Company News

30. Mrz 2021

Opengear baut Produktlinie seiner NetOps Console Server aus

Der neue NetOps-Konsolenserver ist der erste mit Smart-Out-of-Band-Management und modernen Automatisierungstools, der sowohl 10GbE-Netzwerkinfrastrukturen als auch 24 serielle sowie 24 1GbE-Ethernet-Ports unterstützt 

Slough, UK, 30. März 2021 – Opengear, ein Unternehmen von Digi International und Anbieter von Out-of-Band (OOB)-Managementlösungen, hat heute das Modell OM2224-24E-10G-L vorgestellt. Es ist der erste Konsolenserver, der Smart-OOB-Management und Standard-NetOps-Tools mit dem Support für 10GbE-Netzwerke kombiniert. Er verfügt neben 24 seriellen Ports über 24 gemanagte 10/100/1000-Base-T-Switched-Ethernet-Ports und eine 10GbE-SFP+-Schnittstelle, die eine Übertragungsrate von 10 Gbit/s ermöglicht. 

Das neueste Mitglied der NetOps Console Server Series ermöglicht sowohl erweiterte Automatisierungsanwendungen als auch Smart-Out-of-Band-Funktionen in einem Gerät. Mit den Dual 10GbE SFP+ Ethernet Ports unterstützt es die in Rechenzentren und High-Density-Installationen üblichen höheren Bandbreiten und bietet gleichzeitig mehr Flexibilität bei Konfigurationen mit sowohl seriellen Konsolen- als auch Ethernet-Ports. Ein integriertes 4G-LTE-Mobilfunkmodem stellt den Zugang auch dann sicher, wenn die primären Netzwerkverbindungen nicht verfügbar sind.

Das neue Modell wird über die Lighthouse-Management-Software von Opengear verwaltet und ist Teil der Network Resilience Platform des Herstellers. Diese Plattform bietet eine unabhängige Management-Ebene, die einen sicheren Remote-Zugriff und eine Standard-Automatisierung für kritische Geräte unterstützt.

„Die große Beliebtheit der neuen OM2200-Serie von NetOps-Konsolenservern bei Netzwerk- und Rechenzentrumsmanagern hat uns dazu bewogen, die Produktlinie weiter auszubauen und zu optimieren“, erklärt Dirk Schuma, Sales Manager Europe bei Opengear. „Der OM2224-24E-10G-L erfüllt die gestiegenen Anforderungen von Unternehmen und stärkt Opengear als Innovator und Marktführer im Bereich Out-of-Band-Zugang, -Überwachung und -Management der Netzwerkinfrastruktur.“

Darüber hinaus wurden weitere Produktvarianten für die Serie OM1200 NetOps Console Server freigegeben, die über vier serielle Konsolen- und vier Ethernet-Ports verfügt.

Über Opengear

Opengear, ein Unternehmen von Digi International, bietet sicheren, zuverlässigen Zugriff und Automatisierung für kritische IT-Infrastrukturen, selbst wenn das Netzwerk ausfällt. Durch die Bereitstellung, Orchestrierung und Remoteverwaltung von Netzwerkgeräten mithilfe innovativer Software und Appliances können technische Mitarbeiter ihre Rechenzentren und Remote-Netzwerkstandorte zuverlässig und effizient verwalten. Globalen Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, digitale Kommunikation, Einzelhandel und Fertigung vertrauen weltweit auf die Business-Continuity-Lösungen von Opengear. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Jersey (USA) und Forschungs- und Entwicklungszentren im Silicon Valley (USA) und in Brisbane (Australien). Opengear wurde im Dezember 2019 von Digi International übernommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.opengear.com.

Kontakt

PR-COM GmbH
Nicole Haske
Sendlinger-Tor-Platz 6
80336 München
Tel.: 089-59997-814
nicole.haske@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info