Aktuelles

Knapp dreiviertel der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PR-COM haben das Angebot genutzt und im Schnitt vier Tage mehr Urlaub genommen. (Quelle: PR-COM)
28. Feb 2024

PR-COM zieht Bilanz nach einem Jahr „Urlaub ohne Limit“

München, 28. Februar 2024 – Urlaub so viel man will – das klingt verlockend: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mehr Freizeit, Unternehmen wiederum profitieren von erholten Mitarbeitenden und profilieren sich als attraktiver Arbeitgeber. Die Münchner Kommunikationsagentur PR-COM hat 2023 ihrem gesamten Team unbegrenzten Urlaub gewährt und Bilanz gezogen.

Früher konnten Unternehmen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Geld und Status locken. Das funktioniert heute kaum noch, gerade die neue Generation gut ausgebildeter Fachkräfte erwartet mehr von ihrem Arbeitgeber. Um Leistungsträger zu gewinnen und langfristig zu halten, setzt PR-COM deshalb auf andere Anreize: flexible Arbeitsmodelle, bedingungsloses Homeoffice und Vertrauensarbeitszeit gehören dazu. 2023 hat das Unternehmen zudem den Vertrauensurlaub eingeführt. Das heißt, die 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden eigenverantwortlich, wie viele bezahlte Urlaubstage sie tatsächlich im Jahr nehmen.

Jetzt blickt PR-COM auf ein Jahr „Urlaub ohne Limit“ zurück und stellt die Ergebnisse vor:

  • Vier Tage mehr Urlaub. Die Mehrheit der Kolleginnen und Kollegen hat mehr Jahresurlaub genommen, als ihnen vorher vertraglich zugesichert war. 72 % haben sich 2023 durchschnittlich vier Tage mehr gegönnt – einige bis zu zehn Tagen mehr. Das heißt aber auch, dass rund jeder Vierte das Angebot ihres Arbeitgebers nicht in Anspruch genommen hat. Interessant dabei: Nicht nur die jüngere Generation, wie es PR-COM erwartet hatte, sondern auch die langjährigen Beraterinnen und Redakteure haben sich den zusätzlichen Urlaub genommen.
  • Schub für die Work-Life-Balance. 67 % der Belegschaft nutzte den Vertrauensurlaub für eine spontane Urlaubs- oder Wochenendverlängerung. 53 % verschafften sich Extra-Zeit für Freunde und Familie, für die sie normalerweise keinen Urlaub „vergeuden“. 39 % schließlich nutzten die Gelegenheit und legten freie Tage ein, wenn die Auslastung niedrig war. Insgesamt fast 80 % des Teams empfand eine deutliche Verbesserung ihrer Work-Life-Balance, auch wenn sie selbst keinen zusätzlichen Urlaub genommen haben. „Allein das Bewusstsein des möglichen Urlaubs ohne Limit nimmt den Druck raus und sorgt für mehr Gelassenheit“, erklärt Martina Jahrbacher, PR-COM-Co-Geschäftsführerin und Initiatorin des Projekts.
  • Bedeutung der Eigenverantwortung. Wenn theoretisch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit Urlaub nehmen können, besteht die Gefahr, dass gerade rund um Feiertage oder an Brückentagen die Arbeit liegenbleibt. In der Praxis hat sich diese Befürchtung nicht bestätigt. Im Gegenteil: Der Kampf um die Brückentage wurde deutlich entzerrt. Niemand hat an übermäßig vielen Tagen oder über einen längeren Zeitraum Urlaub genommen: Alle blieben gegenüber ihrem Team verantwortungsbewusst und fair. Die Abstimmung in den einzelnen Teams funktionierte reibungslos, kein Projekt blieb wegen längerer Abwesenheiten liegen.

„Natürlich gab es zu Beginn des Projekts die eine oder andere Befürchtung: Kommt es zu einer Urlaubsflut? Leidet die Arbeitsleistung der Agentur? Die Realität zeigt, dass diese Sorgen völlig unbegründet waren“, zeigt sich Martina Jahrbacher zufrieden. „Vertrauen ist eine der wichtigsten Komponenten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Da ist es nur logisch, dass wir uns als Arbeitgeber auch um die schönsten Tage des Jahres kümmern. Wie oft sich unsere Leute eine Auszeit gönnen – diese Selbstbestimmung räumen wir dem Team gerne ein. Den Nutzen sehen wir in motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und damit in einem erfolgreichen Unternehmen.“

Martina Jahrbacher und ihr Geschäftsführungskollege Alain Blaes haben beschlossen, das Projekt für zunächst zwei Jahre weiterlaufen zu lassen. Der deutsche Gesetzgeber zwingt hier leider zur zeitlichen Einschränkung, denn über den zweijährigen Zeitraum hinaus würde das Pilotprojekt Vertrauensurlaub zum Gewohnheitsrecht und könnte nicht mehr revidiert werden. Diese Freiheit will sich PR-COM in dieser frühen Phase aber bewahren, denn bislang existieren weder Gesetz noch Rechtssprechung zu Vertrauensurlaub.

Stimmen des PR-COM-Teams

  • „Der Vertrauensurlaub ist eine prima Sache. Ich muss jetzt nicht mehr bereits am Jahresende jeden einzelnen Urlaubstag für das kommende Jahr akribisch planen und weit im Voraus eintragen. Somit wird alles viel flexibler und einfach noch angenehmer.“ (Account Assistant)​
  • „Nach anfänglicher Skepsis muss ich sagen: Ich finde den Vertrauensurlaub super. Man kann spontan einen halben oder ganzen Tag Urlaub einreichen, auch wenn das Kontingent schon ausgeschöpft ist. Auch der ‚Kampf‘ um Brückentage gehört der Vergangenheit an.“ (Account Director)​
  • „Allein die Tatsache, dass man beliebig Urlaub nehmen kann, macht das Leben so viel einfacher! Eine wunderbare Maßnahme, auch wenn ich es selbst nicht wirklich genutzt habe.“ (Redaktion)​
  • „Ich bin total begeistert: Alle sind sehr verantwortungsvoll mit dem Thema umgegangen. Niemand ist 60 Tage verschwunden und die anderen konnten sehen, wie sie die Arbeit erledigen.“ (Office Management)​
  • „Wir haben alle an einem Strang gezogen, damit die Urlaubswünsche aller Kolleginnen und Kollegen ausnahmslos erfüllt werden konnten. Natürlich ist Vertrauensurlaub kein Freifahrtschein: Wenn schon mehrere im Team frei haben und vielleicht noch jemand krank wird, kann man keinen Urlaub nehmen – auch wenn man gerne möchte.“ (Redaktion)​
  • „Was ich aus dem Pilotprojekt gelernt habe? Ich habe zu wenig Urlaub beantragt. Das werde ich im neuen Jahr auf jeden Fall ändern.“ (Account Management)

Über PR-COM

PR-COM in München ist Experte für PR, Social Media und Kommunikation und fokussiert auf die High-tech- und IT-Industrie im B2B-Umfeld. Bedingungslos hohe Qualität steht für alle 45 Kolleginnen und Kollegen an erster Stelle. So begeistern unsere Berater ihre Kunden mit dem Erfolg, den sie Monat für Monat in den Medien erzielen, und dem Vertrauen, das die Zusammenarbeit so wertvoll macht. Unser 9-köpfiges Redaktionsteam besticht durch langjährige IT-Fachexpertise gepaart mit journalistischem Können. Weil wir nichts langweiliger finden als herkömmliche Kommunikation, gehen wir stets die Extrameile und arbeiten mit viel Herzblut an neuen Strategien und Ideen für unsere 45 Kunden. Wir wissen: Hinter jeder starken Agentur steht ein starkes Team. Wir tun deshalb alles dafür, dass sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen und weiterentwickeln können. Stillstand ist für uns keine Option. Mehr unter www.pr-com.de

Weitere Informationen​

PR-COM GmbH
Katrin Link
Tel. +49-89-59997-814
katrin.link@pr-com.de
www.pr-com.de