Company News

10. Jan 2022

SD-WAN unterstützt die Umsetzung der neuen IT-Strategie bei Schüco

Aufbau eines sicheren und leistungsstarken WAN, das den Zugriff auf moderne Anwendungen verbessert und den Managementaufwand reduziert

Bad Homburg, Deutschland, 10. Januar 2022 – Das Türen-, Fenster- und Fassadensystemhaus Schüco vertraut bei der Modernisierung seiner WAN-Infrastruktur auf NTT Ltd., ein führendes, weltweit tätiges IT-Dienstleistungsunternehmen. Gemeinsam statten die beiden Partner zunächst 53 Standorte von Schüco mit vorkonfigurierten WAN-Devices aus, die eine schnelle und zuverlässige Internetverbindung herstellen und eine einfache Verwaltung des Netzwerks auf Applikationsebene erlauben. Damit verbessert das Unternehmen den Komfort für seine Mitarbeiter bei der Nutzung zentraler Cloud-Anwendungen, gewinnt tiefere Einblicke in den Bandbreitenbedarf einzelner Applikationen und reduziert sowohl den WAN-Managementaufwand als auch die WAN-Kosten erheblich.

Gestiegener Bandbreitenbedarf macht neue WAN-Infrastruktur notwendig

Der Aufbau eines SD-WAN ist Teil der im vergangenen Jahr von Schüco entwickelten IT-Strategie „Be.Vision“, die eine umfangreiche Nutzung von Cloud-Anwendungen wie Office 365, Salesforce und SAP HANA Cloud vorsieht. Diese sollen unter anderem durch moderne Funktionen und zeitgemäße Kollaborationsfeatures den Mitarbeitern den Arbeitsalltag erleichtern und sie produktiver machen. Gleichzeitig bieten sie dem Unternehmen enorme Flexibilität und entlasten es bei der IT-Verwaltung.

Voraussetzung für den weitreichenden Einsatz von Cloud-Anwendungen ist ein ausfallsicheres und leistungsstarkes Netzwerk, das hohe Bandbreiten und geringe Latenzen bietet. Die bestehende WAN-Infrastruktur war den steigenden Anforderungen nicht mehr gewachsen, weshalb sich Schüco zu einer Modernisierung entschloss – und einen Umstieg auf SD-WAN anstrebte, um seine WAN-Kosten zu senken und die WAN-Verwaltung zu vereinfachen.

Positives Feedback von Anwendern und Administratoren

Bereits nach einem Piloten mit wenigen Standorten zeigte sich, dass das neue SD-WAN die hohen Erwartungen voll erfüllt. Ein Performance-Monitoring ergab eine auf mindestens 4 Mbit/s pro Nutzer gestiegene Bandbreite, und auch die Mitarbeiter äußerten sich in Befragungen sehr zufrieden mit den flotten Reaktionen ihrer Anwendungen. Dominik Schnell, Leiter Operations Schüco PreFab Solutions KG und Standortleiter Paderborn erklärt: „Wir hatten viele Probleme mit der Telefonie, mit Videokonferenzen und mit den Zugriffszeiten auf unser ERP-System. Während Webex-Sitzungen war es uns nicht mehr möglich, parallel auf Katalogdaten an unseren Werkstatt-Terminals zuzugreifen. Druckaufträge für Angebote erfolgten teilweise erst mit einer Viertelstunde Verspätung. Seit der SD-WAN-Einführung sind diese Probleme gelöst.“

Ebenso überzeugte die neue Lösung durch umfangreiche Informationen zur Netzwerknutzung sowie einfache und flexible Konfigurationsmöglichkeiten. Diese ergeben sich bei SD-WAN aus der Entkopplung der Datenströme und Netzwerkverwaltung von der darunter liegenden Infrastruktur. Dadurch können Unternehmen wie Schüco ihre WANs agil und ohne Änderungen an der Hardware für veränderte Geschäftsanforderungen anpassen. Der Rollout dieser Technologie bei Schüco und die anschließende Verwaltung der SD-WAN-Infrastruktur wird in enger Zusammenarbeit mit NTT, einem anerkannten Spezialisten in diesem Bereich, realisiert.

Bis voraussichtlich Mitte 2022 will Schüco nun die restlichen der 53 ausgewählten Standorte in das SD-WAN einbinden. Das Unternehmen rechnet damit, dass sich die getätigten Investitionen binnen drei Jahren amortisieren und nach dem Initialprojekt auch alle verbleibenden Standorte weltweit modernisiert werden.

„SD-WAN ist für uns die entscheidende Komponente bei der Umsetzung unserer IT-Strategie“, erklärt Bala Danzouma, IT Director / Head of Architecture and Operation und Verantwortlicher für das Projekt bei Schüco. „Mit SD-WAN machen wir unser Netzwerk zukunftsfähig: Anwender profitieren von einem sprunghaften Anstieg der Netzwerkperformance und einer reibungslosen Cloud-Nutzung, während Administratoren allen Applikationen leicht die benötigten Bandbreiten zuweisen können. Diese Technologie bietet uns dabei die hohe Servicequalität, die wir für unser Geschäft brauchen, und das zu überschaubaren Kosten. Wir sind froh, einen Partner wie NTT an unserer Seite zu haben, um dieses große Vorhaben zu realisieren.“

„SD-WAN-Lösungen von NTT sind ein Garant für einen schnellen, sicheren und zuverlässigen Zugriff auf Cloud-Anwendungen“, betont Kai Grunwitz, Geschäftsführer von NTT Ltd. in Deutschland. „Und wir sind sehr stolz, als strategischer Partner für digitale Infrastruktur und Connectivity Schüco bei seiner Digitalen Transformation zu unterstützen.“

Über NTT Ltd.

NTT Ltd. ist ein führender, globaler Technologiedienstleister. Die weltweite Kompetenz, Expertise und umfassenden Technologiedienstleistungen, die über eine integrierte Serviceplattform bereitgestellt werden, helfen Kunden, die Digitale Transformation voranzutreiben. Als langfristiger, strategischer Partner unterstützt NTT Unternehmen bei der Verbesserung der Kunden- und Mitarbeitererfahrung, der Transformation der Cloud-Strategie, der Modernisierung von Netzwerken und der Stärkung der Cybersicherheit. Darüber hinaus automatisiert NTT die Geschäftsprozesse und IT von Unternehmen und zieht Erkenntnisse und Analysen aus deren Kerngeschäftsdaten. Als globaler ITK-Anbieter beschäftigt NTT mehr als 50.000 Mitarbeiter in 57 Ländern, betreibt Handel in 73 Ländern und bietet Dienstleistungen in über 200 Ländern und Regionen an. Together we enable the connected future.

Weitere Informationen unter services.global.ntt

Über Schüco

Die Schüco Gruppe mit Hauptsitz in Bielefeld entwickelt und vertreibt Systemlösungen für Fenster, Türen und Fassaden. Mit weltweit 5.650 Mitarbeitenden arbeitet das Unternehmen daran, heute und in Zukunft Technologie- und Serviceführer der Branche zu sein. Neben innovativen Produkten für Wohn- und Arbeitsgebäude bietet der Gebäudehüllenspezialist Beratung und digitale Lösungen für alle Phasen eines Bauprojektes – von der initialen Idee über die Planung und Fertigung bis hin zur Montage. 10.000 Handwerksbetriebe und 30.000 Architekturbüros sowie Bauschaffende, die den Bau eines Gebäudes in Auftrag geben, arbeiten weltweit mit Schüco zusammen. 1951 gegründet, ist das Unternehmen heute in mehr als 80 Ländern aktiv und hat in 2020 einen Jahresumsatz von 1,695 Milliarden Euro erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.schueco.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

NTT Germany AG & Co. KG
Hakan Cakar
Vice President Marketing and Communications Germany
Tel.: +49 89 2312 178 32
hakan.cakar@global.ntt

PR-COM GmbH
Franziska Fricke
Senior Account Manager
Tel.: +49 89 59997 707
franziska.fricke@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info