Company News

22. Nov 2021

Red Hat beschleunigt Data Science in der offenen Hybrid Cloud

Red Hat OpenShift Data Science ist ab sofort als Field Trial mit erweiterter Partnerunterstützung für flexible, skalierbare KI- und ML-Implementierungen vom Rechenzentrum über die Cloud bis hin zum Edge verfügbar

München, 22. November 2021 – Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, hat die Verfügbarkeit von Red Hat OpenShift Data Science als Field Trial bekannt gegeben. Damit einher geht die Ankündigung eines erweiterten Partner-Ökosystems für dieses neue Cloud-Service-Angebot. Dank der Unterstützung des neuen Services durch führende Partner aus den Bereichen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen (KI/ML), steht Nutzern eine Reihe von Lösungen zur Verfügung, die für Red Hat OpenShift optimiert sind. Sie können daher die Technologien auswählen, die ihre spezifischen Anforderungen an Maschinelles Lernen in der offenen Hybrid Cloud und Edge-Computing-Umgebungen am besten erfüllen.

Red Hat OpenShift Data Science ist ein Cloud-Service-Angebot für Maschinelles Lernen auf Red Hat OpenShift, der branchenführenden Enterprise-Kubernetes-Plattform. Angetrieben von Kubernetes-Operatoren bietet der neue Service Unternehmen eine größere Flexibilität bei der Auswahl der Technologien zum Entwickeln, Testen und Bereitstellen von ML-Modellen, während der mit dem Betrieb und der Wartung einer Produktionsplattform verbundene Aufwand entfällt. Als Fully-Managed-Cloud-Service verlagert Red Hat OpenShift Data Science die Betriebsverantwortung und den Support auf Red Hat. Unternehmen haben so die Freiheit, die KI/ML-Tools ihrer Wahl bei der Entwicklung der nächsten Generation intelligenter Anwendungen einzusetzen, um wertvolle Geschäftseinblicke zu gewinnen.

Mehrere wichtige Mitglieder des KI/ML-Partner-Ökosystems von Red Hat sind jetzt in das UI-Dashboard vorintegriert und bieten Zugang zu den neuesten Hardware- und Software-Beschleunigungslösungen sowie zu Tools, die den Lebenszyklus der Modelloperationalisierung unterstützen. Dazu gehören Intel-Toolkits und bald auch die Unterstützung von NVIDIA-Beschleunigungslösungen, die den Nutzern folgende Vorteile bieten:

  • Zugang zu einer vollständig integrierten Modellentwicklungsumgebung mit der Möglichkeit, das Modellverhalten auf Intel-Hardware mit Intel OpenVINO Pro for Enterprise zu optimieren und anzupassen. Mit dem Intel oneAPI AI Analytics Toolkit, das Data Scientists eine Reihe von Tools und Frameworks bietet, die für maximale Performanz auf Intel-basierten CPUs optimiert sind, erhalten Unternehmen außerdem schneller Einblicke. Mit diesen Angeboten von Intel haben Data Scientists nicht nur integrierten Zugang zu den Tools und Frameworks, die sie für die Erstellung und Bereitstellung ihrer Modelle benötigen, sondern können auch eine hohe Leistung auf Intel-Hardware erzielen.
  • Beschleunigte Rechenunterstützung durch den Einsatz der NVIDIA-GPU-Technologie, die es Data Scientists ermöglicht, ihre rechenintensiven neuronalen Netze auf große, komplexe Architekturen zu skalieren, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Data Scientists können so den Zeitaufwand für das Training von Modellen mit minimalen Code-Änderungen reduzieren.

Neben dem Support von Intel und NVIDIA beinhaltet Red Hat OpenShift Data Science die Unterstützung von anderen führenden KI/ML-Partnern, darunter

  • Anaconda Commercial Edition für sicherere, konsistentere und wiederholbarere Auslieferung und Verwaltung von Data Science Packages
  • IBM Watson Studio mit AutoAI, um AI-Modelle skaliert zu erstellen, zu betreiben und zu verwalten
  • Seldon Deploy, um das Deployment, Management und Monitoring von Machine-Learning-Modellen zu vereinfachen und beschleunigen
  • Starburst Galaxy, das den tatsächlichen Wert vorhandener Daten erschließbar macht, indem es den Datenzugriff über die Hybrid Cloud beschleunigt und vereinfacht.

Da Unternehmen in KI/ML investieren, um Geschäftsentscheidungen voranzutreiben und umsetzbare Erkenntnisse aus Daten zu gewinnen, ist der Markt für MLOps-Lösungen, die den ML-Lebenszyklus operationalisieren wollen, hart umkämpft. Red Hat OpenShift Data Science bietet Unternehmen eine anpassbare Alternative zu präskriptiven KI/ML-Lösungen. Die offene Workflow-Plattform umfasst unter anderem Jupyter-Notebooks und gängige Frameworks wie Pytorch sowie Tensorflow. Der Zugang zu zertifizierter Partnertechnologie aus dem Red Hat Marketplace ergänzt das Paket.

Das Field Trial von Red Hat OpenShift Data Science ist ab heute als Add-on zu Red Hat OpenShift Dedicated und Red Hat OpenShift Service on AWS verfügbar. Es bietet Qualität und Support auf General-Availability-Niveau und ermöglicht es Nutzern, den Service auszuprobieren, während sie nur für das zugrunde liegende Red Hat OpenShift Dedicated beziehungsweise Red Hat OpenShift Service on AWS und die AWS-Infrastruktur bezahlen.

Zitate

Mike Piech, Vice President and General Manager Cloud Data Services bei Red Hat
„Data Science und Maschinelles Lernen tragen in fast jeder Branche zur Innovation und zum Business Value bei. Für viele Unternehmen ist das größte Hindernis für die Einführung die Komplexität der Verknüpfung der erforderlichen Datenquellen mit verschiedenen Technologien für Modell-Training und -Deployment. Mit Red Hat OpenShift Data Science, den Beiträgen von Red Hat zum Open Data Hub und unserem umfangreichen Partner-Ökosystem helfen wir Unternehmen, diese Komplexität zu überwinden und das volle Potenzial des Maschinellen Lernens vom Marktführer für vertrauenswürdige Open-Source-Technologie zu nutzen.“

Weitere Zitate im englischen Original:

Stephen Nolan, head of product, Anaconda
“When developing Red Hat OpenShift Data Science, Red Hat recognized the importance of making it easier for organizations to use tools they know and trust. Anaconda is excited to offer Anaconda Commercial Edition as part of the platform so that customers can leverage the innovation of open source packages from a trustworthy, premium repository.“

Hemanth Manda, director, Cloud Pak for Data, IBM
“Leveraging AI to guide business decision-making is more relevant than ever, especially in the scale of enterprise readiness. Red Hat OpenShift Data Science enables data scientists and developers to work in an open and flexible environment and is complemented by Watson Studio from IBM Cloud Pak for Data – an industry-leading offering that accelerates the data science lifecycle at scale. With time and reliability being a valuable resource, IBM Watson Studio infuses AutoAI, which accelerates AI model development through automation, and Trusted AI – offering enterprises trust and transparency so that their models can be governed, accurate, and free of bias. We’re excited to complement IBM’s enterprise-readiness with the open-source capabilities of Red Hat to provide customers a convenient and trusted pathway to their adoption of AI.”

Wei Li, vice president and general manager of Artificial Intelligence and Analytics, Intel
“Red Hat OpenShift Data Science provides a solution to data scientists and developers who want flexibility and control of their resources and data, but no longer want to deal with the complexities of managing infrastructure. That is why Intel is very proud to partner with Red Hat to offer the Intel® oneAPI AI Analytics Toolkit and OpenVINO™ Toolkit as part of this platform.”

Scott McClellan, head of data science products, NVIDIA
“Data scientists and AI developers require well-integrated tools and powerful computing capabilities to do their best work. NVIDIA and Red Hat’s collaboration to bring accelerated data science to Red Hat OpenShift platforms can enable enterprises to rapidly develop, deploy and scale advanced AI across a broad variety of workloads and industries.”

Keith Bush, vice president, Alliances, Seldon
“When it comes to enterprise-wide adoption of AI and ML, organizations want the freedom and flexibility to leverage the best tools available – regardless of vendor. Red Hat’s strategy in developing Red Hat OpenShift Data Science reflects this modern approach, and we’re excited to offer Seldon Deploy as a complementary solution to this cloud service. By offering customers the ability to easily deploy, manage, and monitor their ML models, Seldon empowers data scientists and DevOps teams by eliminating the typical bottlenecks and delays associated with moving models into production. Our solution is specifically designed for rapid model deployment in an enterprise environment such as Red Hat OpenShift Data Science, with advanced tools and capabilities surrounding testing, explainability, and lifecycle management.”

Justin Borgman, CEO, co-founder and chairman, Starburst
“We’re excited to be one of the key partners featured in Red Hat OpenShift Data Science. Starburst provides a new way to conduct analytics via a single point of data access built to offer greater security, minimizing the requirement to move or copy data in order to analyze it. Together, our technologies provide data scientists with a fully managed, enterprise-grade platform to more seamlessly and quickly build, train, test, and deploy new machine learning models that can enable organizations to make faster and better decisions based on more complete and accurate data.”

Ritu Jyoti, group vice president, Artificial Intelligence and Automation Research, Software Market Research and Advisory, IDC
“As per the IDC’s AI StrategiesView 2021 study – a global survey of 2,000 organizations, with IT and line-of-business decision makers and influencers as respondents – AI adoption has grown 3X since 2019. Early adopters report 39% improvement in customer experience (CX) and 33% improvement in employee efficiency and accelerated innovation with roll-out of AI solutions in 2020, which is a double-digit surge in improvement of business outcomes compared to 2019. Open source helps companies become co-inventors of software, not just buyers of it. Open source AI has been one of the most important developments within the technology industry, and it is continuing to grow. The Red Hat OpenShift Data Science offering – combined with Red Hat’s open source expertise – will offer customers the tools they need to be successful.“

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen​

Über Red Hat, Inc.

Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Open-Source-Lösungen, folgt einem von der Community getriebenen Ansatz, um zuverlässige und leistungsstarke Linux-, Hybrid-Cloud-, Container- und Kubernetes-Technologien bereitzustellen. Red Hat unterstützt Kunden bei der Integration neuer und bestehender IT-Anwendungen, der Entwicklung Cloud-nativer Applikationen, der Standardisierung auf unserem branchenführenden Betriebssystem sowie der Automatisierung, Sicherung und Verwaltung komplexer Umgebungen. Preisgekrönte Support-, Trainings- und Consultingleistungen machen Red Hat zu einem vertrauenswürdigen Berater für Fortune-500-Unternehmen. Als strategischer Partner von Cloud-Providern, Systemintegratoren, Applikationsanbietern, Kunden und Open-Source-Communities kann Red Hat Unternehmen bei der Vorbereitung auf die digitale Zukunft unterstützen. Weitere Informationen: https://www.redhat.com/de.

Forward-Looking Statements

Except for the historical information and discussions contained herein, statements contained in this press release may constitute forward-looking statements within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Forward-looking statements are based on the company’s current assumptions regarding future business and financial performance. These statements involve a number of risks, uncertainties and other factors that could cause actual results to differ materially. Any forward-looking statement in this press release speaks only as of the date on which it is made. Except as required by law, the company assumes no obligation to update or revise any forward-looking statements.

###

Red Hat, the Red Hat logo, and OpenShift are trademarks or registered trademarks of Red Hat, Inc. or its subsidiaries in the U.S. and other countries.

Pressekontakt

PR-COM GmbH
Kathleen Hahn
Sendlinger-Tor-Platz 6
D-80336 München
Tel. 089-59997-763
kathleen.hahn@pr-com.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir technisch notwendige Cookies verwenden.
Ich bin einverstanden Mehr Info