Toshiba kündigt 10TB-HDD für Videoüberwachungssysteme an

Düsseldorf,
28. November 2017

Toshiba kündigt 10TB-HDD für Videoüberwachungssysteme an

Neue MD06ACA-V-Serie hat bisher größte Speicherkapazität in Toshibas HDD-Portfolio für die Videoüberwachung.

Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) erweitert mit der MD06ACA-V-HDD-Serie sein 3,5-Zoll-HDD-Portfolio der SV-Serie für Videoüberwachungssysteme. Die neuen Modelle sind in Speicherkapazitäten bis zu 10TB (1) erhältlich und bieten eine höhere Transferrate als die vorhergehenden MD04ABA-V-Modelle; es werden bis zu 64-Kamerastreams (2) unterstützt. Durch höhere Kapazitäten und Transferraten sind auch Kamerastreams mit höherer Auflösung möglich; damit können auch steigende Compliance-Vorgaben für Überwachungsdaten erfüllt werden.

Die MD06ACA-V-Serie ist für 24/7-Streamingszenarien ausgelegt und speziell für den Einsatz in SDVR (Surveillance Digital Video Recorder)-, SNVR (Surveillance Network Video Recorder)- und Hybrid-SDVR-Systemen konzipiert. Das 10TB-Model hat mit 237MiB/s (3) eine 58 Prozent höhere maximal erreichbare durchgehende Transferrate im Vergleich zur früheren MD04ABA-V-Serie von Toshiba. Erhältlich mit Speicherkapazitäten von 6TB, 8TB oder 10TB und einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute verfügen die neuen Modelle über eine SATA-6Gbit/s-Schnittstelle (4) mit einem dynamischen Puffer von 256MiB. Zudem unterstützen die MD06ACA-V-Modelle die Advanced-Format (512 byte emulated block size)-Technologie für Kompatibilität mit Standard-Anwendungen und -Betriebsumgebungen.

„Die Integration der Rotational-Vibration-Technologie stellt eine optimale Performance des Laufwerks in Multi-HDD-Konfigurationen sicher, und eine hohe Zuverlässigkeit ist durch die MTTF (Mean Time To Failure) (5) von einer Million Stunden auf Basis eines konventionellen mechanischen Designs gewährleistet“, betont Noriaki Katakura, General Manager Toshiba Electronics Europe, HDD Business Unit. „Unsere dritte HDD-Generation für Videoüberwachungssysteme bietet die Kapazität, Performance und Zuverlässigkeit, die für Videostreams mit hoher Auflösung und eine längere Speicherung der Aufnahmen benötigt werden.“

Muster der MD06ACA-V-HDD-Modelle sind ab sofort verfügbar. Weitere Informationen zu den Festplatten von Toshiba gibt es unter: https://toshiba.semicon-storage.com/eu/product/storage-products.html.

Anmerkungen

(1) Ein Gigabyte (1GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen und ein Terabyte (1TB) entspricht 10 hoch 12 = 1.000.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen. Ein Betriebssystem hingegen weist Speicherkapazitäten in Zweierpotenzen aus (1GiB = 2 hoch 30 = 1.073.741.824 Bytes und 1TiB = 2 hoch 40 = 1.099.511.627.776 Bytes) und zeigt deshalb weniger Speicherplatz an. Der tatsächlich verfügbare Speicherplatz ist abhängig von File-Größe und -Format, Einstellungen, Betriebssystem, Software und weiteren Faktoren. Die tatsächlich formatierte Speicherkapazität kann abweichen.

(2) Die Anzahl der unterstützten Überwachungskameras ergibt sich durch eine Performance-Simulation mit High-Definition-Kameras bei einem 10Mbit/s-Stream. Die tatsächliche Anzahl kann abhängig von verschiedenen Faktoren differieren, einschließlich des installierten Kameratyps, der Systemhardware und -software, der verwendeten Videokompressionstechnologie und Systemvariablen wie Auflösung, Frames per Second oder sonstigen Einstellungen.

(3) Ein Mebibyte (MiB) entspricht 2 hoch 20 oder 1.048.576 Bytes.

(4) Die Lese- und Schreibgeschwindigkeit kann je nach Host-Hardware, Lese- und Schreibbedingungen und Dateigröße variieren.

(5) MTTF (Mean Time to Failure) stellt keine Garantie oder Schätzung hinsichtlich der Lebensdauer des Produkts dar; es handelt sich dabei um einen statistischen Wert im Hinblick auf die mittlere Ausfallhäufigkeit einer Vielzahl von Produkten des gleichen Typs, der tatsächliche Betriebsszenarien unter Umständen nicht genau widerspiegelt. Die tatsächliche Nutzungsdauer des einzelnen Produkts kann von der MTTF abweichen.

* Toshiba hat die Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen einschließlich Produktpreisen und -spezifikationen, Servicebestandteilen und Kontaktinformationen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung überprüft. Dennoch sind Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorbehalten.

** Genannte Firmennamen, Produktbezeichnungen und die Namen der Dienstleistungen können Warenzeichen ihrer jeweiligen Unternehmen sein.

Über Toshiba Electronics Europe

Toshiba Electronics Europe GmbH (TEE) ist die europäische Niederlassung der Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation. TEE bietet europäischen Kunden und Unternehmen eine umfangreiche, innovative Auswahl an Hard Disk Drives (HDD) sowie Halbleiter-Lösungen für Automotive, Industrie IoT, Motor Control, Telekommunikation und Netzwerktechnik oder für Endverbraucher- und Haushaltsgeräte-Applikationen. Das Produktsortiment des Unternehmens umfasst integrierte Wireless ICs, Leistungshalbleiter, Mikrocontroller, optische Halbleiter, ASICs, ASSPs und diskrete Komponenten, von Dioden bis hin zu Logic-ICs.

TEE wurde 1973 in Neuss, Deutschland gegründet, mit heutigem Hauptsitz in Düsseldorf. Von dort aus sowie weiteren Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden, Spanien und Großbritannien werden Design, Fertigung, Marketing sowie Verkauf gesteuert. Präsident des Unternehmens ist Mr. Akira Morinaga. Weitere Informationen über Toshiba Electronics Europe unter: http://www.toshiba.semicon-storage.com/.

Weitere Informationen

Toshiba Electronics Europe GmbH
Hansaallee 181
D-40549 Düsseldorf
Tel: +49 (0) 211 5296 0
Fax: +49 (0) 211 5296 792197
Web: www.toshiba.semicon-storage.com
E-Mail: spdinfo@tee.toshiba.de

Pressekontakte

Barbara Mutz-Gutorski
Toshiba Electronics Europe GmbH
Tel.: +49 (0) 211 5296 576
E-Mail: spd-press@tee.toshiba.de

Sandra Hofer
PR-COM GmbH
Tel: +49 (0) 89 59997 800
Fax: +49 (0) 89 59997 999
Web: www.pr-com.de
E-Mail: sandra.hofer@pr-com.de