Kunden-News

2. Aug 2023

Couchbase: Unternehmen geben im Schnitt 32 Millionen US-Dollar für die Modernisierung ihrer IT aus

München, 2. August 2023 – Im Zentrum der IT-Investitionen stehen laut der jüngsten Couchbase-Studie höhere Business Resilience und Agilität sowie die Entwicklung moderner Applikationen.

Die von Couchbase, Anbieter einer Cloud-Datenbank-Plattform, herausgegebene Studie zur digitalen Transformation zeigt die ungebrochene Investitionsbereitschaft von Unternehmen in IT-Projekte. Der Fokus liegt dabei auf der Steigerung der operativen Effizienz. Für mehr als 60 Prozent sind die Erhöhung von Resilienz und Effizienz das wichtigste Modernisierungsziel. Höchste Priorität hat dabei die Unterstützung von Software-Spezialisten für die Entwicklung moderner Applikationen.

Die Befragung von 600 IT-Entscheidern zeigt, dass Unternehmen in den nächsten 12 Monaten im Schnitt Investitionsausgaben in Höhe von 32 Millionen US-Dollar einplanen. Die Prioritäten dafür haben sich für 75 Prozent der Entscheider in den letzten drei Jahren verschoben. Der Schwerpunkt der digitalen Transformation liegt jetzt für 54 Prozent der Befragten auf einer agilen Unternehmensorganisation, um besser auf sich verändernde Märkte und Kundenpräferenzen reagieren zu können. Die Geschwindigkeit der Transformation hat darunter kaum gelitten. Mit 47 Prozent ist knapp die Hälfte der Unternehmen im Zeitplan oder ihm sogar voraus. Weitere Ergebnisse der Studie zeigen:

  • Modernisierung steigert die Resilienz: 62 % geben die Steigerung der Business Resilience und Effizienz als primäre Modernisierungsziele an. Die Resilienzsteigerung war gleichzeitig das wichtigste Ergebnis von IT-Projekten der letzten 12 Monate. Für die nächsten 12 Monate werden höhere Profitabilität, Mitarbeiterproduktivität und Applikations-Performance angestrebt.
  • Druck auf die Nutzung neuer Technologien: IT-Verantwortliche stehen unter Druck, neue Technologien zu adaptieren. Für 44 % sind das Serverless Computing, für 40 % Augmented und Virtual Reality, für 37 % Edge Computing und IoT, für 35 % Low-Code. KI dagegen steht relativ gesehen noch am Anfang. Large Language Models (LLM) wie ChatGPT sind für 29 % ein Thema, Web 3.0 dagegen hat nur geringe Priorität.
  • Höhere Entwickler-Produktivität: Für Entwickler stehen Transformationsprojekte im Zentrum ihrer Aktivitäten. Ihr Druck auf Organisationen zur Unterstützung agiler Entwicklung (49 %) mit höherem Output (45 %) waren die wichtigsten Treiber von Transformationsprojekten. Die Entwicklerunterstützung war 2023 die wichtigste Priorität für IT-Investments gegenüber der Applikations-Performance 2021.
  • IT-Investitionen unter stärkerem Prüfungsdruck: Bei 47 % der Befragten wurden die IT-Ausgaben in den letzten 12 Monaten vom CFO stärker hinterfragt, 39 % stehen unter Druck, ihre Ziele mit weniger Budget und Personalressourcen zu erreichen. Die Belastungen der IT-Abteilungen waren für 28 % noch nie so hoch wie in den letzten fünf Jahren. IT-Verantwortliche scheinen demnach höhere Kosteneffizienz und niedrigere Total Cost of Ownership (TCO) anzustreben.
  • Herausforderungen und Verzögerungen: Der Mangel an Business-Relevanz, die Unfähigkeit Budgetgrenzen einzuhalten und die Abhängigkeit von Legacy-Technologien führten zu Verzögerungen oder gar zum Scheitern von IT-Projekten. Das verursachte Kosten in Höhe von durchschnittlich 4,1 Millionen US-Dollar und sorgte bei 67 % für Verzögerungen von mehr als drei Monaten.
  • Hohe Erwartungen und Hoffnungen: Die Untersuchung zeigt, dass sich 33 % der IT-Teams auf konkrete, schnell umsetzbare Modernisierungsprojekte konzentrieren. Gleichzeitig haben 100 % der Unternehmen digitale Transformationsprojekte identifiziert oder implementiert, die Ende 2021 noch unmöglich schienen.

„IT-Modernisierung und digitale Transformation sind strategische Schlüsselfaktoren für Unternehmen“, erklärt Ravi Mayuram, CTO von Couchbase. „Unsere Untersuchung zeigt die Bedeutung neuer Technologien wie generativer KI für die Entwicklung neuer Services und die Steigerung der Business Resilience. Um so wichtiger ist die Unterstützung der Entwickler-Teams mit allen Ressourcen, die sie benötigen, um schnell und effizient innovative Applikationen bauen zu können.“

Über Couchbase

Moderne Kundenerfahrungen benötigen eine flexible Datenbank-Plattform für alle Arten von Anwendungen, von der Cloud bis zu Edge Computing. Couchbase hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Software-Entwickler und -Architekten die Entwicklung, die Bereitstellung und den Betrieb von Applikationen zu vereinfachen – unabhängig davon, wo sie gebraucht werden. Mit der schnellen und flexiblen Cloud-Database-Plattform Capella ermöglicht Couchbase Unternehmen die rasche Applikations-Entwicklung für optimale Kundenerlebnisse. Mehr als 30 % aller Fortune-100-Unternehmen vertrauen für ihre modernen Applikationen auf Couchbase. Mehr Informationen unter https://www.couchbase.com

Kontakt

Couchbase
Julia Velde
CEUR Senior Field Marketing Manager
julia.velde@couchbase.com

PR-COM GmbH
Andrea Groß
Account Director
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: 089/59997-803
andrea.gross@pr-com.de