Company News

Dirk Pothen, Mitglied des Vorstands der adesso SE, ist Chef der Internationalisierung des Konzerns. (Copyright: adesso) Das WebScience-Management wird zukünftig die italienische Landesgesellschaft von adesso leiten: Stefano Mainetti (WebScience-Chairman; Mitte), Francesco Micotti (CEO WebScience; links) und Massimo Ficagna (Board Member WebScience/CEO of WebScience Bulgaria; rechts). (Copyright: WebScience) Copyright: adesso
19. Jan 2023

adesso erwirbt das italienische Unternehmen WebScience

Wachstumsschub für adesso Italia

  • adesso Italia fusioniert mit IT-Dienstleister WebScience S.R.L in Mailand 
  • Ausbau des Italiengeschäfts und Verstärkung der international agierenden adesso Group
  • Guter Cultural Fit von adesso und WebScience​

Dortmund/Mailand, 19. Januar 2023 – adesso erwirbt das italienische Unternehmen WebScience mit rund 100 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von zuletzt 10 Millionen Euro im Jahr. Mit der Übernahme des wirtschaftlich prosperierenden Softwareunternehmens verstärkt adesso seine im Herbst 2021 eröffnete Niederlassung in Mailand. Das Team von WebScience und dessen Kunden in Italien werden zukünftig als adesso Italia von den Synergien in einer europaweit agierenden adesso Group profitieren. ​

Der im Jahr 2000 gegründete Softwareentwickler WebScience hat sich in über zwei Jahrzehnten auf die Themen Agilität, Anwendungsmodernisierung, Cloud-Migration, Cloud-native-Entwicklung und Low Code spezialisiert. WebScience beschäftigt aktuell rund 100 Mitarbeitende an den drei Standorten Mailand/Norditalien, Lecce/Süditalien und Sofia/Bulgarien. Das wachstumsorientierte Unternehmen passt in puncto Management, inhaltlicher Ausrichtung und kultureller Identität hervorragend zum Markenkern von adesso und erfüllt damit die zentralen Suchkriterien für den Merger, mit dem sich adesso auf dem italienischen Markt verstärkt. Wie adesso konzentriert sich WebScience dabei auf die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen in verschiedenen Branchen.

Das Management von WebScience – bestehend aus den Unternehmensgründern Stefano Mainetti (Chairman), Francesco Micotti (CEO) und Massimo Ficagna (Board Member und CEO von WebScience Bulgarien) – wird zukünftig die Geschäftsführung von adesso Italia übernehmen. Der bisherige Country Manager von adesso Italia, Andrea Buzzi, gleichzeitig Standortleiter von adesso Lugano in der Schweiz, wird als Vertreter der Muttergesellschaft adesso Mitglied der Geschäftsleitung. Buzzi wird in dieser Funktion die Integration von WebScience beziehungsweise der noch jungen adesso Italia in die europaweite Unternehmensgruppe begleiten. Um die Kontinuität der bisher erfolgreichen Geschäftstätigkeit des vitalen und selbstständigen Unternehmens unter adesso-Flagge zu bewahren, bleibt der Mailänder Standort von WebScience in der Viale Edoardo Jenner 51 erhalten und wird zum neuen Headquarter von adesso in Italien.

Für Dirk Pothen, Mitglied des Vorstands der adesso SE und Chef der Internationalisierung des Konzerns, ist der Merger mit WebScience ein Glücksgriff: „Mit WebScience gelingt uns die Integration eines erfolgreichen, etablierten Unternehmens in einer wirtschaftlich sehr attraktiven Region Europas. Allein die Größe des Unternehmens, eine unserer größten Akquisitionen der letzten Jahre, verleiht unserem internationalen Wachstum auf mittlerweile dreizehn europäischen Märkten einen mächtigen Schub. Und nebenbei freue ich mich über das kleine Wortspiel, wonach unser Credo ‚Wir machen das jetzt!‘ im Italienischen unseren Firmennamen trägt: ‘adesso, si può fare!‘“ ​

Für WebScience-Gründer Stefano Mainetti geht mit dem Verkauf seines Unternehmens an adesso zwar eine Ära zu Ende, er ist aber gleichzeitig stolz auf das Erreichte: „Dass unser WebScience-Kernteam nach über zwanzig Jahren autonomen Wirkens nun in einem internationalen Verbund wie der angesehenen adesso Group aufgeht, erfüllt uns mit Stolz. Wir haben uns offenbar technologisch so innovativ und zukunftsfähig aufgestellt, dass adesso unser Team ausgewählt hat, um den Ausbau in Italien voranzutreiben und unser Kerngeschäft auf ein neues Level zu skalieren. Wir freuen uns über diese Anerkennung und darauf, adesso zu einer Marke für die Digitalisierung der italienischen Wirtschaft aufbauen zu können.“

Francesco Micotti, CEO und Mitgesellschafter von WebScience, ergänzt: „Unser Dank geht an unser gesamtes Team für unsere bisherigen Leistungen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich zukünftig durch die Zugehörigkeit zur international tätigen und wachstumsorientierten adesso Group auf neue berufliche Weiterentwicklungschancen und vielversprechende Perspektiven freuen.“

Die Kunden von WebScience – darunter namhafte Unternehmen wie Benetton, Sisal, Elior – haben zukünftig Zugriff auf das Gesamt-Portfolio des adesso-Konzerns, der sich in über 25 Jahren im deutschsprachigen Raum als führender Digitalisierungspartner in zahlreichen Branchen fest etabliert hat: So deckt adesso die Kernbranchen Banken und Finanzdienstleistungen, Öffentliche Verwaltung, Automotive und Manufacturing Industry, Energiewirtschaft/Verkehrsbetriebe, Gesundheitswesen/Life Sciences, Handel, Medien, Messen und Sport mit einem umfassenden Beratungs- und Softwareentwicklungsangebot ab.

Zu adesso Italia passt auch gut die Sport-News des Konzerns, die insbesondere die Fußballfans im WebScience-Team interessieren dürfte: Als „Official Women Team Partner“ unterstützt Fußballfan adesso seit Beginn der Saison 2022/23 das Frauenfußball-Team des FC Internazionale Milano (INTER Mailand) – und sorgt in der großen Fußball-Nation Italien schon mal für Sichtbarkeit der Marke auf dem Platz eines Spitzenvereins. Gemeinsam hier für INTER Mailand zu jubeln, wäre doch ein gutes verbindendes Moment zur Zusammenführung von WebScience und adesso unter dem Dach von adesso Italia.*​

Adresse

WebScience S.R.L. bzw. ab demnächst
adesso Italia
Viale Edoardo Jenner 51
20159 MILANO (MI)
Italia
www.adesso.it
info@adesso.it
Phone: +39 02 69773.1

*Randnotiz: Im deutschsprachigen Raum lebt adesso seine Fußballbegeisterung bereits seit Längerem als deklarierter IT-Partner bei der DFB GmbH des Deutschen Fußball-Bunds, beim Erstligisten Borussia Dortmund (Hauptsponsor der Jugend und des Frauenfußballteams) sowie beim Schweizerischen Fussballverband aus.​

Diese Pressemitteilung kann auch unter www.adesso.de/presse abgerufen werden.

adesso​

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und konzentriert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeitenden, einer breiten, herstellerneutralen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Mit passgenauen IT-Lösungen stärkt adesso die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen in den Zielbranchen Versicherungen/Rückversicherungen, Banken und Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen und Life Sciences, Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Automotive und Fertigungsindustrie, Handel, Verkehrsbetriebe, Medien und Entertainment sowie Lotterie.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt aktuell in der adesso Group über 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen/FTE), was mehr als 8.300 Mitarbeitenden nach Köpfen entspricht. Die Aktie von adesso ist im Prime Standard/SDAX notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen im Bankensegment u.a. Commerzbank, KfW, DZ Bank, Helaba, Union Investment, BayernLB und DekaBank, im Versicherungsbereich u.a. Münchener Rück, Hannover Rück, DEVK, DAK, Zurich Versicherung, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT) sowie branchenübergreifend u.a. Mercedes-Benz, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, REWAG, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern und Bayerisches Staatsministerium der Justiz.

Weitere Informationen unter www.adesso.de sowie:
Unternehmens-Blog: https://www.adesso.de/de/news/blog
Twitter: https://twitter.com/adesso_SE
Facebook: http://www.facebook.com/adessoSE

Pressekontakt​

adesso SE
Eva Wiedemann
Geschäftsstelle München
Streitfeldstr. 25
81673 München
Tel.: +49-162-2921282
eva.wiedemann@adesso.de
www.adesso.de

​PR-Agentur von adesso:
PR-COM GmbH
Christina Haslbeck
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-89-59997-702
christina.haslbeck@pr-com.de
www.pr-com.de

adesso Italia

adesso wurde 1997 in Deutschland gegründet. Die adesso Group ist derzeit in 13 Ländern vertreten. adesso Italia mit Sitz in Mailand wird sich zunächst auf die Bereiche Finanzdienstleistungen und Sport sowie auf die Fertigungs- und Automobilindustrie konzentrieren. www.adesso.it

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/adesso-italia

Pressekontakt

adesso Italia
Andrea Buzzi
Piazza Tre Torri 2
20145 Milano, Italia
Tel.: +39 0289 736 100
info@adesso.it
www.adesso.it

adesso Schweiz AG
Hansjörg Süess
Vulkanstrasse 106
8048 Zurich, Switzerland
Tel.: +41 58 520 97 10
hansjoerg.sueess@adesso.ch
www.adesso.ch