Company News

14. May 2009

Dell startet neue Umwelt-Initiative

In der Basler Konvention ist die Kontrolle des grenzüberschreitenden Transports gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung geregelt. Dabei wird der Export von Elektronikschrott abhängig von Material- oder chemischer Zusammensetzung untersagt. Dell weitet im Unterschied dazu jetzt die Definition von Elektronikschrott auf alle nicht funktionsfähigen Teile und Geräte aus - unabhängig von der jeweiligen Materialzusammensetzung. Durch die strikte Kontrolle und Zertifizierung der Funktionsfähigkeit will Dell einen entscheidenden Beitrag leisten, um das unerlaubte Deponieren von Elektronikschrott in Entwicklungsländern zu verhindern.

Die neue Initiative ist Ausdruck von Dells langjährigem Engagement im Umweltschutz und verantwortungsvollen Umgang mit gefährlichem Elektronikschrott. Dell erlaubt keinen Export von Elektronikschrott einschließlich nicht funktionsfähiger Elektronikgeräte und -teile aus Ländern der OECD oder EU in Entwicklungsländer - weder direkt noch über Drittstaaten.

Die Dell-Definition von Elektronikschrott umfasst keine Materialien, die die Basler Konvention als ungefährlich eingestuft hat. Außerdem bezieht sie sich nicht auf Komponenten, die dem Hersteller im Rahmen der Garantie zurückgegeben werden, und Materialien, die in der Fertigung eingesetzt werden.

Tod Arbogast, Director Sustainable Business bei Dell, betont: „Als weltweit führender Technologie-Anbieter sind wir uns unserer Verantwortung für die richtige Entsorgung von Elektronikprodukten bewusst. Die Ergänzungen der Umweltstrategie entsprechen unserem jahrelangen Engagement in diesem Bereich. Wir appellieren an den Rest der Industrie, ebenfalls Wege wie wir zu gehen.”

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de