Red Hat liefert mit der neuen Version der OpenStack-Plattform das Cloud-Fundament für die Digitale Transformation

VANCOUVER – OpenStack Summit Vancouver 2018,
22. May 2018

Red Hat liefert mit der neuen Version der OpenStack-Plattform das Cloud-Fundament für die Digitale Transformation

Red Hat OpenStack Platform 13 vereinfacht Updates mit Fast-Forward-Funktionen, containerisiert alle OpenStack-Services und ebnet den Weg für Red Hat OpenShift auf OpenStack.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, kündigt Red Hat OpenStack Platform 13 an, die neue Version der massiv skalierbaren und agilen Cloud-Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Lösung. Basierend auf dem OpenStack-Release „Queens“ bietet Red Hat OpenStack Platform 13 eine leistungsstarke Grundlage für Unternehmen, die eine Hybrid Cloud für digitale Transformationsstrategien einsetzen und hilft Unternehmen, mit der neuen Funktion „Fast Forward Upgrades“ den wachsenden Aufwand bei der Einführung neuer Technologien zu minimieren. Zudem ist die neue Version der OpenStack-Plattform darauf ausgelegt, die Integration in den entstehenden Technologie-Stack zu verbessern.

Die schnelllebige, wettbewerbsintensive digitale Landschaft, mit der viele Unternehmen konfrontiert sind, erfordert oft neue Methoden der Geschäftsdifferenzierung, deren Erfolg in der Regel eine neue Art der Auslieferung von IT-Services erfordert. Eine Schlüsselkomponente der transformativen, modernen IT ist der schnellere Zugriff auf IT-Ressourcen bei gleichzeitiger Bereitstellung neuer Funktionen und Innovationen für Entwickler. Red Hat OpenStack Platform beschleunigt die Provisionierung von Anwendungen und Diensten, indem sie Unternehmen ermöglicht, durch eine erweiterbare, produktionsbereite Private Cloud innovativ zu sein. Mit Red Hat OpenStack Platform 13 können Unternehmen ihre IT-Infrastruktur zu einer agileren und effizienteren Umgebung weiterentwickeln, die bereit ist, die Möglichkeiten im entstehenden digitalen Markt zu nutzen.

Verbesserte operative Effizienz durch höhere Agilität

Red Hat OpenStack Platform 13 ermöglicht Benutzern den Aufbau einer On-Premise-Cloud-Architektur, die sich durch Ressourcenelastizität, Skalierbarkeit und höhere Effizienz auszeichnet. Um Unternehmen dabei zu unterstützen, bietet Red Hat OpenStack Platform 13 eine stärkere Produkt-übergreifende Integration in das umfangreiche Portfolio der Hybrid-Cloud-Technologien von Red Hat. Dazu gehören: 

  • Red Hat CloudForms zur Vereinfachung des täglichen Verwaltungsaufwands in einer Hybrid-Cloud-Infrastruktur;
     
  • Red Hat Ceph Storage für massiv skalierbaren, integrierten Speicher, der es Unternehmen ermöglicht, Hunderte von virtuellen Maschinen aus einem einzigen Snapshot bereitzustellen und eine vollständig unterstützte Storage-Lösung zu erstellen;
     
  • Red Hat OpenShift Container Platform unterstützt Red Hat OpenStack Platform 13 als erweiterbare Plattform für Cloud-native Workloads und bietet eine vereinheitlichte Architektur, die die Leistungsfähigkeit von Linux-Containern mit der Kubernetes-Orchestrierung auf eine skalierbare OpenStack-Infrastruktur erweitert.

Vereinfachte Release-Wechsel mit Fast Forward Upgrades

Um den Upgrade-Prozess zwischen langlebigen Versionen weiter zu vereinfachen, führt Red Hat OpenStack Platform 13 Fast Forward Upgrades ein. Diese Funktion ermöglicht es IT-Teams, die neuen OpenStack-Innovationen konsistenter in ihre Umgebung zu implementieren und gleichzeitig das operative Risiko zu minimieren. Die über Red Hat OpenStack Platform Director bereitgestellten Fast Forward Upgrades bieten Unternehmen die Möglichkeit, alle sechs Monate auf einem schnelleren Upgrade-Pfad zu bleiben und neue Funktionen von der Upstream-Community zu erhalten oder für einen längeren Zeitraum mit einer unterstützten Version zu arbeiten. Ab dem jetzigen Release können Kunden, die derzeit Red Hat OpenStack Platform 10 einsetzen, mit weniger Reboots und ohne zusätzliche Hardware auf Red Hat OpenStack Platform 13 upgraden.

Innovation entsprechend der Unternehmensnachfrage

Durch eine offene, von der Community getriebene Innovation auf Unternehmensebene und unterstützt durch die Expertise und den Support von Red Hat bietet Red Hat OpenStack Platform 13 eine Cloud-Plattform, die Innovation und Agilität mit der Forderung von Unternehmen nach Stabilität, Verfügbarkeit und erhöhter Sicherheit verbindet. Um Innovationen schneller und zuverlässiger bereitzustellen, bietet Red Hat OpenStack Platform 13 folgende Funktionen: 

  • Containerisierung von OpenStack-Services: Red Hat OpenStack Platform 12 führte die Containerisierung von OpenStack-Services ein, um die Flexibilität für Upgrades, Rollback und Service-Management zu erhöhen und gleichzeitig die Komplexität des Cloud-Managements für Betreiber zu reduzieren. Red Hat OpenStack Platform 13 baut auf dieser Fähigkeit auf, indem es zum ersten Mal alle OpenStack-Services, einschließlich Netzwerk und Speicher, containerisiert.
     
  • Erweiterte OpenStack-Sicherheitsfunktionen: Durch die Integration von sicherheitsrelevanten Projekten wie OpenStack Barbican bietet Red Hat OpenStack Platform 13 ein Tenant-Lifecycle-Management von Passwörtern, Sicherheitszertifikaten und Schlüsseln. Mit der Einführung von Barbican sind nun viele verschlüsselte Anwendungsszenarien verfügbar, wie beispielsweise Cinder-verschlüsselte Volume-Unterstützung, Glance Image Signing und Swift Object Encryption. Red Hat OpenStack Platform 13 bietet außerdem eine erweiterte TLS-Möglichkeit für interne Kommunikationsflüsse und Services wie VNC, OpenDaylight und Redis. Die Einführung dieser Funktionen ermöglicht es Kunden, Sicherheitsstandards wie FedRAMP, SecNumCloud und andere branchenspezifische Risikomanagement-Frameworks besser einzuhalten.

Hohe Leistung für Kunden und Partner in allen Branchen

Red Hat OpenStack Platform, kombiniert mit der führenden Rolle von Red Hat bei Open Source, kann eine konsistente Erfahrung in den Bereichen Services, Support, Betriebsmodell sowie Lifecycle-Management bieten und so zur Leistungsfähigkeit von IT-Teams in allen Branchen beitragen. Hunderte von Unternehmen vertrauen auf Red Hat OpenStack Platform, um ihre Hybrid und Private Clouds für eine Vielzahl von Anwendungsszenarien zu betreiben, darunter BBVA, Cambridge University, FICO, Massachusetts Open Cloud, Turkcell, Oak Ridge National Laboratory, Paddy Power Betfair, UKCloud, Cathay Pacific und IAG

Darüber hinaus wird Red Hat OpenStack Platform von einem robusten Ökosystem mit mehr als 400 zertifizierten Partnern für Unternehmenskunden wie Dell EMC, Intel, Lenovo, NetApp sowie Rackspace unterstützt; dazu kommen Partner aus der Telekommunikationsindustrie wie Cisco, Ericsson, Huawei, NEC und Nokia, die die Technologie als Plattform der Wahl für Network Functions Virtualization (NFV) nutzen. Aufbauend auf diesem Ecosystem bietet Red Hat OpenStack Platform 13 Innovationen, die Anbieter von Kommunikationsdiensten nutzen können, um kritische Applikationen und Services für Endbenutzer bereitzustellen, auszuführen und zu entwickeln, darunter: 

  • Integration und volle Unterstützung für OpenDaylight, eine modulare Open-Source-Plattform zur Anpassung und Automatisierung eines softwaredefinierten Netzwerks, durch Red Hat OpenStack Platform Director. Diese Integration soll Unternehmen dabei unterstützen, von einer individuellen Netzwerklösung auf Basis offener Software zu profitieren.
     
  • Real-time KVM Compute Role, unterstützt durch den Red Hat Enterprise Linux Real Time Kernel für Umgebungen, in denen extrem niedrige Latenzzeiten erforderlich sind.

Verfügbarkeit

Red Hat OpenStack Platform 13 wird voraussichtlich im Juni über das Red Hat Customer Portal und als Bestandteil von Red Hat Cloud Infrastructure und Red Hat Cloud Suite verfügbar sein.

Zitate

Radhesh Balakrishnan, General Manager, OpenStack, Red Hat

„Ein wichtiger Bestandteil der Digitalen Transformation in Unternehmen sollte eine moderne, flexible und offene Infrastruktur sein, die die nächste Generation von Anwendungen und Cloud-Services unterstützt. Red Hat OpenStack Platform 13 wurde entwickelt, um die Bereitstellung und Verwaltung einer solchen Infrastruktur zu vereinfachen und die Digitale Transformation von Unternehmen in verschiedenen Branchen wie Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, öffentlicher Sektor sowie Medien und Technologie voranzutreiben. Mit den Fast Forward Upgrades trägt Red Hat dazu bei, den OpenStack-Upgrade-Prozess für IT-Betreiber zu vereinfachen, die Stabilität und Innovationstempo in Einklang bringen wollen.“

Al Sadowski, Research Vice President, 451 Research

„Der Erfolg in der heutigen digitalen Wirtschaft hängt von einem neuen IT-Ansatz ab, der sich auf eine schnellere Bereitstellung von Services und eine engere Integration mit heterogenen Cloud-Technologien fokussiert. Red Hat OpenStack Platform bietet Unternehmen die erforderlichen Tools, um die neuesten Innovationen mit einer konsistenten operativen Erfahrung bereitzustellen und zu skalieren.“

Dror Goldenberg, Vice President, Software Architecture, Mellanox Technologies

„Eine hochperfomante, wenige Server benötigende und eng integrierte Netzwerkinfrastruktur-Schicht ist entscheidend für die Effizienz der Infrastruktur von Hybrid und Private Clouds. Wie in den Labs von Red Hat getestet, erreichte die Open Source Accelerated Switching and Packet Processing (ASAP2) OVS Offload Technology von Mellanox einen Durchsatz von 55 Millionen Paketen pro Sekunde und setzt wertvolle CPU-Kerne frei, um mehr Cloud-native Anwendungen und Dienste auszuführen. Wir freuen uns sehr, diese Technologie in Red Hat OpenStack Platform 13 zusammen mit Mellanox-ConnectX-5-Netzwerkadaptern verfügbar zu machen.“

Weitere Informationen

Weitere Informationen über Red Hat und aktuelle Presseinformationen finden sich auf http://www.redhat.com und http://www.redhat.com/de sowie auf http://www.redhat.com/de/about/news. Den Blog gibt es unter http://www.redhat.com/de/about/blog. Red Hat ist bei Twitter unter https://twitter.com/RedHatDACH sowie twitter.com/redhat und bei Facebook unter www.facebook.com/redhatinc. Videos von Red Hat gibt es bei YouTube unter www.youtube.com/user/RedHatVideos. Bei Google+ ist Red Hat erreichbar unter https://plus.google.com/+RedHat. Bei LinkedIn ist Red Hat erreichbar unter https://www.linkedin.com/company/red-hat

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community angetriebenen Ansatz bei der Entwicklung hochperformanter Cloud-, Linux-, Middleware-, Storage- und Virtualisierungstechnologien. Ferner bietet Red Hat einen vielfach ausgezeichneten Support, Schulungen sowie Consulting-Services. Als eine zentrale Vermittlungsinstanz in einem weltweiten Netzwerk von Unternehmen, Partnern und der Open-Source-Community fördert Red Hat den Aufbau bedeutender, innovativer Technologien, die Wachstumskräfte freisetzen und Kunden fit machen für die künftige IT. Weitere Informationen: www.redhat.de.

Forward-Looking Statements

Certain statements contained in this press release may constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements provide current expectations of future events based on certain assumptions and include any statement that does not directly relate to any historical or current fact. Actual results may differ materially from those indicated by such forward-looking statements as a result of various important factors, including: risks related to the ability of the Company to compete effectively; the ability to deliver and stimulate demand for new products and technological innovations on a timely basis; delays or reductions in information technology spending; the integration of acquisitions and the ability to market successfully acquired technologies and products; fluctuations in exchange rates; the effects of industry consolidation; uncertainty and adverse results in litigation and related settlements; the inability to adequately protect Company intellectual property and the potential for infringement or breach of license claims of or relating to third party intellectual property; risks related to defects in our offerings and third-party hardware upon which our offerings depend; risks related to the security of our offerings and other data security vulnerabilities; changes in and a dependence on key personnel; the ability to meet financial and operational challenges encountered in our international operations; and ineffective management of, and control over, the Company's growth and international operations, as well as other factors contained in our most recent Quarterly Report on Form 10-Q (copies of which may be accessed through the Securities and Exchange Commission's website at http://www.sec.gov), including those found therein under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations". In addition to these factors, actual future performance, outcomes, and results may differ materially because of more general factors including (without limitation) general industry and market conditions and growth rates, economic and political conditions, governmental and public policy changes and the impact of natural disasters such as earthquakes and floods. The forward-looking statements included in this press release represent the Company's views as of the date of this press release and these views could change. However, while the Company may elect to update these forward-looking statements at some point in the future, the Company specifically disclaims any obligation to do so. These forward-looking statements should not be relied upon as representing the Company's views as of any date subsequent to the date of this press release..

###

Red Hat, Red Hat Enterprise Linux, the Shadowman logo, Ceph and CloudForms are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries. Linux® is the registered trademark of Linus Torvalds in the U.S. and other countries. The OpenStack Word Mark is either a registered trademark/service mark or trademark/service mark of the OpenStack Foundation, in the United States and other countries, and is used with the OpenStack Foundation's permission. Red Hat is not affiliated with, endorsed or sponsored by the OpenStack Foundation, or the OpenStack community.

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
Fax: 089-59997-999
kathleen.hahn@pr-com.de