapazität. Die „Plug and Play“-Lösung ermöglicht eine einfache und schnelle Aufzeichnung von TV-Programmen.

    Das zeitversetzte Fernsehen liegt im Trend. So zeichnen laut BITKOM heute bereits 32 Prozent aller Deutschen regelmäßig TV-Sendungen auf (1). Der Bedarf an Speicherplatz ist somit groß und wird im Zuge des steigenden Angebots an HD-Filmen noch weiter zunehmen. 

    Genau im Hinblick hierauf hat Toshiba das neue STOR.E ALU TV KIT entwickelt (2). Es enthält eine 2,5 Zoll (6,4 cm) große 1-TB-Festplatte mit einem TV-Halterungskit (3). Damit können bis zu 820 Spielfilme gespeichert oder archiviert werden (4).

  • Neuss,
    05.09.2013

    Die Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) kündigt die neue externe Festplatte STOR.E PLUS mit 2 TB an. Mit USB 3.0 bietet sie extrem schnelle Datenübertragungen und als „Plug and Play“-Lösung ist sie einfach und schnell zu nutzen.

    Mit 2 TB (1) steht bei der neuen externen Festplatte der STOR.E-PLUS-Familie (2) ausreichend Speicherplatz für umfangreiche Datenmengen zur Verfügung. Dank der USB-3.0-Schnittstelle und einer maximalen Schnittstellen-Transferrate von 5 Gbit/s kann ein Backup sehr schnell durchgeführt werden (3). Abwärtskompatibilität zu USB 2.0 besteht. Toshiba hat die externe Speicherplatte als „Plug and Play“-Lösung konzipiert, das heißt, eine Software-Installation ist nicht erforderlich. Zum Schutz der Daten ist die Festplatte mit Schocksensor und „Ramp Load“-Technologie ausgestattet.

  • Düsseldorf,
    05.09.2013

    Neue TransMemory-EX II Sticks bieten hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten

    Toshiba Electronics Europe präsentiert neue Modelle seiner USB-Speichersticks mit Super Speed USB 3.0 (1/2). Die mit Speicherkapazitäten von 32, 64 und 128 GB erhältlichen TransMemory-EX II Sticks bieten deutlich höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeiten als die Vorgängermodelle.

    Mit Toshibas Double Data Rate (DDR) NAND können die neuen Flash-Sticks 25 GB Videodaten in etwa 5 Minuten lesen oder schreiben (3) – und damit 22-mal schneller als USB-2.0-Speichersticks. Die Laufwerke werden über den USB-Anschluss versorgt und können Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 222 MB/s lesen (4). Die maximale Schreibgeschwindigkeit der neuen Speichersticks beträgt 205 MB/s (3) und damit mehr als das Doppelte der vorherigen TransMemory-EX-Modelle (5). Die neuen USB-Speicher sind abwärtskompatibel zu den Standards Hi Speed USB 2.0 und USB 1.1 (2).

  • Neuss,
    05.09.2013

    Die Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) bringt neue Speichermedien auf den europäischen Markt. Die SSDs Q Series Pro bieten Speicherkapazitäten bis zu 512 GB und sind durch ihre kompakte Größe ideal geeignet für den Einsatz in High-Performance-Notebooks, ultraportablen Subnotebooks oder Slimline-PCs.

    Die SSDs Q Series Pro sind in drei verschiedenen Versionen verfügbar: mit 128, 256 oder 512 GB (1). Eine hohe Performance wird durch die SATA-Gen3-Schnittstelle mit einer Transferrate bis zu 6 Gbit/s und hohe Geschwindigkeiten von 554 MB/s (Lesen) beziehungsweise 512 MB/s (Schreiben) sichergestellt.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder