Kunden-News

30. Aug 2012

Dell erweitert XPS-Reihe mit neuem Tablet, Convertible-Ultrabook und All-In-One-PC

Die XPS-Marke zeichnet sich schon immer durch neueste Technologien in einem herausragenden Design aus. Jedes Modell der XPS-Reihe ist auf individuelle Kundenanforderungen zugeschnitten. Das gilt auch für die drei heute vorgestellten Modelle, die neueste Software und Technologien nutzen und gleichzeitig über all die typischen Eigenschaften verfügen, die Kunden von Dell erwarten. Das XPS 10 ist ein 10-Zoll (25,4 cm)-Tablet, das mit Microsoft Windows RT läuft. Das XPS 12 Convertible kombiniert zwei Geräte in einem: ein leistungsfähiges Ultrabook und ein voll ausgestattetes Tablet. Der All-In-One-PC XPS One 27 bietet ein überzeugendes Wide Quad HD Display und wird künftig auch mit Touch-Bedienung verfügbar sein.

In der heutigen vernetzten Welt wünschen sich Anwender ein Gerät, das ihnen hilft, Privat- und Berufsleben zu vereinbaren. Als Reaktion darauf durchläuft die IT-Industrie aktuell einen tiefgreifenden Wandel, der sich als Trend zum Bring Your Own Device (BYOD) manifestiert. Angefangen von Tablets über Notebooks bis zu Desktops hat Dell die Anforderungen der Anwender aufgegriffen und sein aktualisiertes XPS-Portfolio darauf ausgerichtet. Mit den heute vorgestellten Modellen können Anwender und Unternehmen optimal vom BYOD-Trend profitieren. Die neuen XPS-Lösungen von Dell bieten die hohe Leistung und das stylische Design, das Kunden wünschen, und sie verfügen gleichzeitig über alle Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, die sie im Unternehmenseinsatz benötigen.

Dell XPS 10 kombiniert Produktivität, Mobilität und lange Akkulaufzeit

Das XPS 10 Tablet zeichnet sich durch intuitive Touch-Funktionen, lange Akkulaufzeiten sowie eine optionale Tastatur aus und verbindet Kreativität mit Produktivität. Ausgestattet ist das Tablet mit ARM-Prozessoren und Microsoft Windows RT.

Dell XPS 12 kombiniert Ultrabook mit voll ausgestattetem Tablet

Beim XPS 12 hat Dell seine umfangreichen Erfahrungen mit innovativen Lösungen eingebracht. Das Ergebnis ist ein neuer und eleganter Klappmechanismus für den Bildschirm, der künftige Betriebssystemoptionen für die Touch-Steuerung nutzt. Das XPS 12 bietet die volle Funktionalität eines ultraportablen Notebooks plus den Bedienkomfort eines Tablets.

Mit seinem innovativen Klappscharnier lässt sich der Bildschirm sehr einfach von einem Notebook in ein Tablet verwandeln. Das Display bietet 97 Prozent mehr Pixel als ein Standard-HD-Display. Das Ergebnis ist ein gestochen scharfes Bild für Texte, Fotos und Videos. Das XPS 12 besticht mit einem durchdachten Design, einer attraktiven Ästhetik und wird mit erstklassigen Materialien wie gehärtetem Aluminium, Kohlefaser und gehärtetem Gorilla-Glas hergestellt.

Dell XPS One 27 bietet eine nahezu doppelt so hohe Pixeldichte als andere 27-Zoll-All-In-One-PCs

Dell greift den Trend zu All-In-One-PCs mit ihren großen Bildschirmen und einem platzsparenden Design auf und hat sein Produktportfolio aktualisiert. Der XPS One 27 ist für kreative Profis gedacht, die modernste Technologie benötigen - einschließlich eines gestochen scharfen Bildschirms und leistungsfähiger Grafikkarten zur Produktion anspruchsvoller Multimedia-Inhalte. Das System überzeugt mit einem 27-Zoll (68,5 cm)-Wide-Quad-HD-Display, einem der qualitativ hochwertigsten Bildschirme in aktuell verfügbaren All-In-One-PCs. Der XPS One 27 eignet sich nicht nur für den beruflichen Einsatz, sondern mit seinen integrierten Infinity-Premium-Stereo-Lautsprechern und der Wave-MaxxAudio-4-Technologie auch für anspruchsvolle Unterhaltung zu Hause.

Die passende Lösung für die aktuellen Herausforderungen

Viele Unternehmen diskutieren momentan, wie sie es Mitarbeitern ermöglichen, dass diese mit den von ihnen bevorzugten Geräten und Technologien arbeiten können und dabei gleichzeitig die anspruchsvollen Regeln einer sicheren Nutzung unternehmenskritischer Informationen eingehalten werden. In einer weltweiten Umfrage zum Thema „Evolving Workforce“ unter mehr als 8.000 Beschäftigten sagten 60 Prozent der Befragten, dass sie mehr Freude an der Arbeit hätten, wenn sie bei der technologischen Ausstattung mitreden könnten. Die neuen XPS-Lösungen von Dell greifen die Forderung nach einem attraktiven Design und leistungsfähigen Werkzeugen auf und unterstützen gleichzeitig die IT-Abteilungen mit unternehmensrelevanten Features und Funktionen.

„Das XPS 10 Tablet, das XPS 12 Ultrabook und der All-In-One-PC XPS One 27 belegen, dass wir die BYOD-Anforderungen, die Privat- und Geschäftskunden äußern, in vollem Umfang verstanden und umgesetzt haben“, sagt Sam Burd, Global Vice President PC Product Group bei Dell. „Die neuen Produkte bilden einen Meilenstein für Design und Benutzerfreundlichkeit. Bei der XPS-Produktlinie geht es in erster Linie nicht um Geräte oder Technologien, sondern um die perfekte Balance von attraktivem Design, Enduser-Produktivität und IT-Effizienz.“

„Der immer stärkere BYOD-Trend stellt die Unternehmen beim Einsatz von Personal Computern sowie Applikationen und vor allem bezüglich Datensicherheit vor große Herausforderungen“, ergänzt Aongus Hegarty, President von Dell EMEA. „Mit den passenden Werkzeugen können Unternehmen flexible Arbeitsformen ermöglichen. Dell stellt die dazu notwendigen Lösungen bereit, die den Aufbau einer sicheren, einfach verwaltbaren und benutzerfreundlichen Umgebung ermöglichen. Anwender können damit in einer vernetzten Welt problemlos Privat- und Berufsleben vereinbaren.“

Das XPS 10 Tablet, das XPS 12 Ultrabook und der All-In-One-PC XPS One 27 werden zeitgleich mit Windows 8 Ende Oktober verfügbar sein. Weitere Details zu Preisen folgen in Kürze.

Weitere Bilder der neuen Geräte in Kürze auf Flickr unter www.flickr.com/photos/dellphotos/sets/72157631272878022 sowie auf IFA-Seite von Dell unter www.dellatifa.com.

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und dell.xing.com. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.

Pressekontakt:

Michael Rufer
Dell
+49 69 9792 3271
michael_rufer@dell.com

Anna von Krockow
PR-COM
+49 89 59997 701
anna.krockow@pr-com.de