Company News

3. Mai 2022

Dell Technologies erweitert sein Multi-Cloud-Angebot um Cyber Recovery und Data Analytics sowie neue Partner-Services

  • Dell Technologies stärkt sein APEX-Portfolio mit Managed Services für Cyber Recovery in Public Clouds
  • Project Alpine demonstriert Software-defined-Storage für Block, File und Object in Public Clouds

Frankfurt am Main/Las Vegas, 3. Mai 2022 – Auf der diesjährigen Dell Technologies World in Las Vegas stellt das Unternehmen neue Lösungen für Cyber Recovery und Data Analytics in Multi-Cloud-Umgebungen vor. Sie helfen Kunden dabei, ihre Daten und Applikationen in Multi-Cloud-Szenarien und über Rechenzentren hinweg zu verwalten, zu speichern und zu schützen.

Laut dem jüngsten Gartner Report (1) werden 2022 die Ausgaben für Information Security und Risk Management weltweit rund 168 Milliarden US-Dollar erreichen, eine Steigerung von 13 Milliarden US-Dollar gegenüber dem Vorjahr. Aufgrund der steigenden Priorität für Cyber Protection hat Dell Technologies jetzt neue Lösungen für Managed Cyber Recovery und Public Cloud Cyber Recovery für Multi-Cloud-Umgebungen im Portfolio.

Dell Technologies präsentiert neue Lösungen für Cyber Recovery on-premises und in Public Clouds 

Mit der Vorstellung der Dell APEX Cyber Recovery Services baut Dell Technologies sein APEX-Angebot weiter aus und vereinfacht damit das Recovery nach Cyber-Attacken. Dell Technologies verwaltet dabei die täglichen Vault-Operationen für das Cyber Recovery und unterstützt zusätzlich mit Data Recovery. Das „As-a-Service“-Angebot liefert standardisierte Konfigurationen, vereinfachte Recovery-Optionen und die Expertise zu knapp 2.000 isolierten Vault-Lösungen weltweit.

Mit dem Release von Dell PowerProtect Cyber Recovery for Microsoft Azure erweitert Dell Technologies sein Multi-Cloud-Ökosystem. Der neue Service vereinfacht den schnellen Zugriff auf die Data-Protection-Lösungen für Public Clouds über den Microsoft Azure Marketplace. Organisationen können so isolierte Cyber Vaults in der Public Cloud aufsetzen, um Daten gegen Ransomware-Attacken zu schützen, so die Cyber-Resilienz zu steigern und die Folgen von Cyber-Angriffen abzumildern. Im Falle von Cyber-Attacken stehen verschiedene Recovery-Optionen im Datacenter, in einem neuen Azure Private Network oder nicht betroffenen Azure-Umgebungen zur Verfügung.

Durch die Ankündigung von CyberSense for Dell PowerProtect Cyber Recovery for AWS baut Dell Technologies die Zusammenarbeit mit AWS weiter aus. Damit können Organisationen adaptive Analysen und Scans von Metadaten oder Dateien sowie Machine Learning und forensische Tools für die Diagnose und Beschleunigung von Data Recovery einsetzen. Dateien und Datenbanken können auf erfolgte Cyber-Attacken überprüft und die letzte nicht korrumpierte Kopie kann identifiziert werden.

Dell transferiert Data Storage Services in Public Clouds

Aufbauend auf dem im Januar vorgestellten Project Alpine ermöglicht Dell Technologies die Nutzung der eigenen Storage Software in Public Clouds wie AWS und Azure. Das Project Alpine stellt Datenmobilität und konsistente Operationen in gemischten On-premises- und Public-Cloud-Umgebungen sicher. Die Dell Enterprise Storage Software (2) kann so einfach, effizient und sicher in der Public Cloud installiert und genutzt werden. Kunden können mit der Dell Storage Software ihre Daten problemlos in die Cloud transferieren und Cloud-basierte Analyse-Services nutzen. Entwickler haben damit die Möglichkeit, einmal geschriebene Anwendungen über multiple Public Clouds zu verteilen.

„Unsere Kunden fragen nach Unterstützung bei der Reduzierung der wachsenden Komplexität ihrer IT-Landschaft. Sie wollen Lösungen, die unabhängig davon funktionieren, wo die Daten gespeichert sind, ob in Public Clouds, in Rechenzentren oder an der Edge“, erklärt Chuck Whitten, Co-Chief Operating Officer, Dell Technologies. „Wir haben dafür ein Software- und Services-Portfolio geschaffen, das On-premises- und Multi-Cloud-Umgebungen einfacher handhabbar macht.“

Verfügbarkeit

  • Dell APEX Cyber Recovery Services sind ab sofort in den USA verfügbar, im Laufe des Jahres auch in anderen Regionen.
  • Dell PowerProtect Cyber Recovery for Microsoft Azure wird in der zweiten Hälfte des Jahres weltweit verfügbar sein.
  • CyberSense for Dell PowerProtect Cyber Recovery for AWS wird in der zweiten Hälfte des Jahres weltweit verfügbar sein.

Weitere Informationen​

Blog: Mind the Gap: Protect Your Business Against Ransomware

Blog: Coming to Clouds Near you: Project Alpine Sneak Preview

Blog: More Clouds, No Problem: Simplifying Your Multi-Cloud World

(1) Gartner Forecast: Information Security and Risk Management, Worldwide, 2020-2026, 1Q22 Update

(2) IDC WW Quarterly Enterprise Storage Systems Tracker, 2021Q4, March 11, 2022 – Vendor Revenue

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTechDE
Dell-Blog: https://www.delltechnologies.com/de-de/blog/

Über Dell Technologies

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transformieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchenweit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Pressekontakt

Michael Rufer
Dell Technologies
+49 69 9792 3271
Michael.Rufer@dell.com

​Eva Kia-Wernard
PR-COM
+49 89 59997 802
Eva.Kia@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info