Kunden-News

27. Aug 2012

Schweizer Ingenieur- und Vermessungsbüro vereinfacht Systemverwaltung mit Dell KACE

Um manuelle IT-Prozesse zu automatisieren sowie den Verwaltungsaufwand und Installationszeiten zu reduzieren, nutzt das Schweizer Ingenieur- und Vermessungsbüro Osterwalder, Lehmann - Ingenieure und Geometer (OLIG) AG in Männedorf und Thalwil am Zürichsee eine Dell-KACE-K1000-Verwaltungs- und eine KACE-K2000-Bereitstellungs-Appliance. Als langjähriger Dell-Kunde suchte das Unternehmen eine Lösung, die sich einfach und schnell in die vorhandene IT-Infrastruktur integrieren lässt.

„Durch die halbtägige Schulung und einen zusätzlichen Consulting-Tag wurde uns klar, dass die Dell KACE Appliances hervorragend in unsere Umgebung passen“, berichtet Erich Widmer, Bereichsleiter Vermessung, Geoinformatik und Informatik bei OLIG. „Die einführende Schulung in Dell KACE hat uns vollständig auf die Installation der KACE-Appliances vorbereitet. Mit diesem Grundwissen ausgestattet, können wir nun auch das Maximum aus unserer IT holen.“

Das Geoinformatik-Team des Ingenieur- und Vermessungsbüros arbeitet beispielsweise mit 3D-Städtemodellen, digitalen Geländemodellen, WebGIS-Applikationen und Bildflügen. Dafür werden CAD-Anwendungen und Geografische Informationssysteme (GIS) eingesetzt. Eine stets aktuelle IT ist für das Unternehmen essenziell, vor allem für die Fachbereiche Vermessung und Geoinformatik, die ohne die Applikationen und den uneingeschränkten Zugriff auf relevante Daten nicht effizient arbeiten können.

OLIG nutzt heute die Dell-KACE-K1000-Verwaltungs-Appliance für das Patch-Management. Damit lassen sich viele der bislang manuell erledigten Aufgaben automatisieren. Allein für das Patchen spart das Unternehmen rund zwei Stunden in der Woche. Insgesamt hat sich der Patch-Management-Aufwand um drei bis vier Wochen pro Jahr reduziert.

Mit der Dell-KACE-K2000-Bereitstellungs-Appliance kann OLIG Betriebssysteme und Anwendungen nun viel zügiger installieren: „Durch die Dell-KACE-K2000-Bereitstellungs-Appliance ist die Einführung neuer Technologien deutlich schneller und einfacher geworden. Für Neuinstallationen benötigen wir nur noch eine Stunde anstatt bis zu eineinhalb Tagen“, resümiert Widmer. „Mit den Appliances lassen sich problemlos Berichte erstellen und wir wissen ganz genau, welche Clients und Server gepatcht wurden, welchen Status sie haben, welche Anwendungen und Softwareversionen wir nutzen und über welches Supportlevel die Applikationen verfügen. Der Zugriff auf die Systeminformationen hat alle Verwaltungsaufgaben enorm vereinfacht.“

Weitere Informationen zu Dell und Dell KACE sind unter www.dell.ch abrufbar.

KACE auf Twitter: http://twitter.com/DellKACE

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell hört seinen Kunden zu und bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf Industrie-Standards basieren. Sie sind ganz auf die individuellen Anforderungen der Anwender zugeschnitten und ermöglichen es Unternehmen, erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen unter www.dell.de und dell.xing.com. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme.

Pressekontakt:

Michael Rufer
Dell
+49 69 9792 3271
michael_rufer@dell.com

Anna Dierking
PR-COM
+49 89 59997 758
anna.dierking@pr-com.de