Company News

26. Okt 2021

Progress beschleunigt App-Entwicklung mit über 50 neuen UI-Komponenten für Telerik und Kendo UI

Köln, 26. Oktober 2021Progress, führender Anbieter für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Anwendungen, hat das R3 2021 Release für seine .NET- und JavaScript-UI-Bibliotheken Telerik und Kendo UI angekündigt. Entwicklern stehen unter anderem 50 neue UI-Komponenten zur Verfügung.​

Das R3 2021 Release beinhaltet neben den neuen UI-Komponenten auch über 85 native Komponenten für Microsoft Blazor und Erweiterungen der Libraries für Microsoft MAUI und Microsoft WinUI. Die neuen Kits von Telerik und Kendo UI für den Vektorgrafik-Editor Figma unterstützen Entwickler und Designer bei der Arbeit. Der Support für die neueste Preview-Version von .NET 6 ist ebenfalls Teil des R3 2021 Release.

Telerik- und Kendo-UI-Kits für Figma

Entwickler und Designer nutzen für gewöhnlich unterschiedliche Tools und Bausteine bei der App-Entwicklung, was zu einer Diskrepanz zwischen dem initialen Design und dessen Implementierung führen kann. Die neuen Telerik- und Kendo-UI-Kits für Figma lösen dieses Problem, indem sie Designdateien anbieten, die die am häufigsten verwendeten Web-UI-Komponenten repräsentieren. Die Dateien enthalten jeden möglichen Zustand und die detaillierte Anatomie sowie die Farben, Metriken und Icons der Web-UI-Komponenten. Entwickler und Designer können so besser zusammenarbeiten und den App-Entwicklungsprozess beschleunigen.

Die neuen Funktionen in Telerik:

  • Telerik UI for Blazor: Mit nunmehr über 85 UI-Komponenten bleibt Telerik UI for Blazor die größte native UI-Bibliothek für das Framework von Microsoft. Mit dem aktuellen Release veröffentlicht Progress die Komponenten Gantt Charts, Breadcrumb, Carousel, Barcode, Stack Layout, Grid Layout, Stepper und Wizard. Das Grid ist nun mit einer Tastaturnavigation ausgestattet. Via Tastatur sind die Virtualisierung von Spalten, No-Data-Templates, die Ausrichtung von Zellwerten sowie die Bestätigung von Löschvorgängen verfügbar. Auch Buttons für das Übertragen von Kontext zu Befehlen unterstützt die Tastaturnavigation.
  • Telerik UI for MAUI: Das .NET Multi-platform App UI (MAUI) ist die Evolution von Xamarin.Forms mit .NET 6. Das Next-Generation-App-Framework ermöglicht es Entwicklern, native Apps mit C# und XAML für Desktop und mobile Endgeräte zu erstellen. Zum Einsatz kommt eine einzige gemeinsame Codebasis, die auf Android, iOS, MacOS und Windows läuft. Progress bietet die größte verfügbare Suite hochperformanter UI-Steuerelemente, darunter DataGrid, Gauge, Barcode, SegmentedControl, CheckBox, Popup, Path und Entry. Telerik UI for MAUI ist nun als Preview-Version verfügbar. Entwickler können mit der Suite kompromisslose Benutzererlebnisse auf allen Geräten schaffen.
  • Telerik UI for WinUI: Progress bietet neue Steuerelemente wie Sparkline, DataBars, Map, MaksInput, RadialMenu und Expander, um Entwicklern dabei zu helfen, vollständige und fortschrittliche moderne Windows-Anwendungen mit WinUI zu implementieren.
  • Telerik Reporting und der Telerik Report Server enthalten einen vollständig funktionalen, webbasierten Report-Designer. Entwickler können ab sofort die volle ObjectDataSource-Unterstützung für serverseitige Business-Object-Daten verwenden. Sie können Report-Definitionen aus lokalen Dateien in das jeweilige Report-Repository hochladen und serverseitige Report-Definitionen in eine lokale Datei herunterladen. Progress hat verschiedene Property-Editoren verbessert und die Kommandos „Add to Front“ und „Bring to Back“ hinzugefügt.
  • Unterstützung für die aktuelle Preview von .NET 6: Telerik UI for Blazor, Telerik UI for WinUI, Telerik UI for WPF, Telerik UI for WinForms, Telerik Reporting, Telerik JustMock und Telerik Test Studio Dev Edition unterstützen die aktuelle Preview von .NET 6.

Progress hat darüber hinaus Verbesserungen und neue Komponenten für die Web-, Mobile- und Desktop-Entwicklung mit .NET in all seinen UI-Bibliotheken und Testing-Tools veröffentlicht, inklusive: Telerik UI for ASP .NET MVC, Telerik UI for ASP .NET Core, Telerik UI for ASP .NET AJAX, Telerik UI for Xamarin, Telerik UI for WPF, Telerik UI for WinForms, Telerik JustMock und Telerik Test Studio Dev Edition.

Neu in Kendo UI:

Das R3 2021 Release von Kendo UI enthält mehr als 30 neue Komponenten und verschiedene Verbesserungen des Grids für die beliebten Bibliotheken Angular, React, jQuery und Vue sowie die Unterstützung für Bootstrap 5.

  • Kendo UI for Angular enthält neue Komponenten wie Gantt, Heatmap und Typography. Neue Grid-Features umfassen die Positionierung des Pagers, dessen Navigation über die Tastatur und Platzhalter während der Virtualisierung.
  • KendoReact bietet nun die Komponenten PivotGrid, MultiSelectTree, Heatmap, Breadcrumb, Typography, StackLayout und GridLayout. Neue Features des Grids sind die automatische Größenanpassung für Spalten sowie die Möglichkeit, die Group- und Un-group-Funktion über das Spaltenmenü aufzurufen. Auch einige Accessibility-Verbesserungen hat Progress durchgeführt.
  • Kendu UI for Vue enthält 18 neue native Komponenten wie Drawing, PDF-Export, Data Query, Date Math, File Saver und TabStrip. Auch die Navigation des Grids über die Tastatur ist nun möglich.
  • Kendo UI for jQuery bietet Verbesserungen des Form-Widgets, Support für jQuery 3.6.0 und ein Dashboard-Template.

„Heute funktioniert immer mehr auf Basis von Apps, und Entwickler müssen immer mehr Anwendungen schneller entwickeln als früher“, berichtet Loren Jarrett, General Manager Developer Tools bei Progress. „Das R3 2021 Release bietet neue und leistungsstarke Funktionen für Entwickler. Dank der fortschrittlichsten Werkzeuge sind sie in der Lage, über die Erwartungshaltung hinaus zu liefern.“

Das R3 2021 Release für Telerik und Kendo UI ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen gibt es unter https://www.telerik.com/support/whats-new.

Über Progress

Progress (NASDAQ: PRGS) bietet führende Lösungen für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen. Das Unternehmen macht mit seinem umfassenden Produktportfolio Technologie-Teams produktiver und engagiert sich stark in der Entwickler-Community – im Open-Source- ebenso wie im kommerziellen Bereich. Mit Progress können Unternehmen strategische Geschäftsanwendungen schneller erstellen und bereitstellen, den Prozess der Anwendungskonfiguration, -implementierung und -skalierung automatisieren sowie kritische Daten und Inhalte leichter zugänglich machen und schützen. Damit sichern sie sich Wettbewerbsvorteile und steigern den Geschäftserfolg. Mehr als 1.700 Independent Software Vendors, über 100.000 Unternehmen und eine drei Millionen starke Entwicklergemeinde vertrauen bei ihren Anwendungen auf Lösungen von Progress. Weitere Informationen: www.progress.com.

Pressekontakte

Progress
Aneliya Stoyanova
Tel. +359 2 809 9809
pr@progress.com

​PR-COM
Laura Spitz
Tel. +49 89 59997 804
laura.spitz@pr-com.de​​

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info