Company News

17. Nov 2021

Progress Corticon verkürzt Entwicklungszeit bei Build.One um 90 Prozent

Köln, 17. November 2021 – Progress, führender Anbieter für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Anwendungen, sorgt bei Partner Build.One für erheblich kürzere Entwicklungszeiten. Der Marktführer im Bereich Low-Code/No-Code konnte bis zu 90 Prozent des Zeitkontingents für die Entwicklung von Web-Anwendungen durch den Einsatz von Progress Corticon.js einsparen.

Build.One bietet eine Cloud-Plattform für die Entwicklung von Web-Anwendungen mit wenig bis gar keinem Code. Um das Web-Erlebnis der Nutzer und die Reaktionszeit von UI-Aktionen im Browser zu verbessern, musste das Unternehmen komplexe Regeln für die Geschäftslogik implementieren. Für diese Implementierung nutzte Build.One Progress Corticon.js, eine Serverless-Rules-Engine für das Erstellen, Testen und Deployment von Regeln für kritische JavaScript-Anwendungen. So konnte das Unternehmen die Regeln direkt in die Plattform integrieren, ohne dass Entwickler und Server erforderlich waren. Das führte zu einer schnelleren Time-to-Market.

Die Kunden von Build.One können mit der Web-App-Entwicklungsplattform jetzt geschäftskritische Anwendungen mit anspruchsvollen Anzeigen und ausgefeilter Logik erstellen. Die reibungslose User Experience (UX) der Plattform macht sie intuitiv nutzbar und verhindert Fehler bei der Dateneingabe. Nutzer können etwa Daten aus verschiedenen Systemen in eine UX zusammenführen und hochgradig personalisierte Benutzererfahrungen ohne jeglichen Code gestalten. Durch den Einsatz von Corticon.js konnte das Unternehmen überdies die Reaktionszeit auf UI-Befehle um bis zu 98 Prozent verbessern.

„Wir versuchen immer, zehn Mal schneller als unsere Mitbewerber zu sein und trotzdem ein besseres funktionales Ergebnis zu erzielen“, betont Mike Liewehr, Gründer und CEO von Build.One. „Progress hat uns nicht nur dabei geholfen, unsere Time-to-Market zu verkürzen. Es wäre uns ohne Corticon.js auch nicht möglich gewesen, den hohen Grad an Automatisierung zu erreichen, den wir jetzt unseren Kunden bieten können.“

Die Plattform von Build.One basiert auf Progress OpenEdge ABL. Sie ist darüber hinaus mit Progress DataDirect als Datenkonnektivitätslösung für die Verwaltung mehrerer Datenquellen und mit Progress Kinvey Serverless Cloud Platform integriert. Letztere ist für die Backend-Datenintegration und -Sicherheit zuständig.

„Egal in welcher Branche: Time-to-Market ist oft der wichtigste Faktor für den Erfolg. Automatisierung hilft dabei, am schnellsten zu sein“, erklärt John Ainsworth, SVP Core Products bei Progress. „Unsere Technologien sparen Zeit und senken die Kosten. Führungskräfte können sich so auf die Förderung der Zusammenarbeit und die Bereitstellung eines bestmöglichen Kundenerlebnisses konzentrieren. Unsere Mission ist es, die besten Produkte für die Erstellung, Verwaltung und Bereitstellung der wichtigsten Anwendungen anzubieten.“

Corticon.js ist eine Serverless-Rules-Engine, mit der Nutzer schnell und einfach Regeln für kritische JavaScript-Anwendungen erstellen, testen und bereitstellen können. Die intuitive Benutzeroberfläche und die Modellierungs-Tools im Spreadsheet-Stil ermöglichen es Unternehmen, anspruchsvolle Regeln für JavaScript-Anwendungen zu verwalten, ohne dafür auch nur eine Zeile Code schreiben zu müssen. Corticon.js bietet zudem sehr schnelle Antwortzeiten im Millisekundenbereich, die sich auf Millionen von Transaktionen pro Tag skalieren lassen. Die Serverless-Rules-Engine reduziert den Aufwand, der mit der serverseitigen Verarbeitung von Regeln verbunden ist, und ermöglicht eine einfachere, reaktionsschnellere Ausführung von Regeln in mobilen Anwendungen und Web-Apps.

Mehr über Corticon.js erfahren Interessierte auf https:///www.progress.com/corticon.

Über Progress

Progress (NASDAQ: PRGS) bietet führende Lösungen für die Entwicklung, den Einsatz und das Management leistungsstarker Geschäftsanwendungen. Das Unternehmen macht mit seinem umfassenden Produktportfolio Technologie-Teams produktiver und engagiert sich stark in der Entwickler-Community – im Open-Source- ebenso wie im kommerziellen Bereich. Mit Progress können Unternehmen strategische Geschäftsanwendungen schneller erstellen und bereitstellen, den Prozess der Anwendungskonfiguration, -implementierung und -skalierung automatisieren sowie kritische Daten und Inhalte leichter zugänglich machen und schützen. Damit sichern sie sich Wettbewerbsvorteile und steigern den Geschäftserfolg. Mehr als 1.700 Independent Software Vendors, über 100.000 Unternehmen und eine drei Millionen starke Entwicklergemeinde vertrauen bei ihren Anwendungen auf Lösungen von Progress. Weitere Informationen: www.progress.com.

Pressekontakte

Progress
Aneliya Stoyanova
Tel. +359 2 809 9809
pr@progress.com

​PR-COM
Laura Spitz
Tel. +49 89 59997 804
laura.spitz@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info