Mehr Sicherheit in der Cloud: Forcepoint bietet Lösungen für den AWS Security Hub

Austin, Texas / München,
17. March 2020

Mehr Sicherheit in der Cloud: Forcepoint bietet Lösungen für den AWS Security Hub

Forcepoint, ein weltweit führender Cyber-Security-Anbieter, stellt ab sofort drei seiner Sicherheitslösungen über den Amazon Web Services (AWS) Security Hub zur Verfügung: Forcepoint CASB, NGFW und DLP. Damit erhalten Unternehmen weltweit eine umfassende Übersicht über alle Sicherheitswarnungen von Forcepoint. Beide Unternehmen vertiefen damit ihre bestehende Partnerschaft.

Forcepoint DLP ist eine der ersten Lösungen zum Schutz vor Datenverlusten, die AWS in den Security Hub integriert hat. Ebenfalls neu im AWS Security Hub ist Forcepoint CASB (Cloud Access Security Broker) – als zweite bisher angebotene Lösung für die Kontrolle und Absicherung von Cloud-Applikationen. Mit Forcepoint NGFW (Next Generation Firewall) erhalten Unternehmen einen vollständigen Firewall-Schutz der nächsten Generation und Transparenz sowohl in ihrer On-Premise- als auch in AWS-Umgebungen.

„Viele Unternehmen stehen vor der Sisyphos-Aufgabe, sowohl ihre Daten als auch ihre Mitarbeiter vor Cyberangriffen, Datenverlusten und Insider-Bedrohungen zu schützen“, so Nicolas Fischbach, CTO von Forcepoint. „Unsere Partnerschaft mit AWS bietet ihnen einen direkten und umfassenden Einblick in die Sicherheitsergebnisse einiger führender Forcepoint-Produkte. Sie können Sicherheitsvorfälle somit effizienter managen und beheben.“

„Wir freuen uns, dass wir eine Integration von Forcepoint in den AWS Security Hub ermöglichen können. Der AWS Security Hub erleichtert Kunden die Identifizierung und Verwaltung all ihrer Sicherheits- und Compliance-Ergebnisse bei AWS“, erläutert Dan Plastina, Vizepräsident, Security Services, Amazon Web Services, Inc. „Indem Unternehmen nun nebeneinander die Ergebnisse von Forcepoint DLP als auch von AWS und anderen Partnern einsehen können, sparen sie wertvolle Zeit."

Technologie-Partnerprogramm von Forcepoint

Die Kooperation mit AWS ist Teil des Technology-Alliance-Partnerprogramms von Forcepoint. Ziel ist es, Unternehmen in ihrer digitalen Transformation zu begleiten – unabhängig davon, ob sie eine cloudbasierte, hybride oder On-Premises-IT-Architektur nutzen. Forcepoint bietet als derzeit einziges Unternehmen eine cloud-basierte und hybrid-fähige, verhaltensbasierte Sicherheitsplattform, die Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt den Schutz von Nutzern, Daten und der Edge ermöglicht. Die AWS-Integrationen bilden einen wichtigen Schritt für die Bereitstellung eines umfassenden, integrierten IT-Security-Stacks und ermöglichen es Unternehmen, einen größeren Nutzen aus ihren bestehenden Sicherheitsinvestitionen zu ziehen. Zu den Technologie-Partnern von Forcepoint gehören neben AWS unter anderem auch IBM Security, Microsoft, Citrix, Boldon James, Ping Identity und Okta.

Über Forcepoint

Forcepoint ist einer der weltweit führenden Anbieter von Cybersicherheit im Bereich Schutz von Nutzern und Daten. Die verhaltensbasierten Lösungen von Forcepoint passen sich in Echtzeit an Risiken an. Sie werden über eine konvergente Sicherheitsplattform bereitgestellt, die Netzwerkbenutzer und den Cloud-Zugriff schützt. Die Lösung von Forcepoint verhindert zudem, dass vertrauliche Daten das Unternehmensnetzwerk verlassen, und von Insidern verursachte Sicherheitsverletzungen werden eliminiert. Forcepoint mit Sitz in Austin, Texas, schützt Tausende von Unternehmen und Regierungsorganisationen sowie deren Mitarbeiter in mehr als 150 Ländern. www.forcepoint.com

Pressekontakt
PR-COM GmbH
Anita Möllering
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
+49 89 599 97 755
anita.moellering@pr-com.de
www.pr-com.de