Company News

25. Feb 2004

Dell und Scali eröffnen Cluster-Testcenter

Das CEC steht allen Dell- und Scali-Kunden in EMEA (Europe, Middle East and Africa) zur Verfügung und befindet sich in Scalis norwegischer Niederlassung in Oslo. Dort sind alle Unternehmen willkommen, die viel Rechenleistung für Simulationen, technisch-wissenschaftliche Kalkulationen und die Bearbeitung riesiger Datenmengen benötigen: Im CEC unterstützen Experten Dell- und Scali-Kunden unter anderem beim Design, Testen und Benchmarking, so dass sie ihre High Performance Cluster genau auf ihre jeweiligen Anforderungen hin maßschneidern können.

“Im CEC können unsere Kunden schon vor dem Einsatz eines Clusters sicherstellen, dass er optimal funktioniert - einen besseren Investitionsschutz kann es gar nicht geben”, sagt Steve Smith, HPCC Business Manager für Dell EMEA. “Das CEC kombiniert Dells Hardware- und Professional-Services-Expertise mit Scalis umfangreichem Know-how beim High-Perfomance-System-Design.”

“Mit dem CEC bauen wir unsere strategische Partnerschaft mit Dell weiter aus”, ergänzt Bjorn Skare, President und CEO von Scali. “Durch den Einsatz unserer Lösungen ist Dell in der Lage, optimal konfigurierte Cluster anzubieten, die schnell einsatzbereit sind und zudem über ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügen.” Nähere Informationen zu Scali: www.scali.com.

Neben dem CEC betreibt Dell ein weiteres Cluster-Testcenter - das Application Solution Centre (ASC) - an seinem Produktionsstandort in Limerick, Irland. Den amerikanischen Markt für Cluster-Lösungen versorgt Dell mit seiner High Performance Clustering Engineering Group in Austin. Als führender Anbieter von Intel-basierten Linux-Clustern (35 Prozent Marktanteil weltweit im dritten Quartal 2003 laut IDC) evaluiert Dell permanent Standardtechnologien, die sich für den Einsatz in High-Performance-Computing-Cluster-Umgebungen eignen - und das zu einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 41,4 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager Dell Germany
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Timothy Göbel
PR-Berater (DAPR)
Tel. +49-89-59997-803
Fax +49-89-59997-999
timothy.goebel@pr-com.de
www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info