Company News

18. Okt 2021

Dell Technologies forciert die Entwicklung von modernen Support- und Sicherheitslösungen

  • Die neue Version der ProSupport Suite für PCs bietet einen größeren Einblick in die IT, eine bessere Fehlerbehebung per Fernzugriff, umsetzbare Handlungsempfehlungen und die branchenweit ersten anpassbaren Verwaltungsfunktionen.
  • Die Lösung bietet KI-unterstützte Supportdienste. Tools und das Cloud-Portal stehen jetzt weltweit für Vertriebspartner über die ProSupport Suite für PCs zur Verfügung.
  • Neue Angebote zur Endgerätesicherheit helfen, Bedrohungen zu verhindern, zu erkennen und optimal darauf zu reagieren. Zudem gewährleisten sie eine sichere Bereitstellung von PCs.

Frankfurt am Main, 18. Oktober 2021 – Dell Technologies stattet seine ProSupport Suite für PCs mit neuen Funktionen und Diensten aus. Sie basieren auf künstlicher Intelligenz und einem Always-on-Ansatz, der den IT-Support einfacher und anpassbarer macht. Außerdem verbessern aktualisierte Sicherheitsangebote die ohnehin schon sicheren Dell-PCs mit zusätzlichen Möglichkeiten zur Schwachstellen-Überprüfung und erweitern den Schutz unterhalb des Betriebssystems.

Auf die steigende Zahl von Homeoffice-Arbeitsplätzen (1) und den damit verbundenen Verwaltungs- und Sicherheitsherausforderungen reagiert Dell Technologies mit einer neuen Version seiner ProSupport Suite für PCs. Mit den darin integrierten Support-Services und Sicherheitslösungen können IT-Verantwortliche beispielsweise Mitarbeiter individuell betreuen und PCs entsprechend anpassen und automatisieren. Die neuen Funktionen der ProSupport Suite für PCs umfassen:

  • Anpassbare IT-Management-Tools: Mit neuen Features für die Verwaltung und Bereitstellung von Update-Katalogen ist ProSupport Suite für PCs der erste Support-Service, der IT-Managern die Möglichkeit bietet, BIOS, Treiber, Firmware und Anwendungen von Dell Technologies automatisch und aus der Ferne zu aktualisieren und die Gruppierung und Verwaltung dieser Updates individuell anzupassen (2).
  • Maßgeschneiderte, umsetzbare Handlungsempfehlungen für den gesamte PC-Bestand an einem Ort: Zum ersten Mal erhalten IT-Manager einen Gesamtüberblick über Betriebszustände, Anwendungserfahrungen und Sicherheitsbewertungen für ihre gesamte Dell-PC-Flotte (3). Anhand dieser Werte können sie im Laufe der Zeit Leistungstrends erkennen und bei Bedarf Sofortmaßnahmen aus der Ferne ergreifen, indem sie maßgeschneiderte Empfehlungen und Nutzungsmetriken verwenden, die die KI-gestützte Service-Support-Software von Dell Technologies bereitstellt (3).
  • Benutzerdefinierte Remote-Workflows: Mit einer benutzerdefinierten Regel-Engine können IT-Manager Workflows für die Fernwartung in großem Umfang definieren und koordinieren. Sie sind außerdem in der Lage, im Voraus festzulegen, wer automatisch Updates erhält und wie diese verwaltet werden.
  • ProSupport Suite für PCs für Vertriebspartner und ihre Kunden: Partner können mithilfe von SupportAssist in TechDirect den gesamten Servicestatus für mehrere Unternehmen einsehen und verwalten. Sollten sie Hilfe benötigen, steht ihnen das Fachwissen von Dell Technologies zur Bewältigung von Kundenproblemen fallweise oder flottenweit zur Verfügung.

Mehr Innovation für das PC-Portfolio von Dell Technologies

Die rasche Umstellung auf Homeoffice, die verstärkte Nutzung von Cloud-Anwendungen und neue Wege, die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern, haben zusätzliche Bedrohungsvektoren am Endpunkt geschaffen. Jedes Unternehmen ist unabhängig von Standort, Branche oder Größe ein potenzielles Angriffsziel, wobei die Bedrohungen immer raffinierter werden und manchmal schwer zu erkennen sind. Jüngste Daten zeigen, dass 44 Prozent der Unternehmen in den letzten zwölf Monaten mindestens einen Angriff auf Hardware- oder BIOS-Ebene erlebt haben (4). Damit eine Sicherheitsstrategie für Endgeräte effektiv ist, muss sie die gesamte Angriffsfläche berücksichtigen, einschließlich der Hardware und Firmware in der Lieferkette.

Das Sicherheitsportfolio von Dell Trusted Devices schützt die Commercial PCs von Dell Technologies über die gesamte Lieferkette und über den kompletten Lebenszyklus der Geräte. Diese umfassende Suite von Sicherheitslösungen oberhalb und unterhalb des Betriebssystems nutzt intelligente Technologien und hilft Unternehmen, Bedrohungen vorzubeugen, zu erkennen und auf sie zu reagieren. Damit verkürzt sie die durchschnittlichen Zeiten bis zur Erkennung (MTTD – Mean Time To Detect) und zur Lösung (MTTR – Mean Time To Resolution) von Problemen.

Die erweiterten Sicherheitsfunktionen beinhalten:

  • Intel Management Engine (ME) Verification überprüft die Systemfirmware und erkennt Manipulationen – und das alles bei gleichbleibend hoher Systemleistung. Die erste Version von Intel ME Verification zielt auf die für die Systemsicherheit kritischen Boot-Prozesse ab und bietet zusätzliche Sicherheitsebenen unterhalb des Betriebssystems.
  • Dell Trusted Device Security Information and Event Management (SIEM) Integration bietet Unternehmen über das SIEM eine vollständige Übersicht der kritischen Sicherheitsereignisse unterhalb des Betriebssystems. Es gestattet eine umfassendere Auswertung des Sicherheitsstatus des Unternehmens und erzeugt damit zusätzlichen Nutzen für das vorhandene SIEM.

„Die Rolle der IT war noch nie so wichtig wie heute. Auch wenn die Aufgabe dieselbe bleibt – sprich alle Mitarbeiter produktiv und die Systeme am Laufen zu halten – sind die Abläufe dahinter sehr viel komplexer geworden. Vor allem, weil die Datenmenge und die Möglichkeiten an der Edge ständig zunehmen“, erklärt Ulrike Rüger, Sr. Director & Head of Client Solutions Germany bei Dell Technologies. „Unser Konzept für IT-Services basiert auf einem KI-gesteuerten, anpassungsfähigen Always-on-Ansatz, der die aktuellen Gegebenheiten und zukünftigen Kundenbedürfnisse berücksichtigt. Letztendlich geht es bei den neuen Funktionen darum, IT-Führungskräfte dabei zu unterstützen, vorausschauend zu handeln und gleichzeitig Mitarbeitern auf der ganzen Welt die Möglichkeit zu geben, ohne Unterbrechung weiter produktiv zusammenzuarbeiten.“

Verfügbarkeit

  • Die neuen Funktionen der ProSupport Suite für PCs sind ab dem 19. Oktober für neue und bestehende Kunden direkt und über Vertriebspartner weltweit verfügbar.
  • Intel ME Verification und Dell Trusted Device SIEM Integration sind ab sofort in EMEA, Nordamerika und in der Region Asien-Pazifik erhältlich.

(1) IT Leaders Outside Experience to Achieve Business Outcomes: A Spotlight on IT Service Providers – A Forrester Consulting Thought Leadership Spotlight Commissioned by Dell Technologies, May 2021. Mehr Informationen unter: https://www.delltechnologies.com/en-us/services/innovate-with-services.htm

(2) Dell ProSupport Plus is the only / first support service to provide automated custom update catalog management and deployment, based on Dell analysis, August 2021

(3) Dell ProSupport Plus is the only / first support service to provide all three actionable scores on one dashboard: fleet health, security and application experience scores, based on Dell analysis, August 2021

(4) Futurum Research, 4 Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Reise zu Hardwaresicherheit, Okt. 2020

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTechDE

Dell-Blog: https://www.delltechnologies.com/de-de/blog

Über Dell Technologies

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transformieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchenweit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Pressekontakt

Michael Rufer
Dell Technologies
+49 69 9792 3271
Michael.Rufer@dell.com​​

Anna von Krockow
PR-COM
+49 89 59997 750
Anna.vonKrockow@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info