Pressezentrum

  • Youtube
  • LinkedIn

Veridos ist ein weltweit führender Anbieter für integrierte Identitätslösungen. Regierungen und Behörden in mehr als 100 Ländern setzen auf das einzigartige, umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens. Veridos bietet Komplettlösungen und umfassende Dienstleistungen an, die perfekt auf die Identifikationsanforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten werden. Das Angebot reicht von Papier über Sicherheitsdruck und Elektrochip-Komponenten, Datenerfassung, Identitätsmanagement-Systeme sowie Personalisierung und Ausgabe von Ausweisdokumenten bis hin zu Lösungen für mobile Ausweise und Grenzkontrollen, darunter auch eGates. Das Unternehmen bietet hochwertigste Ausweisdokumente, u. a. Reisepässe, Personalausweise und Führerscheine, an und sogar die Produktionsstätten, mit denen Regierungen diese selbst herstellen können.

Weitere Informationen zu Veridos finden Sie unter www.veridos.com.

Veridos

News

  • München,
    23.10.2019

    Berlin, 23. Oktober 2019 – Auf der SecurityPrinters in Kopenhagen zeigt Veridos, weltweiter Anbieter von integrierten Identitätslösungen, erstmals SwipeUp ID. Die innovative Lösung nutzt die kapazitiven Displays von Smartphones, um Identitätsdokumente schnell und sicher zu prüfen.

    Als Basis dient ein verstecktes metallisches Element, das auf dem Dokument aufgedruckt ist und eine identitätsspezifische Kodierung enthält. Nach dem Öffnen der SwipeUp ID-App reicht es, das Dokument auf das kapazitive Display des Smartphones zu legen und ein aufgedrucktes Muster mit dem Finger nachzuzeichnen. Damit wird ein einmaliges Signal induziert, das die App analysiert. Damit kann die Gültigkeit einer Identität innerhalb weniger Sekunden bestätigt oder zurückgewiesen werden.

  • München,
    16.10.2019

    Die Veridos GmbH, das Joint Venture des Sicherheitskonzerns Giesecke+Devrient (G+D) und der Bundesdruckerei, hat einen neuen CEO. Andreas Räschmeier übernimmt  zum 1. November die Position von Hans-Wolfgang Kunz, der in den Ruhestand geht.

    Andreas Räschmeier, 52, kommt vom Mutterkonzern G+D, wo er seit 2007 zahlreiche Führungs- und Managementpositionen bekleidete. Zuletzt fungierte er dort als Global Vice President der Konzerngesellschaft Currency Technology. Für seine neue Aufgabe bei der Veridos, die weltweit Ausweis- und Identifizierungsprojekte umsetzt, bringt der diplomierte Wirtschaftsingenieur eine umfangreiche Expertise für Sicherheitslösungen mit.

Newsfeed der Startseite abonnieren

Bilder