PR-COM

When you enter our agency on Wednesdays, you might see some signs that say „Wicked Wednesday“.

In order to stay in practice of speaking English we won’t speak German on Wednesdays anymore, but try to solely speak English throughout the day.

For some colleagues it’s easy, as they speak English on a daily basis to customers and agencies from other countries.

Others, like me, who only take care of German customers, now have the chance to blow the dust away and widen our “hidden” vocabulary by speaking English at least once a week.

Fun fact: When I told some friends about it, I first thought they might be astonished and even irritated about the fact that I now have to talk to my German colleagues in English. But the feedback was very positive. One friend offered to communicate only in English with me on Wednesdays via WhatsApp, to support my “English day”, others replied in English and wished good luck.

I hope that we’ll make it through this first – not really wicked – Wednesday without feeling awkward about it.

And I guess I’ll bear in mind an idea a friend of mine had today: one day a week, where everybody has to speak Bavarian. That would be even more funny, so stay tuned!

menuseperator

#Musiceverywhere ist bei uns ja gang und gäbe, die Leidenschaft für innovative Technologien sowieso; Minimalismus allerdings eher weniger (man schaue auf manche Schreibtische). Mit Niyazi gibt es daher die perfekte Ergänzung für unsere PR-COM-Crew. Und bei einer Frauenquote von knapp 70 Prozent freuen wir uns, euch heute auch endlich mal einen PR-COM-Mann vorzustellen.

Wie lange bist du schon bei PR-COM und in welcher Funktion?

Ich bin nun seit sechs Monaten die Teamassistenz eines fünfköpfigen Beraterteams. Als einziger Mann im Team fühle ich mich sehr wohl. smiley

Welche Projekte oder Themen liegen dir besonders am Herzen – privat und beruflich?

Ich finde die sich ständig wandelnde Welt der Technologien nach wie vor sehr spannend. Vor allem beobachte ich gerne die Entwicklung der Chancen und Risiken, die der ständige Wandel mit sich bringt – sowohl für den beruflichen als auch den privaten Aspekt. Außerhalb der Arbeit bin ich bemüht, ein gesundes Maß in der Nutzung innovativer Technologien einzuhalten. 

Was würdest du gern unbedingt noch einmal machen?

Ich würde sehr gerne mit meiner Kamera nach Südamerika reisen, um den Alltag einzufangen, vorzüglich nach Bolivien. Es gilt als das ärmste Land Südamerikas. Ich frage mich, wie dort der Rhythmus des Lebens pocht.

Beschreibe dich in drei Hashtags.

#Musiceverywhere
#Minimalistisch
#Sneakerhead

Beschreibe PR-COM in drei Hashtags.

#Kreativ

#Synergetisch
#Behaglich

Was ist für dich PR/Kommunikation in drei Hashtags?

#Aktualität
#Kuriosität
#Begleitung

Und zum Schluss: Was sollte man im Moment unbedingt hören/lesen/sich anschauen (Buch, Musik, Kino, Theater …)?

Im Münchner Westpark und Olympiapark gibt es jeden Sommer Kino unter freiem Himmel. Das Programm ist vielfältig, die Atmosphäre sehr angenehm und das Wetter passt ja eh.

menuseperator
Subscribe to PR-COM