Cyber-Security

Auf Messen werden immer wieder Plagiate gefunden, die der heimischen Industrie zu schaffen machen. Besonders dreist ist es jedoch, wenn es bereits Plagiate von Neuentwicklungen gibt, die noch gar nicht offiziell vorgestellt worden sind. Das selektive Abgreifen von vertraulichen Daten ist ein lukrativer Trend in der Welt der Cyber-Attacken und dabei müssen es nicht immer die Mitarbeiter selbst sein, die diese Informationen nach außen geben. Die sogenannten Advanced Persistent Threats sind gezielte Hacker-Angriffe, die nicht mehr auf Masse aus sind, sondern zielgerichtet und sehr aufwendig gemacht sind.

Die aktuelle Ponemon-Umfrage „Roadblocks, Refresh and Raising the Human Security IQ“ zeigt, dass viele Sicherheitsverantwortliche in Firmen Advanced Persistent Threats und Daten-Exfiltration als größte Bedrohungen ansehen. Unternehmen stecken viel Geld in die IT-Sicherheit, für 2014 sollen sogar mehr Ausgaben geplant sein als im Vorjahr, so eine Umfrage von eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. Da ist es doch verwunderlich, dass gemäß der Studie des Ponemon Institute erhebliche Mängel in der Kommunikation zwischen Sicherheitsverantwortlichen und Management herrschen. 31 Prozent der Befragten, die für den Bereich Cyber-Security zuständig sind, gaben an, nie mit dem Management über dieses Thema zu sprechen. 23 Prozent führten nur einmal im Jahr ein Gespräch und weitere 19 Prozent nur einmal im halben Jahr. Darüber hinaus haben nur 38 Prozent das Gefühl, dass ihre Unternehmen ausreichend in Personal und Technologien investieren, um Cyber-Security-Ziele zu erreichen. Immerhin gaben 49 Prozent an, in den nächsten zwölf Monaten Investitionen im Security-Umfeld zu tätigen. Die restliche Hälfte ist sich einig, dass erst in eine neue IT-Security-Lösung investiert werden würde, wenn ein Datendiebstahl-Vorfall zu beklagen wäre. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Abteilungen vorher rechtzeitig miteinander sprechen, um größere Schäden zu vermeiden.

Zur Studie: Es wurden weltweit rund 5.000 Verantwortliche für IT-Sicherheit in 15 Ländern befragt, darunter England, Deutschland, Frankreich, Italien, die Niederlande, Schweden und die USA.

menuseperator
Subscribe to Cyber-Security