Company News

24. Mrz 2021

adesso unterstützt Dortmunder Heisenberg-Gymnasium bei Distanzunterricht und Homeschooling

Dortmund, 24. März 2021 – Distanzunterricht ist für viele Schüler in Coronazeiten leider mittlerweile ein gewohnter Zustand. Aktuell sind die Schulen in Nordrhein-Westfalen zwar seit Kurzem wieder geöffnet, aber nur im Wechselunterricht – und ohne Aussicht auf schnelle Besserung der Lage. Damit das Homeschooling klappt, ist natürlich eine gute IT-Ausstattung die Grundvoraussetzung. Das IT-Unternehmen adesso möchte hier lokal unterstützen und hat dem Dortmunder Heisenberg-Gymnasium schnell und unbürokratisch Unterstützung zugesagt. Als kleines Ostergeschenk sozusagen. 

Für die Nachrüstung der in die Jahre gekommenen Notebooks im Informatikunterricht spendiert der IT-Dienstleister der Schule 50 Speicherriegel, um die Arbeitsspeicher der Geräte aufzustocken. Außerdem überreicht das Unternehmen der Schule einen Gutschein in Höhe von 3.000 Euro für den Apple Store, damit Lern-Apps für die Schülerinnen und Schüler beschafft werden können.

Mit der Sachspende unterstützt adesso das Gymnasium im Dortmunder Nordosten, das sich im Zuge der Corona-Pandemie den Herausforderungen von Distanz- und Wechselunterricht stellen muss. Die Geldspende für die Lern-Apps sorgt dafür, dass die Schule ihre Schülerinnen und Schüler besser beim Lernen zuhause unterstützen kann. Die Apps können wiederum auf iPads genutzt werden, die das NRW-Kultusministerium den Bildungseinrichtungen im Rahmen des DigitalPakt Schule bereitstellt. adesso stellte dem Heisenberg-Gymnasium in der Vergangenheit schon unter anderem Roboter für seinen Informatikunterricht zur Verfügung.

Abgesehen vom aktuellen Engagement am Dortmunder Gymnasium setzt sich adesso schon seit Jahren für die Aus- und Weiterbildung junger Menschen im Informatikbereich ein. Das Unternehmen organisiert regelmäßig IT-Workshops („IT4Kids-Workshops“) für Kinder bis 14 Jahre, bietet Schülerpraktika im eigenen Unternehmen an und unterstützt Ausbildungsmessen sowie Schulfeste. Aktuell können sich Schülerinnen für den diesjährigen adesso Dortmund Girls‘ Day am 22. April anmelden. Im Rahmen der Veranstaltung werden Dualstudierende bei adesso Mädchen der Klassenstufen 6 bis 10 in Programmierworkshops spannende Einblicke in den Job von Softwareentwicklerinnen und -entwicklern geben.

„Digitalisierung in allen Bereichen ist unser Credo bei adesso. Natürlich sollten auch Schulen entsprechend dafür ausgestattet sein, denn hier legt unsere Gesellschaft die Basis für die Ausbildung des qualifizierten Nachwuchses“, betont Prof. Dr. Volker Gruhn, Aufsichtsratsvorsitzender von adesso, der selbst am Dortmunder Heisenberg-Gymnasium sein Abitur gemacht hat. „Die technische Ausstattung von Schulen ist leider immer noch vielfach zu dürftig. Besonders in diesen herausfordernden Zeiten brauchen die Schulen nicht nur leistungsfähige Hardware, sondern auch die richtigen Tools, mit denen sich Schülerinnen und Schüler zuhause zum Lernen motivieren können.“

Ulrike Eisenberg, Schulleiterin des Heisenberg-Gymnasiums, freut sich über die Zuwendung: „Unsere Informatikklassen können das technische Equipment sehr gut gebrauchen. Es ist schön, dass sich ein erfolgreiches Dortmunder IT-Unternehmen seiner Wurzeln erinnert und mit dieser Spende unsere Schülerinnen und Schüler beim Lernen unterstützt. adesso vermittelt der Jugend in zielgruppengerechten Veranstaltungen und Workshops hautnah, wie viel Spaß Informatik machen kann und wie spannend und vielfältig IT-Berufe heutzutage sind.“

Diese Pressemitteilung ist auch unter www.adesso.de/presse abrufbar.

adesso

adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und konzentriert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeitenden, einer breiten, herstellerneutralen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden. Zu den Kernbranchen von adesso zählen Versicherungen/Rückversicherungen, Banken und Finanzdienstleistung, Gesundheitswesen, Lotterie, Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Automotive, Verkehrsbetriebe und Handel.

adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt aktuell in der adesso Group rund 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (nach FTE). Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen im Bankensegment u.a. Commerzbank, KfW, DZ Bank, Helaba, Union Investment, BayernLB und DekaBank, im Versicherungsbereich u.a. Münchener Rück, Hannover Rück, DEVK, DAK, Zurich Versicherung, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT) sowie branchenübergreifend u.a. Daimler, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern.

Weitere Informationen unter www.adesso.de sowie:
Unternehmens-Blog: https://www.adesso.de/de/news/blog
Twitter: https://twitter.com/adesso_SE
Facebook: http://www.facebook.com/adessoSE

Ansprechpartner

adesso SE
Eva Wiedemann
Tassiloplatz 25
81541 München
Tel.: +49-89-411117-125
eva.wiedemann@adesso.de
www.adesso.de

PR-Agentur: PR-COM GmbH
Melissa Gemmrich
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: +49-89-59997-759
melissa.gemmrich@pr-com.de
www.pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info