Company News

Inspiron 16 Plus (Quelle: Dell Technologies) Inspiron 16 Plus (Quelle: Dell Technologies) Inspiron 14 2-in-1 (Quelle: Dell Technologies)
20. Jun 2022

Dell Technologies präsentiert neue Generation von Inspiron-Notebooks

Frankfurt am Main, 20. Juni 2022 – Dell Technologies erweitert sein Inspiron-Portfolio um neue 14- und 16-Zoll-Notebooks und -Convertibles. Die Geräte kombinieren einen eleganten Formfaktor und große 16:10-Displays mit den jüngsten Prozessoren und schnellem Speicher. 

Die neueste Generation der Inspiron-Notebooks ist speziell für die vielfältigen Anforderungen im digitalen Alltag konzipiert. Egal ob für Streaming, Social Media, kreatives Schaffen oder Videocalls mit Freunden und Familie – die Geräte kombinieren Produktivität und Design in einer breiten Auswahl an Formfaktoren. Anwendern, die mehr Performance für ihre kreativen Projekte benötigen, bieten die Inspiron-Plus-Modelle die entsprechende Leistung.

Die Plus-Serie: starke Leistung im schlanken Formfaktor ​

Das Inspiron 16 Plus meistert dank neuester Intel-H-Prozessoren der 12. Generation und optionaler Grafikkarte NVIDIA GeForce RTX 3060 anspruchsvolle Aufgaben wie schnelle Foto- und Videobearbeitung genauso wie alltägliche Anforderungen bei Streaming und Kommunikation. Für Kreative beinhaltet die Konfiguration mit dedizierter GPU die NVIDIA Studio Suite einschließlich Broadcast- und Canvas-Apps. Der 4.800-MHz-DDR5-Speicher, der über eine 1,5-fach höhere Bandbreite (1) im Vergleich zum Vorgänger 3.200-MHz-DDR4 verfügt, ermöglicht es, Anwendungen reibungslos zu laden und zwischen ihnen hin und her zu wechseln. Um die neue Hardware angemessen zu kühlen, wurde auch die Fläche für den Luft-Einlass um 15 % vergrößert (2).

Das 16-Zoll-Display des Inspiron 16 Plus erhöht mit seinem Seitenverhältnis von 16:10 den aktiven Bildschirmbereich (3) und ist mit einer Auflösung von bis zu 3K verfügbar. Wer viel Zeit vor dem Rechner verbringt, profitiert in der Plus-Serie von ComfortView Plus. Die Hardware-Technologie reduziert den Blaulicht-Anteil, ohne dabei Farbtreue einzubüßen. Zusammen mit einer Dimm-Technologie gegen Flackern werden damit vor allem bei langen Sessions die Augen geschont. Noch intensiver wird das Erlebnis vor dem Bildschirm mit Dolby Vision und Dolby Atmos. Dolby Vision sorgt dafür, dass der Dynamikbereich von HDR-Inhalten mit tiefen Schwarztönen und leuchtenden hellen Farben voll ausgeschöpft wird. Dolby Atmos liefert einen authentischeren Klang. Vier Lautsprecher, zwei nach oben und zwei nach unten gerichtet, sorgen für einen klaren Sound. Für eine bessere Qualität bei Videoanrufen verfügt das Notebook über eine FHD-Webcam mit hohem Dynamikbereich. Zwei Mikrofone erfassen Stimmen klar und deutlich, während Echo-Unterdrückung und KI-basierte Rauschunterdrückung Hintergrundgeräusche verringern. Für die notwendige Privatsphäre sorgt eine mechanische Kameraabdeckung.

Das Inspiron 14 Plus, ebenfalls neu im Inspiron-Portfolio, richtet sich an Anwender, die die Vorteile der Plus-Geräte schätzen, aber einen kleineren Formfaktor bevorzugen. Zu den technischen Eckdaten gehören Intel-H-Prozessoren der 12. Generation, schneller DDR5-Speicher, optional eine NVIDIA GeForce RTX 3050 und ein helles 2,2K-Display. Wie das 16-Zoll-Modell verfügt auch das Inspiron 14 Plus über den 16:10-Formfaktor, nutzt ComfortView Plus, eine FHD-Webcam und zwei Mikrofone für reibungslose Videoanrufe. Beide neuen Notebooks sind im Farbton Dark Green erhältlich, ausgewählte Konfigurationen zudem nach Intel Evo zertifiziert.

Reibungsloser Alltag mit Inspiron 14, 16 und Inspiron 2-in-1​

Mit den neuen Inspiron 14, Inspiron 16 und den Convertible-Versionen beider Modelle bietet Dell Technologies jetzt noch mehr Vielfalt, um die unterschiedlichsten Anforderungen der Nutzer zu erfüllen. So haben Anwender die Wahl zwischen Intel-Prozessoren der 12. Generation oder AMD-Ryzen-Prozessoren der 5000er-Serie und AMD-Radeon-Grafik. Die vier Notebooks sind erhältlich in Platinum Silver, während das Inspiron 16 2-in-1 zusätzlich in Dark Green verfügbar ist.

Die großen 16:10-Displays der neuen Notebooks beginnen bei einer Auflösung von FHD+ und bieten ComfortView-Technologie und teilweise auch optionales ComfortView Plus (4). Das Inspiron 16 2-in-1 verfügt zusätzlich über eine Konfiguration mit hellem 400-Nits-Display. Die verbesserte Hardware für Videoanrufe mit FHD-Kamera und zwei Mikrofonen kommt auch hier in allen Geräten zum Einsatz. Das Inspiron 14 2-in-1 erleichtert die Bedienung mit seinem 14 % größeren Touchpad und optional mit einem Eingabestift (5) für ein natürliches und präzises Schreiben ohne umständliche Kopplung.

Preise und Verfügbarkeiten​

  • Das Inspiron 14 Plus (7420) ist ab 999 Euro verfügbar, das Inspiron 16 Plus (7620) ab 1.199 Euro.
  • Das Inspiron 14 (5420 und 5425) ist zu einem Preis ab 599 Euro erhältlich, das Inspiron 16 (5620) ab 749 Euro.
  • Das Inspiron 14 2-in-1 (7420 und 7425) ist ab 799 Euro verfügbar, das Inspiron 16 2-in-1 (7620 und 7625) ab 899 Euro.
  • Alle neuen Inspiron-Modelle können bereits im Webshop von Dell Technologies bestellt werden.

Weitere Informationen und Bilder in höherer Auflösung gibt es im Pressekit.

Dell Technologies auf Twitter: https://twitter.com/DellTechDE

Dell-Blog: https://www.delltechnologies.com/de-de/blog

(1) Basierend auf einer internen Analyse von Dell Technologies im Vergleich zur Vorgänger-Generation, April 2022.

(2) Gilt für Konfigurationen mit NVIDIA GeForce RTX 3060 im Vergleich zur Vorgänger-Generation. Konfigurationen mit Intel UHD Grafik, Intel Iris Xe Grafik oder NVIDIA GeForce RTX 3050 oder 3050 Ti verfügen über 11 % mehr Fläche für Luft-Einlass.

(3) Im Vergleich zu Displays mit einem Seitenverhältnis von 16:9.

(4) Das Inspiron 14 2-in-1 ist nicht mit ComfortView Plus erhältlich.

(5) Der Eingabestift ist separat erhältlich.

Über Dell Technologies

Dell Technologies (www.delltechnologies.com) unterstützt Organisationen und Privatpersonen dabei, ihre Zukunft digital zu gestalten und Arbeitsplätze sowie private Lebensbereiche zu transformieren. Das Unternehmen bietet Kunden das branchenweit umfangreichste und innovativste Technologie- und Services-Portfolio für das Datenzeitalter.

Pressekontakt

Michael Rufer
Dell Technologies
+49 69 9792 3271
Michael.Rufer@dell.com ​

Domenik Brader
PR-COM
+49 89 59997 801
Domenik.Brader@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info