Company News

21. Jun 2022

Giesecke+Devrient und die Europäische Investitionsbank gründen Co-Investment Plattform zur Investition in europäische TrustTech-Startups

München, 21. Juni 2022 – G+D Ventures, der Venture-Capital-Arm von Giesecke+Devrient (G+D), kooperiert mit der Europäischen Investitionsbank zur Investition in europäische Startups, die an Lösungen für mehr Sicherheit und Vertrauen in der digitalen Welt arbeiten.

G+D Ventures und die Europäische Investitionsbank (EIB) haben eine Co-Investment-Plattform mit einem Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro zur Finanzierung von europäischen Startups im TrustTech-Umfeld gegründet. In diesem Zusammenhang wurde ein Venture Capital Fund gegründet, den G+D Ventures als Fund Manager strategisch und operativ leitet. Ziel des Fonds ist es, in die Entwicklung innovativer Lösungen zu investieren, die dazu beitragen, das Vertrauen (Trust) in eine digitale (Tech) Gesellschaft zu stärken. Dazu zählen unter anderem Lösungen für Cybersecurity, Technologien zum Schutz der Privatsphäre, das Management digitaler Identitäten, sowie sichere Authentifizierungs- und Zahlungssysteme.

G+D Ventures investiert als Venture-Capital-Arm der G+D-Gruppe in Startups, die für das Kerngeschäft von G+D relevant sind und das Potential haben, sich zu Branchenführern zu entwickeln. Die Europäische Investitionsbank ist die Bank der Europäischen Union und das größte multilaterale Finanzierungsinstitut der Welt. Gemeinsam verfolgen beide das Ziel, junge europäische Startups im TrustTech-Umfeld zu fördern. Dies trägt dazu bei, in der EU die Finanzierungslücke für early stage Startups in diesem Themenfeld zu schließen und junge Unternehmen, die sich der Entwicklung innovativer Lösungen für mehr Sicherheit verschrieben haben, voranzubringen.

„In einer zunehmend digitalen Welt spielt Glaubwürdigkeit eine essentielle Rolle. G+D steht als Unternehmen genau dafür: Sicherheitstechnologie, die Vertrauen schafft. Mit dem Fonds wollen wir gezielt europäische Startups fördern, die mit ihren Entwicklungen die digitale Welt ein Stück sicherer machen“, erklärt Ralf Wintergerst, Vorsitzender der Geschäftsführung und Group CEO von Giesecke+Devrient. „Das paritätische Engagement der EIB unterstreicht die Bedeutung und Tragweite dieser Aufgabe. Dafür bringen wir neben dem Investitionskapital auch unsere langjährige Expertise und unser exzellentes Ökosystem mit ein.“

EIB-Vizepräsident Ambroise Fayolle erklärt: „Cybersecurity und TrustTech werden für die digitale Zukunft Deutschlands und Europas immer wichtiger. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit G+D Ventures zur Entwicklung dieses Marktes in Europa.“

Über Giesecke+Devrient

Giesecke+Devrient (G+D) ist ein weltweit tätiger Konzern für Sicherheitstechnologie mit Hauptsitz in München. Als verlässlicher Partner für internationale Kunden mit höchsten Ansprüchen sichert G+D mit seinen Lösungen die essenziellen Werte dieser Welt. Dabei entwickelt das Unternehmen maßgeschneiderte Technologie mit Leidenschaft und Präzision in vier Kernfeldern: Bezahlen, Konnektivität, Identitäten und Digitale Infrastrukturen.

G+D wurde 1852 gegründet. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 11.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von 2,38 Milliarden Euro. G+D ist mit 89 Tochtergesellschaften und Gemeinschaftsunternehmen in 33 Ländern vertreten. Weitere Informationen: www.gi-de.com.

Kontakt

Giesecke+Devrient
Christoph Lang
Pressesprecher
Corporate Brand Communication
Tel: +49 89 4119-2164
E-Mail: christoph.lang@gi-de.com

PR-COM
Nadine Harbeck
Head of Unit
Tel: +49 89 59997-761
E-Mail: nadine.harbeck@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info