Kunden-News

11. Jan 2018

adesso erhöht Beteiligung an com2m und baut Engagement im Zukunftsfeld „Internet der Dinge“ aus

Das Internet der Dinge boomt und die Nachfrage auf Unternehmensseite nach Beratung und Lösungen in diesem Segment nimmt dynamisch zu. Bietet es doch ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um Prozesse und Dienstleistungen in Wirtschaft und Industrie zu optimieren und neue, wirtschaftlich interessante Lösungen zu etablieren. Seit Anfang 2016 arbeitet adesso dafür mit der com2m GmbH  zusammen. Die IoT-Plattform des Unternehmens diente adesso schon als Grundlage für erste größere Gemeinschaftsprojekte.

Die com2m-Plattform steht als Software-as-a-Service zur Verfügung und ermöglicht eine effiziente Vernetzung von Maschinen und Geräten über das Internet. Mit ihr können Unternehmen ihre Einstiegshürden für die Digitalisierung von Dienstleistungen und Prozessen senken und moderne IoT-Anwendungen schnell und einfach realisieren. Dieser Vorteil macht die Plattform nicht nur für große, sondern auch für kleine und mittelständische Unternehmen attraktiv.

Durch die aktuelle Mehrheitsbeteiligung an com2m baut adesso nun sein Engagement in diesem Zukunftsfeld der Informationstechnologie entschieden aus.

adesso-Vorstandsmitglied Andreas Prenneis erklärt den Schritt: „Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit com2m intensivieren und deren Kompetenzen ab sofort noch stärker strategisch in unser Digitalisierungsportfolio integrieren können. Das bietet adesso zusätzliches Geschäftspotenzial in einer Branche, in der die Anforderungen durch die Digitale Transformation stetig zunehmen. Die Experten von com2m erhalten ihrerseits Zugang zu unserer breiten Kundenbasis und den Umsetzungskapazitäten in unserem Konzern.“

Dr. Martin Peters, Geschäftsführer bei com2m, beschreibt die Win-Win-Situation seines Start-ups durch die stärkere Einbindung in die größeren adesso-Strukturen: „Mit unserem Schwerpunkt IoT besetzen wir innerhalb von adesso einen wichtigen Zukunftsmarkt. In Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen der adesso Group kann com2m zukünftig die unterschiedlichsten IoT- und Industrie-4.0-Anwendungen realisieren. Wir denken da zum Beispiel an den Bedarf im Bereich Maschinenbau, der allein in Deutschland an die 7.000 Unternehmen umfasst.“

Diese Presseinformation kann auch unter www.adesso.de/presse abgerufen werden.

adesso

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überlegene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt über 2.600 Mitarbeiter. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen Allianz, Commerzbank, Münchener Rück, Hannover Rück, Union Investment, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, Zurich Versicherung, DEVK, DAK, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT), DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen unter www.adesso.de oder:

Ansprechpartner

adesso AG     
Eva Wiedemann    
Tassiloplatz 25    
81541 München    
Tel.: +49-89-411117-125    
eva.wiedemann@adesso.de    
www.adesso.de     

PR-COM GmbH
Sabine Felber
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-89-59997-757
sabine.felber@pr-com.de
www.pr-com.de

„Wir freuen uns, dass wir unsere Zusammenarbeit mit com2m intensivieren und deren Kompetenzen ab sofort noch stärker strategisch in unser Digitalisierungsportfolio integrieren können“, sagt adesso-Vorstandsmitglied Andreas Prenneis. (Quelle: adesso)