Company News

11. Mai 2022

IntraFind: Wie Enterprise Search die Entscheidungsfindung erleichtert

München, 11. Mai 2022 – Moderne Systeme für unternehmensweite Suche eröffnen einen schnellen Zugang zu relevanten Informationen. Das macht sie zu regelrechten Entscheidungs-Boostern. IntraFind, Spezialist für Enterprise Search und Künstliche Intelligenz, erläutert fünf Beispiele dafür.​

Sind Unternehmen in der Lage, schnell fundierte Entscheidungen zu treffen, verfügen sie über einen erheblichen Wettbewerbsvorteil. Moderne Systeme für Enterprise Search können sie dabei maßgeblich unterstützen.

High-End-Lösungen für die unternehmensweite Suche ermöglichen es nicht nur, strukturierte und unstrukturierte Daten aus den unterschiedlichsten internen und externen Quellen zu integrieren und damit findbar zu machen. Sie bringen auch fortschrittliche Textanalyse-Verfahren mit, beherrschen Methoden der Künstlichen Intelligenz wie Machine Learning und Deep Learning, vernetzen Informationen mit Hilfe von semantischen Modellen oder Graphdatenbanken und reichern Daten automatisiert mit Metadaten an.

Diese Technologien ermöglichen es moderner Enterprise Search-Software, alle vorhandenen Quellen in kürzester Zeit effizient zu durchsuchen und die Suchmechanismen auf die individuellen Anforderungen von Personen oder Abteilungen zuzuschneiden. Die Nutzer gelangen dadurch schnell an alle vorhandenen Informationen, die für ihre Entscheidungen relevant sind. Das kann sich bei zahlreichen Prozessen im Unternehmen auszahlen. IntraFind nennt fünf Beispiele:

  1. Marktbeobachtung. Unternehmen können externe Informationsquellen wie Webseiten, Patent- und Normdatenbanken oder Dokumente in Fachdatenbanken thematisch erfassen, mit vorhandenem internen Domänenwissen abgleichen und bewerten. Das erlaubt ihnen, die Marktentwicklung zu beobachten, Trends zu erkennen und gezielt darauf zu reagieren.
  2. Vertragsverhandlungen. Bei der Aushandlung von Verträgen kann die Rechtsabteilung umfangreiche Vertragswerke mühelos durchsuchen und zur Prüfung und Risikoanalyse relevante Klauseln sowie wichtige Datenpunkte aus Verträgen extrahieren. Dadurch kommt sie deutlich schneller zu ihren Einschätzungen und minimiert das Risiko, entscheidende Stellen zu übersehen.
  3. Produktverbesserung. Produktmanager haben die Möglichkeit, Service-Tickets zu durchsuchen und zu analysieren. Stellen sie dabei auffällige Fehlermuster fest, verfügen sie über eine wertvolle Basis für Optimierungen. Sie können identifizieren, ob das Produkt verbessert werden muss oder ob es eventuell ausreicht, die eigenen Mitarbeiter besser zu schulen oder ihr Informationsmaterial für die Anwender zu überarbeiten.
  4. Expertenauswahl. Auf Basis von Personenprofilen oder Veröffentlichungen identifizieren Projektleiter oder Account Manager schnell die geeigneten Mitarbeiter für neue Projekte oder Kunden. Sie haben die Möglichkeit, auf Basis fundierter Fakten die perfekten Teams zusammenzustellen.
  5. Exportkontrolle. Unternehmen können jederzeit identifizieren, welchen Exportkontrollvorschriften Dokumente, Daten oder Produkte unterliegen. Die Frage, ob ein Dokument in ein bestimmtes Land verschickt oder ein Produkt in ein bestimmtes Land verkauft werden darf, lässt sich schnell und zuverlässig klären.

„Moderne Enterprise Search erleichtert es Unternehmenslenkern, Abteilungsleitern und Führungsteams, Entscheidungen ausschließlich auf Basis relevanter Informationen zu treffen“, erklärt Franz Kögl, Vorstand bei IntraFind. „Sie werden nicht von überflüssigen Informationen abgelenkt oder beeinflusst und können schneller entscheiden und handeln. Dadurch steigt die unternehmerische Agilität.“

Über IntraFind Software AG

IntraFind ist ein Spezialist für Enterprise Search und Künstliche Intelligenz mit Hauptsitz in München. Mit seinen Lösungen unterstützt das Softwareunternehmen seit über 20 Jahren Organisationen jeder Größe dabei, ihre strukturierten und unstrukturierten Daten zu durchsuchen, zu verknüpfen und zu analysieren – unabhängig davon, in welcher Quelle diese gespeichert sind. Dafür setzt IntraFind auf eine komplette Bandbreite an KI- und Machine-Learning-Verfahren sowie Natural Language Processing. Mit diesen Technologien ermöglicht das Unternehmen nicht nur relevante Such- und Analyseergebnisse aus großen Datenbeständen, sondern auch die Automatisierung und Digitalisierung dokumentenbasierter Prozesse. Zu den zahlreichen namhaften Kunden von IntraFind zählen unter anderem BMW, Rolls Royce, Rohde & Schwarz, die Bundeswehr, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und Regionalträger der deutschen Rentenversicherung. Mehr Informationen: www.intrafind.com

Pressekontakt​

IntraFind Software AG
Andrea Papperger
Landsberger Straße 368
80687 München
Telefon: +49 89 3090446-0
E-Mail: presse@intrafind.com
Internet: https://www.intrafind.com

​PR-COM Gesellschaft für strategische Kommunikation mbH
Sabrina Drescher
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Telefon: +49 89 59997-801
E-Mail: sabrina.drescher@pr-com.de
Internet: https://www.pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info